Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

1.871 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Einbruch, Selbstjustiz, Osteuropäer ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

27.06.2015 um 19:39
Zitat von CosmicQueenCosmicQueen schrieb:Das heißt in Deutschland darf man einen Einbrecher einfach so erschießen, weil selbst der Einbruch schon als Angriff gewertet wird?
Das ist leider so eine Formulierung, die ich.... sagen wir: komisch finde :D
Aber um das mal aufzugreifen: Nein, "einfach so" natürlich nicht. Natürlich ist es für die meisten merkwürdig sich damit "abzufinden" das ein Angriff eben nicht ausschliesslich als "körperliche Gewalt zum Nachteil eines Anderen" zu verstehen ist. Aber da eben auch bei Einbruch ein Angriff vorliegt, darf ich mich gegen diesen wehren.
Ich habe keinen Freibrief um jemanden zu erschiessen, so einfach ist nun auch nicht :P


1x zitiertmelden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

27.06.2015 um 19:40
Zitat von CosmicQueenCosmicQueen schrieb:dies zur Notwehr gehören soll...
Nicht soll :D


melden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

27.06.2015 um 19:40
Zitat von CosmicQueenCosmicQueen schrieb:Ich lese hier schon, es wird immer wieder betont das selbst der Einbruch ein Angriff darstellt und man sich somit immer wehren darf und dies zur Notwehr gehören soll...
Ja natürlich ist es ein Angriff. Ein Angriff gegen dein Eigentum zum Beispiel. Auch das ist hier schon x-mal erwähnt worden.


melden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

27.06.2015 um 19:42
Zitat von HawksterHawkster schrieb:Aber da eben auch bei Einbruch ein Angriff vorliegt, darf ich mich gegen diesen wehren.
Ja darfst du, aber auch mit Schusswaffen mit tödlichen Ausgang? Ich glaube das wird wohl nicht damit gemeint sein, also gilt auch hier genau zu differenzieren, sonst könnte ja jeder einfach so jemanden z.B vom Baum schießen, weil da einer meine Kirschen klauen wollte. ;)


2x zitiertmelden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

27.06.2015 um 19:43
Ich würde mir wünschen das ebenso über die Kinder diskutiert wird die geklaut werden und die nie wieder auftauchen, als darüber das jemand ein paar Euros klauen will.

aber da sieht man wie degeneriert unsere Gesellschafft mittlerweile ist.


melden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

27.06.2015 um 19:44
@McMurdo
Du kapierst nicht auf was ich hinaus will, also lasse es dich ständig einzumischen, wenn du es nicht verstehst.


1x zitiertmelden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

27.06.2015 um 19:44
Also Leute, es kommt immer drauf an: Hat der Einbrecher die Statur eines Boxers im Superschwergewicht und tritt hochaggressiv auf, würde kein Gericht der Welt einen schmächtigen Rentner verurteilen, der sich mit einer Waffe verteidigt.

Umgekehrt könnte ein Profiboxer große Probleme bekommen, wenn er einen unbewaffneten, älteren, schmächtigen Einbrecher erschießt.


melden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

27.06.2015 um 19:44
Zitat von CosmicQueenCosmicQueen schrieb:Ja darfst du, aber auch mit Schusswaffen mit tödlichen Ausgang?
Ja auch das darf man, je nach Situation.
Der Notwehrübende hat zwar das relativ mildeste Mittel zu wählen, muss sich aber nicht auf Risiken bei der Verteidigung einlassen. Ebenso wenig ist er zu einer „schimpflichen Flucht“ verpflichtet, da das Recht dem Unrecht nicht weichen muss. Eine Abwägung der widerstreitenden Rechtsgüter findet – anders als beim rechtfertigenden Notstand nach § 34 StGB – nicht statt. Das heißt, dass der in Notwehr Handelnde keine Verhältnismäßigkeitsprüfung durchführen muss.[2] So muss beispielsweise niemand eine Körperverletzung hinnehmen, falls diese nur durch eine tödliche Abwehrhandlung zu verhindern ist.



1x zitiertmelden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

27.06.2015 um 19:45
Zitat von CosmicQueenCosmicQueen schrieb:aber auch mit Schusswaffen mit tödlichen Ausgang?
Auch wenn du dich dagegen zu wehren scheinst: JA! Ich darf, wenn es die Gesamtsituation erfordert. Ob das so ist liegt aber immer im Einzelfall begraben :D
Zitat von CosmicQueenCosmicQueen schrieb:onst könnte ja jeder einfach so jemanden z.B vom Baum schießen, weil da einer meine Kirschen klauen wollte. ;)
Wenn durch zwei, möglicherweise bewaffnete, Komplizen die Gefahrenlage dementsprechen ist :) Ja, auch dann :P aber das ist nun zu theoretisch (für Deutschland) :D


melden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

27.06.2015 um 19:46
@Egi
Zitat von EgiEgi schrieb:Naja. In manchen Situationen hätte ein entschlossener Mann (oder eine Frau) mit einer griff- und schussbereiten Waffe dutzende Menschenleben retten können. Aktuelles Beispiel: Es soll rund 30 Minuten gedauert haben, bis die Polizei vor Ort war.
Da für muss der Schusswaffenbesitzer aber auch dementsprechend trainiert sein. Es ist gar nicht so einfach, in so einer Situation kühl und berechnend zu reagieren.
Zitat von TripaneTripane schrieb:Hast du schon mal versucht zu erfassen, worum hier in diesem Strang eigentlich so erbittert gestritten wird? Unter anderem auch genau darum! Und dann kommst du, und erklärst uns die "reine und vollständige Wahrheit" in einem einzigen dümmlichen Satz, der noch weit hinter dem Erkenntnisstand zurückbleibt, den jeder Strangteilnehmer schon hatte, bevor er hier auch nur eine einzige Zeile schrieb. DAS nenne ich albern!
Der Erkenntnisstand ?!
Ich glaube einige hier haben eine falsche Vorstellung von Notwehr, wenn man so liest was sie schreiben.

Das liest sich eher so das man gerne eine Schusswaffe hätte, um sofort schießen zu können, wenn auch nur jemand ins Fenster einsteigt ?!


2x zitiertmelden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

27.06.2015 um 19:47
Der Kirschbaum nebst Obstdiebstahl wird auch in der einschlägigen Literatur besprochen und gilt als Beispiel für unverhältnismäßigen Schusswaffengebrauch. Wenn allerdings jemand mit einer Pumpgun im Kirschbaum sitzt und auf den Nachbar zielt, ist die Lage völlig anders.


1x zitiertmelden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

27.06.2015 um 19:47
@CosmicQueen
Zitat von CosmicQueenCosmicQueen schrieb:Du kapierst nicht auf was ich hinaus will, also lasse es dich ständig einzumischen, wenn du es nicht verstehst.
Mir scheint eher das du der/diejenige bist, die hier auf der langen Leitung steht. Ist alles schon x-mal erwähnt worden und ständig fragst du das Gleiche nach.


melden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

27.06.2015 um 19:48
@McMurdo
Nee, je nach Situation darf man es, aber NICHT generell!


1x zitiertmelden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

27.06.2015 um 19:49
Zitat von EgiEgi schrieb:Wenn allerdings jemand mit einer Pumpgun im Kirschbaum sitzt und auf den Nachbar zielt, ist die Lage völlig anders.
Toll, Pumpgun :) Ich hatte wenigstens zwei (möglicherweise bewaffnete) Komplizen


melden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

27.06.2015 um 19:49
Zitat von che71che71 schrieb:Das liest sich eher so das man gerne eine Schusswaffe hätte, um sofort schießen zu können, wenn auch nur jemand ins Fenster einsteigt ?!
Und vorbeischiessen würden, so einfach wie das immer aussieht ist das nicht mit einer Faustfeuerwafe zu treffen was man treffen will.


melden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

27.06.2015 um 19:50
Zitat von CosmicQueenCosmicQueen schrieb:Nee, je nach Situation darf man es, aber NICHT generell!
Hat hier irgendjemand je was anderes Behauptet?!


melden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

27.06.2015 um 19:53
@McMurdo
Klar wurde das hier so behauptet, denn man sprach ja immer von einer Notwehrsituation wenn ein Einbrecher eindringt und man dürfe, egal wie, einfach drauf los ballern, dem ist NICHT so!

Vorhin hat jemand sogar behauptet, man dürfe flüchtende Einbrecher erschießen..


2x zitiertmelden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

27.06.2015 um 19:55
Zitat von CosmicQueenCosmicQueen schrieb:Klar wurde das hier so behauptet, denn man sprach ja immer von einer Notwehrsituation wenn ein Einbrecher eindringt und man dürfe, egal wie, einfach drauf los ballern, dem ist NICHT so!
Zeig mir mal den Beitrag wo das so steht.
Zitat von CosmicQueenCosmicQueen schrieb:Vorhin hat jemand sogar behauptet, man dürfe flüchtende Einbrecher erschießen..
Wenn sie das Diebesgut noch bei sich haben, kann das durchaus auch noch als Notwehr durchgehen, wenn der Diebstahl anders nicht mehr abgewendet werden kann.


melden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

27.06.2015 um 19:55
@Hawkster

Wassergekühlte Maschinengewehre unterliegen übrigens nicht mehr dem Kriegswaffenkontrollgesetz. Doch zu früh gefreut. Als Vollautomaten sind sie trotzdem verboten bzw. nur mit Sammler-WBK erhältlich. Der Einbrecher würde große Augen machen, wenn ihm Drill Sergeant Hartman mit dem Maxim im Hüftanschlag gegenübersteht.


melden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

27.06.2015 um 19:56
Zitat von CosmicQueenCosmicQueen schrieb:man dürfe flüchtende Einbrecher erschießen..
Auch das ist nicht ganz falsch... aber das führt nun zu weit. Aber es ist tatsächlich so, das es rechtens sein kann. Nur, die dazu notwendigen Umstände sind extrem schwierig zu erreichen.
Selbst bei dem älteren Herrn der einen Einbrecher erschossen hat, hat das Gericht eine Haftstrafe ausgesprochen, allerdings haben sein Verteidiger und sogar die Staatsanwaltschaft einspruch eingelegt, da auch diese Freispruch forderte.
Aber: So ein Fall ist super selten.


melden