weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist der Islam eine friedensfeindliche Religion?

eyecatcher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Islam eine friedensfeindliche Religion?

28.06.2016 um 21:19
@ahri

Erfahrungswerte. Ja jetzt sagst du darauf du kannst nicht alle Moslems kennen usw. usw.

Aber jeder Moslem, der aus religiösen Gründen ein Kopftuch trägt, hat trotz Denkerkappe nicht nachgedacht. Oder der Konsum von Schweinefleisch. Kann jeder halten wie er will, aber die Religion dafür als Grundlage zu nehmen ist Quatsch. Oder den Koran als unumstößliches Buch anzusehen... naja.


melden
Anzeige

Ist der Islam eine friedensfeindliche Religion?

28.06.2016 um 21:24
@eyecatcher

Erfahrungswerte. Wahnsinn. War irgendwie klar, dass da nichts Sinnigeres kommen wird. Außer noch mehr seltsame Pauschalisierungen natürlich :D

Ich kann dir auch gern mal von meinen Erfahrungswerten berichten, die sich gänzlich anders belaufen haben. Ich kenne Menschen, die durchaus durchdacht haben und zu dem Schluss gekommen sind, dass das genau das ist, wonach sie gern leben möchten. Zählt das nun genauso viel? Oder sind deine Erfahrungen bedeutender?
Lass mich kurz überlegen.. Achja, persönliche Erfahrungen bedeuten in der Hinsicht rein gar nichts. Krass oder?

Aber lass uns doch mal von den unbedeutenden persönlichen Erfahrungen weg kommen.
eyecatcher schrieb:Aber jeder Moslem, der aus religiösen Gründen ein Kopftuch trägt, hat trotz Denkerkappe nicht nachgedacht.
Wieso kommst du beispielsweise zu diesem Schluss? Warum kann die Person nicht nachgedacht haben?


melden
eyecatcher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Islam eine friedensfeindliche Religion?

28.06.2016 um 21:27
Weil Allah nirgends gesagt hat nehmt euch ein Kopftuch bis in alle Ewigkeit und versteckt euer Haupthaar.

Ja klar könnte ich mich jetzt entscheiden ein Kopftuch zu tragen, jeder wie er mag, aber die Begründung ist in manchen Fällen für mich hirnrissig. Folglich wurde bei einer religiösen Motivation mE nicht nachgedacht.


melden

Ist der Islam eine friedensfeindliche Religion?

28.06.2016 um 21:31
@eyecatcher

Dir ist aber bewusst, dass es im Islam nicht nur um das geht, was im Koran steht oder?

In manchen Fällen mag es sicherlich so sein, dass nicht viel hinterfragt wird. Sowas hat man immer, überall. Wie aber kommst du darauf deswegen auf die Allgemeinheit zu schließen? Du sprichst dir doch auch die Kompetenz zu permanent an deinem Glaubensbild zu arbeiten. Will ich dir auch nicht absprechen. Aber halt auch niemand anderem, nur weil mir persönlich etwas "hirnrissig" erscheint.


melden
John_Atarash
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Islam eine friedensfeindliche Religion?

28.06.2016 um 21:36
@interrobang
interrobang schrieb:Das müssen Dan wohl die tausende gewesen sein die ohne am Kreuz hängen sehen wollten..
Denk dran das Jesus vom Volk verurteilt wurde.
Historisch ist es belegt, dass der Platz, wo das Gericht stattfand höchstens für 100 Leute Platz hatte. Und das war die religiöse jüdische Elite! Keinesfalls das ganze Volk! Überleg mal warum hat kurz davor das Volk Jesus als König in Jerusalem mit Jubel empfangen? Warum sollte das Volk ihn dann der Kreuzigung überantworten? Das wäre ein Widerspruch in sich! Bei der Kreuzigung weinten die Frauen vom Volk um Jesus! Da steht es auch an einer Stelle, dass die Pharisäer Jesus töten wollten, fürchteten aber das Volk, denn das Volk hielt ihn für einen Propheten. Das Volk war also für Jesus!


melden

Ist der Islam eine friedensfeindliche Religion?

28.06.2016 um 21:37
ahri schrieb:deswegen auf die Allgemeinheit zu schließen?
@eyecatcher
Mir wird hier ebenfalls zu viel pauschalisiert. So lässt sich keine konstruktive Diskussion führen.


melden
eyecatcher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Islam eine friedensfeindliche Religion?

28.06.2016 um 21:40
@ahri

Durchaus, da könnte ich die fünf Säulen nennen und jede Menge mehr.

Wieso komme ich trotz permanentem Hinterfragen nie beim Islam an? Das ist doch die entscheidene Frage ;)

Und das mit dem z.B. "hirnrissig" ist lediglich meine Meinung, die die Menschen, die ihre Religion leben, ertragen müssen.


@KillingTime

Soll ich bei Betrachtung einer Weltreligionsgemeinschaft auf jeden einzelnen eingehen? Ich pauschalisiere, weil es in einer Gemeinschaft immer auch Tendenzen und Gemeinsamkeiten gibt, die man zusammen fassen kann.


melden

Ist der Islam eine friedensfeindliche Religion?

28.06.2016 um 21:41
@John_Atarash
Darum haben sie auch die Freilassung Barnabas gefordert.
Ich denke den meisten Juden war Jesus zu passiv.. die wollten jemanden der zuschlagen kann.
Es war ein Teil des Volkes das hinter Jesus stand, aber ob das die Mehrheit war, wage ich zu bezweifeln.


melden
John_Atarash
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Islam eine friedensfeindliche Religion?

28.06.2016 um 21:45
@Glünggi
Glünggi schrieb:Naja das sind die Rückschlüsse die ich beim Lesen dieses bösen Buches gewonnen habe.
Wenn einer meint Rückschlüsse zu ziehen, die den Tod von dutzenden Menschen rechtfertig, schön und gut.. mir gelingt das nicht.
Jesus war wie viele große Persönlichkeiten komplex, ambivalent und manchmal widersrüchlich.

An einer Stelle empfiehlt er Schwerter zu kaufen! An anderer sagt er steck das Schwert zurück, wer das Schwert zieht wird davon fallen. An einer Stelle will er die Mutter und die Familie nicht empfangen. An anderer, selbst am Kreuz hängend sorg er um seine Mutter, und bittet seinen Jünger um sie zu sorgen. An einer Stelle preist er Petrus und sagt du bist der Auserwählte an anderer beschimpft er ihn als Satan!


melden

Ist der Islam eine friedensfeindliche Religion?

28.06.2016 um 21:45
eyecatcher schrieb:Soll ich bei Betrachtung einer Weltreligionsgemeinschaft auf jeden einzelnen eingehen?
Nein, aber du könntest auch mal entgegengesetzte Standpunkte beleuchten und damit zeigen, dass du die Thematik von allen Seiten betrachtest, so wie ich das tue. Hier gibts genug Leute, die immer nur eine Seite kennen. Es wäre aber wohltuend, mal auf jemanden zu treffen, der nicht nur einzelne Aspekte, sondern das große Ganze sieht.


melden

Ist der Islam eine friedensfeindliche Religion?

28.06.2016 um 21:45
@eyecatcher

Wenn es dir bewusst ist, wieso erwähnst du dann, dass sich dort nichts explizites von Kopftüchern finden lässt? Wenn du weißt, dass es insofern nicht das einzig Relevante ist? Im Koran lassen sich übrigens gar keine konkreten Aussagen dazu finden.

Und sowieso, ein...
O Prophet, sag deinen Gattinnen und deinen Töchtern und den Frauen der Gläubigen, sie sollen etwas von ihrem Überwurf über sich herunterziehen. Das ist eher geeignet, dass sie erkannt und so nicht belästigt werden. Und Allah ist Allvergebend und Barmherzig.
...beispielsweise ist nunmal nicht eindeutig und konkret, sondern vielseitig interpretierbar. Wieso maßen sich die Leute nun alle an, dass ihre Deutung nun die Richtige wäre?

Und nein. Die Frage ist nach wie vor, wieso du dir anmaßt aufgrund von persönlichen Erfahrungen auf die Allgemeinheit zu schließen.
Woran genau erkennst du denn die Tendenzen? Siehst du ihnen aufgrund irgendeines Merkmales an, ob sie hinterfragt haben oder nicht?


melden

Ist der Islam eine friedensfeindliche Religion?

28.06.2016 um 21:47
@insideman
insideman schrieb:Was bedeuten hier die Anführungszeichen? Das lässt eigentlich hoffen, dass du zwischen Islamkritik und "Islamkritik" unterscheiden kannst.

Die Hoffnung habe ich, ansonsten würde ich nicht mit dir diskutieren.
Das stand schon in Anführungszeichen, als du es zum Stein deines Anstoßes gemacht hast, du zitierst es unten sogar noch, also müssen wir jetzt nicht so tun, als hätte ich das jetzt erst plötzlich getan...
insideman schrieb:Fazit: Ja, Jesus hat bestimmt keine homosexuellen Handlungen, oder sagen wir besser generell Unzucht ( im damaligen Sinne) befürwortet.

Aber wir sehen, Gewalt gegen diese Menschen war ihm persönlich fremd.
Nein, nichts Fazit...In der von mir verlinkten Quelle steht sogar noch ganz explizit:
Weil die Tora Homosexualität, Inzest und Zoophilie eindeutig verbietet, sei im Judentum des 1. Jahrhunderts darüber kein Auslegungsstreit aufgekommen, während man über heterosexuelle Untreue und Ehescheidung gestritten und abweichende Minderheitsmeinungen zugelassen habe.
Wikipedia: Bibeltexte_zur_Homosexualität

Nur damit du genau das jetzt zur Hand nimmst, um es gleichzusetzen und davon abzuleiten. Das glaubt man gar nicht...
insideman schrieb:Wozu?
Lass gut sein, ich hake das jetzt ab, das ist mir auch zu dämlich.
insideman schrieb:Wenn ich nun den Islam kritisiere, kann ich keinen Menschen meinen, weil Menschen ihre Religion unterschiedlich ausleben. Ich kann nur die Religion betrachten und Punkte kritisieren, wenn es welche gibt.
+
insideman schrieb:Was bringt uns das? Nun die Frage des Threads lautet ja ob der Islam eine friedensfeindliche Religion ist. Das würde ich aus Respekt vor den Menschen die den Islam friedlich ausleben, nicht bejahen.

Wir sehen aber anhand des Gründers, dass die Religion sehr anfällig dafür ist, friedensfeindlich interpretiert zu werden.
Damit wir es jetzt mal ganz konkret haben, damit alle wissen, welche Relevanz dieser Vergleich nun hat: Du möchtest also diesen Aspekt kritisieren, in vollem Bewusstsein, dass er über die Menschen, die daran glauben, keinerlei Aussage macht, aaaaaaaußer: Dass sie anfälliger für Gewalttaten/Extremismus sind? Oder doch nicht? Eher dazu neigen? Oder eher nicht?


melden

Ist der Islam eine friedensfeindliche Religion?

28.06.2016 um 21:53
Fierna schrieb:Nur damit du genau das jetzt zur Hand nimmst, um es gleichzusetzen und davon abzuleiten. Das glaubt man gar nicht...
Ich finde es war ein gelungener Versuch zu zeigen, wie Jesus zu dieser Form von Gewalt steht.

Eindrucksvoll hat er gezeigt, dass er sie ablehnt.
Fierna schrieb:Du möchtest also diesen Aspekt kritisieren, in vollem Bewusstsein, dass er über die Menschen, die daran glauben, keinerlei Aussage macht, aaaaaaaußer: Dass sie anfälliger für Gewalttaten/Extremismus sind? Oder doch nicht? Eher dazu neigen? Oder eher nicht?
Zunächst war das Ziel dir zu zeigen, dass Islamkritik bei dir keine Panikreaktion hervorrufen muss.

Auch steht nicht da, dass die Menschen anfällig sind, sondern die Religion ist anfällig für Missbrauch, wenn Gewalt schon vom Gründer praktiziert wurde.

Dass das auch für manche Menschen gilt, sehen wir ja.


melden

Ist der Islam eine friedensfeindliche Religion?

28.06.2016 um 21:54
@John_Atarash
Ich bin auch nicht mit jedem Wort einverstanden.
Ich finde Paulus hat wichtige und gute Texte geschrieben, aber einige Aussagen von ihm krieg ich nicht auf die Reihe.
Da heisst es dann halt; prüfet alles und das Gute behaltet.
Wie geschrieben.. ich glaube für mich ein Prinzip dahinter zu erkennen, was den Umgang mit unseren Mitmenschen betrifft und dieses Prinzip ist es an dem sich alles beweisen muss.
Halt eben das Prinzip der Nächstenliebe.
Und die Nächstenliebe hinterfragt Dinge und folgt nicht stur irgendwelchen Worten. Sonst hätte Jesus den ersten Stein geworfen.


melden
eyecatcher
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Islam eine friedensfeindliche Religion?

28.06.2016 um 21:55
@KillingTime
KillingTime schrieb:Nein, aber du könntest auch mal entgegengesetzte Standpunkte beleuchten und damit zeigen, dass du die Thematik von allen Seiten betrachtest, so wie ich das tue. Hier gibts genug Leute, die immer nur eine Seite kennen. Es wäre aber wohltuend, mal auf jemanden zu treffen, der nicht nur einzelne Aspekte, sondern das große Ganze sieht.
Habe mich wenn es auch bisher nicht so deutlich geworden ist mit diversen Aspekten des islams befasst, unfreiwillig im Religionsunterricht und im Anschluss daran sogar freiwillig ;) hat an meiner Sichtweise wenig geändert. Nur eine weitere Weltreligion, deren Mitglieder denken ihr Gott wäre der einzig wahre...


@ahri

Wieso komme ich trotz permanentem Hinterfragen nie beim Islam an? Das ist die entscheidene Frage ;)

Alles andere juckt mich nicht, sollen sie ihre Religion doch leben.
Es kann nicht jeder denken und diese Leute nehmen vermehrt ein bereits gemachtes Nest an um sich wohl zu fühlen.
Sicher hat die Religion, wenn Leute sie annehmen und sich wohl fühlen einen Zweck erfüllt, aber ich denke lieber nach :)

Bin halt der Auffassung, dass jeder für sich seinen wahren Glauben finden muss und am Ende gehen die Leute, die wirklich daran gearbeitet haben in ihren Ansichten konform. Da sind Weltreligionen eher das Gegenteil, da sie primär Instrumente waren/sind um Menschen zu steuern.


melden

Ist der Islam eine friedensfeindliche Religion?

28.06.2016 um 21:57
@eyecatcher

Ich hab deine Frage schon verstanden. Du meine auch? Magst du sie dann auch noch beantworten oder wirfst du lieber weiterhin einfach nur mit sinnlosen Pauschalisierungen um dich, bei denen man dir fast unterstellen könnte nicht wirklich nachzudenken? :)


melden
Anzeige

Ist der Islam eine friedensfeindliche Religion?

28.06.2016 um 22:09
insideman schrieb:Ich finde es war ein gelungener Versuch zu zeigen, wie Jesus zu dieser Form von Gewalt steht.

Eindrucksvoll hat er gezeigt, dass er sie ablehnt.
Eindruckvoll zeigt das vor allem, dass du Quellen ignorierst bzw dich nicht mit ihnen auseinandersetzt, dafür aber irgendwas aus der Bibel zitieren kannst. Solche Antworten erhalte ich normalerweise nur im Religionsbereich.
insideman schrieb:Auch steht nicht da, dass die Menschen anfällig sind, sondern die Religion ist anfällig für Missbrauch, wenn Gewalt schon vom Gründer praktiziert wurde.

Dass das auch für manche Menschen gilt, sehen wir ja.
Du musst doch mal irgendeinen konkreten Bezug zur Realität herstellen...
Glaubst du, es sei irgendwie sinnvoll so messerscharf zwischen einer Religion und den Menschen, die sie ausüben zu differnzieren?
Es ergibt so keinerlei Sinn, da es für die Menschen ja überhaupt keine Relevanz zu haben scheint...Kritik kann man aber so aus dem Weg gehen, nicht?


melden
267 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden