Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Der große Veganer/Vegetarier Thread - Austausch, Fragen, Tipps und Tricks

Der große Veganer/Vegetarier Thread - Austausch, Fragen, Tipps und Tricks

13.09.2019 um 10:35
Übrigens, wenn man sich ausgewogen ernährt hat man auch keine Mangelerscheinungen. Lediglich B12 Tabletten muss man nehmen, da B12 nicht von Pflanzen produziert wird (übrigens auch nicht von Tieren, denen wird B12 auch nur zugefüttert) sondern nur von Bakterien.

Vegan schmeckt auch und ist auch nicht schwer! Am Anfang muss man eben ein Paar Etiketten lesen, aber man hat sehr schnell raus, welche Produkte vegan sind. Es gibt auch schon viele fleischähnliche Produkte, schreibt mich an wenn ihr wissen wollt welche marken mir am besten schmecken, dann könnt ihr es auch mal ausprobieren. Auch kenne ich einen veganen Käse der besser schmeckt als die die man hier in Supermärkten kaufen kann. (ich weiß nicht ob ich marken nennen darf)

Aber wenn ihr das nächste mal zum Gasthaus der goldenen Möwe geht, probiert doch einfach mal den veganen Burger aus, statt einem mit Fleisch. Ich fand den echt klasse!


melden
Anzeige

Der große Veganer/Vegetarier Thread - Austausch, Fragen, Tipps und Tricks

13.09.2019 um 22:52
ganz schön teuer , 1 kg Kartoffeln sollte maximal 99 Cent bzw 1 Euro kosten ...
20190913 224654


melden

Der große Veganer/Vegetarier Thread - Austausch, Fragen, Tipps und Tricks

14.09.2019 um 09:06
@shadesofbeige

Ich gebe dir Recht.
Leider reicht es wie man an mir und vielen andere sieht nicht, die ganzen Details der Tierquälerei zu wissen.
Mir ist aufgefallen, dass mir gerade bei Milchprodukten im Alltag oft "der Bezug fehlt" also das Bewusstsein, dass die Tiere auch für die Milchproduktion leiden müssen.
Vielleicht hilft es hier sich tatsächlich Dokumentionen häufiger anzuschauen, um sich selbst abzuschrecken.

Ich sehe ja auch, dass ich seit Erstellung dieses Threads quasi nichtweitergekommen bin:
Ich hab immer mal wieder diese schwachen Momente, wo mir meine eigenen, primären Bedürfnisse wichtiger sind.

Kannst Du mal von dir erzählen, wie leicht oder schwer es dir gefallen ist Veganer zu werden?


melden

Der große Veganer/Vegetarier Thread - Austausch, Fragen, Tipps und Tricks

14.09.2019 um 22:16
Dazu muss ich noch was schreiben. Es gibt eine Pflanze, die hat B12. Das ist Spirulina.
Das ist eine Süsswasseralge, die es in Form von Tabletten gibt. Oder als Pulver.


melden

Der große Veganer/Vegetarier Thread - Austausch, Fragen, Tipps und Tricks

16.09.2019 um 14:10
@woertermord ich ernähre mich jetzt seit dem 01.07.19 vegan. beauty produkte und kleidung, stelle ich nach und nach um weil es ja auch keinen sinn macht alles wegzuwerfen weil es nicht vegan ist.
Ich habe die 30 Tage challenge von peta gemacht um reinzukommen und dachte am anfang, ja wenn die dann vorbei ist esse ich wahrscheinlich auch vegetarisch weiter. Aber als ich mir die dokus angesehen habe, war mir klar dass ich nie wieder dafür veranwortlich sein will dass ein tier für mich leidet. und seit dem fällt es mir auch gar nicht schwer vegan zu leben. wenn du dich weiter darüber austauschen möchtest können wir auch gerne mal privat schreiben.

@Soulfire danke das wusste ich nicht. cool :D


melden

Der große Veganer/Vegetarier Thread - Austausch, Fragen, Tipps und Tricks

16.09.2019 um 14:12
Heute auf der Arbeit musste ich vom vergangenen Grillfest das fleisch entsorgen, welches zwei tage ungekühlt herumstand. Ich sags euch, ich habe NOCH NIE etwas so ekelhaftes gesehen und gerochen. Bah. Ich kann mittlerweile einfach nicht mehr verstehen wie man leichenteile essen kann...


melden

Der große Veganer/Vegetarier Thread - Austausch, Fragen, Tipps und Tricks

16.09.2019 um 14:31
Achso und was ich noch vergessen habe: ich glaube nicht dass es was bringt sich immer wieder abzuschrecken, weil irgendwann gewöhnt man sich dran und nimmt es in kauf. Ich glaube man muss etwas an seiner Grundeinstellung ändern. Sich fragen, ob einem der Geschmack von 5 Minuten oder ein Leben wichtiger ist. Es gibt so viele tolle Ersatzprodukte. Warum also, muss ein Lebewesen sterben?


melden

Der große Veganer/Vegetarier Thread - Austausch, Fragen, Tipps und Tricks

16.09.2019 um 16:34
Soulfire schrieb:Dazu muss ich noch was schreiben. Es gibt eine Pflanze, die hat B12. Das ist Spirulina.
Das ist eine Süsswasseralge, die es in Form von Tabletten gibt. Oder als Pulver.
Die enthält pseudovitamin b12. Das ist nicht wirksam und nicht zur deckung des b12 gehaltes geeignet.


melden

Der große Veganer/Vegetarier Thread - Austausch, Fragen, Tipps und Tricks

16.09.2019 um 16:59
shadesofbeige schrieb am 13.09.2019:übrigens auch nicht von Tieren, denen wird B12 auch nur zugefüttert
Na, das stimmt nicht, bzw. nur halb.
Es entsteht durch Mikroorganismen im Verdauungstrakt von Tieren. Also auch ohne Zufütterung deckt der Verzehr von Tieren den B12-Bedarf von Fleisch- und Allesfressern.


melden

Der große Veganer/Vegetarier Thread - Austausch, Fragen, Tipps und Tricks

16.09.2019 um 17:09
kleinundgrün schrieb:Es entsteht durch Mikroorganismen im Verdauungstrakt von Tieren. Also auch ohne Zufütterung deckt der Verzehr von Tieren den B12-Bedarf von Fleisch- und Allesfressern.
Das stimmt auch nur so halb bzw trifft bei unseren nutztieren eigentlich nur auf rinder zu. Bei nichtwiederkäuern entsteht zwar auch b12 im darm (auch beim menschen) aber zu weit hinten, um aufgenommen zu werden. Schweine und co müssen supplementieren, um an b12 zu gelangen.... oder ihre exkremente futtern. Letzteres funktioniert aber auch nur dann, wenn sie jemals in ihrem leben zugang zu b12 produzierenden mikroorganismen hatten und das ist bei reiner stallhaltung oftmals nicht der fall, dafür sind die ställe einfach zu "sauber". Daher wird in der intensivtierhaltung b12 grundsätzlich zugefüttert. Besteht zugang nach draussen, reicht das durch die erde aufgenommene b12 beim fressen aus.


melden

Der große Veganer/Vegetarier Thread - Austausch, Fragen, Tipps und Tricks

16.09.2019 um 17:17
gastric schrieb:Das stimmt auch nur so halb bzw trifft bei unseren nutztieren eigentlich nur auf rinder zu.
Stimmt.


melden

Der große Veganer/Vegetarier Thread - Austausch, Fragen, Tipps und Tricks

16.09.2019 um 18:08
@gastric
@kleinundgrün

Wisst ihr warum den Nutztieren Vitamin B12 zugefüttert wird?

Wie ist es mit anderen Nicht-Nutztieren: Produzieren diese Vitamin B12 und brauchen sie dieses zum Leben?


melden

Der große Veganer/Vegetarier Thread - Austausch, Fragen, Tipps und Tricks

16.09.2019 um 19:30
@woertermord
Naja b12 ist für die meisten tiere lebenswichtig, nicht nur für den menschen. Ausser wiederkäuer müssen alle tiere (säugetiere, vögel, beim rest spontan keine ahnung) b12 zuführen. In der freien wildbahn passiert das durch verunreinigte nahrung. Prinzipiell produzieren alle tiere im darm beim vorhandensein entsprechender mikroorganismen b12, nur zu weit hinten, sodass das b12 ungenuzt ausgeschieden wird. Einige tiere (bspw meerschweinchen) decken ihren b12 bedarf durch das fressen von kot.


melden

Der große Veganer/Vegetarier Thread - Austausch, Fragen, Tipps und Tricks

16.09.2019 um 20:47
@gastric
Da muss ich widersprechen. Ich nehme das schon ewig.
Und ich lass das Vitamin B 12 regelmässig überprüfen.
Es ist alles okay, bei mir.


melden

Der große Veganer/Vegetarier Thread - Austausch, Fragen, Tipps und Tricks

17.09.2019 um 07:54
@Soulfire
Dann widersprich ruhig. Das es b12 analogika gibt, ist kein geheimnis, dass diese eine ähnliche struktur aufweisen, ist ebenfalls nicht neu und das diese analoga mal eben die aufnahme von wirksamen b12 behindern, weiß man auch. Das problem an spirulina: sie enthält deutlich mehr analoga, als wirksames b12. Es gab ausreichend studien zu dem thema und es hat sich im grunde immer das gleiche herauskristalisiert und zwar, dass der b12 spiegel auf lange sicht sinkt.

Was bei dir lange heißt, tja keine ahnung, solange es unter 10 jahre sind, ist das aber auch nicht sonderlich relevant, denn solange ist der b12 speicher eh gefüllt und solange du "nur" den im blut befindlichen b12 spiegel untersuchen läßt, zeigt sich ein beginnender sinkender spiegel eh erst sehr sehr spät. Wenn es eine alge sein soll, dann ist chlorella die aktuell vielversprechenste.
Hier mal kurz zusammengefasst inkl quellenangaben zu diversen studien.
https://www.vitaminb12.de/algen/


melden

Der große Veganer/Vegetarier Thread - Austausch, Fragen, Tipps und Tricks

17.09.2019 um 12:10
@gastric
Danke, für die Info.
Hmm. Ich lebe schon seit sieben Jahren vegan.
Welche Vitamin B12 Quellen kannst du mir sonst noch empfehlen? 🙂
Gibt es da, ausser der Chlorella, auch noch welche? Oder sind da dann doch Vitamin B 12 Präparate die bessere Lösung?
Die Spirulina soll aber wiederum für die Blutbildung gut sein.
Und auch sonstige gesundheitliche Vorteile.
Dann könnte man diese doch mit Anderen Produkten kombinieren. Wäre das evtl. eine Lösung?


melden

Der große Veganer/Vegetarier Thread - Austausch, Fragen, Tipps und Tricks

17.09.2019 um 13:13
@Soulfire
Soulfire schrieb:Welche Vitamin B12 Quellen kannst du mir sonst noch empfehlen? 🙂
Tja da wird es schwierig. Entweder man greift zu angereicherten lebensmitteln oder aber zu präparaten. Chlorella ist bisher auch "nur" vielversprechend, aber hier kommt es schon wieder auf die herstellung an. Algen aus dem fermenter haben kaum bzw kein b12, ergo muss man hier schon wieder aufpassen.
Soulfire schrieb:Oder sind da dann doch Vitamin B 12 Präparate die bessere Lösung?
Diese sind eine lösung, sollten aber nicht zu hoch dosiert werden, da hohe dosen b12 aus supplementen wohl oder übel eben auch gesundheitlich nicht unbedingt das wahre sind.
Soulfire schrieb:Die Spirulina soll aber wiederum für die Blutbildung gut sein.
B12 ist gut für die blutbildung. Ich fürchte deswegen wird es der spirulina nachgesagt.
Soulfire schrieb:Dann könnte man diese doch mit Anderen Produkten kombinieren. Wäre das evtl. eine Lösung?
Eher nicht. Die b12 analoga blockieren die aufnahme von biologisch wirksamen b12. Ich persönlich würde es demnach nicht empfehlen. Es funktioniert evtl, wenn genug abstand zwischen der aufnahme beider varianten liegt. Morgens chlorella, abends spirulina? Keine ahnung, wie lange b12 braucht, um aufgenommen zu werden :D


melden

Der große Veganer/Vegetarier Thread - Austausch, Fragen, Tipps und Tricks

17.09.2019 um 20:42
Bei mir ist der letzte Fleischkonsum ca 20 Jahre her.
Vegan ernähre ich mich nicht strikt, versuche es aber überwiegend.

Von allen Pflanzenmilchsorten, die ich ausprobiert hab, finde ich die Barista von Oatly am besten. Ob sie sich aufschäumen lässt, weiß ich leider nicht.

Es gibt ein paar ganz tolle vegan machbare Rezepte von Jamie Oliver, sowas mach ich gern für besondere Anlässe (Shepherd’s Pie mit Pilzen und Linsen statt Fleisch zb). Oder Maronenbraten (da gab’s irgendwann mal ein Video von Tierheim TV).

Generell kaufe ich möglichst wenig verarbeitete Nahrungsmittel und versuche, das meiste mit frischen Zutaten zuzubereiten.
Hummus und Baba Ganoush geht immer.

Dass die Bio- oder Veggiebranche auch viel Schrott auf den Markt bringt, steht außer Frage.

Ich weiß nicht mehr, wer das geschrieben hat, aber Weißwürste muss man laut Tradition vor 12 Uhr essen, daher das Weißwurstfrühstück. Ich persönlich finde die ja zu keiner Tageszeit lecker...


melden

Der große Veganer/Vegetarier Thread - Austausch, Fragen, Tipps und Tricks

25.09.2019 um 23:09
ich find man kann keinem nen vorwurf machen , der auf diesen allgemein anerkannten lebensstil reinfällt

wir brauchen mehr aufklärung

dann checkens auch mehr

(aber iwie glaub ich , der gedanke dahinter ist , ein arbeitstier braucht viel energie)

(und am abend nach der arbeit ein bierchen , damit er ja nicht nachdenkt)

...just my 5 cents


melden
Anzeige

Der große Veganer/Vegetarier Thread - Austausch, Fragen, Tipps und Tricks

26.09.2019 um 08:42
Wurde von euch schonmal jemand wegen veganismus gemobbt?


melden
154 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt