weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

10.07.2016 um 20:50
Wie bereits früher angekündigt, hier mal noch die dritte Version der Chronologie der Ereignisse. Die beiden Gerichtstage wurden integriert, allerdings gibt es dazu leider kaum Substanzielles, daneben wurden einige kleinere Ergänzungen vorgenommen.

Ergänzungen oder Korrekturen an der "Timeline" bitte entweder direkt in die Diskussion einbringen oder per PN an mich.

Emodul

Die beiden vorhergehenden Versionen der "Timeline" sind unter den folgenden Links zu finden:
1. Version, 2.07.2016 um 17.50 Uhr, ohne Quellen

6.07.2016 22.01 Uhr
2. Version, 6.07.2016 um 22.01 Uhr

"Timeline", Chronologie-Der Fall Gina-Lisa Lohfink
Ergänzt: 10.07.2016

Freitag, 1.06.2012
Gina-Lisa Lohfink ist als Gast bei einem Charity-Fussballturnier in Berlin gebucht. Nach dem Anlass geht sie mit ihrer damaligen Managerin, Alexandra Sinner, in ein Lokal essen. Den Abend verbringen Gina-Lisa und ihre Entourage im Maxxim (Charlottenburg, VIP-Bereich). Sie lernt dort den Fitnesstrainer und Fussballspieler Pardis F. kennen. Sebastian C., ein Angestellter des Maxxim, kümmert sich um die Gäste und bringt die Getränke. #qid9 ([9])
An anderer Stelle kann man hingegen lesen, dass Gina-Lisa Lohfink und Pardis F. angeblich von Sebastian C. in seinem (vom Maxxim zur Verfügung gestellten?) Porsche von besagtem Charity-Event direkt zum Maxxim gefahren wurden. #qid16 ([16])

Freitag/Samstag 1./2.06.2012
Gina-Lisa hat Sex mit Pardis F. in ihrem Hotelzimmer. Nach rund einer Stunde verlässt Pardis F. das Hotel wieder. #qid14 ([14])

Samstag 2.06.2012
Gina-Lisa, ihr Friseur, ihre Managerin und Pardis F. gehen erneut ins Maxxim (VIP-Bereich). Erneut kümmert sich Sebastian C. um das Wohl der Gäste und bringt die Getränke an den Tisch. Ihr Friseur sowie ihre Managerin fahren irgendwann zurück ins Hotel. Gina-Lisa, zu diesem Zeitpunkt schon betrunken, bleibt mit Pardis F. im Maxxim zurück. Gemäss eigener Aussage fühlte sie sich sicher. Sie kann sich noch an eine junge Frau, vermutlich russischer Herkunft, erinnern, die sich irgendwann neben sie setzte. Nach ihrer Aussage, kann sie sich an die Ereignisse danach nicht mehr erinnern. #qid9 ([9]), #qid12 ([12])

Gemäss Aussage von Sebastian C. war er zum fraglichen Zeitpunkt nicht mehr im Maxxim und schon in seiner Wohnung. Er hätte schon im Bett gelegen, als es an der Türe klingelte und dann Gina-Lisa vor der Tür gestanden wäre. #qid22 ([22])

Samstag/Sonntag 2./3.06.2012
Gina-Lisa, Pardis F. und Sebastian C. feiern in der Wohnung von Sebastian C. weiter. Wie sie dorthin gelangt sind, daran kann sich Gina-Lisa später nicht mehr erinnern. #qid9 ([9]), #qid12 ([12])

Sonntag 3.06.2012
Die beiden Männer haben Sex mit Gina-Lisa. Den Sex filmen sie mit Hilfe eines Smartphones. Es werden mehrere Videos gedreht. Gemäss kolportieren Gerüchten hat die Polizei später 11 bis 12 Videos aus dieser Nacht auf den Rechnern der Männer gefunden.

Sonntag 3.06.2012, ca. 12.00 Uhr
Gina-Lisa ruft ihren Friseur an und redet "wirres Zeug". #qid9 ([9])

Sonntag 3.06.2012, ca. 16.00 Uhr
Gina-Lisa kommt zurück in ihr Hotel (Pentahotel, Berliner Stadtteil Köpenick) und trifft dort ihre Managerin. Gemäss Auskunft der Managerin ist Gina-Lisa seltsam still. Gina-Lisa gibt an, dass sie aus der Wohnung von Sebastian C. kommen würde. #qid9 ([9])

Sonntag 3.06.2012, Abend
Pardis F. taucht in Gina-Lisas Hotel auf und will sich bei ihr entschuldigen. Gina-Lisa versteht nicht, wovon er eigentlich spricht, aber sie glaubt ihm und vertraut ihm weiterhin. #qid9 ([9]), #qid12 ([12])

Sonntag 3.06.2012, Abend
Gina-Lisa erzählt ihrer Managerin, sie glaube, dass Pardis F. in der Nacht mit seinem Handy Videos gemacht hätte. Sie bittet ihre Managerin, sein Handy zu kontrollieren. Alexandra Sinner nimmt Pardis F. kurzerhand das Handy weg und löscht acht, neun oder zehn Videos von dem Gerät. Gemäss ihrer Aussage, hat sie sich die Videos nicht angesehen, aber gesehen, dass die Videos sexuelle Handlungen dokumentieren würden. #qid2 ([2])

Sonntag/Montag, 3./4.06.2012
Gina-Lisa und Pardis F. verbringen erneut den Abend zusammen. Am Morgen um 2.00 Uhr treffen sie sich mit Jerome Boateng und einigen seiner Kumpels in der Bar von Gina-Lisas Hotel. Etwa um 3.00 Uhr morgens sind sie dann zu Dritt in das Hotelzimmer von Gina-Lisa gegangen und haben sich, gemäss Aussage Gina-Lisa, unterhalten. Gemäss Aussage von Pardis F. hatte er in dieser Nacht erneut Sex mit Gina-Lisa. #qid13 ([13]), #qid1 ([1])

Montag, 4.06.2012
Die Managerin von Gina-Lisa erhält diverse SMS- und E-Mail-Anfragen wegen des neuen Pornovideos mit Gina-Lisa. Das besagte Video wurde verschiedenen Redakteuren zum Kauf angeboten. Teilweise wurde das Video auch als Vergewaltigungsvideo angepriesen. #qid9 ([9])

Montag/Dienstag, 4./5.06.2012
Es wird ein Medienanwalt wegen der widerrechtlichen Verbreitung des Videos eingeschaltet. In der Folge erstattet dieser Anzeige wegen "Verletzung der Vertraulichkeit des Wortes". Sowohl der Anwalt wie auch die Managerin gehen zu diesem Zeitpunkt noch davon aus, dass der Sex einvernehmlich war. #qid9 ([9])

Nach dem 5.06.2012, vor dem 12.06.2012
Gina-Lisa sieht das in der Nacht vom Sonntag, 2. Juni 2012, gemachte Video und bricht zusammen. Sie erkennt sich in dem Video nicht wieder. Sie ruft ihren Anwalt an und äussert den Verdacht, dass ihr jemand etwas (K.o.-Tropfen) ins Glas getan haben muss. Sie beschliesst zur Polizei zu gehen und Anzeige wegen Vergewaltigung zu erstatten. #qid9 ([9])

Mittwoch, 13.06.2012
Gina-Lisa Lohfinks Anwalt zeigt bei der Staatsanwaltschaft an, dass seine Mandantin vergewaltigt wurde. #qid4 ([4])

Montag, 2.07.2012
Es werden Hausdurchsuchungen bei Sebastian C. und Pardis F. durchgeführt. Dabei werden Smartphones, Laptops und Datenträger beschlagnahmt. #qid10 ([10])

November 2012
Gina-Lisa wird bei der Polizei zum ersten Mal vernommen. Sie äussert dabei die Vermutung, dass ihr in der besagten Nacht K.o.-Tropfen (von Unbekannt) verabreicht wurden.

Frühjahr 2013
Ein Gutachter kommt zum Schluss, dass es keinen Hinweis auf die Verabreichung von sedierenden Substanzen (K.o.-Tropfen) bei Gina-Lisa geben würde. Das Gutachten basiert auf der Sichtung der Videos aus der fraglichen Nacht. #qid8 ([8]), #qid7 ([7])

Juni 2014
Das Verfahren wegen Vergewaltigung gegen Pardis F. und Sebastian C. wird eingestellt. Gegen Pardis F. wird ein Strafbefehl über 1350 Euro (90 Tagessätze à 15 Euro) wegen der illegalen Verbreitung des Videos beantragt. Der genaue Wortlaut lautet "Vergehen gegen das Kunsturheberrechtsgesetz" sowie "Verletzung des höchstpersönlichen Lebensbereiches durch Bildaufnahmen". #qid15 ([15])

Die Höhe des Strafbefehls gegen Sebastian C. Ist unklar. Da Sebastian C. keine Meldeadresse hat, bekommt nur Pardis F. einen Strafbefehl zugestellt. #qid8 ([8])

Dezember 2015
Gina-Lisa erhält einen Strafbefehl über 24.000 Euro wegen falscher Verdächtigung. Gina-Lisa will den Strafbefehl nicht zahlen, legt Einspruch dagegen ein und erzwingt damit eine öffentliche Hauptverhandlung. #qid10 ([10]), #qid6 ([6]), #qid3 ([3]), #qid5 ([5]), #qid7 ([7]), #qid11 ([11])

Mittwoch, 1.06.2016
Prozesseröffnung vor einem Berliner Amtsgericht gegen Gina-Lisa wegen falscher Verdächtigung. Der Prozess wird um die Mittagszeit abgebrochen, nachdem Gina-Lisa auf der Damentoilette einen Kreislaufkollaps erleidet. Zuvor war sie auf dem Weg dorthin von unbekannten Männern verfolgt und als Hure beschimpft worden. Der Prozess wird vertagt. #qid18 ([18]), #qid19 ([19])

Montag, 27.06.2016
Zweiter Prozesstag vor einem Berliner Amtsgericht. Es sollen erste Zeugen vernommen werden.
Gemäss Aussage von Christian Gerlach, dem Verteidiger von Pardis F. und Sebastian C., gibt es 11 Videos aus der fraglichen Nacht mit einer Länge von 15 Minuten. Das Video auf Pornhub war mit 18 Minuten etwas länger. #qid17 ([17]), #qid20 ([20])
Auch dieser Prozesstag endet vorzeitig. Als sich die Richterin die Sexvideos auf einem (dem Publikum abgewandten) Laptop anschauen will, verlassen die Rechtsanwälte mit Gina-Lisa Lohfink das Gericht. #qid21 ([21])

Datum unbekannt
Eine Frau erhebt Anzeige gegen Sebastian C. Sie soll ebenfalls unter Einfluss von K.o.-Tropfen von ihm sexuell genötigt worden sein. Auch diese Anzeige wurde durch die Staatsanwaltschaft abgewiesen, durch die gleiche Staatsanwältin, welche auch die Klage von Gina-Lisa abgewiesen hat. #qid12 ([12])

Quellen, Links
www.taz.de/!5313164/

www.welt.de/vermischtes/article156625886/Im-Lohfink-Prozess-wird-es-jetzt-kurios.html

www.bild.de/regional/berlin/gina-lisa-lohfink/vor-gericht-sex-video-skandal-46061526.bild.html

www.spiegel.de/panorama/justiz/gina-lisa-lohfink-was-wussten-wiesenhof-und-atze-schroeder-a-1099986.html

www.spiegel.de/politik/deutschland/gina-lisa-lohfink-gruene-fordern-schnelle-reform-des-sexualstrafrechts-a-1096892.html

www.spiegel.de/netzwelt/web/gina-lisa-lohfink-pornhub-loescht-video-a-1096899.html

www.bild.de/unterhaltung/leute/gina-lisa-lohfink/falscher-vergewaltigungsvorwuerfe-verdaechtigt-36430722.bild.html

www.spiegel.de/panorama/justiz/fall-gina-lisa-lohfink-muss-ich-erst-umgebracht-werden-a-1097049.html

www.stern.de/lifestyle/leute/gina-lisa-lohfink--chronik-einer-angekuendigten-schaendung-6888744.html

www.stern.de/panorama/sylvia-margret-steinitz/gina-lisa-lohfink---verraten-und-verkauft-6918014.html

www.stern.de/lifestyle/leute/gina-lisa-lohfink--portraet-einer-kaempferin-6904096.html

www.sat1.ch/tv/fruehstuecksfernsehen/video/1-talk-wurde-gina-lisa-vergewaltigt-clip

www.bild.de/sport/fussball/jerome-boateng/was-machte-der-nationalspieler-mit-gina-lisa-im-hotel-24482602.bild.html

live.morgenpost.de/berlin/article207737921/Gina-Lisa-Lohfink-Ich-bin-ueberwaeltigt-dass-ihr-da-seid.html

www.bz-berlin.de/leute/das-sagt-gina-lisa-lohfink-einen-tag-nach-ihrem-zusammenbruch-im-gericht

www.bz-berlin.de/berlin/prozess-gegen-gina-lisa-lohfink-erste-zeugen-sagen-aus

www.weser-kurier.de/deutschland-welt/deutschland-welt-vermischtes_artikel,-Der-Fall-Lohfink-Ein-Nein-und-viele-Widersprueche-_arid,1407087.html

www.welt.de/vermischtes/article155887115/Gina-Lisa-Lohfink-vor-Gericht-als-Hure-beschimpft.html

www.stern.de/lifestyle/leute/gina-lisa-lohfink-vor-gericht--opfer-oder-taeterin--6879826.html

www.spiegel.de/panorama/justiz/prozess-gegen-gina-lisa-lohfink-frauen-demonstrieren-a-1100014.html

www.spiegel.de/panorama/justiz/gina-lisa-lohfink-verlaesst-gerichtssaal-wegen-eklat-um-sexvideo-a-1100075.html

www.rtl.de/cms/news/extra/videos.html


melden
Anzeige

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

10.07.2016 um 21:28
@emodul
Danke, dass du dir so viel Mühe machst


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

10.07.2016 um 21:32
@emodul

Aus dem oben bereits von mir erwähnten Artikel, der aus Ermittlungsakten zitiert ergeben sich noch weitere Daten, mindestens schon mal zwei:

http://www.zeit.de/2016/27/gina-lisa-lohfink-vergewaltigung-sexualstrafrecht/komplettansicht


Diese Geschichte beginnt mit Lohfinks Strafanzeige wegen unerlaubter Verbreitung von Ton- und Bildaufnahmen, die einvernehmlichen Sex zwischen Gina-Lisa Lohfink und den beiden Männern zeigen. "Einvernehmlich" – so steht es in dem Fax, das Lohfinks damaliger Rechtsanwalt am 8. Juni 2012 um 13.42 Uhr an die Staatsanwaltschaft Berlin schickt.

.........................

.............

Lohfinks damaliger Anwalt jedenfalls nahm nach eigenen Angaben vier Tage nach Eingang seiner Strafanzeige deren Inhalt zurück. In einem Anruf teilte er der Staatsanwaltschaft mit, er habe die halbe Nacht mit seiner Mandantin telefoniert, heißt es in einem Aktenvermerk. Sie habe ihm heulend erzählt, vor der Tat von den beiden Männern K.-o.-Tropfen verabreicht bekommen zu haben und anschließend von ihnen vergewaltigt worden zu sein.


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

10.07.2016 um 21:49
@Tussinelda
Dann solltest du selbst nicht mit der persönlichen Schiene anfangen, ich erinnere mal an deinen Beitrag von heute 12:09 in dem DU entschieden hast, wer sich selbst Armutszeugnisse ausgestellt haben soll. Also schön mal an die eigene Nase fassen und nicht wundern wenn man das Echo empfängt.

Und du hast es zum wiederholten male nicht geschafft im Kontext Beiträge richtig zu erfassen und zu verstehen, da dies anscheinend nicht in dein vorgefasstes Weltbild passt, in dem jeder irgendwelche Vorurteile haben muss.

Das selbe Problem hat auch GLL, sie wirbt mit ihrer Person und baut auf Oberflächlichkeiten, nutzt diese auch für sich, wundert sich dann aber darüber, wenn sie genauso oberflächlich behandelt und als Sexpüppchen angesehen wird. Irgendwie Schizo ist das schon und deshalb sehe ich sie auch als tragische Figur, die von jedem instrumentalisiert wird.
Ständig wird sie irgendwie ausgenutzt und beschissen, sie bekommt KO-Tropfen angeblich zum wiederholten mal eingeflößt, wird schon wieder bei sexuellen Handlungen gefilmt, aber auf die Idee, dass sie irgendwie auch dazu beigetragen hat, darauf kommt sie natürlich nicht.

Aber der Vorwurf, dass man die arme GLL voller Vorurteile beurteilt (was sie ja selbst glaubt und und für sich selbst nutzen will), passt ja perfekt, um seine eigenen Agenda durchdrücken zu können. Dabei wird auch völlig übergangen, dass eine Vergewaltigung von einem Gericht gar nicht festgestellt wurde, die Medien, der User eines Forums, der weiß es selbstverständlich besser, egal wie viele Widersprüche es geben mag, man hält daran fest und alle anderen, die nicht der Meinung sind, sind voller Vorurteile, ist doch klar.

Finde den Artikel, der hier verlinkt wurde dazu sehr passend. ;)


http://www.zeit.de/2016/27/gina-lisa-lohfink-vergewaltigung-sexualstrafrecht/komplettansicht


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

10.07.2016 um 22:28
@ emodul

die links zu 20, 21 und 22 scheinen irgendwie nicht mehr existent zu sein bzw. zu funktionieren.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

10.07.2016 um 22:37
Tussinelda schrieb:Danke, dass du dir so viel Mühe machst
Gern geschehen.
Mech schrieb:die links zu 20, 21 und 22 scheinen irgendwie nicht mehr existent zu sein bzw. zu funktionieren.
Da hat sich bei mir leider ein Fehler eingeschlichen. Ein Zeichen ging da beim Kopieren dieser drei Quellen leider verloren. Danke für den Hinweis.

www.spiegel.de/panorama/justiz/prozess-gegen-gina-lisa-lohfink-frauen-demonstrieren-a-1100014.html

www.spiegel.de/panorama/justiz/gina-lisa-lohfink-verlaesst-gerichtssaal-wegen-eklat-um-sexvideo-a-1100075.html

www.rtl.de/cms/news/extra/videos.html
osiris13 schrieb:Diese Geschichte beginnt mit Lohfinks Strafanzeige wegen unerlaubter Verbreitung von Ton- und Bildaufnahmen, die einvernehmlichen Sex zwischen Gina-Lisa Lohfink und den beiden Männern zeigen. "Einvernehmlich" – so steht es in dem Fax, das Lohfinks damaliger Rechtsanwalt am 8. Juni 2012 um 13.42 Uhr an die Staatsanwaltschaft Berlin schickt.
Steht bei mir prinzipiell schon so drin. Das Datum vom 8. Juni 2012 ist für mich jetzt aber neu. Ging davon aus, dass die Anzeige am 5. oder 6. Juni 2012 erfolgte. Wird in der nächsten Version aber auf jeden Fall berücksichtigt. Danke für die Info.
osiris13 schrieb:Lohfinks damaliger Anwalt jedenfalls nahm nach eigenen Angaben vier Tage nach Eingang seiner Strafanzeige deren Inhalt zurück. In einem Anruf teilte er der Staatsanwaltschaft mit, er habe die halbe Nacht mit seiner Mandantin telefoniert, heißt es in einem Aktenvermerk. Sie habe ihm heulend erzählt, vor der Tat von den beiden Männern K.-o.-Tropfen verabreicht bekommen zu haben und anschließend von ihnen vergewaltigt worden zu sein.
Das hingegen ist schon drin. Die Anzeige wegen Vergewaltigung soll am 13.06.2012 erfolgt sein. Ich habe das halt etwas gekürzt, damit es "objektiv" ist.

Emodul


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

11.07.2016 um 06:41
@CosmicQueen
was genau ist daran persönlich, wenn ich den Rechtsstaat, Fischer etc. und alle hier anspreche, die GLL eine Mitschuld attestieren aufgrund ihres Aussehens etc.?
Wo sind die Zitate, um Deine Behauptungen mir gegenüber zu belegen, um die ich bat?
Was hat eine angebliche Mitschuld (die Du schon wieder attestierst) GLLs damit zu tun, ob eine Vergewaltigung vor Gericht als erwiesen gilt oder eben nicht?
Ich schrieb nirgends davon, dass sie garantiert vergewaltigt wurde, ich schrieb die ganze Zeit davon, dass der Strafbefehl den GLL bekam aufgrund dessen, was wir hier wissen, völlig unangebracht ist. Denn man kann nicht einerseits ein Verfahren einstellen, weil etwas nicht eindeutig und somit nicht erwiesen ist und gleichzeitig, obwohl etwas nicht eindeutig ist, es dann als eindeutig betrachten, dass jemand wissentlich eine Falschverdächtigung tätigte. Und dann noch über ein Jahr verstreichen lassen, bevor man dann tatsächlich den Strafbefehl erteilt. Das ist eine Farce, in meinen Augen. Genauso ist es eine Farce, wenn ein Toxikologe ein Video anschaut und Aussagen, die Monate/Jahre nach dem Vorfall getätigt wurden anhört, um dann angeblich beurteilen zu können, welche Substanzen jemand nicht intus hat. Um dann jemanden, der sagt, er denkt/glaubt/vermutet/kann sich vorstellen, dass ihm K.O. Tropfen eingeflösst wurden, als Lügner zu bezeichnen. Das sind nämlich genauso Widersprüche, wie sie GLL vorgeworfen werden, aber da betrachtet man eben gerne nur eine Seite der Medaille. All das und mehr schrieb ich schon mehrfach, aber da Du ja behauptest, ich hätte keine Argumente und würde mich auf Nebenkriegsschauplätzen aufhalten, wiederhole ich es noch einmal, nur vorsichtshalber.
Auch bist Du immer noch nicht darauf eingegangen, dass die Änderung des Sexualstrafrechts nichts mit GLL zu tun hat, die Medien haben nur dafür gesorgt, dass es ein noch öffentlicheres/bekannteres Thema ist, als es das zuvor war. Die Änderungen hätte es schon seit August 2014 geben sollen.


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

11.07.2016 um 09:33
@Tussinelda
Niemand hat irgendwem was attestiert, außer DU, die sich heraus nimmt zu entscheiden, wer sich angeblich selbst ein Armutszeugnis ausgestellt haben soll. Dein Beitrag ist schon sehr klar zu verstehen, denn du zitierst ja Wortfetzen in Anführungszeichen, die zum größten Teil aus meinen Beiträgen stammen, also für blöd brauchst du mich jetzt nicht zu verkaufen.

Ich brauche auch nichts zu zitieren, denn diese Meinung habe ich mittlerweile von Dir und das lese ich aus diversen Thread heraus, in denen du schreibst und ist rein subjektiver Natur -> "My bad"

Und ich weiß auch nicht wie du ständig auf die Idee kommst man würde das Gerichtsurteil mit GLL aussehen in Verbindung bringen. Das ist deine Interpretation, weil wie gesagt, in deiner Welt gibt es nur Menschen die entweder aus reinen Vorurteilen beurteilen/verurteilen oder eben völlig Vorurteilslos sind und das sind natürlich die wenigsten in deinen Augen, nur DU bist da völlig befreit davon, ist schon klar.

Wegen seinem Aussehen darf niemand verurteilt werden, das sollte eigentlich Konsens sein und ich glaube kaum dass das Gericht aufgrund GLL aussehen beurteilt hat, sondern rein nach Faktenlage.
Auch wenn DU das natürlich anders beurteilt hast und hier wieder Vorurteile witterst.

GLL ist kein Unschuldslamm, sie "provoziert" mit ihrem künstlichen Aussehen, was sie sich selbst erschaffen hat, zieht somit (aus meiner Sicht logischer Weise) solche Vollhonks an, die genau das sehen was sie auch verkörpern will, ein Sexpüppchen. Und da braucht man sich eben nicht wundern, wenn man ständig an solche Arschlöcher gerät. Das ist für mich eine ganz einfache Rechnung – Aktion ->Reaktion –* und das beziehe ich mit ein und befinde dass diese Person recht ungeeignet ist, um als Galionsfigur für das Sexualstrafrecht dazustehen. Dabei ist es mir auch völlig Wumpe was DU mir wieder für Zeugnisse ausstellen möchtest, da du dich in deiner unendlichen Makellosigkeit dazu berufen fühlst.

Bezüglich deiner Beurteilung des Gerichts und dessen Vorgehensweise, kennst du die genaue und vollumfängliche Aktenlage nicht und warum man so entschieden hat. Und aus meiner Sicht kann man das erst beurteilen, oder verurteilen, wenn man diese kennt. Alles andere ist für mich spekulative Vorverurteilung (davon bist du dann doch nicht ganz befreit ;) )

Und GLL selbst ist der Meinung, dass ihr Fall zu einer Gesetzesänderung geführt hat und darauf bezieht sich auch der Teil meines Beitrages der dies anführt.


* Das soll nicht heißen, dass man auf Grund dessen vergewaltigen darf, das muss man hier wohl explizit immer dazu erwähnen.



Ich bin jetzt aber erst mal wieder raus hier, bis sich eventuell neue Sachverhalte ergeben.


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

11.07.2016 um 10:04
@CosmicQueen
CosmicQueen schrieb:GLL ist kein Unschuldslamm, sie "provoziert" mit ihrem künstlichen Aussehen, was sie sich selbst erschaffen hat, zieht somit (aus meiner Sicht logischer Weise) solche Vollhonks an, die genau das sehen was sie auch verkörpern will, ein Sexpüppchen. Und da braucht man sich eben nicht wundern, wenn man ständig an solche Arschlöcher gerät. Das ist für mich eine ganz einfache Rechnung – Aktion ->Reaktion –* und das beziehe ich mit ein und befinde dass diese Person recht ungeeignet ist, um als Galionsfigur für das Sexualstrafrecht dazustehen.
Dem stimme ich vollumfänglich zu.

Das Problem hierbei ist: es gibt durchaus Frauen, die können als Sexobjekt agieren, sich also nur auf's Äußerliche beschränken lassen, haben aber genug Köpfchen, um eben nicht auf solche "Vollhonks" reinzufallen (Beispiel: Schaffrath - die find ich sehr klug und Micaela Schäfer). Frau Lohfink gab in einem Interview (ich glaube, es war das im Sat1-Frühstücksfernsehen) unlängst zu, ein wenig naiv zu sein. Da kann ich nur sagen: "gesunde Selbsteinschätzung, Frau Gina-Lisa".

Das ist im Grunde noch nicht schlimm, geht auch keine Sau etwas an, und sicherlich auch kein Grund, sich einfach so an ihr zu vergehen, aber die Gefahr, an solche Männer zu geraten, die einerseits ihren C-D-E-F-Promistatus, als auch ihren satten Vorderbau ausnutzen wollen, ist nunmal umso höher.

Ich kann mir wirklich vorstellen, dass Frau Gina-Lisa sich, nach Sichtung der Videos, vergewaltigt fühlte .. aufgrund einen Filmrisses. Ändert aber nix an der Tatsache, dass ich meine, dass sie während des Aktes "voll dabei" war und deswegen war es keine Vergewaltigung und aus diesem Grunde hat Frau Gina-Lisa nunmal jetzt selbst vor Gericht zu stehen.

Ich denke auch, dass sich die Diskussion hier momentan einfach nur im Kreis dreht. Wir sollten abwarten, was bei Gericht noch so alles passiert... oder auch nicht.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

11.07.2016 um 10:13
Kältezeit schrieb:Ändert aber nix an der Tatsache, dass ich meine, dass sie während des Aktes "voll dabei" war
Nach Sichtigung der Videos finde ich jetzt gar nicht, dass sie total dabei ist. Eigentlich steht sie sogar recht neben sich. Ich hab immer den Eindruck gehabt, sie hat es "über sich ergehen lassen" und teilweise vielleicht sogar gar nicht so richtig alles mit bekommen, und wirklich "spaßig" (Im Sinne von, SIE hatte Spaß dabei) sah das alles nicht aus. ^^ Ob es freiwillig war oder nicht, kann ich nicht beurteilen. Das ist auch nur meine subjektive Wahrnehmung gewesen. Ich kann mich da auch täuschen :)
Kältezeit schrieb: Wir sollten abwarten, was bei Gericht noch so alles passiert... oder auch nicht.
Weiß man denn schon, wann diesbezüglich ein Urteil zu erwarten ist?


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

11.07.2016 um 10:21
Black_Canary schrieb:Weiß man denn schon, wann diesbezüglich ein Urteil zu erwarten ist?
Soweit ich weiß soll eigentlich am 08.08.2016 das Video (die Videos) nochmal vom Gericht in Augenscheingenommen werden (ob mit Publikum oder ohne ist noch nicht gewiß) und Zeugen gehört werden.
An ein Urteil ist wohl erstmal nicht zu denken, wenn das Verfahren nicht eingestellt wird kann sich das noch ewig hinziehen.

Eine Demo ist für den nächsten Prozesstag im August wohl auch schon angemeldet, kann ja wieder heiter werden :popcorn:


melden
Kältezeit
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

11.07.2016 um 10:34
Black_Canary schrieb:Nach Sichtigung der Videos finde ich jetzt gar nicht, dass sie total dabei ist. Eigentlich steht sie sogar recht neben sich.
Wenn ich mich recht entsinne, liegt sie sogar mit nach oben angewinkelten Armen da. Für mich auf jeden Fall kein Zeichen, dass ihr da etwas nicht zu gefallen scheint.
Ganz im Gegenteil, die Position sieht sehr "offen" aus, unverkrampft. Mit "dabei" meinte ich auch eher, dass sie keine Abwehrhaltung einnimmt, in die Kamera lächelt. Dass der Alkohol- oder Drogenpegel hoch ist, das kann schon sein.
Aber da wären wir wieder bei der Eigenverantwortung ...


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

11.07.2016 um 11:08
So weit ich es verstanden hatte,

war dies angekündigt (siehe Quelle Nr. 3 in @emodul Timeline):
Deshalb kommt es Mittwoch, 11 Uhr, in Saal 671 des Amtsgerichts Tiergarten zur öffentlichen Hauptverhandlung. Gehört werden sollen Lohfinks Ex-Managerin, einer der beteiligten Männer und die Polizeibeamtin, die Gina-Lisa vernommen hatte. Außerdem soll ein Gutachter zum Thema K.-o.-Tropfen vernommen werden, der sich die Videosequenzen aus der Tatnacht angesehen hat.
Obwohl die Hauptverhandlung öffentlich ist, werden die Schmuddel-Filmchen heute nur unter Ausschluss der Öffentlichkeit gezeigt.
http://www.bild.de/regional/berlin/gina-lisa-lohfink/vor-gericht-sex-video-skandal-46061526.bild.html

Wohl laut Gerichtssprecherin, die allerdings sicherlich nicht den Ausdruck "Schmuddel-Filmchen" gebraucht hat. Bezüglich letzterem Punkt, sorgte die Richterin am ersten Verhandlungstag evtl. für einen gewissen Überraschungseffekt. Wie @Spukulatius anmerkt, scheint dieser Punkt momentan noch ungewiß zu sein. Aber zumindest erlaubt das ursprüngliche Protokoll gewisse Rückschlüsse darauf, was am (an den) nächsten Verhandlungstag(en) mindestens noch zu erwarten ist. Und dann, sollte das Verfahren nicht eingestellt werden, kann man warten auf das schriftliche Urteil, bis es dann wohl weitergeht, zum Landgericht.

Wie gesagt, so weit ich es verstanden hatte.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

11.07.2016 um 11:13
@Kältezeit
Kältezeit schrieb:Wenn ich mich recht entsinne, liegt sie sogar mit nach oben angewinkelten Armen da. Für mich auf jeden Fall kein Zeichen, dass ihr da etwas nicht zu gefallen scheint.
Ganz im Gegenteil, die Position sieht sehr "offen" aus, unverkrampft. Mit "dabei" meinte ich auch eher, dass sie keine Abwehrhaltung einnimmt, in die Kamera lächelt. Dass der Alkohol- oder Drogenpegel hoch ist, das kann schon sein.
Aber da wären wir wieder bei der Eigenverantwortung ...
Also, ich habe nur diese 3 paar Sekunden-Videos gesehen. Da konnte ich das nicht feststellen, dass sie in die Kamera lächelt, im Gegenteil, die winkt sie da sogar einmal ab. Oder meinst Du das Video als sie den Typen küsst? Ja, das schon, da hast Du Recht, dass sie lächelt, aber das ist ja nicht während dem Sex, meine ich. Ich empfand es sogar so, dass sie sich gezögert hat, den Typen zu küssen. KA, auf mich macht es den Anschein, als hätte sie da gar net so den Bock drauf^^

Einmal rollt sie sich auch so komisch zusammen. Das ist glaube auch das Video wo sie "Hör auf" sagt. Bin mir aber nicht mehr sicher. Ist echt sehr schwer zu beurteilen, aber ich finde schon, dass sie nicht wirkt, als hätte sie Spaß. Aber ja, ich weiß was Du meinst, ich denke, es ist unstreitig dass sie ziemlich vollgedröhnt war, mit was auch immer und schon sehr abwesend wirkt :/


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

11.07.2016 um 12:51
Black_Canary schrieb:Einmal rollt sie sich auch so komisch zusammen.
Genau ... mich erinnerte das an die sog. Fötusstellung.
Man rollte sie aber wieder auf den Rücken, bog ihr die Beine auseinander und machte weiter.
Doch ja, sie wirkte voll dabei und als ob ihr das extrem gut gefällt.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

11.07.2016 um 12:57
Also wenn wir von demselben Schnipsel sprechen, dann sagt sie zwei Mal sehr deutlich und entscheiden: "Hör auf" als sich einer der beiden, vermutlich Sebastian C. nähert, rollt sich beseite, und dann bricht der Film ab. Was dann passierte sehen wir doch garnicht.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

11.07.2016 um 13:11
@osiris13
Genau genommen, sagt sie es sogar drei mal.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

11.07.2016 um 13:18
CosmicQueen schrieb:es geben mag, man hält daran fest und alle anderen, die nicht der Meinung sind, sind voller Vorurteile, ist doch klar.
@CosmicQueen
Kann Dir nur zustimmen. Ich habe keine Meinung dazu, ob es nun passiert ist oder nicht - aber mich nervt es auch, dass AUF BEIDEN SEITEN nie richtig zugehört wird, und jeder dem anderen immer unterstellt, er habe Vorurteile. Es ist nur noch nervig.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

11.07.2016 um 13:19
Wie auch immer, sie sagt deutlich "Hör auf" als sich dieser Typ nähert, rollt sich beiseite und der Film bricht ab.
Ich möchte mich jetzt nicht unnötig auf solchen Schmuddelseiten aufhalten um das zu verifizieren, da man sich dort bekanntlicherweise gern auch mal einen Virus auf dem PC einfängt.

Aber: Was beweist uns das nun?


melden
Anzeige

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

11.07.2016 um 13:29
@osiris13

Für mich beweist es nicht wirklich viel, da ich die restlichen Videos nicht kenne. Ich maße mir deshalb kein Urteil an. Aus rein subjektiver Sicht muss ich sagen, dass alles sehr merkwürdig ist und sie in den Videos schon sehr weggetreten wirkt. Allerdings denke ich auch, dass das Gericht sicher Einsicht in mehr hatte, als nur ein paar Sekundenvideos.


melden
81 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden