Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

1.871 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Einbruch, Selbstjustiz, Osteuropäer ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

27.06.2015 um 20:17
Zitat von laucottlaucott schrieb:Rennt der Täter mit meinem Laptop gerade aus dem Haus und bedroht mich nicht direkt schiesse ich doch nicht , weder auf Ihn noch in die Luft oder sonst wohin.
So, und da geht es schon los: Was, wenn der Computer brisante Forschungsdaten enthält, die keinesfalls Verbrechern in die Hände fallen dürfen? (Ist nur ein Beispiel zur Illustration, die Festplatte wäre in diesem Fall wohl verschlüsselt).


1x zitiertmelden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

27.06.2015 um 20:20
@Kc

da spiele ich nicht mit. Es gibt eben Sachen die ich nicht mag :)


melden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

27.06.2015 um 20:22
@che71

Doch es spielt für mich eine Rolle, von daher sehe ich und scheinbar auch andere das ganze mit Humor und das ist unser gutes Recht oder muss ich jetzt eine Klage befürchten, da ich die Gefühle von Kriminellen verletzen könnte ?

@laucott
Niemand zwingt dich in der von dir geschilderten Situation zum Schusswaffengebrauch.

Ich sehe es als sehr kritisch an, dass man offenbar das Unrecht, dass einem widerfährt (nach Ansicht einiger hier) hinnehmen soll, obwohl man es verhindern könnte, das ist ja nahezu ein Freibrief für Einbrecher "lass deine Waffe zuhause, dann kann dir niemand ans Leder"


1x zitiertmelden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

27.06.2015 um 20:22
@Heijopei
Was soll denn immer der Hinweis auf irgendwelche Kinder ?

Mach doch für ein anderes Thema einen anderen Beitrag auf


melden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

27.06.2015 um 20:22
Zitat von KcKc schrieb:Potenzielle folgen können auch sein, dass sich der Gangster denkt:,,Geil, die haben alle Angst vor mir, so komme ich schön schnell an Geld, mach ich doch mal weiter!"
Und genau das wird mit der heutigen Kuschelpädagogik vermittelt , nem täter mal ordentlich was in die Fresse zu hauen traut sich ja kaum noch einer , weil der Täter in unser bekloppten Rechtssprechung dann zum Opfer mutiert .


melden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

27.06.2015 um 20:24
Zitat von EgiEgi schrieb:Ist nur ein Beispiel zur Illustration,
Siehst Du, also nicht üblich und fällt damit in die Kategorie "äusserst seltene Begebenheit". Ich kann Gedankengänge diverser Forscher nicht nachvollziehen, bezweifle aber das Sie für Ihre Arbeit töten würden.


melden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

27.06.2015 um 20:24
Und genau das wird mit der heutigen Kuschelpädagogik vermittelt , nem täter mal ordentlich was in die Fresse zu hauen traut sich ja kaum noch einer , weil der Täter in unser bekloppten Rechtssprechung zum Opfer mutiert .
Aber wenn der doch noch so hübsch jugendlich ist. Und sein Leben noch so schön vor ihm liegt... das darf man diesem noch in der Entwickung befindlichen jungen Menschen doch nicht kaputt machen, nein das darf man doch nicht .... /Sarkasmus :)


melden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

27.06.2015 um 20:26
Es soll ja auch gar nicht Ziel sein, jedenfalls nicht bei der von mir vertretenen Einstellung, dass man nun übermotiviert bei jeder sich bietenden Gelegenheit mit starker Gewalt antwortet.

Wie man in einer Auseinandersetzung oder bei einem Angriff reagiert, hängt von der Situation ab und von den eigenen Fähigkeiten.
Steht da jetzt ein zwei Meter großer, kräftiger Kerl vor mir und verlangt mein Portemonai, dann würde ich mir auch zweimal überlegen, ob ich da zulange :D

Hätte ich zufällig aber gerade einen passenden Schlaggegenstand oder ein Messer in der Hand, sähe das schon wieder anders aus.

Oder ich bin ja auch nicht dafür, dass man alles und jeden über den Haufen schießt, der auf`s Grundstück kommt oder an die Tür klopft.
Wie gesagt, kann ja sein, dass der Wagen der Person liegen geblieben ist oder sie sonstwie Hilfe braucht.

Nur: Solche Leute kommen nicht heimlich und versuchen auch nicht, sich heimlich Zugang zu meinen Wohnräumen zu verschaffen.

Die gehen direkt zur Tür, klingeln, ganz offen.


Meine Grundhaltung ist: Das Recht braucht dem Unrecht nicht zu weichen.


1x zitiertmelden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

27.06.2015 um 20:29
Zitat von McMurdoMcMurdo schrieb:Es wird ermittelt, weil ja erstmal eine Straftat im Raum steht. Auch wenn du ihm nur eine scheuerst würde erstmal eine Körperverletzung deinerseits im Raum stehen. Ganz einfach eigentlich.
Wie kommen die dann auf Totschlag als Vermutung? Ihr interpretiert die Notwehrsituation alle falsch.

Hier mal eine Antwort bei Gutgefragt.de die scheint mir eher zuzutreffen.
wiki: Notwehr ist die Verteidigung, die erforderlich ist, um einen gegenwärtigen rechtswidrigen Angriff von sich oder einem anderen abzuwenden (vgl. § 227 Abs. 2 BGB, § 32 Abs. 2 Strafgesetzbuch, § 15 Abs. 2 OwiG).

Beispiel: Wenn ein 10-Jähriger durch ein offenes Fenster rein kommt und du ihn abstichst, war das nicht den Umständen entsprechend.
Wenn mehrer Männer rein kommen, darfst du sie immer noch nicht "abstechen", das hat dann der Richter zu entscheiden, ob die Tat erforderlich war.
Wenn du bedroht wirst dann darfst du dementsprechend handeln.



3x zitiertmelden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

27.06.2015 um 20:31
@Kc
Zitat von KcKc schrieb:Meine Grundhaltung ist: Das Recht braucht dem Unrecht nicht zu weichen.
Dito.

Und wenn ich in einer Situation bin bei der mir unwohl ist bestimme ich was Recht oder unrecht ist , nicht der Täter.

Will der Täter sein Recht durchsetzen muss er an meinem vorbei , und das tut mitunter sehr weh.


melden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

27.06.2015 um 20:31
Beim in Hamburg erschossenen Einbrecher/Räuber gibt es interessante Details:

http://www.welt.de/regionales/hamburg/article143143853/Kleine-Anfrage-zu-getoetetem-Einbrecher-von-Hamburg-Jenfeld.html

Wie sagen die Amerikaner: better six years than six feet (under).


melden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

27.06.2015 um 20:32
@CosmicQueen

Ich weiss ja nicht wer das bei "gutgefragt" beantwortet hat, aber
Zitat von CosmicQueenCosmicQueen schrieb:Wenn mehrer Männer rein kommen
(also in mein Haus/meine Wohnung einbrechen), dann entsteht eine Bedrohungssituation. Wieso sollte das ein Richter entscheiden?... nachdem ich vielleicht nicht nur "ausgeraubt" wurde, sondern auch noch tot auf dem Teppich liege


melden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

27.06.2015 um 20:33
@Heijopei

Dabei wäre es bei manchen Tätertypen gar nicht so schlecht, denen mal gleich einen klaren Schuss vor den Bug zu geben.

Das sind ja nicht unbedingt schlechte Menschen, aber sie sind eventuell ,,wilder", kann man sagen. Rebellischer, sie haben eine höhere Grundaggressivität oder so.
Es gibt Menschen, bei denen bringt verständnisvolles In-den-Arm-nehmen weniger.

Man muss sie ja nicht durchprügeln oder so, das würde ich ablehnen.

Aber grade Jugendliche müssen spürbar lernen: Überfall keine Leute! Schlag keine unschuldigen Menschen zusammen! Erpresse keine Schwächeren!

Zum Teil haben manche so genannte Intensivtäter mit 16 schon mehr Straftaten auf dem Konto, wie früher erwachsene Schwerkriminelle, trotzdem dürfen sie fröhlich draußen rumlaufen, weil man ihnen nicht ,,die Zukunft verbauen" will.

Das sorgt natürlich weder für Respekt vor Justiz und Polizei, noch vor Gesellschaft und Opfern.

Manchen Menschen würde eine klare Ansage oder eine spürbare, klare Strafe zu einem frühen Zeitpunkt mehr nutzen, als ständige Nachsichtigkeit.


1x zitiertmelden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

27.06.2015 um 20:35
@Egi

Das ist zwar ein netter Artikel, aber hat im Grunde nichts mit dem Fall selber zu tun. Wäre auch direkte Einmischung in unser Rechtssystem und das darf die Politik nicht, soweit ich weiss. Und für den Fall selbst ist es unerheblich ob er schon in Haft war, oder wann er entlassen wurde und auch warum er nicht abgeschoben wurde.. oder nicht?


melden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

27.06.2015 um 20:37
@Hawkster

Finde den Grund. Kleiner Tipp: Er hätte gar nicht mehr im Land sein dürfen.

https://dejure.org/gesetze/AufenthG/53.html


1x zitiertmelden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

27.06.2015 um 20:37
@Hawkster
* Grundsätzlich handelt derjenige rechtswidrig, der die Grenzen der Notwehr überschreitet, also etwa einen Einbrecher erschießt, obwohl er ihn auch mit einem Schuss in die Luft hätte zur Flucht veranlassen können.
http://www.rechtslexikon.net/d/notwehr/notwehr.htm (Archiv-Version vom 27.06.2015)
Man darf also nicht einfach so einen Einbrecher erschießen und muss den Umständen entsprechend handeln.


3x zitiertmelden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

27.06.2015 um 20:39
Zitat von CosmicQueenCosmicQueen schrieb:Wie kommen die dann auf Totschlag als Vermutung?
Weil es das ja objektiv erstmal ist. Auch wenn du ihm eine scheuerst ist es erstmal Körperverletzung und es wird gegen dich ermittelt.
Zitat von CosmicQueenCosmicQueen schrieb:Hier mal eine Antwort bei Gutgefragt.de die scheint mir eher zuzutreffen.
Informier dich besser bei belastbareren Quellen.


1x zitiertmelden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

27.06.2015 um 20:39
Zitat von EgiEgi schrieb:Finde den Grund. Kleiner Tipp: Er hätte gar nicht mehr im Land sein dürfen.
Das ist schon klar, aber es ist für den Fall und die Bewertung ob Notwehr oder nicht eben unerheblich.
Natürlich wäre das ganze nciht passiert, wenn er abgeschoben worden wäre, aber auch das steht nicht in Verbindung mit der Bewertung. Das meinte ich.


melden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

27.06.2015 um 20:39
@Hawkster

Unerheblich ist das eigentlich nicht.

Die Frage ist ja: Wie kann das angehen, dass ein Herr aus Westafrika, ein so genannter Intensivtäter - also jemand, der schon etwas mehr auf dem Kerbholz hat, als nur Kaugummiklauen - und gerade erst aus einer dreijährigen Haftstrafe (so schnell bekommt man nicht 3 Jahre Knast) sich noch in Deutschland befindet?

Eigentlich sollte solch eine Person gar nicht mehr in Deutschland sein, er hat keine dt. Staatsbürgerschaft und ist anscheinend nicht willens, sich an dt. Gesetze zu halten.

ABer der Fall an sich ist natürlich off-topic.


1x zitiertmelden

Hausbesitzer erschießt Jugendlichen bei Einbruchsversuch

27.06.2015 um 20:39
Na Klasse. Im Hausflur ein Schuss in die Luft. Mal schauen, wen der Querschläger dann tötet.


melden