Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Coronavirus (Sars-CoV-2)

50.089 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: China, Virus, Krank ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Coronavirus (Sars-CoV-2)

Coronavirus (Sars-CoV-2)

20.12.2020 um 16:16
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:Nicht mal mehr ein Bier.
Das darf ich zum Glück und bin auch schon eines am Trinken 😊
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:Jetzt auch noch Corona-Varianten, die nochmal ansteckender sind. Prost.
Ich finde diese Horrornachrichten echt erschreckend. Manchmal würde ich mir am liebsten die Decke über den Kopf ziehen...


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

20.12.2020 um 16:18
Zitat von sidnewsidnew schrieb:Darf ich fragen warum?
Weil der Mann zu wirklich jedem Thema, nach dem man ihn fragt, einen absoluten Katastrophismus an den Tag legt, gefühlt jede Woche eindringlich vor was Anderem warnt, überall nur noch Bedrohungen der "Volksgesundheit" sieht (legendär z.B. sein Vorstoß, Salzstreuer in Restaurants verbieten zu wollen) und einfach grundsätzlich nicht kapiert hat, dass "Gesundheit" nicht das einzige Gut ist, dass die Politik zu schützen hat. Vielleicht auch Berufsrisiko, wer weiß.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

20.12.2020 um 16:21
Zitat von cemprescempres schrieb:Man kann im moment auf nichts setzten, weder auf Impfung noch Herden Immunität. Wenn das wo weiter geht werden wir Jahre in diesem Zustand verbringen. Egal was wir machen, dass Virus werden wir ersteinmal nicht aufhalten können.
wir brauchen Medikamente gegen Corona und irgendwann kommen die sicher auch.

@bgeoweh
Was ist damit? : Beitrag von Optimist (Seite 1.423)
Er hatte zB vor einer 2. Welle im Herbst gewarnt, das wollten nicht Alle glauben...


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

20.12.2020 um 16:21
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Lauterbach kann man ja nun nicht erst seit gestern nicht mehr ernstnehmen, meiner Meinung nach ist das einfach ein Mensch der massive Probleme mit seiner eigenen Sterblichkeit hat und dessen ganzes Handeln schon länger von einer zwanghaften Beschäftigung mit dem Thema Gesundheit vereinnahmt wird. Das fällt nur nicht so akut auf, weil er das auch zu seinem Beruf gemacht hat.
So genau weiß ich das nicht, aber immerhin hat er Medizin studiert und hat eine Approbation als Arzt. Insofern denke ich, dass er weiß, wovon er redet. Wobei natürlich beim neuen Coronavirus auch noch manches unbekannt ist.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

20.12.2020 um 16:22
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Er hatte zB vor einer 2. Welle im Herbst gewarnt, das wollten nicht Alle glauben...
Dass er zufällig mal richtig liegt ändert nichts daran dass er grundsätzlich spinnt.

Es gibt ja genug vernünftige Leute die auch warnen, Drosten usw., da muss man nicht auf Lauterbach speziell hören.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

20.12.2020 um 16:22
Wenn man viele Ansteckungen zulässt, dann erhöht sich nicht nur die Wahrscheinlichkeit, dass Mutationen zu einer erhöhten Ansteckung führen, sondern auch die Wahrscheinlichkeit, dass eine Mutation möglicherweise das Spike-Protein derartig verändert, dass die Impfstoffe nicht mehr wirken.

Ich find das jetzt nicht so seltsam, was Lauterbach sagt.
Zitat von OptimistOptimist schrieb:kann mir jemand evtl dazu etwas sagen?
Keine Ahnung, aber Coronaviren können ja auch an der Kleidung sein , die du zu Hause trägst. Pfleger und Pflegerinnen kommen den alten Menschen im Altenheim ja schon recht nah, so dass dies mit der Schutzkleidung evtl. berücksichtigt wird. Und falls die sich im Altenheim Berufskleidung anziehen, dann hat man evtl. an Coronaviren, die an Haut und Haaren hängen, gedacht.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

20.12.2020 um 16:24
Zitat von cemprescempres schrieb:Der faselt seit Jahren jeglichen dünpfiff
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Weil der Mann zu wirklich jedem Thema, nach dem man ihn fragt, einen absoluten Katastrophismus an den Tag legt, gefühlt jede Woche eindringlich vor was Anderem warnt, überall nur noch Bedrohungen der "Volksgesundheit" sieht (legendär z.B. sein Vorstoß, Salzstreuer in Restaurants verbieten zu wollen) und einfach grundsätzlich nicht kapiert hat, dass "Gesundheit" nicht das einzige Gut ist, dass die Politik zu schützen hat. Vielleicht auch Berufsrisiko, wer weiß.
Aber nicht, dass man Lauterbach jetzt wieder unnötig, zu voreilig belächelt und sogar angreift.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

20.12.2020 um 16:25
Zitat von Karotte3Karotte3 schrieb:Keine Ahnung, aber Coronaviren können ja auch an der Kleidung sein , die du zu Hause trägst. Pfleger und Pflegerinnen kommen den alten Menschen im Altenheim ja schon recht nah, so dass dies mit der Schutzkleidung evtl. berücksichtigt wird
Das scheint mir erklärlich. Die Pfleger werden ja auch angefasst, berührt.
Es heißt ja, dass Viren auch bei Tieren im Fell hängen können.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

20.12.2020 um 16:25
Zitat von rhapsody3004rhapsody3004 schrieb:Aber nicht, dass man Lauterbach jetzt wieder unnötig belächelt und sogar angreift.
Die Gefahr, dass jemand der in Talkshows sitzt, im Bundestag und in den Nachrichten spricht einen Reputationsschaden erleidet weil wir hier im Beklopptenforum schreiben dass wir ihn nicht ernstnehmen ist vermutlich eher gering :D


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

20.12.2020 um 16:26
Zitat von Karotte3Karotte3 schrieb:aber Coronaviren können ja auch an der Kleidung sein , die du zu Hause trägst
Zitat von nairobinairobi schrieb:Das scheint mir erklärlich. Die Pfleger werden ja auch angefasst, berührt.....
ja klar.
Aber wie gesagt, bei Corona gehts ja mehr um die Übertragung durchs Atmen und weniger durch Schmierinfektion. Deshalb ist mir die Schutzkleidung nicht begreiflich.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

20.12.2020 um 16:30
@Optimist

Wenn eine Schmierinfektion völlig ausgeschlossen wäre, dann würde man uns bestimmt auch nicht mehr raten, die Hände zu waschen.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

20.12.2020 um 16:32
Zitat von cemprescempres schrieb:Bei den Mutationen kann man noch überhaupt garnicht sagen wie ansteckend diese sind.
Mann kann festellen, um wie viel schneller sich die neue Variante verbreitet, als die ursprüngliche. Dabei kam ein R-Wert heraus, der um 0,4 größer ist (so die Angabe von Johnson auf der PK gestern, hier genauere Zahlen und ein link zum paper:
A paper about the new variant identified in England has been published by genomics researchers who say that the first two samples were recorded on 20 September in Kent.

More than 1,620 samples had been found in England’s south-east by 15 December.
Quelle: https://www.theguardian.com/world/live/2020/dec/20/coronavirus-live-news-nsw-premier-to-provide-update-on-sydney-restrictions-as-northern-beaches-locked-down-uk-tightens-christmas-rules?page=with:block-5fdf52078f08c00122deb066#block-5fdf52078f08c00122deb066

https://virological.org/t/preliminary-genomic-characterisation-of-an-emergent-sars-cov-2-lineage-in-the-uk-defined-by-a-novel-set-of-spike-mutations/563


1x verlinktmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

20.12.2020 um 16:34
@Optimist
Dem Bundesinstitut für Risikobewertung (BfR) sind tatsächliche Schmierinfektionen mit Sars-CoV-2 nicht bekannt. Bisher gibt es keinen bestätigten Covid-19-Fall, der auf das Berühren von kontaminierten Oberflächen zurückzuführen ist. Dennoch gibt das Institut zu bedenken, dass eine theoretische Kontamination und daraus resultierende Schmierinfektion möglich sei. Regelmäßiges Waschen und Desinfizieren der Hände kann einer Keimübertragung über die Hände vorbeugen.
Quelle: https://m.apotheke-adhoc.de/nc/nachrichten/detail/coronavirus/28-tage-infektioes-wie-gefaehrlich-sind-tuerklinken-co-corona-durch-schmierinfektion/

Vorsichtshalber sollte man die Schmierinfektion also weiterhin berücksichtigen.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

20.12.2020 um 16:36
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Weil der Mann zu wirklich jedem Thema, nach dem man ihn fragt, einen absoluten Katastrophismus an den Tag legt, gefühlt jede Woche eindringlich vor was Anderem warnt, überall nur noch Bedrohungen der "Volksgesundheit" sieht (legendär z.B. sein Vorstoß, Salzstreuer in Restaurants verbieten zu wollen) und einfach grundsätzlich nicht kapiert hat, dass "Gesundheit" nicht das einzige Gut ist, dass die Politik zu schützen hat. Vielleicht auch Berufsrisiko, wer weiß.
Seine Prognose ist aber leider exakt eingetroffen, mit der Höhe der Fallzahlen, für die er vor einigen Wochen bei "Hart aber fair" noch zu Unrecht, angegriffen wurde.
Und klar ist es vernünftig in einem Restaurant Dinge, wie Salzstreuer zu verbieten, die von Hand zu Hand an den Tischen wandern. Müssten dann nach jeder Benutzung neu desinfiziert werden.
Da sind diese kleinen Papier Tütchen mit Salz einfach besser, die man auch im Krankenhaus zum Essen bekommt. Jeder Gast bekommt die passenden Tütchen mit Zucker, Salz was auch immer.
Nichts geht mehr zurück in die Küche davon und Personal muss nicht immer neu desinfizieren. Denn Schmierinfektionen können durchaus auftreten.
Hätte man auf Lauterbach und Drosten gehört, würden wir heute besser da stehen. Beide haben eine viel stärkere zweite Welle, als die erste Welle im Frühjahr für Deutschland prognostiziert und sie haben damit Recht gehabt.
Und auch Viola Priesemann plädiert für einen härteren Lockdown- europaweit jetzt. Nur wird das nichts werden, in unserer Lockerungsrepublik, da man dem Michel ja das Weihnachten feiern, nicht verbieten darf. Die Freiheitsrechte und der Egoismus des Einzeln sind wichtiger bei uns, egal wie viele Tote es gibt.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

20.12.2020 um 16:37
Zitat von RotmilanRotmilan schrieb:Und klar ist es vernünftig in einem Restaurant Dinge, wie Salzstreuer zu verbieten, die von Hand zu Hand an den Tischen wandern. Müssten dann nach jeder Benutzung neu desinfiziert werden.
Die Forderung mit den Salzstreuern ist von 2008, Lauterbach lebt doch seit 30 Jahren salzfrei. Hat mit Corona nichts zu tun :D


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

20.12.2020 um 16:43
Mutationen gibt es immer, trotzdem sind Menschen die eine Infektion durchgemacht haben i.D.R weiter immun. So jedenfalls auch bei der spanischen Grippe, als das Virus auch mehrmals mutiert ist. Und so lange der Impfstoff auch bei den mutierten Viren hilft, so lange ist die Herdenimmunität auch nicht vom Tisch. Warum da jetzt das düsterste Bild gezeichnet werden muss weiß ich auch nicht. Glaubt er all diese Maßnahmen würden dann auf ewig bestand haben?

Könnte es auch sein das diese Mutation schon in Deutschland umgeht, was zu den stark ansteigenden Fällen in Sachsen und Thüringen geführt hat? Wird bei jeder Probe nach Mutationen geschaut?


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

20.12.2020 um 16:43
@bgeoweh
Ich hatte das gerade erst so verstanden, als hätte Lauterbach das jetzt für etwaige Lockerungen bei den Restaurants demnächst vorgeschlagen, was ja auch Sinn machen würde....solange Corona nicht bekämpft ist. Aber ok, er lebt salzfrei, wegen Vorbeugung gegen Bluthochdruck etc....Ich habs jetzt verstanden.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

20.12.2020 um 16:49
Er hat ja nur gesagt, dass Herdenimmunität über Ansteckung keine Option ist, weil das Virus sehr wahrscheinlich über zu viele Mutationen ansteckender werden würde. Herdenimmunität über Impfung hat er ja nicht ausgeschlossen.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

20.12.2020 um 16:59
Im Focus sagt lediglich der Repoter, was von "Herdenimmunität durch Ansteckung", das solle man vermeiden. Ist aber eigentlich schon seit Januar/Februar klar. Sicherlich sieht es Lauterbauch auch so. Es würde mich sehr überraschen, wenn nicht.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

20.12.2020 um 17:00
@Karotte3
@nairobi
Danke für Euer Feedback.
Aber recht umständlich und Materialintensiv ist das schon, wenn die Pflegekräfte dann vielleicht ständig - zumindest theoretisch - die Schutzkleidung wechseln müssten.


2x zitiertmelden