Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Die Zukunft der Menschheit

139 Beiträge, Schlüsselwörter: Erde, Menschheit, Ressourcen

Die Zukunft der Menschheit

11.12.2018 um 16:02
knopper schrieb:sehe ich anders bzw. habe ich ja schon weiter oben geschrieben. Es gab im Mittelalter bspw. Krankheiten die ebenfalls als niemals heilbar galten und den unweigerlichen Tod bedeuteten, ähnlich Krebs heute.Man denke nur an die Pest oder die normale Kinderkrankheit "Scharlach", die sicherlich jeder schon mal hatte. War früher nicht selten tödlich (belegt), und ist heute leicht behandelbar.Klar ist Krebs nochmal eine Nummer härter da es ja körpereigene Zellen sind, jedoch bedeutet es heutzutage nicht mehr unbedingt ein Todesurteil, wenn recht zeitig erkannt, also da gibt es schon Fortschritte.Ebenso ist es mit der Technik...wer hätte sich damals im Mittelalter erträumen können das man mal mit dem Flugzeug von Kontinent zu Kontinent reist? Ein Weg der mit dem Schiff mehrere Wochen dauerte und nicht selten mit Gefahren verbunden war so das mitunter nur die Hälfte der Mannschaft am Ziel ankam.Nun ja und heutzutage überwinden wir diese Distanz ganz bequem im Schlafen und mit einer Geschwindigkeit von der man im Mittelalter wohl noch nicht mal geträumt hat. Nur zum Vergleich, ein gutes Segelschiff war nicht viel schneller als ein Fahrrad und schaffte ca. 200 km pro Tag... Eine Strecke, die ein Verkehrsflugzeug in gilt 13 Minuten bewältigt :D Also da liegen Welten dazwischen. Ich verfolge daher eher das Motto "Was heute noch wie ein Märchen klingt, kann morgen schon Wirklichkeit sein... Hier ist ein Märchen von übermorgen" :D
Das Problem ist, daß auch die beste Erfindung jemanden braucht, der sie in großem Maßstab verbreiten oder vermarkten kann. Wenn der Erfinder das nicht kann, weil ihm selber Geld und Kontakte fehlen, muß er sich jemanden suchen, der all das mitbringt - und ihn unterwegs nicht übern Tisch zieht und um seinen Anteil betrügt. Niemand kann sagen, wie viele gute Erfindungen das Licht der Welt nie sehen durften, weil sie ihrer Zeit voraus waren und keine Abnehmer fanden. Heutzutage geht das einfacher per Internet und Crowdfunding, wenn nötig, aber diese Möglichkeiten gibt es noch nicht lange.
Und mal ganz ehrlich, wie viele von uns sind schon Erfinder oder Entdecker. Die Leute die Krankheiten bekämpften sind oft genug an der Unvernunft ihrer Zeitgenossen gescheitert (lies mal die Geschichte von Ignaz Semmelweis, dem "Retter der Mütter"), und neue Technik fand oft nur Abnehmer, wenn sie dem Krieg diente. Gutes Beispiel das Flugzeug, das Kind zweier Weltkriege.


melden
Anzeige

Die Zukunft der Menschheit

20.12.2018 um 14:05
Würde die Zukunft nicht schon besser aussehen mit weniger Leid+Elend, wenn wir alle einen Drogenentzug vom "Opium für das Volk" mitmachen?
Sicherlich ist die Religion der größte Lieferant und Drogen-Dealer. Aber auch von weiteren Seiten werden uns ständig geistige "Drogen" in Form von Realitätsflucht = Illusionen, Hirngespinste, Lug+Trug für wirtschaftliche Ausbeutung, schmackhaft, gierig gemacht und geliefert. An die Vernunft des Menschen erfolgen endlose Appelle ohne Erfolg, Einsicht oder Reaktion > so ein Fehlverhalten ist nur noch alleine mit Drogensucht auf geistiger Ebene zu erklären. Auch geistige Drogensucht fesselt Menschen schwer lösbar.
Hierzu ein Bewusstsein oder Einsicht zu wecken, ist fast unmöglich > typisch für Drogen-Probleme.


melden

Die Zukunft der Menschheit

20.12.2018 um 21:45
@NordicStorm


Es ist sicher keine schlechte Idee, sich über so welche Sachen Gedanken zu machen.

Dann könnten wir auch gleich die anderen Problem in unserer Welt lösen, wie zum Beispiel:
Die Probleme in unserer Gesellschaft, die Erd Erwärmung oder die Umwelt Verschmutzung.

Aber so einfach ist das doch nicht, ich meine wenn es so einfach wäre hätten wir sie bzw. andere sie schon gelöst.


Jetzt zu deiner Frage: Wie die Zukunft der Menschheit aus sieht.

Also ich glaube, das die Menschen diesen Planeten bis auf die Knochen ausbeuten werden und die Welt verschmutz wird.
Sie werden sich weiter ausbreiten auf der Welt, noch mehr Grünland, Waldland oder Ackerland zubauen, bis nur noch kaum oder gar kein Land mehr zum bewirtschaften da ist.
Schließlich wird in Hochhäusern, essen angebaut (Das hab ich mal gelesen das es das mal geben könnte in der Zukunft, das dass essen aus Algen oder so was irgendwie hergestellt wird) und wahrscheinlich auch Chemisch hergestellt wird.

Es könnte aber auch sein das die Menschheit es schafft einen Planeten zu finden den sie bewohnen können und sich dort Ansiedeln.
Weil kein platz mehr auf dem alten Planeten war oder weil der andere Planet schon total beschädigt ist oder gleich beides.


melden

Die Zukunft der Menschheit

20.12.2018 um 22:22
Natur_Tiger schrieb:Schließlich wird in Hochhäusern, essen angebaut (Das hab ich mal gelesen das es das mal geben könnte in der Zukunft, das dass essen aus Algen oder so was irgendwie hergestellt wird) und wahrscheinlich auch Chemisch hergestellt wird.
Am besten wären wirlich riesige Hochhäuser wo möglichst viel autark drin her gestellt wird + Energie.
Praktisch ein kommunistisches Hochaus das funktioniert. :D
Wenn sowas funktionieren könnte, hätte mans geschafft.
Ich würde mich für Kost und wohnen sofort für so ein Projekt melden, egal was meine Augabe wäre oder sein könnte. :D
Aber bleiben wohl alles nur Träume.


melden

Die Zukunft der Menschheit

21.12.2018 um 14:37
Probjekte zur Landwirtschaft in Hochhäusern gibt es privat immer wieder, irgendwer hat das mal in einem Plattenbau in Ostdeutschland und ein anderer in einem aufgelassenen Hochhaus in Brasilien versucht, aber die Probleme sind immer die gleichen, man muß erstens schon vorher immens viel in die Technik und sonstige Anlagen installieren (wasserdichte Becken, Pumpsysteme, spezielle Heizung und Beleuchtung wie in einem Terrarium, sprich feuchtigkeitsresistent, und und), und die geringe Fläche bei engem Raum erfordert Handarbeit ohne Ende, das Einsetzen von Ernte- oder anderen Maschinen ist kaum möglich, so daß der Ertrag meistens über die Löhne für die ganzen Arbeitskräfte wieder aufgefressen wird. Außer man schuftet sich selber und die eigene Familie halb zu Tode.


melden

Die Zukunft der Menschheit

21.12.2018 um 14:58
@Rao

also Vertikal Farming ist ein Interessanter Ansatz, aber weniger für die Problematik selbst. Natürlich kann man da auch Technik anwenden, ist halt nicht klassisch wie beim Freilandackerbau, eher so wie Die Modernen Logistik und Produktionssysteme

Ich weiß nur nicht wer glaubt sowa wäre dann Kommunistisch geprägt?

Egel hier gibt es so einige Schwarzsehe. Akkut in nächster Zeit ist erstmal nur die Globale Erwärmung. Sollte man die in den Griff kriegen bzw die Co2 PRoblematik sieht es gar nicht so schlecht aus. Ein Sonnensystem wartet direkt vor der Haustür bzgl Ressourcennutzung (Wohnraum ist eher schlecht, aber mit Steigendem Wohlstand wird sich die Bevölkerung eh so zwischen 6 und 7 Mrd einpendeln.


melden

Die Zukunft der Menschheit

21.12.2018 um 21:03
Fedaykin schrieb:Ich weiß nur nicht wer glaubt sowa wäre dann Kommunistisch geprägt?
Ganz einfach, weil es eben ökonomisch sinnlos wäre. :D
Solange es darum geht, was am billigsten ist, kann sowas gar nicht funktionieren.
Ist einfach nur logisch.


melden

Die Zukunft der Menschheit

22.12.2018 um 16:39
Yooo schrieb:Ganz einfach, weil es eben ökonomisch sinnlos wäre. :D
Wieso? Autarkie heißt noch lange nicht "Umsonst"
Yooo schrieb:Solange es darum geht, was am billigsten ist, kann sowas gar nicht funktionieren.
Der Preis ist nur ein Auswahlkriterium bein Waren und Dienstleistungen.


melden

Die Zukunft der Menschheit

22.12.2018 um 16:48
@Fedaykin
Es geht ja nicht darum, den Markt an gelangweilter Snobs mit schlechten Bewusstsein zu erschließen, selbst wenn so ein Projekt dann mal funktionieren würde, heißt das dann immer noch nicht viel.
Sondern um die Zukunft der Menschheit und das ist definitiv keine Option für die Masse, jedenfalls nich ohne Planwirtschaft.

Es gibt auch ein Öko Dorf Sieben Linden.
Das funktioniert da auch nur weil viele von außen die Kohle ran holen um sich das leisten zu könnnen aber genau da liegt der Hase im Pfeffer. Wenn es nur für diese Leute ist, ist man wieder bei gelangweilter Snob und nicht bei der Masse.


melden

Die Zukunft der Menschheit

22.12.2018 um 16:52
Yooo schrieb:Es geht ja nicht darum, den Markt an gelangweilter Snobs mit schlechten Bewusstsein zu erschließen, selbst wenn so ein Projekt dann mal funktionieren würde, heißt das dann immer noch nicht viel.
Sondern um die Zukunft der Menschheit und das ist definitiv keine Option für die Masse, jedenfalls nich ohne Planwirtschaft.
was ist keine Option? Vertikal Farming? Oder das jedes Haus selber verschiedene Tätigkeiten neben Wohnraum anbietet.
Yooo schrieb:Es gibt auch ein Öko Dorf Sieben Linden.
Das funktioniert da auch nur weil viele von außen die Kohle ran holen um sich das leisten zu könnnen aber genau da liegt der Hase im Pfeffer. Wenn es nur für diese Leute ist, ist man wieder bei gelangweilter Snob und nicht bei der Masse.
Die Lösung liegt eh im Technischen Fortschritt nicht in der Aufgabe der Technik.


melden

Die Zukunft der Menschheit

22.12.2018 um 17:30
@Fedaykin
Wie soll das billiger werden als auf nen Feld irgendwo auf der Welt?
Man spart nur die Transportkosten, die aber kaum viel aus machen.
Die Logistik wird in der Zukunft wohl auch eher besser als schlecher.

Aber ganz besonders bei der all in one Version bin ich mir sicher, dass das ohne Planwirtschaft nix geben kann.
Das ganze Konzept ist dort von vorn herein eigentlich schon Planwirtschaft.
Jedes Rädchen muss das tun was es soll, komme was wolle, sonst wird das kaum der Dynamik des echten Lebens und der ständig verändernden wirtschaftlichen Verhältnisse länger als einige Jahre standhalten.

Zu starr zu unflexibel...


melden

Die Zukunft der Menschheit

22.12.2018 um 17:51
Yooo schrieb:Wie soll das billiger werden als auf nen Feld irgendwo auf der Welt?
Wieso nicht. Besserer Ertrag, merh Ernten, geringer Kosten, kürzerer Logistik. Nochmal Preist ist nur ein Kriterium bei der Auswahl.
Yooo schrieb:Man spart nur die Transportkosten, die aber kaum viel aus machen.
Im Moment mag das so sein.
Yooo schrieb:Die Logistik wird in der Zukunft wohl auch eher besser als schlecher.
Besser heißt nicht zwingend mehr Günstiger, unter den Prämissen des 21 Jahrhunderts.
Yooo schrieb:Aber ganz besonders bei der all in one Version bin ich mir sicher, dass das ohne Planwirtschaft nix geben kann.
Wie Erwähnt die All One Verison hat eh gewisse Probleme, aber letzendlich geht es darum wer denn die Produktionsmittel des Gebäudes Kontrolliert, ist wohl eher der Besitzer als die Bewohner im Schnitt.
Yooo schrieb:Jedes Rädchen muss das tun was es soll, komme was wolle, sonst wird das kaum der Dynamik des echten Lebens und der ständig verändernden wirtschaftlichen Verhältnisse länger als einige Jahre standhalten.
Genau deswegen ist Planwirtschaft ja Unsinn, zu Unflexibel


melden

Die Zukunft der Menschheit

22.12.2018 um 17:55
Fedaykin schrieb:Wie Erwähnt die All One Verison hat eh gewisse Probleme, aber letzendlich geht es darum wer denn die Produktionsmittel des Gebäudes Kontrolliert, ist wohl eher der Besitzer als die Bewohner im Schnitt.
Ja, und dann wird es halt leer stehen, wenn man dadurch nicht mehr im Geldbeutel hat als vorher.
Da kanns sich der Besitzer dann ein Eis von backen...


melden

Die Zukunft der Menschheit

22.12.2018 um 18:11
Yooo schrieb:Ja, und dann wird es halt leer stehen, wenn man dadurch nicht mehr im Geldbeutel hat als vorher.
Die Frage wäre ja wo sowieso der Sinn bzgl Zukunft der Menschheit liegen sollte..
Yooo schrieb:Da kanns sich der Besitzer dann ein Eis von backen...
Vielleicht funktioniert nach dem Apple Prinzip, einfach kaufen aus Chic.


melden

Die Zukunft der Menschheit

22.12.2018 um 18:45
Niederbayern88 schrieb am 09.08.2018:Es würde bestimmt Möglichkeit geben, wie man als Menschheit gemeinsam überlebt.
Die Menschheit wird sicher nicht aussterben. Unter welchen Umständen dann, sollten uns eigentlich nicht interessieren, da wir sterblich sind und das nicht mehr mitkriegen?
Ich kann nur versuchen, als Lebende die Welt zu verändern, als über die Zukunft der
Menschheit nach zu denken.
Soll ich mir Gedanken machen über meine Enkelkinder, was in 50 Jahren ist?
Verschwendete Gedanken, weil es nicht beeinflussbar noch dirigierbar sein kann.


melden

Die Zukunft der Menschheit

23.12.2018 um 04:33
NordicStorm schrieb am 09.08.2018:wie wird die Menschheit dieses Problem lösen, dass bald zu viele Menschen für zu wenig Ressourcen existieren?
Dein Problem ist ein typisches Scheinproblem, da es sich von selbst löst, es kann nämlich nie zu viele Menschen für zu wenig Resourcen geben, sondern immer nur so viele wie die Resourcen ernähren können. Das System regelt sich ganz von selbst.

Machen wir ein Beispiel: nehmen wir an, die Erde kann nur 10Mrd Menschen ernähren. Dann wird es auch nie mehr als 10Mrd geben, denn mehr kann die Erde ja nicht ernähren, für die anderen gäbe es keine Nahrung also könnten sie auch gar nicht existieren.

Das einzige Problem in dem Zusammenhang scheint mir eher zu sein wie wir verhindern können, dass die expandierende Menschheit die letzten Wälder abholzt, die brauchen wir ja noch als grüne Lunge der Erde. (allerdings gedeihen Pflanzen ja prinzipiell bei höherem CO2 Gehalt der Luft viel besser und produzieren somit wiederum mehr Sauerstoff)


melden

Die Zukunft der Menschheit

23.12.2018 um 21:52
passato schrieb:(allerdings gedeihen Pflanzen ja prinzipiell bei höherem CO2 Gehalt der Luft viel besser und produzieren somit wiederum mehr Sauerstoff)
Pflanzen binden zwar Kohlenstoff während sie wachsen, wodurch CO2 aus der Atmosphäre entfernt werden kann. Allerdings werden viele Pflanzen nach ihrer Wachstumsphase bekanntlich entweder von Menschen geerntet oder sterben mit der Zeit einfach ab, wodurch das zuvor gebundene CO2 wieder freigesetzt wird. Ein wirklich vorteilhafter Klimaeffekt bzw. dauerhafter Entzug von CO2 aus der Atmosphäre ist somit nicht gegeben, sofern es das war auf das Du mit diesem Satz in Anspielung auf die Photosynthese hinaus wolltest.

Eine dauerhafte Kohlenstoffspeicherung wäre daher nur bei dichteren Vegetationsflächen (etwa durch Aufforstung von Ackerflächen, sofern weniger Landnutzung betrieben würde) möglich, wodurch der Kohlenstoff durch Pflanzen und Böden auch nachhaltiger und je nach Sättigungsbegrenzung gebunden werden kann. Hierzu wäre jedoch vorallem wichtig, daß der Mensch diesen Effekt durch vermehrte Ernte und Verdünnung der Böden nicht unterbindet.


melden

Die Zukunft der Menschheit

25.12.2018 um 15:25
Libertin schrieb:Eine dauerhafte Kohlenstoffspeicherung wäre daher nur bei dichteren Vegetationsflächen (etwa durch Aufforstung von Ackerflächen, sofern weniger Landnutzung betrieben würde) möglich, wodurch der Kohlenstoff durch Pflanzen und Böden auch nachhaltiger und je nach Sättigungsbegrenzung gebunden werden kann. Hierzu wäre jedoch vorallem wichtig, daß der Mensch diesen Effekt durch vermehrte Ernte und Verdünnung der Böden nicht unterbindet.
Man könnte alte Bergbauschächte mit Holz verfüllen:D


melden
Anzeige

Die Zukunft der Menschheit

26.12.2018 um 18:10
Als naheliegende Idee und Vision für die Zukunft bietet sich an, als Ersatz für bebaute Flächen, die für Landwirtschaft verloren gehen, die vielen Dächer zu verwerten. Teils werden sie ja schon für Solarenergie genutzt. Sicherlich müssten schräge Dachflächen begradigt werden. Anpflanzen könnte man Nutzpflanzen, die wenig Arbeitsaufwand benötigen wie Beerensträucher etc. und dazwischen Bodendecker wie Erdbeeren o.ä. Zur Unterstützung der Bewässerung könnte geeignetes Abwasser verwendet werden.
Bei der Nahrungsmittelknappheit kurz nach dem Krieg wurden sogar öffentliche Rasenflächen der Bevölkerung eine Weile für Gemüsegärten frei gegeben. Saatgut stand dankbarer Weise zur Verfügung. Schnell wachsendes war natürlich Favorit. Zusätzlich lief Hamster-"Tourismus" zur Lebensmittelbeschaffung auf vollen Touren in vollen Eisenbahnzügen bis sprichwörtlich der Perserteppich bis in den 'Kuhstall' landete im Tausch gegen Lebensmittel. Als Jg. 1934 erinnere ich mich.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

206 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt