weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist der Islam eine friedensfeindliche Religion?

mikala
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Islam eine friedensfeindliche Religion?

16.09.2016 um 00:33
FF schrieb:Du sollt Menschen gegenüber, die die Menschenrechte und unser Grundgesetz achten respektvoll sein.
Da sollte man 'die', nein: das, unser Grundgesetz vielleicht wirklich mal nachlesen. Des weiteren sollte man sich mal kundig darüber machen, wer, wann, wo dieses, unseres Grundgesetz verfasst und verabschiedet hat. Da kriegen manche eventuell große Augen...

Unser Grundgesetz ist ein - teilweise - bedingungsloses Regelwerk! Dafür beneiden uns alle, die Moral und Ethik großschreiben!!

Unser Grundgesetz ist es deswegen, weil es so formuliert wurde und in Artikel verfasst wurde, die nicht ohne Sinn gemacht wurden und genau diese Reihenfolge haben.

Nun möchte ich von dir wissen, da du selber ja auch gerne diesen Begriff 'in den Mund' nimmst, wo in unserem GG von "Religionsfreiheit" die Rede ist. Du bist zwar in guter Gesellschaft, denn alle reden davon. Aber zeige mir bitte, wo im Grundgesetz explizit der Begriff "Religionsfreiheit" genannt wird?

Als Hilfe: https://www.bundestag.de/bundestag/aufgaben/rechtsgrundlagen/grundgesetz/gg_01/245122


melden
Anzeige

Ist der Islam eine friedensfeindliche Religion?

16.09.2016 um 01:01
@mikala
Artikel 4 Absatz 2 würde ich sagen "Die ungestörte Religionsausübung wird gewährleistet."


melden

Ist der Islam eine friedensfeindliche Religion?

16.09.2016 um 12:19
@Materianer
Danke.
@mikala Im Übrigen sind Beleidigungen und Diskriminierung generell strafbar.


melden
Leibhaftiger
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Islam eine friedensfeindliche Religion?

16.09.2016 um 14:36
"Ist der Islam eine friedensfeindliche Religion?"

ich für mich kann diese frage nurmehr mit einem sicheren ja beantworten!

http://www.krone.at/welt/lass-dschihadisten-boesartige-christen-besiegen-imam-in-hetzpredigt-story-529868

wenn islamische religionsführer schon solche aussagen machen fällt es mir sehr schwer daran zu glauben das diese menschen wirklich den frieden möchten!


melden

Ist der Islam eine friedensfeindliche Religion?

16.09.2016 um 16:16
Eine Religion ist in erster Linie eine Religion.
Was sie beinhaltet, kann man natürlich kritisieren. Aber wen soll man kritisieren? Gläubige glauben einfach nur an etwas, sie sind nicht Schöpfer des Ganzen. Ein Richtig oder Falsch sieht jeder anders, es hat viel mit damit zu tun, womit man in seinem Leben seit jeher umgeben ist. In Krisengebieten ist töten für die Menschen was ganz normales, sie kennen es nicht anders. Anders ist es für die, die dort stationiert werden als Soldat, da sie anders aufgewachsen sind und diese brutale Gewalt nicht gewohnt sind.

So ist es mit der Religion. Frieden ist für die, die sowas nicht kennen, kein Feindbild des solchen, sondern einfach eine Glaubensrichtung, die wie andere Religionen gerne missverstanden wird oder aus dem Ruder läuft.

Ich habe gehört, hier glauben die Gläubige anders, also jeder intepretiert es für sich selbst wieder anders. Warum ist es nicht dann überall auf der Welt so? Doch, das ist so und irgendwo geht da viel schief.


melden

Ist der Islam eine friedensfeindliche Religion?

16.09.2016 um 16:27
"Lass Dschihadisten bösartige Christen besiegen!"

Mit einer wahren Hetzpredigt schockt der Imam der wichtigsten Moschee des Islam, Abdurrahman ibn Abdulaziz as-Sudais. Der Geistliche der Heiligen Moschee von Mekka, in deren Innenhof sich die Kaaba befindet, rief Pilgern folgende Worte zu: "Oh Allah, schenke Sieg, Ehre und Macht unseren Brüdern, den Dschihadisten im Jemen, in Syrien, im Irak, auf der ganzen Welt. Lass sie triumphieren über die verräterischen Juden, die bösartigen Christen und die unzuverlässigen Heuchler!"

http://www.krone.at/welt/lass-dschihadisten-boesartige-christen-besiegen-imam-hetzt-in-mekka-story-529868

Hm, Mekka ist sicher auch nur irgendein Ort, sicher nicht wichtig für Muslime und den Islam oder?

Ich weiß ja gar nicht wo man das posten soll, hier oder gleich beim islami(sti)schen Terrorismus.

Ich mein jetzt mal ehrlich. Der hilft den Muslimen nicht wirklich weiter, dieser nicht ganz unwichtige Imam.

Ist das jetzt ein Islamist? Ist Mekka ein Ort für Islamisten? Für Dschihadisten?

Die Probleme die der Islam hat sind so tiefgreifend, ich befürchte in der arabischen Welt wird man nur sehr wenig tollen Islam finden.

Was soll man dazu sagen?
Leibhaftiger schrieb:wenn islamische religionsführer schon solche aussagen machen fällt es mir sehr schwer daran zu glauben das diese menschen wirklich den frieden möchten!
Wurde er ausgebuht? Haben die Pilger empört den Ort verlassen?

Weiß man da was?

Ich mein, wenn ich in einen Comicbuchladen gehe und statt Batman und Spiderman gibts nur Stürmer und Landser, dann würde ich den Laden empört verlassen und nicht mehr weiterempfehlen.


melden
mikala
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Islam eine friedensfeindliche Religion?

16.09.2016 um 17:38
@FF
@Materianer
Hm, also der Begriff "Religionsfreiheit" steht da so nicht.
Glaubt ihr denn wirklich, dass unsere Mütter und Väter des Grundgesetzes das aus guten Gründen genau eben nicht so haben reinschreiben lassen? Glaubt ihr wirklich, die Formulierungen, so wie sie da stehen, sind aus irgendwelcher Laune heraus entstanden und nicht wohlüberlegt?

Und nein: Beleidigungen sind nicht generell strafbar. Bei Diskriminierung sieht das schon ganz anders aus, richtig.
Oder, @FF habe ich dich beleidigt? Wenn ja, dann tut es mir leid.


melden

Ist der Islam eine friedensfeindliche Religion?

16.09.2016 um 17:41
@mikala
Was steht denn genau da? Es muss nicht immer wortwörtlich so da stehen, die Aussage reicht.


melden

Ist der Islam eine friedensfeindliche Religion?

16.09.2016 um 18:20
@insideman

Aus der Quelle:
Der 1961 geborene Prediger ist Anhänger des besonders konservativen Salafismus
Nicht alle Muslime sind Salafisten, sodass so eine Rede für einen Muslim in etwas so viel bedeutet, wie die eines Bischofs für einen Christen: Für einen Protestanten ist nicht relevant, was der Bischof von Köln redet.

Und ja, wenn er zu Hass und Gewalt aufruft, dann ist er Fanatiker. Als Salafist ist er auch Islamist, aber sein Wort gilt eben nicht für alle Muslime.
Wie tief die Gräben innerhalb des Islam sind, kann man schon daran sehen, dass sogar die Heilige Moschee mit der Kaaba schon mit Waffengewalt besetzt wurde - von fanatischen Muslimen.
Jemeniten dürfen Mekka nicht betreten.

@mikala
"Ungestörte Religionsausübung" bedeutet, dass alles, was damit einher geht und nicht gegen andere Gesetze verstößt, erlaubt ist.
Beleidigungen sind nur in engen Grenzen erlaubt, als Satire z.B. (und da auch nicht immer, wie man jüngst gesehen hat).

Bei Allmy gilt aber vor allem unser Hausrecht, das jede Art von Hetze verbietet.
Pauschalurteile und Beleidigungen gegen ganze Gruppen u.s.w. ebenso.
Da ich Moderator bin, habe ich nicht meine eigenen Gefühle, sondern die anderer User zu berücksichtigen. Allerdings machen auch wir Ausnahmen ... aber das wird off-topic.


melden

Ist der Islam eine friedensfeindliche Religion?

16.09.2016 um 18:24
@insideman
Die Saudischen Imame haben aber keinen besonderen Stellenwert innerhalb der islamischen Welt. Der kann da erzählen was er möchte, die Saudis gehören der Hanbalitischen Rechtsschule an, welche 4-6% der Muslime angehören. Sind auch nur auf der arabischen Halbinse anzufinden und waren schon immer eine der konservativsten..stehen meines wissens auch den Salafiste nahe und waren nie Diskussions bereit bei der Auslegung den islamischen Lehren.

Die Saudis führen ja auch einen Machtkampf gegen den Iran..da nutzen sie natürlich auch jede Platform.

Sowas ist echt beschämend und das auch noch während der Hadsch. Die saudische Glaubensführer sind vom selben schlag wie die IS Leute.


melden

Ist der Islam eine friedensfeindliche Religion?

16.09.2016 um 18:28
@kintarooe
Dann sollen die 95% der übrigen Muslime den heiligsten ihrer Orte besser schützen. Wenn aber die gesamte islamische Welt, die verpflichtet ist, nach Mekka zu pilgern, dort Hetze hört und toleriert, dann ist sie daran nicht unbeteiligt.


melden

Ist der Islam eine friedensfeindliche Religion?

16.09.2016 um 18:40
FF schrieb:Und ja, wenn er zu Hass und Gewalt aufruft, dann ist er Fanatiker. Als Salafist ist er auch Islamist, aber sein Wort gilt eben nicht für alle Muslime.
Er ist auch Muslim und hat in der wichtigsten Stadt der Muslime zu Hass und Gewalt aufrufen können.
Das muss man leider auch anerkennen.


melden
mikala
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Ist der Islam eine friedensfeindliche Religion?

16.09.2016 um 18:54
@FF
Wo habe ich denn gehetzt? Was geht denn jetzt hier ab? Ich bin wirklich ratlos.
insideman schrieb:Was soll man dazu sagen?
Es ist wie bei allen extremistischen Aussagen: Wer sich nicht dagegen ausspricht, macht sich mitschuldig. Ist meine Meinung.


melden

Ist der Islam eine friedensfeindliche Religion?

16.09.2016 um 19:04
FF schrieb:Nicht alle Muslime sind Salafisten, sodass so eine Rede für einen Muslim in etwas so viel bedeutet, wie die eines Bischofs für einen Christen: Für einen Protestanten ist nicht relevant, was der Bischof von Köln redet.
Es geht gar nicht so sehr darum was er ist, dass er nicht astrein ist dürfte mit diesen Worten klar sein. Sondern die Wirkung die so jemand auf alle Muslime haben kann.

Wir sprechen hier von Mekka, dort pilgern nicht nur Salafisten oder die Saudis hin. Das ist DER Ort für den Islam.
Der, offenbar, wichtigste Prediger dieser Stätte ruft hier offen zum Dschihad auf.

Und nicht in irgendeinem metaphorischen Sinne wo am Ende Liebe, Friede usw rauskommt.
FF schrieb:Wie tief die Gräben innerhalb des Islam sind, kann man schon daran sehen, dass sogar die Heilige Moschee mit der Kaaba schon mit Waffengewalt besetzt wurde - von fanatischen Muslimen.
In dem Kontext könnte man meinen, das wäre ein Argument, dass eben genau solche Dinge wie eben nicht bei allen gut ankommen.

Bei der Geschichte, verbessere mich bitte wenn ich mich irre, handelte es sich aber um noch radikalere Islamisten, eher sogar Terroristen, welche einen noch radikaleren Islam wollten.


melden

Ist der Islam eine friedensfeindliche Religion?

16.09.2016 um 19:10
FF schrieb:
Und ja, wenn er zu Hass und Gewalt aufruft, dann ist er Fanatiker. Als Salafist ist er auch Islamist, aber sein Wort gilt eben nicht für alle Muslime.

Er ist auch Muslim und hat in der wichtigsten Stadt der Muslime zu Hass und Gewalt aufrufen können.
Das muss man leider auch anerkennen.
Er ist jedoch nicht das Sprachrohr der muslimischen Welt, er gehört nicht mal einer muslimischen Mehrheit an.
Dass sein Wort zu dieser Zeit an diesem Ort durchaus seine Wirkung auf andere Muslime haben kann bestreitet wohl auch keiner.
Dennoch wäre es auch hier falsch zu sagen der Islam rufe per se zu Tod und Zerstörung auf.


melden

Ist der Islam eine friedensfeindliche Religion?

16.09.2016 um 19:24
@Libertin
Muhammed gehörte auch nicht der Mehrheit an, doch unterwerfen sich 1,5 Milliarden Menschen seinem Diktat. Mit Mehrheit kommt man da nicht weiter.
Und doch, der Islam ruft per se zum Tode auf. Allerdings nicht die Muslime im Allgemeinen natürlich.


melden

Ist der Islam eine friedensfeindliche Religion?

16.09.2016 um 19:37
@vincent
Mohammed lebte auch zu einer ganz anderen Zeit, daher lässt sich das aus vor allem aus historischer Perspektive so nicht vergleichen. Wie gesagt, ohne Wirkung wird eine solche Ansprache sicher nicht bleiben, wovor ich nur warnen wollte war durch solche Hassprediger nicht wieder in die "Islam und alle Muslime sind böse" Schiene abzurutschen denn der Thread hier beweist ja dass solche Reden für einige "Islamkritiker" wie Wasser auf den Mühlen sind.


melden

Ist der Islam eine friedensfeindliche Religion?

16.09.2016 um 19:38
@mikala
Wo habe ich geschrieben, dass Du gehetzt hättest?

@vincent
Es gibt Verse, die sich auf eine Kriegssituation beziehen, und andere, in denen dazu aufgerufen wird, mit Juden und Christen friedlich zusammen zu leben.
Genauso findest Du im Alten Testament die Aufforderung, alle die sich nicht bekehren lassen, umzubringen oder zu versklaven (und auch die Umsetzung), und im Neuen Testament genau das Gegenteil.
Christen können sich genauso in fast jeder erdenklichen Lage mit irgend einem Bibelvers rechtfertigen, genauso die Juden mit einem aus der Thora.


melden

Ist der Islam eine friedensfeindliche Religion?

16.09.2016 um 19:46
@Libertin
Es ist völlig egal wann er lebte. Das macht es in diesem Fall nur schlimmer, weil die Lehre unveränderlich ist, da sie angeblich Gottes Wort. Nicht ohne Grund ist er das Siegel der Propheten; es ist Gottes letztes Wort.

@FF
Dann kannst du sicherlich auch erklären, wann nach dem Islam Kriegszustand herrscht und wann nicht. Und unter welchen genauen Umständen, ein friedliches Leben mit Christen und Juden möglich ist. Wenn du schon dabei bist, vergiss bitte unsereins - die Atheisten - nicht. Was soll mit uns geschehen?

Edit: Es geht hier aber nicht um Christen. Die Aussage der Bibel ist aufgeweicht genug und ich höre aus dem Vatikan auch nicht solch eine Botschaft, noch höre ich sie aus irgendeiner anderen Kirche.


melden
Anzeige

Ist der Islam eine friedensfeindliche Religion?

16.09.2016 um 20:09
@vincent
Dann beschäftige Dich mal mit den radikalen Christen in den USA, und wie viele Kriege und Pogrome gegen Andersgläubige auch im Christentum vorkamen.

Ich vergleiche das, weil es zeigt, dass die eine wie die andere Religion herhalten kann, wenn es um die Rechtfertigung für Krieg geht. Sogar Buddhisten kriegen das hin, und Atheisten genauso.

Religionen an sich sind nicht "friedensfeindlich", sondern die Menschen benutzen sie, um ihren Hass zu legitimieren. Wenn man die Religionen verbietet, findet sich eine Ideologie, die das ersetzt.
Kommunismus ist nicht per se friedensfeindlich, aber es gab jede Menge Opfer, Bürgerkriege, Kriege, Vertreibungen, ...

Der Mensch ist friedensfeindlich.


melden
126 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden