Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Coronavirus (Sars-CoV-2)

47.421 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: China, Virus, Krank ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Coronavirus (Sars-CoV-2)

Coronavirus (Sars-CoV-2)

20.12.2020 um 09:06
Zitat von BeekeeperBeekeeper schrieb:Ist aber nur mit einer angemessenen Quarantäne sinnvoll.
Wieso?
Sind die Tests so unzuverlässig?
Und was wäre die "angemessene" Quarantänezeit in diesem Fall?


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

20.12.2020 um 09:10
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Wenn sich jedoch jemand kurz vorm 24. anstecken würde, da nützt die eine Woche dann eben nichts weiter.
achja, viele müssen ja dennoch arbeiten auch wenn Lockdown ist. ich hatte jetzt nur an die Schulen/Kitas gedacht...
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Gibt es die in der Apotheke zu kaufen und was kosten die?
vor ein paar Seiten hatte jemand nen Link geteilt, da durften die Schnelltests nur an bestimmte Personen verkauft werden. Normalbürger dürften den Test nicht durchführen..

Beitrag von stereotyp (Seite 1.382)


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

20.12.2020 um 09:12
Ohne fundierte Kenntnisse gebe ich mal einen Bereich von 50-70 % an.
Ich würde das Maximum der z.Z gültigen Inkubationszeit auf jeden Fall abwarten, und dann mit dem Schnelltest nachhaken.
Ist eine gute Kombination.
@Groucho


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

20.12.2020 um 09:20
Zitat von BeekeeperBeekeeper schrieb:Ich würde das Maximum der z.Z gültigen Inkubationszeit auf jeden Fall abwarten, und dann mit dem Schnelltest nachhaken.
Ich fürchte, auf das Maximum werden wir nicht kommen, aber so ca. 8 Tage könnten es werden.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

20.12.2020 um 09:38
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:von ihrer Arbeit einen Schnelltest mit genommen.
Sie hatte das Glück, dass ihre Arbeitgeberin ihr den kostenfrei mit gegeben hat.
Wir werden dann diesen Schnelltest machen, bevor wir ihre Eltern an Weihnachten besuchen.
(Auf meiner Seite lebt eh keiner mehr).

Gibt es die in der Apotheke zu kaufen und was kosten die?
Das wäre doch - wenn die frei verkäuflich sind - eine Möglichkeit seine alten Eltern zu schützen, wenn man sie besuchen möchte
Ist Deine Frau im Gesundheitswesen beschäftigt ?
Nein, diese Tests werden in Deutschland nicht an Jedermann abgegeben, und das wäre auch nicht sinnvoll. Es kann Fehler geben bei der Erhebung der Probe durch Laien.
Diese Tests bieten zwar eine gewisse Sicherheit, aber es gab auch schon falsch negative und sogar auch falsch positive (!) Tests. Und die Wirksamkeit ist natürlich auch nicht so hoch wie der Standardtest, den man natürlich auf die Schnelle nicht durchführen kann.
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:dieses Gejammere wegen Weihnachten auch nicht so ganz nachvollziehen.
Wenn es nicht gerade um Menschen geht, bei denen zu befürchten steht, dass sie das nächste Fest nicht mehr erleben, kann man doch wohl Weihnachten einmal anders (oder gar nicht) feiern.
Ich finde es tatsächlich ein wenig seltsam. Man könnte die Eltern doch auch zu anderen Gelegenheiten besuchen, falls die Entfernung nicht zu groß ist. Man muss da nicht bis Weihnachten warten. Und anrufen kann man eigentlich täglich.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

20.12.2020 um 09:40
Zitat von GrouchoGroucho schrieb:Ich fürchte, auf das Maximum werden wir nicht kommen, aber so ca. 8 Tage könnten es werden.
Das ist doch auch schon was.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

20.12.2020 um 11:23
Habe mal eine frage, das dies alles kostet, wie würdet ihr es finden, wenn der soli beitrag die nächstes Jahr ausläuft die nächste jahre in ein art Corona topf fließt um die riesen summen wieder rein zu bekommen?

Vielleicht drei jahre festlegen. Keine ahnung wie lange es dauert.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

20.12.2020 um 11:29
Zitat von klompje1klompje1 schrieb:Habe mal eine frage, das dies alles kostet, wie würdet ihr es finden, wenn der soli beitrag die nächstes Jahr ausläuft die nächste jahre in ein art Corona topf fließt um die riesen summen wieder rein zu bekommen?

Vielleicht drei jahre festlegen. Keine ahnung wie lange es dauert
Aus den 3 Jahren mach 10 oder 20. Das Geld das verloren ging wird sich der Staat schon zurückholen, keine Frage. Da musst du keine Amgst haben. Die ersten Vorschläge kommen ja schon wie eine "Amazon Steuer" indem jedes Paket das im Online Shop bestellt wurde verstuert wird um achtung den Einzelhandel zu retten.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

20.12.2020 um 11:37
Soviel bestell ich nicht aus dem netz, würde mich wahrscheinlich kaum treffen.

Aber @cempres ich schätze den einzelhandel an sich schon.

Nur und das muss ich mal los werden, wenn etwas *in* ist komm ich kaum herum es zu kaufen. Da gehe ich von laden zu laden.
Dan gibt es mal in Billig und teuer. Aber fast jeder laden sieht gleich aus.

Wo es die Hosen mit streifen gab, gab es kaum auch ein andere zu kaufen. War mal auf eine party, und ich dachte sie haben alle in den gleichen laden eingekauft. Da brauchen wir ein paar neue mutigen, die auch mal gegensteuren.

Soviel dazu.

Egal, mir ging es um den Soli beitrag und wie wir wieder es hinbekommen das die junge leute nicht so auf die schulden hängen bleiben.

Und es geht darum um uns zu schützen, was können wir zurück tun.

Der soli beitrag wird schon so lange abgezogen mitterweile, das es nicht mehr so weh tun wird.

Trotz protest von so etliche ;-) aber es ist schon soviel jahre weg, das es sich vielleicht lohnt dies noch etwas länger zu zahlen in den topf.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

20.12.2020 um 11:44
Als ob es nicht langsam mal reicht mit den schlechten Nachrichten, hat gestern die Ankündigung Johnsons, in Teilen Englands und in London Ausgangssperren zu verhängen (nachdem sich eine Mutation des Virus dort schnell ausbreitet) viele Menschen dazu bewogen, auf überfüllten Bahnhöfen darauf zu warten, die Stadt noch auf den letzten Drücker verlassen zu können.

https://www.independent.co.uk/news/uk/home-news/traffic-tier-4-london-south-east-b1776612.html

Die Briten tun mir echt leid.
Und, klar, schuld sind natürlich wieder mal die Bürger, die nicht vernünftig genug sind, einfach zu Hause zu bleiben.^^


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

20.12.2020 um 11:49
@Alicet

Was mich auch etwas überrascht hat, ist dass die Niederlande Flüge aus England verboten haben - aber nur bis zum 1. Januar.

Als ob ab dem 1. Januar ohnehin der EU-Vertrag über Einflugrechte auslaufen würde und dann auch erstmal kein Mini-Deal geplant ist. Wäre auch nicht wirklich im Interesse der EU in diesem Moment. Großartiger Frachtverkehr eigentlich auch nicht.

Mit anderen Worten, es sieht nicht gut aus für England.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

20.12.2020 um 11:51
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Was mich auch etwas überrascht hat, ist dass die Niederlande Flüge aus England verboten haben - aber nur bis zum 1. Januar.
hm, aber ist der Grund nicht, dass sie bei sich die England-Variante nachgewiesen haben und jetzt Angst haben, dass weitere Fälle eingeschleppt werden? Wenn die Übertragbarkeit so viel höher ist, wäre das ja eigentlich eine sinnvolle Maßnahme. Abgesehen davon, dass es ja auch noch einen Landweg gibt ...


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

20.12.2020 um 11:52
@Alicet

In neuseeland , hatten sie ein sehr strenge lockdown.
Die Ministerin hat auf ein teil ihres gehalt verzichtet um in Corona zu stecken.

Es ist eine insel @Anaximander kaum leute von draußen, und jetzt sind sie Corona frei.

Also sind grenzen zu vor drei wochen vielleicht doch nicht so schlecht?

Ich habe meine alte mama in die Niederlände, habe mich an alles gehalten und möchte sie wieder unbeschwert besuchen können.

Nenne lieber ein gute lösung was wir machen können.

Alles immer die böse regierung zuzuschieben ist auch nicht gut.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

20.12.2020 um 11:55
@Alicet
@klompje1

Wie gesagt, für mich sieht es so aus, dass es nicht nur keinen Brexit-Deal gibt, sondern vielleicht auch keinen Deal über gegenseitige Einreiserechte. All das läuft mit Ende des Jahres ja aus. Anscheinend rechnen die Niederländer nicht damit, dass ein nationales Einreiseverbot über den 1. Januar notwendig sein wird, weil ab dem 1. Januar ohnehin keine europäische Einreiseerlaubnis mehr existiert.

Oder ist das zu sehr um die Ecke gedacht?

Denn bis heute war ja die Frist des EU-Parlaments für den Brexit deal. Auch die Mini-Deals sind noch nicht beschlossen.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

20.12.2020 um 12:06
Jetzt will auch Deutschland nachziehen und Flüge aus England verbieten.

Denke mal, die übrigen EU-Länder werden nachziehen und dann am 1. Januar keinen Anschlussvertrag für Open Skies (bzw. ECAA) geben.

Also es überrascht mich nicht, dass die Niederlande dies tun, sondern eher, dass sie es nur bis zum 1. Januar tuen. Und ich glaube, aus diesem Grund.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

20.12.2020 um 12:08
@Anaximander
hm, nö, zu sehr um die Ecke gedacht nicht .. trotzdem denke ich, dass die offzielle Begründung auch die richtige (und auch so logisch genug ist) : Man möchte das Einschleppen der neuen Variante verhindern.
Das Institut für Umwelt und Gesundheit RIVM habe empfohlen, die Einschleppung dieses Virusstammes aus dem Vereinigten Königreich so weit wie möglich zu begrenzen, indem die Reisebewegungen aus dem Vereinigten Königreich so weit wie möglich eingeschränkt oder kontrolliert würden. Auf dieser Grundlage habe das Kabinett den Beschluss gefasst, den Flugverkehr auszusetzen.
https://www.tagesschau.de/ausland/niederlande-flugverbot-grossbritannien-corona-101.html

btw, Virus"stamm" ist auch nicht korrekt (oder?)
Zitat von klompje1klompje1 schrieb:Alles immer die böse regierung zuzuschieben ist auch nicht gut.
Klar, natürlich. Aber GB ist für mich tatsächlich ein Reizthema.
Da wurden große Sportevents etc. nämlich schon im Frühjahr auch noch dann abgehalten, als längst klar war, wie besorgniserregend die Lage ist und renommierte Virologen genau davor gewarnt haben.
Schon in der ersten Welle mussten die Briten unheimlich viele (vermeidbare) Tote hinnehmen und jetzt sieht es so aus, als würde auch die zweite Welle sie mit voller Wucht treffen.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

20.12.2020 um 12:08
@Anaximander


Meinst du nicht das dies zu weit hergeholt ist?

Kann es nicht beantworten.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

20.12.2020 um 12:10
@klompje1

Ja, das ist klar, man will im Grunde die Insel unter Quarantäne stellen, also Großbritannien. Bleibt ja auch nichts anderes übrig, wenn man die Variante vom Festland fernhalten will.

Und das ganze dann zu einer Zeit, also einem Tag, welcher der letzte wäre, um einen Handelsvertrag zu schließen.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

20.12.2020 um 12:12
@Anaximander
du meinst also, zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen? Und deshalb das Datum 1. Januar?


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

20.12.2020 um 12:13
@Alicet


Stimmt. Haben sich an kaum was gehalten.

Schön zu sehen, das es noch ein Land gibt, die dies freiwillig macht und alle ziehen an einen strang.
Aber wie gesagt, es ist eine Insel und haben es hiermit einfacher.


1x zitiertmelden