Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

jihotiyo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

22.06.2016 um 01:42
Emoticon? Du meints das?^^

Das soll provokativ sein?

Ernsthaft, das reicht schon für dich, mit jmd. nicht weiter zu diskutieren?


melden
Anzeige

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

22.06.2016 um 01:44
@jihotiyo

Ja das. Kommt auf den Kontext an. In dem Kontext kam es mir leicht provozierend, verarschend vor.


melden
242
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

22.06.2016 um 01:46
@osttimor
osttimor schrieb:zwei bis dreimal! aber ich denke nicht, dass man daraus eine csi/mentalist/etc geschichte machen sollte.
Man sollte das was man hat immer so genau prüfen wie man kann.

so ich muss jetzt mal schlafen gehn :D


melden
jihotiyo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

22.06.2016 um 01:46
@Saphira

Also da hätte mich jetzt interessiert, warum? Weisst du denn überhaupt, was es bedeuted?


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

22.06.2016 um 01:50
242 schrieb:Man sollte das was man hat immer so genau prüfen wie man kann.
hast du natürlich recht, aber selbst die genau prüfung dieser 45 sekunden würde dich insgesamt nicht weiter oder nahe an das wissen des gerichts bringen, weil diese auszüge einfach aus dem zusammenhang gerissen sind!


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

22.06.2016 um 01:51
@jihotiyo

Wie gesagt kam mir provozierend vor. So bedeutet es ein Lächeln. Dennoch kam es mir in dem Kontext provozierend vor.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

22.06.2016 um 02:39
Hier ist n kurzes Zeit-Interview zum Sexualstrafrecht. Eigentlich viel zu kurz für die Fragen, sicher auch zu hinterfragen, aber vielleicht interessante Lektüre für den einen oder anderen.
"Eigentum ist besser geschützt als die sexuelle Selbstbestimmung"
http://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2016-06/sexualstrafrecht-gina-lisa-lohfink-recht-vergewaltigung


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

22.06.2016 um 02:45
Und hier, für @Saphira, ein Artikel. Poste in den nächsten Tagen vielleicht noch mehr.
Why Germans Are So Angry About This Rape Case
http://nymag.com/thecut/2016/06/gina-lisa-lohfink-rape-case.html?mid=fb-share-thecut

Kanon ... Kurze Zusammenfassung der GLL-Fall-Reaktionen und: D ist europäisch zurück (hat die sog. "Instanbul-Konvention" zwar 2011 unterzeichnet, aber noch nicht ratifiziert).


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

22.06.2016 um 02:53
Beide Links, hätte ich noch hinzufügen sollen, kommen aus nicht-ultra-feministisch-verdächtigen Quellen.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

22.06.2016 um 04:45
Quelle: http://www.stern.de/lifestyle/leute/gina-lisa-lohfink--chronik-einer-angekuendigten-schaendung-6888744.html
Der in den Videoclips deutlich zu hörende, drei Mal gesprochene Satz "Hör auf!" reicht dem Gericht nicht als Beweis für eine Vergewaltigung.
Die widerholte Aussage "Hör auf!" stellt m.E. auch keinen Beweis für eine Vergewaltigung dar - da gehe ich d'accord.
Sie ist für sich gesehen ein Indiz in Form eines Appells, eine bereits begonnene und aktuell andauernde Handlung zu unterlassen. Ein gegenteiliger Appell lautet z.B. "mach weiter!", der Appell eine kurz bevorstehende oder gerade beginnende Handlung zu unterbinden lautet hingegen z.B. "lass das!" / "lass es!".
Sie könnte ja damit auch die akute Handlung gemeint haben, die der betreffende Mann in diesem Moment setzte – etwa der Versuch, seinen Penis in ihren Mund zu stecken – nicht den Geschlechtsverkehr an sich, diese Möglichkeit sieht zumindest die Staatsanwältin.
Im Strafrecht geht es doch darum, Sachverhalte zu ermitteln und Täter/innen zu bestrafen.
Da das "Hör auf!" auf dem Mitschnitt deutlich hörbar sein soll, ist auch davon auszugehen, dass es von den Akteuren ebenfalls hörbar gewesen sein muss. Dass sexuelle Handlungen zwischen Subjekten i.d.R. eine Interaktion darstellen sollten, setzt auch vorraus, dass man den Sexualpartner auch als Subjekt sieht und wahrnimmt und auch wie ein Subjekt behandelt und nicht, wie ein Objekt.
Insofern hätte dieser wiederholte Appell i.S.d. Willens der GL ein sofortiges Unterlassen sämtlicher Handlungen und ggf. ein Handeln, nämlich die Frage z.B. "womit denn?" der Akteure geboten.

Exkurs:
Wenn bei Familie F. eingebrochen wird (schwerer Diebstahl u.a.) und Frau F. in einer Vernehmung angibt, man sei nach Hause gekommen und habe festgestellt, dass man ausgeraubt worden sei (Raub), und das auch der Presse erzählt, kann Täter T. die Frau F. dann wegen falscher Verdächtigung belangen?

Scheinbar wurde hier auch die Verantwortung der Wahl der kriminologischen Bezeichnung, welche nicht die eines Opfers ist, auf jenes verlagert.
Interessant wäre, als was der aufnehmende Beamte den Sachverhalt eingestuft hat.

Weiß hier eigentlich jemand, ob während des Prozesses eine Garantenstellung von Gaststättenpersonal (grundsätzlich) erörtert wurde?


melden
jihotiyo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

22.06.2016 um 05:34
So. Langsam ergibt das alles einen Sinn - der Kreis schliesst sich.

Ich habe einen sehr lesenswerten blog-eintrag gefunden ...

@DoctorThrax
@McMurdo
@Durchfall
@Robert80
@osttimor
@Black_Canary
@Interested
@Kältezeit
@osiris13

Ich hab mal alle geaddet, die es interessieren könnte.
Sry, falls jemand dabei ist den es nicht interessiert :p


Hier: https://man-tau.com/2016/06/19/aufschrei-und-gewalt/

Sehr-sehr lesenswerter Artikel, auch weil er aufzeigt mit welchen manipulativen Methoden das "Team Gina-Lisa" aber auch Feministinn*nen ansich arbeiten ...

Moneyquote:
Der Bericht im Spiegel suggeriert allerdings, ohne es deutlich zu benennen, dass Lohfink den Vergewaltigungsvorwurf benutzt hat, um einen anderen Zweck zu erreichen: Erst dadurch nämlich sei die Polizei zu einer Beschlagnahmung der Videos bewegt worden, deren Veröffentlichung Lohfink dringlich verhindern wollte. Stimmt das, dann ist der Vorwurf der falschen Verdächtigung richtig.
Auf deutsch: Die Lohfink hat möglicherweise Anzeige wg. Vergewaltigung erstattet um zu verhindern dass weitere Teile des Videos ins Internet gelangen.

Möglich, dass ihr erster Anwalt ihr das empfohlen hat und dann der Schuss nach hinten losgegangen ist.

Richter und Staatsanwalt haben den Braten gerochen (weil die ja auch nich auf der Wurstsuppe dahergeschwommen sind) und den Strafbefehl über 24.000€ verfasst.

Uh .. wait ... so kann es nicht hewesen sein :p


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

22.06.2016 um 06:02
@y-ray

was willst du jetzt mit einer garantenstellung?

@jihotiyo

heute nicht mehr - viel zu lang! :D


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

22.06.2016 um 06:07
@jihotiyo
ahja, ein Maskulinist.....aber sich hier über feministische Beiträge beschweren wegen Manipulation, macht Sinn, ja.....insbesondere, da Videos IMMER noch im Internet sind, bis vor Kurzem das lange Video noch auf Pornhub zu sehen war, aber was soll's, gell


melden
jihotiyo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

22.06.2016 um 06:18
@osttimor

Es eilt ja nicht. ;)


melden
jihotiyo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

22.06.2016 um 06:29
@Tussinelda
auhja, ein Maskulinist.....
So ein Kwark. Ich liebe Frauen.
Tussinelda schrieb:aber sich hier über feministische Beiträge beschweren wegen Manipulation, macht Sinn, ja.....
Nalos, werd konkret - dann können wir das ausdiskutieren ;)
Tussinelda schrieb:insbesondere, da Videos IMMER noch im Internet sind, bis vor Kurzem das lange Video noch auf Pornhub zu sehen war, aber was soll's, gell
Wie meinen?


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

22.06.2016 um 06:50
@jihotiyo
es geht nicht immer um Dich, auch wenn es Dir schwer fällt, Dir das vorzustellen, aber Maskulinist bezog sich auf den Schreiber des man-tau Blogs ;)

Ging es nicht darum, zu verhindern, dass weitere Videos im Internet zu sehen sind? Das waren sie, sind sie und durch die ganze Debatte werden sie auch noch allerorts sehr genau beschrieben....also ein toller Schachzug von GLL, um zu verhindern, das "weitere" Videos ins Internet gelangen, insbesondere, da die Beschlagnahmung ja eh nicht sofort erfolgte, sondern es einen Monat dauerte. Aber egal, dann stehen eben nur die bis dahin verbreiteten im Internet, Hauptsache, wegen des Vergewaltigungsvorwurfs, stehen nicht noch mehr im Internet. Das wäre ja geradezu furchtbar, wenn da noch mehr Videos zu sehen wären, wo doch trotz der falsch Beschuldigungen (die eine Strafe nach sich zieht, sollte sie verurteilt werden), sowieso Videos zu sehen sind.....bis heute.
der Spiegel Artikel ist übrigens immer noch nur als Vorschau zu sehen, somit dient es sicherlich nicht dazu, etwas zu be- und/oder widerlegen ;) aber immer schön, ihn immer wieder als Beleg zu nennen, denn er suggeriert ja was......wo im Spiegel ja auch immer suggeriert und nicht ausgesprochen wird. Aber so was ist ja keine Manipulation, gelle

und zitiere mich bitte zukünftig richtig, Danke


melden
jihotiyo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

22.06.2016 um 07:00
@Tussinelda
Tussinelda schrieb:es geht nicht immer um Dich, auch wenn es Dir schwer fällt, Dir das vorzustellen, aber Maskulinist bezog sich auf den Schreiber des man-tau Blogs ;)
Haha. Das fällt mir gar nicht schwer. Ich glaub, du bist ganz nett :)

Aber nun erkläre bitte, warum der Autor des blogs ein Maskulinist sein soll. Hm?

Lg.


melden
jihotiyo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

22.06.2016 um 07:04
@Tussinelda
Tussinelda schrieb:Und zitiere mich bitte zukünftig richtig, Danke.
Was hab ich falsch gemacht?


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

22.06.2016 um 07:11
@jihotiyo
hast Du Dich etwa nicht dem Verfasser des Blogs beschäftigt? Aber klatschst hier links rein? Na dann mach das mal, sich nicht selbst als Männerrechtler zu bezeichnen bedeutet nicht zwangsläufig, keiner zu sein.
Tussinelda schrieb:ahja, ein Maskulinist.....
Original
jihotiyo schrieb:auhja, ein Maskulinist.....
Verfälschung, warum auch immer, wenn man etwas kopiert, um es zu zitieren, dann kann dies wohl kaum passieren, oder?


melden
Anzeige
jihotiyo
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

22.06.2016 um 07:15
@Tussinelda

Warum hab ich nur das Gefühl, dass es dir gar nich um die Sache geht sondern nur um irgendwelchen ideologischen shicedreck? hm?

Kannst du nicht zugehen, auf Menschen die anders denken? Hm?


melden
256 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden