Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Menschen mit IV Rente im Fokus

40 Beiträge, Schlüsselwörter: Behinderte, Betrüger, Sozialneid, Iv Rentner

Menschen mit IV Rente im Fokus

23.02.2019 um 22:30
sidin schrieb:Im Artikel geht es um einen Mann der vorgab krank zu sein und bekam eine 50% Rente, er wurde erwischt
Stimmungsmache.

Zeitungen wollen gelesen werden.

Da bedienen sie auch mal gerne den Stammtisch. Da wo die Volksseele sich über jeden das Maul zerreisst.
An "die da oben" kommen sie nicht ran also treten sie nach unten.
(alles Schmarotzer und so)

In D gibt es auch so eine "Zeitung".


melden
Anzeige

Menschen mit IV Rente im Fokus

23.02.2019 um 22:39
@sidin
Ich sags mal ganz ehrlich
Was mich hier überrascht ist, dass man einen Betrüger gefunden hat.
Aber es ist ja nicht so als ob er der einzige ist der Betrügt. Wenn man jemanden findet, tja muss er schaun wie er alles zurück zahlt. Ganz einfach. Mit solchen Leuten habe ich kein Mitleid


melden

Menschen mit IV Rente im Fokus

23.02.2019 um 23:24
Ich nenne die IV ler (CH) und Harzer (D) mal Sozialbezügler, obwohl beide Personengruppen einen unterschiedlichen Hintergrund haben.

Wenn in der Schweiz ein Schmarotzer gefunden wird, wird der bist zum St. Nimmerleinstag verfolgt.

In Deutschland treten diese Schmarotzer in einschlägigen Fernsehsendungen auf undd machen sich noch über die Leute, die täglich 8 Stunden arbeiten gehen, lustig. Für den Aufritt in solch einer Sendung bekommen die einen Betrag, der unter der gesetzlichen Zuverdienstgrenze liegt. Der deutsche Staat könnte die Typen abgreifen, aber es passiert nichts.

Ich erinnere mich an einen Mann namens Dübel. Der amüsierte sich in mehreren Folgen über die Leute, die täglich ihren Job verrichteten. Dann hatte er ein kurzes Intermezzo in einem Werbespot für Fischerdübel. Aber auch das war ihm zu anstregendend. Der Typ lebt heute noch vom Staat.
CICADA3301 schrieb:Wenn man jemanden findet, tja muss er schaun wie er alles zurück zahlt. Ganz einfach. Mit solchen Leuten habe ich kein Mitleid
genau richtig.


melden
sidin
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschen mit IV Rente im Fokus

24.02.2019 um 08:55
@Hyperborea

Ich habe mich sogar gefragt ob die Geschichte überhaupt so stimmen kann, er bekam ja nur eine 50% Rente und zu 50% war er arbeitsfähig und konnte arbeiten gehen.


@CICADA3301
@Wolke7

Falls er wirklich gesagt hat er sei zu faul um zu arbeiten und das auch ernst meinte dann hat er sich wirklich selber ins Knie geschossen.

Ich werde nicht mehr groß kommentieren, da mich ja nicht meine Meinung interessiert, sondern mich interessiert ja eure Meinungen dazu, was ihr davon haltet und ich freue mich weitere Kommentare zu lesen. :-)


melden

Menschen mit IV Rente im Fokus

24.02.2019 um 09:07
@sidin
Ich finde, Leute die ganz klar sagen "Hey ich bin zu faul zu arbeiten", die sollten mehr und mehr gekürzt bekommen.
Leute, die nicht mehr richtig arbeiten KÖNNEN, also wegen ihrer Gesundheit, denen würde ich IV besser geben als faulen gesocks.
Sorry wenn ich das so sage. Aber es gibt eine Grenze zwischen nicht Arbeiten können und nicht mehr arbeiten wollen.


melden

Menschen mit IV Rente im Fokus

24.02.2019 um 12:21
@sidin


google mal den Arno Dübel, hier eine Kostprobe

https://www.express.de/news/ard-talkshow-hartz-iv-abzocker-schockt-bei-maischberger-17028518

https://intouch.wunderweib.de/arno-duebel-was-macht-der-koenig-der-arbeitslosen-heute-69990.html


Mit Abzocker sind die gemeint, die nicht arbeiten wollen.

Es ist ein Segen, dass es staatliche Hilfen für die gibt, die sich nicht oder nicht mehr selber finanzieren können.
Wer jedoch diese Hilfen ausnützt sollte hart sanktioniert werden.


melden

Menschen mit IV Rente im Fokus

24.02.2019 um 12:37
Also ich muss ehrlich sagen, wenn Menschen dieses System ausnutzen, interessiert mich das nicht besonders. Wahrscheinlich sollte es das, weil ich selber gesundheitlich auf ähnliche Hilfen angewiesen bin (tatsächlich angewiesen, ich habe nie etwas ausgenutzt) und diese Leute oft mit ihrem Verhalten den Ruf der wirklich Hilfsbedürftigen herunterziehen.
Dennoch sehe ich das zwar als nicht wünschenswerten Zustand an, aber wenn einige wenige auf diese Art handeln wollen, sollen sie das eben tun. Viel schlimmer finde ich es, wenn Millionäre oder Milliardäre jedes Jahr Unsummen am Fiskus vorbei wirtschaften und dafür nicht belangt werden. Meiner Ansicht nach sollte man mit denen viel härter ins Gericht gehen als ein paar schwarzen Schafen, die sich auf diese Weise ein Leben am Existenzminimum erschleichen.


melden
sidin
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschen mit IV Rente im Fokus

24.02.2019 um 15:34
@Wolke7

Wahnsinn, wirklich! Bei manches weiß man nicht ob man gleich anfangen zu weinen möchte


@neonbible

Es ging mir auch noch um die Antworten die im Beitrag unten stehen, nicht nur um den IV Betrüger.


Mich interessiert es auch weil in meinem Engen Familienkreis jemand gab der IV Rentner war und nun Pensioniert ist, er hatte es oft schwer mit Haarsträubenden aussagen, besonders hintenherum ging das manch mal ab obwohl er schwerst Psychisch erkrankte schon in seinen jungen Jahren mit Verfolgungswahn und Schizophrenie, doch man sah es der Person eben nicht auf den Erstendblick an, besonders dann nicht wenn die Medis eine Zeitlang gut wirkten.


melden

Menschen mit IV Rente im Fokus

24.02.2019 um 17:28
Der Fall Dübel ist mir auch bekannt. Ich finde er macht seine Sache grossartig. Und wünsche ihm weiterhin viel Erfolg.

Nun aber zum Thema IV. Grundsätzlich ist es so, dass jeder Mensch der in der Schweiz AHV bezahlt auch IV Bezugsberechtigt ist. Um diese Rente in Anspruch zu nehmen muss eine geistige oder körperliche Behinderung vorliegen. Die Bezugsberechtigung wird medizinisch festgestellt. Die höhe der Rennte wird von einem IV internen Gremium ausgerechnet und somit bestimmt. In vielen Fällen führt der Weg auch zum Sozialversicherungsgericht. Die Bezugsberechtigung der Rente wird in zeitlichen interwallen IV intern neu überprüft.

Ein Rentenbezug heisst nicht, dass nicht gearbeitet werden darf. Oder dass jemand nicht arbeiten kann. Ja es ist sogar so, dass gearbeitet werden darf. Und bis zu einer gewissen Erwerbshöhe auch keine finanziellen Kürzungen erfolgen.

Nun aber, wieso werden Rentner von Dedektiven überwacht. Wo gearbeite und entschieden wird passiern Fehler. Offtmals ist es auch so, dass es schwierig ist bei einem Bezugsberechtigten sein Leiden ausmachen zu können.

Aber der wahre Grund der Überwachung liegt wohl im politischen Bereich.


melden

Menschen mit IV Rente im Fokus

24.02.2019 um 18:12
@Wolke7

Leute wie Arno Dübel gibt's im Promillebereich.

Das Schlimme ist nur, dass sich findige Experten in den Boulevardmedien drauf stürzen und solche Asis nach dem Schema der scripted reality mit dem Ziel der persönlichen Gewinnmaximierung ausschlachten.
Die denken sich lediglich:,,Geil, dem Vogel können wir interviewen und im TV auftreten lassen, dann sind wieder alle empört und kaufen unsere Zeitung/schauen unsere Sendung! Ey Arno, wasch dich mal bitte drei Wochen nicht, zieh die Klamotten von der Müllhalde an und denk dir noch ein paar dumme Sprüche über Arbeiter aus. Oder nee, warte, wir machen das, damit du so richtig toll arschlochmäßig rüberkommst!"

Ist die gleiche Mache bei der Supernanny, beim Dschungelcamp, DSDS, Mitten im Leben und wie der ganze Müll heißt.
Man sucht sich ein paar quasi von Haus aus mehr oder weniger provokante, am besten leicht unterbelichtete Trottel, gibt denen Regieanweisungen und ein paar Mäuse (Geld) und dann dürfen sie die Narren für die Zuschauer/Leser geben.

Die allerwenigsten finden ein Leben mit Hartz4 toll und machen es sich darin gemütlich.

Worüber man sich aufregen und wem man eher mal auf's Dach steigen sollte, sind nicht die wenigen Kleinbetrüger, die hier und da mal 10€ zu viel Sozialhilfen kassieren oder einen gefundenen 20€-Schein nicht pflichtgemäß angeben.

Sondern man sollte sich mal um diejenigen kümmern, die den Staat, die Gesellschaft, um Millionen, um Milliarden Euro betrügen durch allerhand dubiose Geschäfte, durch Konstrukte und Briefkastenfirmen, die sie ,,rechtlich arm" machen.
Man möge sich auch mal um jene kümmern, die Untergebene auf Teufel komm raus ausbeuten, sich für die große Verantwortung teuer bezahlen lassen und dann, wenn mal eine Betrügerei schief geht und sie erwischt werden, ihre Hände in Unschuld waschen und meinen:,,Das konnte ich ja nicht ahnen, dafür bin ich nicht verantwortlich, Geld hab ich nicht mehr...bitte höchstens eine Verwarnung, sonst gehe ich vor den UN-Gerichtshof für Menschenrechte!".

Aber stattdessen richtet der ,,Pöbel" seinen Zorn lieber auf die kleinen Betrüger.
Warum? Weil sie die einfachen Ziele sind. Und vielleicht auch, weil viele hoffen, irgendwann selbst mal zur Clique der Reichen zu gehören. Und dann will man es sich mit denen ja nicht verscherzen.

Folgendes Bild kommt mir immer in den Sinn:

ein Arbeiter macht gerade Frühstückspause und will in sein belegtes Brötchen beissen.
Da kommt ein Mann im teuren Anzug dahergefahren, mit kostspieligem Cabrio, den Rücksitz voller belegter Brötchen. Er steigt aus, nimmt dem Mann das Brötchen ab und noch bevor der zugreifen und sich sein Essen zurückholen kann, zeigt der gutgekleidete Mann lachend auf einen einfachen Gehilfen und sagt:,,Hey, sei nicht auf MICH sauer! Wegen DEM dort hast du kein Brötchen mehr!"

Und der Arbeiter fängt wundersamerweise an, den Gehilfen zu verkloppen.


melden
sidin
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschen mit IV Rente im Fokus

24.02.2019 um 18:47
@schluesselbund
@Kc

Das sehe ich im großen und ganzen eben auch so, da wäre dann eben das bedingungslosen Grundeinkommen wiederum eine gute Lösung wenn es finanzierbar ist, dann würden sogar sogenannte Schmarotzer zu ehrenwerte Bürger umgewandelt und rehabilitiert


melden

Menschen mit IV Rente im Fokus

24.02.2019 um 18:54
@Kc




man darf die Themen nicht vermischen.

Was Du beschreibst ist wieder eine andere Gruppe, über die sich sicher auch ein ergiebiger thread eröffnen liess. Wie ich jedoch finde, auch ein Aergernis.

Klar ist dieser Dübel ein Extremschmarotzer, aber auch die vielen anderen, die sich auf Kosten der Allgemeinheit ihre Existenz finanzieren lassen bezahlt der Staat mit Sicherheit nicht aus der Portokasse.

Allein schon ist diese Lebenseinstellung moralisch verwerflich, sie kostet den Staat Milliarden.

Dieses Geld fältt auch nicht vom Himmer, jeder, der am Morgen früh aufsteht und am Abend nach hause kommt, bezahlt diese Schmarotzer mit den Lohnabgaben.


@sidin


Dieses bedingungslose Grundeinkommen scheint auch nicht die Lösung zu sein. Ein skandinavisches Land hat über Jahre eine Fallstudie mit Personen aller Gesellschaftsschichten gemacht.
Dabei stellte sich heraus, dass die Leute, die vor diesem Grundeinkommen vom Staat lebten keine Anstrengungen unternahmen, sich um einen Job zu kümmern.


melden

Menschen mit IV Rente im Fokus

24.02.2019 um 18:54
Oh, noch ein Thread, um auf denen unter einen zu treten? Sich aufzulehnen gegen die jenigen,
- obwohl eine Minderheit - die bewusst Gelder im Millionen- bis Milliardenbereich vorenthalten bis stehlen (siehe Panama Paper, Cum-Cum und Cum-Ex) traut man sich nicht. Dass Hartz IV-Empfänger und IV-Rentner am Existenzminimum leben anstatt ein Luxusleben zu führen, wird übersehen. Denen wird nicht mal den Dreck unter den Fingernnägel gegönnt.


melden
sidin
Diskussionsleiter
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Menschen mit IV Rente im Fokus

24.02.2019 um 19:14
@Wolke7

Die Studie kenne ich, es zeigte sich auch, dass sich allgemein dafür nichts geändert hat was wiederum positiv ist.

Es ging nur um 560E im Monat, im Prinzip würden auch viele Zurückstecken, da das Grundeinkommen sogar tiefer wegfallen könnte als IV Rente oder Harz 4

@satansschuh

Es geht eigentlich um einen Artikel und die Kommentare dazu


melden

Menschen mit IV Rente im Fokus

24.02.2019 um 19:36
sidin schrieb:Es geht eigentlich um einen Artikel und die Kommentare dazu
Sollche Komentare findest du in abgewandelter Form zu vielen Themen. Schau nur mal ihr. Die Reichen kommen auch nicht besser weg. Mal sind es eben die Sozialbezüger, dann wieder die Reichen.
sidin schrieb:bedingungslosen Grundeinkommen
Tut mir leid. Aber das gehört in die Mottenkiste. Nur mal so. Auch der Millionär wäre da bezugsberechtigt.


melden

Menschen mit IV Rente im Fokus

24.02.2019 um 19:44
Wolke7 schrieb:Klar ist dieser Dübel ein Extremschmarotzer, aber auch die vielen anderen, die sich auf Kosten der Allgemeinheit ihre Existenz finanzieren lassen bezahlt der Staat mit Sicherheit nicht aus der Portokasse.
Von wievielen Leuten redest du denn?
Du scheinst dich auf Sozialhilfeenpfänger zu beziehen, die angeblich gar keine Berechtigung zum Bezug hätten.
Auf Leute, die absichtlich betrügen.
Wieviele sind das so? Hast du da konkrete Zahlen?

Geschichten wie Cum-ex oder die vergeigten Großprojekte wie BER oder Bundeswehrprojekte (Drohnen, Schiffe...) kosten den Staat Milliarden Euro.
Nichts passiert.

Aber die kleinen Fische trifft der Zorn?


melden

Menschen mit IV Rente im Fokus

24.02.2019 um 19:52
Wolke7 schrieb:Dieses Geld fältt auch nicht vom Himmer, jeder, der am Morgen früh aufsteht und am Abend nach hause kommt, bezahlt diese Schmarotzer mit den Lohnabgaben.
Also mich als Arbeitenden stört es wesentlich mehr, dass Firmenchefs, Topmanager, hochbezahlte Anwälte etc. sich ihre angeblich besondere Verantwortung teuer vergüten lassen und wenn etwas schief geht, legal oder illegal, dann werden die Hände in Unschuld gewaschen und niemand ist verantwortlich.

Mich stört auch, dass einige in diesen Kreisen hunderttausende oder sogar Millionen pro Jahr machen, aber durch fantasiereiche Konstrukte möglichst viel Geld am Staat vorbeischleusen.

Oder Unternehmen, die Milliardengewinne einstreichen, dann aber durch schlaue Tricks die Beiträge an die Allgemeinheit auf ein absolutes Minimum reduzieren.
Quasi ,,1 Milliarde Gewinn gemacht, 1 Million Steuern gezahlt".

DAS sind die wahren Schmarotzer und Betrüger!
Der Alki, der sich in Hartz4 eingerichtet hat, schwarz 200€ dazuverdient und ansonsten seine Tage vor der Glotze oder am Kiosk verbringt (Klischee) fällt da nicht ins Gewicht.

Aber er ist das leichtere Opfer und besser erkennbar.

Der gutgekleidete, manierliche, sympathische Gesprächspartner, der sein Geld in Panama geparkt hat und dem offiziell nichts gehört...naja der wirkt eben angenehmer. Dem kann man weniger böse sein.


melden

Menschen mit IV Rente im Fokus

24.02.2019 um 20:01
@Kc


Natürlich sind Gutverdiener, die Tricks haben, um den Gewinn zu maximieren, und sich an der Steuer vorbeischleichen ein Ärgernis.

Wenn es Dir auf diese ankommt, dann bist Du im falschen thread. Dieser thread beschäftigt sich mit IV Bezüglern und hat das ausdrücklich entsprechend als Thema.


melden

Menschen mit IV Rente im Fokus

24.02.2019 um 20:38
Ich beziehe in Deutschland volle Erwerbsunfähigketsrente. Und arbeite auch freiberuflich in sehr kleinem Umfang. Ganz legal, ohne Betrügereien. Ich darf eine gewisse Anzahl an Stunden sowie einen gewissen Betrag dazu verdienen. Es ist halt ein großer Unterschied, ob ich gesund genug bin um 4 Std. täglich bei einer fünf Tage Woche arbeiten zu können oder nur ein paar Stunden im Monat, welche auch noch frei einteilbar sein müssen, da ich am Abend noch nicht weiß, ob meine Gesundheit es zulässt, morgen zwei Stunden zu arbeiten. Ich komme nicht annähernd in den Bereich, den ich arbeiten dürfte. Auch gehe ich einkaufen oder renoviere meine Wohnung usw sofern ich kann. Bei manchen ist die Vorstellung, wenn man aus gesundheitlichen Gründen nicht arbeiten kann bedeutet es, man ist schwer pflegebedürftig und Bettlägerig. Wenn das nicht der Fall ist, dann betrügt man. Ich kann versichern, der Weg in die Erwerbsunfähigketsrente ist lang. Erst wenn alle Reha-Maßnahmen ausgeschöpft sind und nach Gutachten von Fachärzten bekommt man eine zeitlich begrenzte , die zeitlich unbegrenzte erst nach Jahren. Dazwischen immer wieder Gutachten. Selbst bei der zeitlich unbegrenzten Erwerbsunfähigketsrente wird der Gesundheitszustand überprüft, nur nicht mehr so oft. Betrügereien sind da ziemlich unmöglich. Es reicht nicht, in seinen Beruf nicht mehr arbeiten können, man muss arbeitsunfähig für alle Tätigkeiten sein. Der Aufwand, seinen Hausarzt, Gutachter, Fachpersonal in Reha-Maßnahmen usw. über Jahre zu verarschen um eine kleine Rente zu beziehen, das ist gewiss die Ausnahme und nicht die Regel. Wenn ich dann Kommentare wie in diesem Artikel lese, unglaublich.


melden
Anzeige

Menschen mit IV Rente im Fokus

24.02.2019 um 21:10
@Xana

Perfekt beschrieben. Und möchte ja nicht Wissen in wie vielen Fällen die Abklärung zum Rentenbezug mehr kostet als das nachher Rente ausbezahlt wird.


melden

Neuen Beitrag verfassen
Dies ist eine Vorschau, benutze die Buttons am Ende der Seite um deinen Beitrag abzusenden.
Bereits Mitglied?  
Schriftgröße:
Größe:
Dateien Hochladen
Vorschau
Bild oder Datei hochladen

Bleib auf dem Laufenden und erhalte neue Beiträge in dieser Diskussion per E-Mail.


Oder lad dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:

Ähnliche Diskussionen

302 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt