Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

4.245 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Rassismus, Verschwörungstheorien, Antisemitismus ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

23.04.2020 um 12:03
Würde mich mal interessieren, was die ganzen Leute die XN so dick verteidigt haben zu diesen letzten Vorfällen so zu sagen haben, aber auf einmal wird es aus der Ecke auch recht ruhig...


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

23.04.2020 um 12:13
@cejar
Ich denke, selbst seinen Fans wird es langsam zu peinlich und diejenigen, die ihn als politischen Fürsprecher nützlich fanden, sehen nun auch, dass der Wahnsinn zu offensichtlich ist, um ihn noch länger als Truther zu inszenieren.


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

23.04.2020 um 15:22
@cejar
Xavier naidoo ist bauernfänger und er hat seine Arbeit schon gemacht wenn 2-3 Leute aufgrund seiner Artikel sich den ganzen Tag Videos und Dokus reinziehen, hier und da ein Buch bestellt wird , Kommentare im Internet verfasst werden etc etc

Da ist keine Zeit mehr für allmy und diese schlafschafe .
So läuft das biz , wie sich braunes Gedankengut letztenendes dann ausbreitet kann man auch gut anhand von corona sehen am sogenannten rk .


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

23.04.2020 um 16:03
Zitat von IckebindavidIckebindavid schrieb:Was nun nicht unbedingt ein Gütesiegel ist..
Wenn man halt braune Scheuklappen aufhat...
[/Ich habe mal gelesen dass Psiram keine seröse Seite ist und viel Unfug erzählt und die Hintermänner anonym bleiben deshalb lese ich mir sowas nicht durch,quote]



melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

23.04.2020 um 16:54
Also ich muss ja zugeben dass ich das anfangs auch eher für harmlose Spinnereien gehalten habe. Ich mochte sein Gejammer noch nie und habe mich deshalb auch wenig mit ihm und seiner Vergangenheit befasst. Aber mittlerweile muss ich sagen der Typ hat ganz gewaltig einen an der Pfanne. Über den Text aus dem gestammelten Lied hätte man (!!vielleicht!!) noch diskutieren und interpretieren können. Aber wenn man jetzt sieht mit was für gesocks er sich abgibt und wer ihm und wem er da eine Bühne bietet, da gibt es nichts dran zu rütteln. Der ist einfach ein stumpfer, blöder, Fascho-Verschwörungstheoretiker-idiot.


1x zitiertmelden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

24.04.2020 um 14:41
Dortmund prüft ein Auftrittsverbot gegen Naidoo. Er wollte im Sommer in Dortmund auftreten. https://twitter.com/stadtdortmund/status/1253323651333554179 (Archiv-Version vom 03.05.2020)


1x verlinktmelden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

24.04.2020 um 14:56
Aus dem obigen Twitter-Link:
Naidoo hat wiederholt rassistische & antidemokratische Äußerungen getätigt, die nicht vereinbar mit unserer weltoffenen, vielfältigen & toleranten Stadt sind.
De facto ist Dortmund eine der größten Neonazi-Hochburgen in Deutschland. Vor allen Dingen Dorstfeld nennt man "Nazikiez", ist wohl auch so ein bisschen No-go-area.

Ist aber eine nette Geste mit Xavier ;)


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

24.04.2020 um 16:56
Hallo liebe Leute!
Willkommen zu einer weiteren Runde: Xaver's bescheuerte Welt:

Ein neues Video aus seinem Auto gefilmt:
„Lieber Herr Spahn, lieber Herr Drosten“, er pausiert kurz. „Böse Frau Merkel, es tut mir Leid. Wir können das nicht mitmachen. Nicht nur, dass Sie unsere Wirtschaft an die Wand fahren. Sie bringen unsere Alten um. Wenn ich Ihnen Böse wollte, dann könnte ich sagen, wir wissen, dass Sie die Rentenkassen geplündert haben und wollen jetzt, dass so viel wie möglich Rentner – ich will es gar nicht aussprechen.“
„Ihr bringt gerade Deutschland um“, ruft Naidoo im neuesten Video dann verärgert. „Wenn ich es nicht besser wüsste, dass sie alle verlieren werden, die das anstreben, dann würd‘ ich sagen: Wow, ihr habt es geschafft. Aber ihr habt gar nichts geschafft. Jetzt geht es nämlich erst richtig los: Wir wehren uns!“, erklärt Naidoo. „Ich persönlich geh vor Gericht. Mir reicht es.“ Mehr Details zu seinem Vorhaben nennt er zu diesem Zeitpunkt allerdings noch nicht. Ob er schon konkrete rechtliche Schritte eingeleitet hat, ist ebenfalls nicht geklärt.
https://www.mannheim24.de/mannheim/xavier-naidoo-mannheim-hasstirade-maskenpflicht-coronavirus-video-verschwoerungstheorie-13700176.html


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

24.04.2020 um 17:10
man könnte meinen, er hätte irgendwelche dringend benötigten medikamente abgesetzt. und das meine ich nicht ironisch.

so wie er im moment drauf ist, lohnt es sich gar nicht, inhaltlich darauf einzugehen. das ist zu abgedreht, richtiggehend gruselig.


2x zitiertmelden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

24.04.2020 um 17:16
Zitat von flüchtigflüchtig schrieb:man könnte meinen, er hätte irgendwelche dringend benötigten medikamente abgesetzt. und das meine ich nicht ironisch
2 Thesen dazu:

Entweder war die Entlassung bei RTL eine Art Erlösung. Er braucht nicht mehr so zu tun alsob er es jedem recht machen wolle

Oder die Entlassung hat dazu geführt, daß er sich endlich alles in jeder Menge knallen kann, was in den Kopf ballert

Wobei sich beides nicht ausschließt 😁


3x zitiertmelden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

24.04.2020 um 17:19
Zitat von DesperadooDesperadoo schrieb:Entweder war die Entlassung bei RTL eine Art Erlösung. Er braucht nicht mehr so zu tun alsob er es jedem recht machen wolle
Das war auch mein Gedanke, als ich das von dir zitierte gelesen habe.
Ist der Ruf endlich völlig ruiniert, vt-lert es sich gänzlich ungeniert


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

24.04.2020 um 17:30
@Desperadoo
du glaubst, dass er von bestimmten dingen zu viel denn zu wenig konsumiert? könnte auch sein.

was rtl angeht, so könnte man meinen, er hätte es darauf ankommen lassen, oder einfach nicht mehr unter kontrolle gehabt. die büchse der pandora war geöffnet sozusagen.

über kurz oder lang wird sich zeigen, was genau sein problem ist.


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

24.04.2020 um 17:33
Zitat von 6.PzGren3916.PzGren391 schrieb:Also ich muss ja zugeben dass ich das anfangs auch eher für harmlose Spinnereien gehalten habe. Ich mochte sein Gejammer noch nie und habe mich deshalb auch wenig mit ihm und seiner Vergangenheit befasst. Aber mittlerweile muss ich sagen der Typ hat ganz gewaltig einen an der Pfanne. Über den Text aus dem gestammelten Lied hätte man (!!vielleicht!!) noch diskutieren und interpretieren können. Aber wenn man jetzt sieht mit was für gesocks er sich abgibt und wer ihm und wem er da eine Bühne bietet, da gibt es nichts dran zu rütteln. Der ist einfach ein stumpfer, blöder, Fascho-Verschwörungstheoretiker-idiot.
In mir erzeugt es immer einen großen Respekt, wenn Menschen zugeben, die Dinge falsch eingeschätzt zu haben, ich finde es wirklich top, dass wenigstens einer der ursprünglichen "Verteidiger" Stellung bezieht.

Mich würde tatsächlich interessieren, ob @CosmicQueen immer noch ihren Standpunkt vertritt, daß XN ja nur missverstanden wurde und er ganz harmlos ist.

Was mich wirklich betroffen macht - ich mag Xavier an sich. Anfang der 90er war er in Mannheim Türsteher eines Breakbeat-Clubs namens Milk und ich habe ihn als echt entspannten Türsteher erlebt (ausser man machte Randale) und durch meine paar Jahre im Raum Mannheim dachte ich auch zu verstehen, was er meint, denn ich kenne kaum eine Stadt in Deutschland in der Migranten so integriert sind und sich dennoch so treu sind. Ist schwer zu erklären, muss man erleben. Aber was er da seit ein paar Jahren abzieht ist völlig daneben.


2x zitiertmelden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

24.04.2020 um 17:34
Zitat von DesperadooDesperadoo schrieb:2 Thesen dazu:
Na wohl eher zweiteres. Naidoos Kumpels auf Qanon spritzen sich ja mittlerweile so ziemlich alles gegen covid


IMG 20200424 173101


Ist doch kein Wunder was naidoo von sich gibt mit den Expertisen mit denen er sich umgibt .
Erleuchtung pur , und zwar incredible pretty.


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

24.04.2020 um 17:57
Zitat von cejarcejar schrieb:Aber was er da seit ein paar Jahren abzieht ist völlig daneben.
Der hat schon mindestens seit 1998 VTs und religiöse Wahnideen verbreitet.
Nicht erst seit "ein paar Jahren".

Wikipedia: Xavier Naidoo#Kontroverse Aussagen
Bereits 1998 bezweifelte Naidoo in einem Gespräch mit dem Journalisten Dirk Laabs die Legitimität der Bundestagswahl.[25]

1999 sagte Naidoo in einem Interview im Musikexpress, dass er Rassist sei, jedoch „ohne Ansehen der Hautfarbe“.[26][27] 2011 reichte er erfolglos Strafanzeige wegen Hochverrats gegen seiner Meinung nach Mitverantwortliche der Finanzkrise ab 2007 ein, darunter den damaligen Bundespräsidenten Horst Köhler und Regierungsmitglieder.[28]

Zu verschiedenen Anlässen äußerte Naidoo, Deutschland sei kein freies, sondern ein besetztes Land, da der Zwei-plus-Vier-Vertrag kein gültiger Friedensvertrag sei.[29] Ihm wurde daher vorgeworfen, er verrühre „Verschwörungstheorien, Demokratiefeindlichkeit, Nationalismus, Antiamerikanismus, Antikapitalismus und Friedensgeraune zu einer dunklen Suppe“ und sei „unterwegs mit seiner Mission“, die sich „im Gleichklang mit den ‚Reichsbürgern‘“ „gegen Deutschland in seiner gegenwärtigen Form und Gestalt“ richte.[30][31] Als Reaktion veröffentlichte Naidoo das Video Die Wahrheit und bezeichnete sich als „gläubigen Menschen“ sowie als Libertären im Sinne Murray Rothbards. Er bezog sich auf das Buch Die Vereinigten Staaten von Europa des Autors Oliver Janich.[32][33]

Am Tag der Deutschen Einheit 2014, dem 3. Oktober, trat Naidoo in Berlin sowohl bei einer Mahnwache für den Frieden, die von Sozialwissenschaftlern wie Dieter Rucht im Juni 2014 einer sich womöglich herausbildenden Querfront-Bewegung zugeordnet wurde,[34] als auch bei einer Veranstaltung der „Reichsbürgerbewegung“ auf.[35] Dabei bezeichnete er die Darstellung der Terroranschläge am 11. September 2001 in Wissenschaft und Medien als „unwahr“.[36][37] Naidoo erklärte, er spreche zu den „Menschen der Mahnwachen und zu den Menschen, die sich ‚Reichsbürger‘ nennen, weil es sind alles Systemkritiker so wie ich“. Er wolle auf Menschen zugehen, auch auf „Reichsbürger“, auch auf die NPD. Merkel könne sich auch nicht aussuchen, ob sie vor den Linken oder vor irgendjemandem spricht und müsse als Bundeskanzlerin vor allen sprechen.[38] Mannheims Oberbürgermeister Peter Kurz sagte dazu, Naidoo vertrete „radikal libertäre, anti-staatliche Positionen, mit denen wir uns als Stadt in keiner Weise identifizieren können“.[39] Er gehöre nicht ins rechte Spektrum, bediene aber bestimmte Muster der Rechtsextremen.[40] In Bezug auf seine Behauptung, „Systemkritik“ zu betreiben, wird ihm vorgeworfen, den Begriff zu diskreditieren und unter seinem Deckmantel Verschwörungstheorien zu verbreiten.[41]

Im November 2014 wurde Naidoo der ironische Negativpreis Das Goldene Brett zugesprochen.[42] In der Begründung wurde auf seine Nähe zur Reichsbürgerbewegung verwiesen. Damit werde er „zur Einstiegsdroge in ein ganzes Geflecht an abstrusen Verschwörungstheorien.“[43]

Nachdem Naidoo ab April 2017 wegen der Nähe seiner Texte zu Rechtspopulisten, Verschwörungstheoretikern und Verfassungsfeinden erneut in die Kritik geraten war und ihm Aufrufe zu Gewalt und Selbstjustiz vorgeworfen wurden, kündigte Radio Bremen an, Konzerte von Naidoo und seiner Band in Zukunft nicht mehr zu senden. Sky 1 hingegen hielt an der Sendung Xaviers Wunschkonzert mit ihm fest.[44][45]



1x zitiertmelden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

24.04.2020 um 18:00
Am Anfang des neuen Videos, dass auf Facebook zu bestaunen ist und welches @Nerok im Wortlaut bereits auszugsweise wiedergegeben hat, frägt er:

"Was schafft Angst, Kummer und Sorgen?"

Richtig, es sind mal wieder die magischen 6 Wörter (er zählt dabei wieder mit...) die aus dem für ihn doppeldeutigen Mundschutz ein staatlich, organisiertes Unterdrückungsprogramm machen. "Erklärungen" und Anklagen frei von jeglicher Bodenhaftung, die er tief ergriffen an uns weitergibt. Man hat das Gefühl, es kostet ihn Überwindung, die reine Wahrheit auszusprechen und die Normalos entsprechend aufzuklären. Es scheint, als wäre genau das seine "Aufgabe".

Vor allem meine ich, dass er ein gesundheitliches Problem hat, welches nicht von injizierten Desinfektionsmitteln verursacht wurde. ;)
Vllt muss er den Karren auch erst ganz an die Wand fahren. Darauf läuft es ja gerade hinaus.


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

24.04.2020 um 18:13
Er ist ja auch Anhänger, oder Mitverfolger der Qanon Sache, welche auch gerne aus der Bibel zitieren um den Wahrheitsgehalt ihrer Veröffentlichungen zu untermauern, weil echte Christen lügen ja nicht.
Naidoo war mir persönlich schon immer zususpekt, abgehoben.
Das ganze VT Zeug ist für fundamentalreligiöse Menschen ein gefundenes Fressen, bestätigt sehen die sich, weil steht ja alles in der Bibel.

Hier kommt das mit dem Adrenochrom auch zur Sprache https://detektor.fm/wissen/foschungsquartett-qanon-verschwoerungsmythen-corona-krise ich persönliche kenne die Erwähnung btw. aus dem Film Fear and Loathing in Las Vegas.


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

24.04.2020 um 19:50
Zitat von flüchtigflüchtig schrieb:man könnte meinen, er hätte irgendwelche dringend benötigten medikamente abgesetzt. und das meine ich nicht ironisch.
Zitat von DesperadooDesperadoo schrieb:2 Thesen dazu:

Entweder war die Entlassung bei RTL eine Art Erlösung. Er braucht nicht mehr so zu tun alsob er es jedem recht machen wolle

Oder die Entlassung hat dazu geführt, daß er sich endlich alles in jeder Menge knallen kann, was in den Kopf ballert
Mich würde mal interessieren, was ihr glaubt, was sich da geändert hätte?

Ich meine, @Ickebindavid hat schon den Großteil von Wiki zitiert.
Da sei noch hinzuzufügen, dass er mit seinem Reichbürgerunsinn schon 2011 im Morgenmagazin aufgetreten ist.
Die Tracks, die wir hier großteils besprochen haben, sind von 2009 und 2011.
Wirre Anzeigen schon seit 2007.
Mahnwachenunsinn seit 2014.
Mind seit 2014 tritt er auch in Interviews mit Janich auf.

Natürlich steht er jetzt deshalb mehr im Fokus als sonst und diese Menschen um Janich versuchen ihn wohl auch als Märtyrer und Aushängeschild zu installieren - vermutlich wird er sich auch selbst so sehen - aber davon ab, ist mir schleierhaft, was sich da geändert haben soll.

Sich jetzt einzureden, der sei in den letzten Monaten halt durchgedreht, ist schlicht falsch.
Richtig ist, dass man das bis vor Kurzem einfach als Spinnerei abtat, einiges vollends ignoriert hat und so auch seine Karriere nicht merklich betroffen war.
Da gab es dann mal ein paar kritische Artikel, der Bürgermeister von Mannheim hat sich distanziert und dann war gut.
Und das ist ein Problem.


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

24.04.2020 um 20:01
@Fierna

Er ist aber nie so eskaliert wie in der Zeit nach seinem Rauswurf. Natürlich spielt da auch eine Rolle, wie sehr sich die Medien auf seinen Rausschmiss gestürzt haben. Allerdings habe zumindest ich nicht in Erinnerung, daß er vorher solche Videos fabriziert und seine Kontakte so rausgestellt hat. Insofern hat das schon eine neue oder andere Qualität


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

24.04.2020 um 20:20
Ich sehe schon eine gewisse verschärfende Entwicklung in den letzten Jahren, besonders in den zurückliegenden letzten Monaten. Die angebliche Berechnung mit der XN die "Reichweite" von RTL "gezielt" genutzt hat, nehme ich ihm nicht ab. Er war ja auch in anderen Formaten Hauptfigur und hatte sichtlich kein Problem damit. Sein Verdienst war bestimmt überdurchschnittlich gut. Die Bestätigung schafft bestimmt einen guten Selbstwert. Ich glaube nicht, dass er das alles wohlwissend um den eigentlichen Hintergrund, inszeniert hat.

Mittlerweile bekommt er mMn bei keinem größeren Sender einen Fuß in die Türe. Das hat sich konkret geändert. Immer mehr Städte versagen ihm öffentliche Auftritte. Die Medienwelt, soweit ich mal gelesen habe, auch näheres Umfeld machen sich ernsthafte Gedanken und wenden sich teilweise ab. Kurz, wenn er so weitermacht, hat er wirklich alles in kurzer Zeit verloren, was er sich aufgebaut hat. Berechtigtes Argument ist, warum seine Verlautbarungen nicht schon länger zum Bruch geführt haben.

Sicher zieht sich das schon länger hin, aber die teilweise losgelöste, völlig krude Intensität seiner Botschaften, die Frequenz, die Zunahme und Eindeutigkeit seiner rechten Bekanntschaften sprechen für mich dafür, dass er im Gegensatz zu früher, es nicht mehr hinbekommt, die Wirkung seines derzeitigen Schaffens zu überschauen und entsprechend auszuloten.


2x zitiertmelden