Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

4.206 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Rassismus, Verschwörungstheorien, Antisemitismus ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

24.03.2021 um 12:59
Zitat von prof.bunsenprof.bunsen schrieb:sondern die sozialen Netzwerke, in die jeder seinen Mist kübeln kann
Das ist tatsächlich ein Problem. Es gibt nur keine gute Lösung.

Früher bestand der Filter darin, dass eine Meinungsäußerung in aller Regel nur sehr wenige unmittelbar erreichte. Heute sind es sofort potentiell Milliarden Menschen - und real oft Millionen.
Zitat von knackundbackknackundback schrieb:Und die muss sie auch nicht begründen. Noch hat in diesem Land jeder das Recht auf eine Meinung.
Absolut.
Und auch das Recht, seine Meinung innerhalb bestimmter (sehr weiter) Grenzen auch öffentlich zu äußern.
Aber Du verwechselst das mit einem Recht, dass jede Meinung hinzunehmen und zu akzeptieren sei. Dieses Recht gibt es nicht.


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

24.03.2021 um 13:04
Zitat von knackundbackknackundback schrieb:1.
Nena und auch andere können machen, was sie wollen.



2.
Wenn sie meint, das teilen zu müssen, dann ist das ihre Sache.



3.
Bei der Demo in Kassel sah ich allerdings wenig Provokateure.
1.
Absolut!
Tut sie ja auch.


2.
Richtig!
Es liegt allerdings in der Natur der Sache, dass die mit denen sie das teilt auch darauf reagieren.

3.
Seltsam!
Vielleicht doch noch mal genauer hinschauen.
Im Netz gibt es genug Aufnahmen dazu.


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

24.03.2021 um 13:41
Zitat von LibertinLibertin schrieb:Klar, wem sind solche emotionsgesteuerten Leute denn nicht lieber, die sich während einer Pandemie ohne Maske und ausreichend Abstand in großer Zahl zusammenrotten und lauthals und teils gar gewaltsam gegen Polizisten vorgehen.
Wer wäre nicht emotionsgesteuert, wenn ihm seine Existenz um die Ohren fliegt. Kannst du dir vorstellen, dass es Leute gibt, die am Ende sind. Und dann noch mitansehen müssen, wie Politik Raffkes den Hals nicht voll genug kriegen können und sich mit dem Leid anderer Leute die Taschen stopfen. Das ist dir egal? Dann herzlichen Glückwunsch zu dieser gesunden Portion Eskapismus. Es waren auch genug mit Maske dabei. Und wenn sich dann noch die Journalie aufschwingt und Experten belehren will, wie gestern bei Lanz, dann gute Nacht.


1x zitiertmelden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

24.03.2021 um 14:00
Zitat von knackundbackknackundback schrieb:Kannst du dir vorstellen, dass es Leute gibt, die am Ende sind. Und dann noch mitansehen müssen, wie Politik Raffkes den Hals nicht voll genug kriegen können und sich mit dem Leid anderer Leute die Taschen stopfen. Das ist dir egal?
Ähm, was hat meine Kritik an der massiven Missachtung der Corona-Regeln mit Existenzängsten von durch die Corona-Politik Betroffener zu tun? Das eine rechtfertigt doch noch lange nicht das andere. Protest kann man auch zeigen, ohne sich wie ein, wie zum großen Teil geschehen, ignoranter Haufen aufzuführen. Wer für sowas auch noch Verständnis zeigt, zeigt eher, daß man genauso wenig wie diese Leute verstanden hat, in welcher gegenwärtigen Situation wir uns nach wie vor befinden.
Zitat von knackundbackknackundback schrieb:Dann herzlichen Glückwunsch zu dieser gesunden Portion Eskapismus.
Herzlichen Glückwunsch zu diesem Strohmann. Da ändert es auch nichts, es als "Frage" zu verpacken.
Zitat von knackundbackknackundback schrieb:Es waren auch genug mit Maske dabei.
Und auch genug, die es nicht waren. Macht es daher nicht wirklich besser.


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

24.03.2021 um 14:16
Nena ist ein toller Mensch. Ich hatte das Vergnügen, sie vor einigen Jahren persönlich kennenlernen zu dürfen. Ich habe selten einen wärmeren, herzoffeneren Menschen getroffen. Wir sind seitdem immer mal wieder über SMS in Kontakt und deswegen bin ich etwas überrascht von den Posts hier. Die Anschuldigungen, die hier vorgebracht werden, kann ich nicht bestätigen. Vor allem kommen sie höchstwahrscheinlich von Menschen, die Nena nicht persönlich kennen (die Wahrscheinlichkeit ist eher gering würde ich mal behaupten) und sie aufgrund von Tweets beurteilen. So eine oberflächliche Vorgehensweise hat sich schon seit jeher als unergiebig erwiesen.


5x zitiertmelden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

24.03.2021 um 14:21
Zitat von RIPGeorgeFloydRIPGeorgeFloyd schrieb:Die Anschuldigungen, die hier vorgebracht werden, kann ich nicht bestätigen.
Ihre Tweets sind aber Fakt. Sie hat sich bei den Kasselern bedankt und alles mit Herzchen versehen, was gewaltbereite Demonstranten da veranstaltet haben unter dem Deckmantel des freien Demonstrationsrechtes. Meinst du, man sollte so etwas unterstützen? Friedliche Demos lasse ich mir ja noch gefallen, aber diese hetze und Gewalt? Da sollte man nicht die Augen vor verschließen.
Zitat von RIPGeorgeFloydRIPGeorgeFloyd schrieb:Ich habe selten einen wärmeren, herzoffeneren Menschen getroffen.
Mag stimmen, aber Menschen ändern sich auch.


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

24.03.2021 um 14:22
Zitat von RIPGeorgeFloydRIPGeorgeFloyd schrieb:und sie aufgrund von Tweets beurteilen
Wenn jemand sich öffentlich äußert, wird derjenige eben auch hinsichtlich dieser Äußerung beurteilt.

Aber wenn Du sie kennst, kannst Du sie ja mal fragen, warum sie mit diesen Leuten sympathisiert. Menschen die gewalttätig wurden und sinnvolle Regeln missachteten.
Es mag ja sein, dass sie für ihre Solidarisierung mit diesen Menschen und der Situation an sich gute Gründe hat - mir fallen allerdings keine ein.
Insofern wäre es tatsächlich hervorragend, wenn sie dazu Stellung bezöge und eine öffentliche Äußerung eben auch öffentlich kommentiert oder richtig stellt.


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

24.03.2021 um 14:22
Zitat von RIPGeorgeFloydRIPGeorgeFloyd schrieb:Vor allem kommen sie höchstwahrscheinlich von Menschen, die Nena nicht persönlich kennen (die Wahrscheinlichkeit ist eher gering würde ich mal behaupten) und sie aufgrund von Tweets beurteile
Entschuldigung.
Ich konnte Nena leider nicht persönlich fragen & muss mich deswegen darauf beziehen, was Sie selber öffentlich verbreitet.
Schick mir mal ihre Telefonnummer als PN, dann frage ich selber nach.


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

24.03.2021 um 14:28
Zitat von RIPGeorgeFloydRIPGeorgeFloyd schrieb:So eine oberflächliche Vorgehensweise hat sich schon seit jeher als unergiebig erwiesen.
Jemanden anhand seiner getätigten Äusserungen zu beurteilen ist doch das Normalste von der Welt.
Wenn das Gegenüber nicht von Rechts wegen unter Kuratel gestellt werden sollte oder aufgrund übermässigen Genusses psychotroper Substanzen o. Ä. nicht für seine Aussagen verantwortlich zu machen ist macht doch die Beurteilung einer Meinungsäusserung Sinn.
Ein Mensch kann strunzdumm sein, irgendeine Inselverarmung sein eigen nennen und trotzdem ein Herz aus Gold haben.
Aber das ist kein Grund diese Inselverarmung/Meinung nicht zu bewerten bzw. zu diskutieren.


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

24.03.2021 um 14:29
Zitat von RIPGeorgeFloydRIPGeorgeFloyd schrieb:Nena ist ein toller Mensch. Ich hatte das Vergnügen, sie vor einigen Jahren persönlich kennenlernen zu dürfen.
(...)
Die Anschuldigungen, die hier vorgebracht werden, kann ich nicht bestätigen. Vor allem kommen sie höchstwahrscheinlich von Menschen, die Nena nicht persönlich kennen (die Wahrscheinlichkeit ist eher gering würde ich mal behaupten) und sie aufgrund von Tweets beurteilen. So eine oberflächliche Vorgehensweise hat sich schon seit jeher als unergiebig erwiesen.
Naja, ihre Tweets sind ja dokumentiert.

Es wird hier auch weniger der Mensch Nena kritisiert, als viel mehr ihre öffentliche Beifallsbekundung für eine Demo bei der es nicht nur gewalttätige Ausschreitungen gab, sondern auch schön gemeinsam mit Rechten marschiert wurde.

Wenn Kassel eins nicht war, dann 'Liebe und Licht'
Bleibt halt vorläufig Nenas Geheimnis, was genau sie dazu bewegt, derlei zu Bejubeln.

Ob sie hier irgendjemand persönlich kennt, kannst du nicht wissen. Ebenso wenig, wie hier jemand wissen kann, ob du sie tatsächlich kennst.
Es ist für die Inhalte ihrer Beiträge in den sozialen Netzwerken und ihrer Einordnung und Bewertung allerdings völlig unerheblich, ob man sie persönlich kennt.


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

24.03.2021 um 14:31
Ok. Mit welchen "Leuten" sympathisiert sie denn deiner Meinung nach?
Kann es also überhaupt nicht sein, dass sie mit denjenigen sympathisiert, die mit Maske und Abstand und friedlich durch Kassel gelaufen sind und kundtun wollten, dass der Lockdown ihre Existenzen bedroht?
Also ist es eurer Meinung nach dann gleich automatisch so, dass sie sich mit diesem einen Tweet gleich mit den gewaltbereiten, unmaskierten, nicht-abstandhaltenden Covidioten gemein macht?
Kann man einem Menschen nicht zugestehen, diesen Tweet ausschließlich ersterer Gruppe gewidmet zu haben anstelle ihm gleich das Allerschlimmste anhängen zu wollen?
Sind die Menschen wirklich so dumm, dass sie das im Tweet extra noch dazuschreiben muss? ("Ich meine nur diejenigen etc.")
Wirklich? Ansonsten wird sie gecancelt und ihre Lebensgrundlage entzogen?

Wenn ihr so etwas unterstützt, bravo. Ihr könnt stolz auf euch sein.


6x zitiertmelden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

24.03.2021 um 14:36
Zitat von RIPGeorgeFloydRIPGeorgeFloyd schrieb:Kann man einem Menschen nicht zugestehen, diesen Tweet ausschließlich ersterer Gruppe gewidmet zu haben anstelle ihm gleich das Allerschlimmste anhängen zu wollen?
Sind die Menschen wirklich so dumm, dass sie das im Tweet extra noch dazuschreiben muss? ("Ich meine nur diejenigen etc.")
Wirklich? Ansonsten wird sie gecancelt und ihre Lebensgrundlage entzogen?
Sollte man dann tatsächlich deutlich kennzeichnen, ja. Wie du sehr nachdrücklich vor Augen geführt bekommst, wurde das, was du hier interpretierst eben nicht so verstanden.
Liegt wohl eher nicht daran, dass alle "zu dumm" sind das richtig zu verstehen, sondern dass es nicht präzise genug formuliert war. Wenn es denn so gemeint war, wie du es liest.
Zum letzten Satz: geht es vielleicht ein bisschen weniger dramatisch?


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

24.03.2021 um 14:36
Zitat von RIPGeorgeFloydRIPGeorgeFloyd schrieb:Kann man einem Menschen nicht zugestehen, diesen Tweet ausschließlich ersterer Gruppe gewidmet zu haben anstelle ihm gleich das Allerschlimmste anhängen zu wollen?
Mach das doch. Bleibt dir unbenommen.
Zitat von RIPGeorgeFloydRIPGeorgeFloyd schrieb:Also ist es eurer Meinung nach dann gleich automatisch so, dass sie sich mit diesem einen Tweet gleich mit den gewaltbereiten, unmaskierten, nicht-abstandhaltenden Covidioten gemein macht?
Wenn sie derart undiffrenzierte tellungnahmen abgibt, als Medienprofi, dann ist das in meinen Augen ein recht trauriges Bild, gesetzt den Fall sie hätte differenzieren wollen.
Zitat von RIPGeorgeFloydRIPGeorgeFloyd schrieb:Sind die Menschen wirklich so dumm, dass sie das im Tweet extra noch dazuschreiben muss?
Wieso dumm?
Kannst du mehr als ihre undifferenzierte Lobhudelei aus ihrem Post herauslesen?
Erzähl doch mal wie du das machst und warum Menschen, denen das nicht gelingt, dumm sein sollen.


1x zitiertmelden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

24.03.2021 um 14:39
Zitat von RIPGeorgeFloydRIPGeorgeFloyd schrieb:Kann es also überhaupt nicht sein, dass sie mit denjenigen sympathisiert, die mit Maske und Abstand und friedlich durch Kassel gelaufen sind
Ich betone es nochmal.
Hier in Kassel haben über 90 % keine Maske getragen und sich auch nicht an Abstandsregeln gehalten.


1x zitiertmelden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

24.03.2021 um 14:41
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:RIPGeorgeFloyd schrieb:
Kann man einem Menschen nicht zugestehen, diesen Tweet ausschließlich ersterer Gruppe gewidmet zu haben anstelle ihm gleich das Allerschlimmste anhängen zu wollen?
Mach das doch. Bleibt dir unbenommen.

Ja schade, dass wohl anscheinend nur ich soviel Empathie hier habe...

RIPGeorgeFloyd schrieb:
Also ist es eurer Meinung nach dann gleich automatisch so, dass sie sich mit diesem einen Tweet gleich mit den gewaltbereiten, unmaskierten, nicht-abstandhaltenden Covidioten gemein macht?
Wenn sie derart undiffrenzierte tellungnahmen abgibt, als Medienprofi, dann ist das in meinen Augen ein recht trauriges Bild, gesetzt den Fall sie hätte differenzieren wollen.

Vielmehr sollten sich diejenigen hinterfragen, ob es richtig ist, gleich als "Reflex" das Schlechteste von einem Menschen anzunehmen obwohl es genügend Raum dafür gibt, auch das Gegenteil zu denken.

RIPGeorgeFloyd schrieb:
Sind die Menschen wirklich so dumm, dass sie das im Tweet extra noch dazuschreiben muss?
Wieso dumm?
Kannst du mehr als ihre undifferenzierte Lobhudelei aus ihrem Post herauslesen?
Erzähl doch mal wie du das machst und warum Menschen, denen das nicht gelingt, dumm sein sollen.

Siehe oben. Da sollte man sich selbst hinterfragen, ob man wirklich schon so weit ist, in solchen Situationen nur diesem misanthropischen "Reflex" zu folgen.



1x zitiertmelden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

24.03.2021 um 14:42
Zitat von RIPGeorgeFloydRIPGeorgeFloyd schrieb:Kann es also überhaupt nicht sein, dass sie mit denjenigen sympathisiert, die mit Maske und Abstand und friedlich durch Kassel gelaufen sind und kundtun wollten, dass der Lockdown ihre Existenzen bedroht?
Das ist cherrypicking. Wir wissen alle, wie Teile der Demonstranten abgegangen sind, wie sehr die Lage eskalierte und wie auf Maßnahmen bewußt gepfiffen wurde. Wenn sie wirklich nur den friedlichen Teil meinte, sollte sie, die seit Jahrzehnten in der Öffentlichkeit steht, das auch dementsprechend kennzeichnen. Hat sie nicht getan - warum wohl ? Könnte daran liegen, daß sie letztes Jahr schon durch Aussagen wie - Panikmache... auffiel.


1x zitiertmelden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

24.03.2021 um 14:43
Zitat von WichtgestaltWichtgestalt schrieb:Ich betone es nochmal.
Hier in Kassel haben über 90 % keine Maske getragen und sich auch nicht an Abstandsregeln gehalten.
Dafür hätte ich gerne mal einen stichhaltigen Beweis.
Denn was ich davon gesehen habe und ich habe stundenlang einen Livestream davon gesehen, spricht für das Gegenteil.
Aber da kannst du eigentlich nichts für, so ist nunmal die Medienberichterstattung, sie kann manipulieren...


3x zitiertmelden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

24.03.2021 um 14:44
Zitat von Photographer73Photographer73 schrieb:Das ist cherrypicking. Wir wissen alle, wie Teile der Demonstranten abgegangen sind, wie sehr die Lage eskalierte und wie auf Maßnahmen bewußt gepfiffen wurde. Wenn sie wirklich nur den friedlichen Teil meinte, sollte sie, die seit Jahrzehnten in der Öffentlichkeit steht, das auch dementsprechend kennzeichnen. Hat sie nicht getan - warum wohl ? Könnte daran liegen, daß sie letztes Jahr schon durch Aussagen wie - Panikmache... auffiel.
Was hast mit dem "warum wohl ?" bezweckt jetzt genau?


melden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

24.03.2021 um 14:47
Zitat von RIPGeorgeFloydRIPGeorgeFloyd schrieb:so ist nunmal die Medienberichterstattung, sie kann manipulieren...
Das fragst du ernsthaft, nachdem du diesen Satz gerade rausgehauen hast ? :D


1x zitiertmelden

Ist Xavier Naidoo zu weit gegangen?

24.03.2021 um 14:49
Zitat von Photographer73Photographer73 schrieb:Das fragst du ernsthaft, nachdem du diesen Satz gerade rausgehauen hast ? :D
Ja frage ich. Lächerlichmachen ist ein Werkzeug, das weißt du auch? :)


melden