Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Coronavirus (Sars-CoV-2)

50.062 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: China, Virus, Krank ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Coronavirus (Sars-CoV-2)

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.10.2020 um 23:20
@SIRiUS3lPi

Ich kenne inzwischen mehrere, die an Corona erkrankt sind. Ein 71. Jähriger Mann (ohne Vorerkrankungen und wirklich noch fit) ist im August daran verstorben.
Ein Arbeitskollege ist im Mai erkrankt (45 Jahre, ebenfalls ohne Vorerkrankungen) ist noch heute nicht arbeitsfähig, da ihm völlig die Kraft fehlt.

Allerdings kenne ich inzwischen auch Leute, die erkrankt sind und einen milden Verlauf hatten.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.10.2020 um 23:21
Zitat von knopperknopper schrieb:aber doch nicht wenn ich in einem Mehrparteienhaus durch den Hausflur gehe und mir da erlaube zu atmen. Da endet dann irgendwo mein Verständnis bzw. sehe ich das Ganze halt doch etwas übertrieben an.
Des weiteren werden diejenigen mit schickem großem Eigenheim ja dann irgendwie "bevorzugt", während man hier während er Quarantäne selbst in den Garten / Terrasse darf, darf ich als kleiner Mieter noch nicht mal runter und meine Post holen.
Gerecht ist was anderes. aber hey die Welt ist eben ungerecht ich weiß.
Übrigens, ich bin auch nur ein blöder, kleiner Mieter und ich musste mich schon wg falsch/zu spät diagnostiziertem Eczema Herpeticatum isolieren. Das geht schon...wenn man es will.
Meine Eltern haben sich übrigens über 40 Jahre mit Drecksjobs den Arsch aufgerissen, und sind sicher nicht privilegiert, nur weil das Haus jetzt endlich abbezahlt ist. Kannst du dir auch nur ansatzweise vorstellen, wie es Menschen mit <40% Lungenvolumen so fühlen? Kneif einfach die Arschbacken zusammen und verhalte dich wie ein Erwachsener statt wie ein Dreijähriger im der Trotzphase.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.10.2020 um 23:22
Bei Worldometers steht Deutschland bei 117 Toten pro Million Einwohner @Anaximander


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.10.2020 um 23:24
@smas

Deutschland ist tatsächlich innerhalb von Europa bislang am wenigsten betroffen, allerdings erlaubt das keinerlei Prognose für diesen Winter. Wenn alle an einem Strang ziehen, gelingt es vielleicht, die Zahlen weiter niedrig zu halten, während viele europäische Nachbarn bereits jetzt darüber sind.

Wobei in Deutschland die Sterblichkeit tatsächlich so bei 0,5% liegen wird.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.10.2020 um 23:26
Ich weiß nicht so recht ob das klappt, die Zahlen
gehen rasant nach oben....heute bereits 8000 Neuinfektionen


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.10.2020 um 23:28
Zitat von breakupbreakup schrieb:gehen rasant nach oben....heute bereits 8000 Neuinfektionen
Ein guter Zeitpunkt daran zu erinnern dass das die Leute sind die sich vor ca. 7 Tagen angesteckt haben. Es geht also noch gut eine Woche so weiter bevor sich erste Erfolge zeigen. Letzte Woche um die Zeit waren wir bei unter der Hälfte.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.10.2020 um 23:30
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Ein guter Zeitpunkt daran zu erinnern dass das die Leute sind die sich vor ca. 7 Tagen angesteckt haben. Es geht also noch gut eine Woche so weiter bevor sich erste Erfolge zeigen. Letzte Woche um die Zeit waren wir bei unter der Hälfte.
Mit "es geht so weiter bis nächste Woche" meinst Du die tägliche Steigerung von ~ 1000 Neuinfektionen?


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.10.2020 um 23:30
Zitat von breakupbreakup schrieb:Ich weiß nicht so recht ob das klappt, die Zahlen
gehen rasant nach oben....heute bereits 8000 Neuinfektionen
Wieviele von denen müssen ins Krankenhaus?
Find ich den fast noch wichtigeren Anhaltspunkt um sich ein Bild zu machen.
Zitat von orenoaorenoa schrieb:Nuja so lange wie der Rückstau von den insgesamt 16.840 abzuarbeitenden Proben noch ansteht werden die Zahlen auf jedenfall auch erstmal noch weiter steigen. Danach wird's dann interessant
Interessanter Hinweis, danke.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.10.2020 um 23:31
Zitat von breakupbreakup schrieb:Mit "es geht so weiter bis nächste Woche" meinst Du die tägliche Steigerung von ~ 1000 Neuinfektionen?
Vermutlich eher mehr. Erstmal kommt aber der übliche Einbruch am Wochenende.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.10.2020 um 23:32
Zitat von orenoaorenoa schrieb:Nuja so lange wie der Rückstau von den insgesamt 16.840 abzuarbeitenden Proben noch ansteht werden die Zahlen auf jedenfall auch erstmal noch weiter steigen. Danach wird's dann interessant
Interessant, wo gibt es diese Grafik zu sehen?

Wird diese täglich aktualisiert?


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.10.2020 um 23:34
Zitat von knopperknopper schrieb:ja vielen dank auch. Aber wie schon mein Vorposter geschrieben hat...davon lasse ich mich nicht einen deut beeindrucken. Du kannst mich auch gerne gleich als Mörder bezeichnen, ja...dann bin ich es eben.
Lass das mal meine Angelegenheit sein wie ich dich bezeichnen möchte und ich bleibe lieber bei Querulant und Maßnahmenverweigerer aus egoistischen Motiven mit dem Hang zur totalen Ahnungslosigkeit.
Nein, natürlich lässt du dich nicht beeindrucken - geht ja schließlich um deine Freiheit!
Zitat von knopperknopper schrieb:das meine mich im Hinblick auf bspw., eine ganze Volkswirtschaft, wenn diese droht zusammenzubrechen so muss man Kompromisse eingehen.
An der dir ja auch so gelegen ist...an dieser "Volkswirtschaft".
Du bist ja so ein richtiges Ehrenmitglied dieses SOZIALstaates und stehst voll dahinter - auch wirtschaftlich bist du einer, der wirklich um seine Existenz fürchten muss weil du nämlich selbstständig bist, richtig? Dich betrifft die Existenzbedrohung als erstes wenn du mal in Quarantäne müsstest. Ich verstehe.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.10.2020 um 23:37
Am Probenrückstand wird die hohe Zahl der täglichen Neuinfektionen eher nicht liegen,
das war ja in den letzten Wochen (siehe Grafik) auch schon oft der Fall:

probe


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.10.2020 um 23:48
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Wenn Du unter verordneter Quarantäne das Haus verlässt, um spazieren zu gehen, dann hat die Volkswirtschaft davon keinen Vorteil; im Gegenteil, Du steckst mit gewisser Wahrscheinlichkeit andere an und wenn viele das tuen ist es Gift für die Volkswirtschaft.
Zitat von GhOuTaGhOuTa schrieb:Wieviele von denen müssen ins Krankenhaus?
Find ich den fast noch wichtigeren Anhaltspunkt um sich ein Bild zu machen.
das ist der Knackpunkt, denn darum geht es ja im Grunde auch um die wirklich schweren Fälle. Bis jetzt sind noch genug Bettenkapazitäten da...es bleibt abzuwarten wie es sich entwickelt.
Zitat von StummerFischStummerFisch schrieb:Übrigens, ich bin auch nur ein blöder, kleiner Mieter und ich musste mich schon wg falsch/zu spät diagnostiziertem Eczema Herpeticatum isolieren. Das geht schon...wenn man es will.
natürlich geht das…sind ja bei Corona auch nur 14 Tage...obwohl das selbst für mich als Stubenhocker grenzwertig wäre.
Ja klar falls es einen heftiger erwischt und man eh umliegt dann ist das natürlich Nebensache.
Zitat von Foxy.VapianoFoxy.Vapiano schrieb:Lass das mal meine Angelegenheit sein wie ich dich bezeichnen möchte und ich bleibe lieber bei Querulant und Maßnahmenverweigerer aus egoistischen Motiven mit dem Hang zur totalen Ahnungslosigkeit.
..nur das kein falscher Eindruck entsteht, ich bin selbstverständlich kein Maskenverweigrer. Ich setze sie halt auf, da wo ich es muss. Ohne Diskussion.
Aber gut evt. reicht ja ein kurzes abnehmender Maske schon aus um als solcher hingestellt zu werden.
Zitat von Foxy.VapianoFoxy.Vapiano schrieb:Du bist ja so ein richtiges Ehrenmitglied dieses SOZIALstaates und stehst voll dahinter - auch wirtschaftlich bist du einer, der wirklich um seine Existenz fürchten muss weil du nämlich selbstständig bist, richtig? Dich betrifft die Existenzbedrohung als erstes wenn du mal in Quarantäne müsstest. Ich verstehe.
Nein ich bin nicht selbstständig aber nur befristet angestellt, d.h. ja aufgrund er aktuellen Situation bzw. der riesigen Haushaltslöcher fallen diese Stellen natürlich als 1. weg...also schon ein Stück weit existenzbedrohend. Hängt ja nun alles miteinander zusammen.

Mit einer möglichen Quarantäne hat das aber erstmal nichts zu tun, da ging es mir eher um die Auslegung derer die schon sehr rigorous und strikt ist.


3x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.10.2020 um 23:54
Zitat von AlicetAlicet schrieb:Könnte man meinen, ist aber nicht so! Wenn du infiziert bist, stößt du u. U. mit Virus beladene Aerosole aus, und da nützen die Masken auch nicht mehr viel.
Verrückte Welt hier, echt... o.O

Jeder macht sich die Welt hier scheinbar einfach mal so, wie sie ihm gefällt. Fakten, Argumente, Logik...? - Ach, egal. Erst wird hier ad nauseam die Maskenpflicht verteidigt mit dem Argument "Masken helfen, die Verbreitung der Aerosole zu stoppen!", um dann die Zwangsquarantäne auf einmal genau mit der Antithese zu begründen: Masken helfen nicht, die Verbreitung der Aerosole zu stoppen!

:palm:

Aber was soll man dazu noch sagen. Um den Austausch von Fakten & Argumenten mit dem Ziel der Meinungsbildung oder gar Wahrheitsfindung scheint es hier - und auch im generellen öffentlichen Diskurs - ja schon lange nicht mehr zu gehen!
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Es tuen sich gerade Abgründe auf.
Si.

(immerhin hier sind wir uns mal einig...^^)


3x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.10.2020 um 23:58
@knopper
Zitat von knopperknopper schrieb:das ist der Knackpunkt, denn darum geht es ja im Grunde auch um die wirklich schweren Fälle. Bis jetzt sind noch genug Bettenkapazitäten da...es bleibt abzuwarten wie es sich entwickelt.
Bei einem exponentiellen Wachstum ist diese Sichtweise schlicht gefährlich. Es wird sich ohne Maßnahmen rasant schnell verschlimmern. Abwarten kann nur die Strategie für linear ansteigende Zahlen gelten, nicht für eine Infektion.

Warum sollte es "im Grunde auch um die wirklich schweren Fälle" gehen? Solange jede Infektion potentiell schwer verlaufen kann ist es doch nur richtig, auch diese verhindern zu versuchen.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.10.2020 um 23:59
Zitat von NoumenonNoumenon schrieb:Jeder macht sich die Welt hier scheinbar einfach mal so, wie sie ihm gefällt. Fakten, Argumente, Logik...? - Ach, egal. Erst wird hier ad nauseam die Maskenpflicht verteidigt mit dem Argument "Masken helfen, die Verbreitung der Aerosole zu stoppen!", um dann die Zwangsquarantäne auf einmal genau mit der Antithese zu begründen: Masken helfen nicht, die Verbreitung der Aerosole zu stoppen!
Dein "Trick" so zu tun als gäbe es nur 0/1 Aerosole/keine Aerosole ist auch nicht mehr ganz frisch. Masken reduzieren die Anzahl in öffentlichen Räumen usw. wo sich die Menschen eher nur kurz aufhalten, mehr nicht und weniger nicht. Wenn du tagelang mit einer infizierten und infektiösen Person in engem Kontakt in einem geschlossenen Raum eingesperrt bist, helfen Masken eher wenig, wenn du nur 10 Minuten in einem Straßenbahnwagen mitfährst in dem sich ein Infizierter befindet möglicherweise schon. Die Masken sind kein Vollschutz, der einem erlaubt ein ansonsten unverändertes Leben zu führen, sie sollen dazu beitragen, die unvermeidlichen Geschäfte und Besorgungen, die man in der Öffentlichkeit machen muss, möglichst sicher zu machen.


3x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

17.10.2020 um 00:38
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Wenn du tagelang mit einer infizierten und infektiösen Person in engem Kontakt in einem geschlossenen Raum eingesperrt bist, helfen Masken eher wenig,
Grundsätzlich stimmt das. In meinem Umfeld gab es jedoch Fälle wo zB die Kinder positiv waren und die Mutter, welche mit den Kindern im Haushalt lebt, drei Mal negativ getestet wurde. Eine Familie mit infizierten Eltern und einem Kind aber das zweite Kind blieb negativ, obwohl sie sich - so gesehen - auf engem Raum bewegen und engen Kontakt haben. Ich finde das sehr interessant. Sind diese Fälle dann immun oder war das nur Glück? Schade dass die nicht auf Antikörper getestet wurden, also diejenigen die sich trotz engem Verhältnis, nicht infiziert haben.


4x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

17.10.2020 um 00:39
Zitat von EyaEya schrieb:Sind diese Fälle dann immun oder war das nur Glück? Schade dass die nicht auf Antikörper getestet wurden, also diejenigen die sich trotz engem Verhältnis, nicht infiziert haben.
Es wird an beiden Enden der Wahrscheinlichkeit immer eine gewisse Menge an Ausreißern geben, das liegt einfach in der Natur der Sache.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

17.10.2020 um 00:40
Zitat von knopperknopper schrieb:natürlich geht das…sind ja bei Corona auch nur 14 Tage...obwohl das selbst für mich als Stubenhocker grenzwertig wäre.
Ja klar falls es einen heftiger erwischt und man eh umliegt dann ist das natürlich Nebensache.
Bei mir waren es drei Wochen, die ich nicht aus der Wohnung durfte und auf Nachbarn angewiesen war. Kannst du einfach Mal aufhören, aus Prinzip dagegen zu sein?
Es geht hier gerade nicht um deine oder meine Befindlichkeiten, sondern ums große ganze, was auch meine Eltern einschließt. Oder deine. Oder auch dich. Nur weil du vllt jung bist, heißt das nicht, dass eine Infektion für dich ohne Folgen bliebe.


1x zitiertmelden