weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

14.06.2016 um 15:21
@Durchfall

Mein Fahrrad ist nicht weiblichen Geschlechts, es trinkt keinen Alkohol und hat auch kein Interesse an irgendwelchen Spielchen. Es muss daher nicht von Dir vor irgendwelchen Gefahren gewarnt oder beschützt werden. Mach Du Dir also mal keine Sorgen sondern nutze die Zeit um uns das Ergebnis Deiner Ferndiagnose mitzuteilen:

Beitrag von Durchfall, Seite 34


melden
Anzeige

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

14.06.2016 um 15:35
@brennan
Du hast es falsch verstanden. Nicht das Fahrrad wurde gewarnt, sondern der Besitzer, der es in einer gefährlichen Gegend abgestellt hat.
Es ist nicht falsch Menschen vor riskanten Verhalten zu warnen.


melden
migrantbird
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

14.06.2016 um 15:46
Durchfall schrieb:Nicht das Fahrrad wurde gewarnt, sondern der Besitzer, der es in einer gefährlichen Gegend abgestellt hat.
hmm.. nur weil ich meinen Arsch von Zeit zu Zeit irgwo "parke", heißt das nicht dass er unbefugt besteigbar und "entwendbar" ist, und wenn, sollte man wissen, dass er gut privat versichert ist. ;)
Durchfall schrieb:Es ist nicht falsch Menschen vor riskanten Verhalten zu warnen.
Absolut! Vor allen Dingen potenzielle Täter, vorrangig jenen, die (einschlägig) polizeilich bekannt sind!!


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

14.06.2016 um 15:51
migrantbird schrieb:nur weil ich meinen Arsch von Zeit zu Zeit irgwo "parke", heißt das nicht dass er unbefugt besteigbar und "entwendbar" ist, und wenn, sollte man wissen, dass er gut privat versichert ist.
Genau. Dass der Täter etwas Falsches macht wissen wir.
Ändert nichts daran, dass es riskantes Verhalten gibt.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

14.06.2016 um 16:06
Durchfall schrieb:Ändert nichts daran, dass es riskantes Verhalten gibt.
Das spielt überhaupt keine Rolle. Ich versteh nicht, wieso ihr 'riskantes Verhalten' ständig mit eingebracht wird.

Dass es leichtsinnig ist, mit fremden Leuten nach Hause/aufs Zimmer zu gehen, ist klar, rechtfertigt aber trotzdem keine Vergewaltigung.

Trotz Leichtsinnigkeit, ist ein "Hör auf" zu respektieren.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

14.06.2016 um 16:09
Intemporal schrieb: rechtfertigt aber trotzdem keine Vergewaltigung.
Richtig. Deshalb rechtfertige ich auch keine Vergewaltigungen :)
Ich warne und gebe Ratschläge.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

14.06.2016 um 17:43
Eine Vergewaltigung ist eine Vergewaltigung, allerdings nur, wenn sie auch vom Opfer bewiesen werden kann. Und da wird es schwierig, da oft die Schutzbehauptung vom Täter, es war einvernehmlich. Darum zeigen die meisten Opfer das nicht an. Sie müssen nämlich die Beweise bei einer Anzeige erbringen und nicht der Täter, juristisch ist das so.

Bisher hatte Gina-Lisa offensichtlich lediglich gleichgesinnte sexualorientierte Partner, die dankbar waren, mit ihr bumsen zu dürfen. Und dann kommen da Typen, die auch noch ein Video dazu drehen und bumsvalera wurde eine Vergewaltigung daraus. Oh, dumm gelaufen.
Mich interessiert nicht, wie das abgelaufen ist, sondern mache mir Gedanken über unsere Gesellschaft, die über eine angebliche Vergewaltigung an Gina-Lisa unter diesen Kack-Umständen diskutieren, wie auch ich, jo. Warum? Mich interessiert der Ausgang des Prozesses. Entweder kotze ich oder freue mich.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

14.06.2016 um 18:06
Man verhandelt, um zu schauen, ob eine vergewaltigung nachweisbar ist. Man MUSS verhandeln.
Das ist quatsch. Die Staatsanwaltschaft ermittelt und wenn ermittelt wird das kein vergehen vor liegt wird der Fall eingestellt.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

14.06.2016 um 18:10
Aber wenn nunmal eine vergewaltigung als solche nicht anerkannt wird, solange keine körperliche gegenwehr statt fand, muss diese verhandlung grundsätzlich negativ enden, selbst wenn es beweisbar war (was es in diesem fall ja war) dass die frau nein gesagt hat.
Also könnte ich sogar vor Gericht zugeben das die Frau nicht wollte und sie mir das sogar gesagt hat und ich würde trotzdem nicht verurteilt?! Das bezweifel ich.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

14.06.2016 um 18:15
Problematisch wird es halt, wenn man dann aber das Opfer zum Täter macht, nur weil man dem Täter die Tat nicht wasserdicht nachweisen kann.
Jemanden eines Vergehens zu bezichtigen das er nicht nachweisbar begangen hat ist nun mal auch ein Vergehen das unter Strafe steht.

Das ist eben das heikle daran.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

14.06.2016 um 18:47
AgathaChristo schrieb:Mich interessiert nicht, wie das abgelaufen ist, sondern mache mir Gedanken über unsere Gesellschaft, die über eine angebliche Vergewaltigung an Gina-Lisa unter diesen Kack-Umständen diskutieren, wie auch ich, jo.
Wenn ich solche Aussagen lese, mache ich mir auch so meine Gedanken über unsere Gesellschaft.
AgathaChristo schrieb:Bisher hatte Gina-Lisa offensichtlich lediglich gleichgesinnte sexualorientierte Partner, die dankbar waren, mit ihr bumsen zu dürfen. Und dann kommen da Typen, die auch noch ein Video dazu drehen und bumsvalera wurde eine Vergewaltigung daraus. Oh, dumm gelaufen.
Genau, dumm gelaufen. Was säuft sie auch und vögelt sich durch die Gegend, diese Schlampe ?! Da ist eine Vergewaltigung doch nur die Quitung, die sie bekommen hat, wenn es denn überhaupt eine gewesen ist, der ist doch alles zuzutrauen, so mediengeil, wie die ist... oder ? Ich lese, neben all der Verachtung, aus Deinen Post's nur eins raus - Du machst ein Opfer zum Täter, suchst Mitschuld bei Frauen, wo es keine gibt. Keine Frau muß damit rechnen vergewaltigt zu werden und wenn sie es wird, hat sie jedes Recht der Welt, dies zur Anzeige zu bringen.

Über GLL wird dermaßen viel Dreck ausgeschüttet, daß ich mich wirklich frage, wie verroht und abgestumpft man sein muß, um sich an dem noch zu beteiligen, indem man sich äußert wie Du.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

14.06.2016 um 19:01
Photographer73 schrieb: Du machst ein Opfer zum Täter,
Gina Lisa ist Täter. Deswegen die Geldstrafe.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

14.06.2016 um 19:06
@Durchfall

Du hast es auch nicht gerafft, oder ?
Durchfall schrieb:Gina Lisa ist Täter. Deswegen die Geldstrafe.
Das Verfahren läuft noch, sie bekam einen Strafbefehl, gegen den sie vorgeht, was ihr juristisches Recht ist. Es gibt noch kein Urteil, weil die Hauptverhandlung noch gar nicht beendet ist.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

14.06.2016 um 19:07
@Photographer73
ok dann bin ich trotzdem für die Geldstrafe, weil ich Falschanschuldigungen nicht gut finde und will, dass man hier ein Zeichen setzt.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

14.06.2016 um 19:15
Durchfall schrieb:ok dann bin ich trotzdem für die Geldstrafe, weil ich Falschanschuldigungen nicht gut finde und will, dass man hier ein Zeichen setzt.
Zeichen setzt man bereits jetzt zu Genüge. Ein Hohn für jedes Vergewaltigungsopfer. Der Fall GLL macht sehr klar, wie schwer Frauen es haben, eine Vergewaltigung als solche auch gerichtlich ahnden zu lassen.

Und was die Falschaussage angeht - die ist doch noch gar nicht bewiesen. So lange das Verfahren läuft, gilt auch bei ihr die Unschuldsvermutung. Zu welchem Urteil das Gericht kommt, muß sich erstmal noch zeigen. Aber für Dich scheint ja jetzt schon alles klar zu sein.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

14.06.2016 um 19:33
@Photographer73
Du machst ein Opfer zum Täter, suchst Mitschuld bei Frauen, wo es keine gibt. Keine Frau muß damit rechnen vergewaltigt zu werden und wenn sie es wird, hat sie jedes Recht der Welt, dies zur Anzeige zu bringen.

]Text
Okay.
Frauen sind nun mal ein Sexobjekt für Männer, das sollte dir bewußt sein? Sonst gäbe es keine Flatrats in Bordellen, das ist ja Tatsache. Die Frauen werden nicht vergewaltigt, sondern machen es für Geld. Und was meinst du, sind Motive von Frauen, die sich sexuell vielen Männer hingeben, ohne finanziellen Ansprüchen und dann mal von Vergewaltigung sprechen, weil ihnen der gemeinsame Abend nicht in den Kram passte.
Tut mir leid, aber für solche Frauen wie Gina-Lisa habe ich kein Verständnis.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

14.06.2016 um 19:35
@AgathaChristo
Und wenn eine Frau taeglich jahrelang Sex mit einem anderen Mann hat, hat sie trotzdem das Recht, dass man ihrem Wunsch nachkommt, wenn sie sagt "Hoer auf!". So einfach ist das!


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

14.06.2016 um 19:35
Photographer73 schrieb:Und was die Falschaussage angeht - die ist doch noch gar nicht bewiesen.
Aber du schreibst als wär die Vergewaltigung bewiesen.


melden

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

14.06.2016 um 19:36
@Alari
Der Meinung bin ich nicht, Okay?


melden
Anzeige

Gina-Lisa Lohfink - der Prozess

14.06.2016 um 19:36
@AgathaChristo
Deiner Meinung nach kann man eine Prostituierte also nicht vergewaltigen?


melden
83 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Launische Menschen67 Beiträge
Anzeigen ausblenden