Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Coronavirus (Sars-CoV-2)

47.331 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: China, Virus, Krank ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Coronavirus (Sars-CoV-2)

Coronavirus (Sars-CoV-2)

01.01.2021 um 21:34
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Dosen, nicht Flaschen.
Wie ich schrieb meinte ich Impffläschchen, also Flaschen und nicht Dosen.

https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/corona-impfstoff-flaschen-von-biontech-koennten-zusaetzliche-dosen-enthalten-a-162b4afb-284a-4089-9681-f996828cadbb


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

01.01.2021 um 21:35
In den USA und Kanada war es wohl bisher so, dass sie die Hälfte eingelagert haben, um mit 100%iger Sicherheit die Boosterdosis setzen zu können. Da das aber zu Wartezeiten geführt hat, überlegt die USA alles zu verimpfen und sich auf weiteren Lieferungen zu verlassen und einige Provinzen in Kanada haben damit bereits begonnen.

https://www.theatlantic.com/science/archive/2020/12/virus-mutation-catastrophe/617531/


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

01.01.2021 um 21:37
Zitat von Karotte3Karotte3 schrieb:In den USA und Kanada war es wohl bisher so, dass sie die Hälfte eingelagert haben, um mit 100%iger Sicherheit die Boosterdosis setzen zu können. Da das aber zu Wartezeiten geführt hat, überlegt die USA alles zu verimpfen und sich auf weiteren Lieferungen zu verlassen und einige Provinzen in Kanada haben damit bereits begonnen.
Ja, wenn man sich zutraut Just-in-time hinzukriegen ist das auch deutlich sinnvoller. Es ist auch davon auszugehen, dass Personen aus unterschiedlichen Gründen die 2. Dosis nicht abholen, es wird also Überschuss geben.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

01.01.2021 um 21:49
https://beta.documentcloud.org/documents/20432769-05-covid-clark

Nach 112.807 Impfdosen 3.150 Health Impact Events


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

01.01.2021 um 22:03
@Britta5555
Es entsteht bei mir immer der Eindruck, dass deine Beiträge eine "subtile Dramatik" zu der Impfung rüberbringen sollen.

Ohne Erläuterung oder Hintergrundwissen ist dein letzter Beitrag zu nichts zu gebrauchen außer Angst hervorzurufen.

HI Event bedeutet nur dass ärztliche Betreuung notwendig war, dass ggf jemand nicht zur Arbeit gehen konnte danach. Sprich die ganz normalen Nebenwirkungen, die auch schon bekannt sind, Fieber, Gliederschmerzen usw.

Bei 3 Prozent der Geimpften.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

01.01.2021 um 22:06
@Bruderchorge
Ich werde regelmäßig ohnmächtig wenn man mir Spritzen verabreicht. Das hat mit dem Wirkstoff aber nix zu tun, bekomme einfach nur einen Kreislaufkollaps. Wenn ich andere pikse passiert mir nichts. Wäre auch ein HIE.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

01.01.2021 um 22:11
Zitat von paxitopaxito schrieb:ch werde regelmäßig ohnmächtig wenn man mir Spritzen verabreich
Beim Zahnarzt bekommst Du dann regelmäßig einen Kreislaufkollaps, wenn der eine Betäubungsspritze setzen muss? Und wie geht es Dir beim Blutabnehmen, wenn Dir Blut abgenommen wird?
Zitat von paxitopaxito schrieb:Wenn ich andere pikse passiert mir nichts.
Nee, das verwundert auch nicht.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

01.01.2021 um 22:13
Zitat von RotmilanRotmilan schrieb:Beim Zahnarzt bekommst Du dann regelmäßig einen Kreislaufkollaps, wenn der eine Betäubungsspritze setzen muss? Und wie geht es Dir beim Blutabnehmen, wenn Dir Blut abgenommen wird?
So Leute sind selten, aber es gibt sie. Eine Bekannte von mir klappt schon weg, wenn sie ein Foto gezeigt bekommt von einer Blutabnahme. Mit Nadeln generell kein Problem, nur mit Blutabnehmen.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

01.01.2021 um 22:15
Zitat von paxitopaxito schrieb:Wäre auch ein HIE.
Ja genau und jeder Querdenker würde sich freuen, weil er nämlich die Ursache in dem neuen Impfstoff und nicht in der Grundsätzlichen persönlichen Problematik sieht.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

01.01.2021 um 22:30
Zitat von RotmilanRotmilan schrieb:Beim Zahnarzt bekommst Du dann regelmäßig einen Kreislaufkollaps, wenn der eine Betäubungsspritze setzen muss?
Nein, jetzt wo du es sagst, Spritzen im Mund sind skurriler Weise kein Auslöser. Auch wenn die deutlich unangenehmer sind.
Zitat von RotmilanRotmilan schrieb:Und wie geht es Dir beim Blutabnehmen, wenn Dir Blut abgenommen wird?
Nur liegend, weil ich regelmäßig wegtrete.
Zitat von BruderchorgeBruderchorge schrieb:Ja genau und jeder Querdenker würde sich freuen, weil er nämlich die Ursache in dem neuen Impfstoff und nicht in der Grundsätzlichen persönlichen Problematik sieht.
Bisher habe ich von nichts Schlimmeren gehört als heftige allergische Reaktionen, auch da ging soweit ich weiß alles gut aus. Aber falls jemand Berichte über ernsthafte Nebenwirkungen kennt, nur her damit, schließlich soll ich am 7. meine erste Spritze bekommen. Versuche mich immer umfassend zu informieren.
Ein bisschen Fieber, Schmerzen und Müdigkeit machen mir aber keinerlei Sorgen, das muss schon gravierender sein.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

01.01.2021 um 22:45
Zitat von BruderchorgeBruderchorge schrieb:Bei 3 Prozent der Geimpften.
Na Bruderchorge, da kannst du ja doch was mit meinem Beitrag anfangen, du konntest ausrechnen, dass es fast 3% sind.

Dann noch was, vielleicht kannst du ja damit auch was anfangen:
So many workers at a hospital in Texas’ Rio Grande Valley declined the new COVID-19 vaccine that the facility offered doses to other medical workers in the region. Many showed up, but so did a state lawmaker, a police officer and a sheriff’s deputy who weren’t on the state’s priority list for vaccination.

Hospitals across Texas began to receive the first batches of the Pfizer COVID-19 vaccine over the last several days. Doctors Hospital at Renaissance in Edinburg, one of the Texas facilities hardest hit by the virus this year, received 5,850 doses of the vaccine.
Quelle: https://www.propublica.org/article/rio-grande-hospital-workers-turned-down-the-vaccine-a-senator-and-a-sheriffs-deputy-lined-up-instead

Es gibt einige Krankenhäuser, wo das medizinische Personal nicht von dem Impfstoff überzeugt ist.


3x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

01.01.2021 um 22:49
Zitat von Britta5555Britta5555 schrieb:Es gibt einige Krankenhäuser, wo das medizinische Personal nicht von dem Impfstoff überzeugt ist.
Leider verweigern auch hier in Deutschland viele Menschen, die in der Altenpflege arbeiten, den Impfstoff. Wie man so beschränkt sein kann, will mir allerdings nicht in den Sinn kommen. Da werden wohl bald viele Stellen in der Altenpflege frei.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

01.01.2021 um 22:57
Also schwere Reaktionen 3. Grades mit Beeinträchtigung der Alltagsaktivitäten gab es bei Biontech und Moderna in den PhaseIII-Studien. 16% hatten diese laut diesem Bericht bei Moderna und bei Biontech waren es 5%. Das sind aber keine schwerwiegenden Ereignisse des 4. Grades, die eine Krankenhauseinweisung nötig machen. Diese wurden damals nicht festgestellt (bzw. nachträglich nicht in Verbindung mit der Impfung gebracht). Von Biontech weiß man aber ja jetzt, dass er in seltenen Fällen allergische Reaktionen hervorrufen kann.
Severe reactions — which would lead patients to be briefly impaired, but not hospitalized, appear more common with the Moderna vaccine than with the Pfizer/BioNTech one, although comparisons from different trials can be misleading. In the Moderna study, 15.8% of patients had a severe, or grade 3, reaction. Rates of fever and severe fever were similar between studies. In the Moderna study, 65.3% had fatigue, 9.7% of it severe; muscle pain occurred in 58% of patients, 9% severe; joint pain 42.8%, with 5.2% severe.

In the Pfizer/BioNTech study, 59% of volunteers reported fatigue, 4.6% of them severe. Muscle pain occurred in 37.3% of those receiving the Pfizer vaccine. Joint pain occurred in 21.9% of recipient
Quelle: https://www.statnews.com/2020/12/15/fda-scientists-endorse-moderna-covid-19-vaccine-as-documents-provide-new-hints-on-efficacy/

Grundsätzlich finde ich schwere Reaktionen aber auch nicht so schlimm, wenn sie nach kurzer Zeit wieder abklingen. Das zeigt ja, dass das Immunsystem arbeitet.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

01.01.2021 um 22:58
Zitat von Britta5555Britta5555 schrieb:Na Bruderchorge, da kannst du ja doch was mit meinem Beitrag anfangen, du konntest ausrechnen, dass es fast 3% sind.
Ja, und es werden nach dem 2. Schuss noch viel mehr sein (ergaben die Studien).


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

01.01.2021 um 23:16
Und HealthImpactEvents bedeuten Reaktionen des 3. Grades
siehe->https://www.organicconsumers.org/news/3150-people-experience-health-impact-events-after-covid-vaccination


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

01.01.2021 um 23:34
Zitat von AniaraAniara schrieb:Leider verweigern auch hier in Deutschland viele Menschen, die in der Altenpflege arbeiten, den Impfstoff. Wie man so beschränkt sein kann, will mir allerdings nicht in den Sinn kommen.
Hatte hier auch schon einige hitzige Diskussionen mit meinen Kollegen und versuche mich in Überzeugungsarbeit.
Zitat von AniaraAniara schrieb:Da werden wohl bald viele Stellen in der Altenpflege frei.
Sicher nicht. Da wird es keinerlei Konsequenzen geben, da es einen akuten Fachkräftemangel gibt, selbst bei den Hilfskräften gibt es immer mehr Schwierigkeiten. Es sind ja bereits massenhaft Stellen frei und können nicht besetzt werden, auch bei uns im Haus. Jeder der sich bewirbt hat praktisch eine Stelle sicher.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

02.01.2021 um 00:19
Zitat von Karotte3Karotte3 schrieb:Also schwere Reaktionen 3. Grades mit Beeinträchtigung der Alltagsaktivitäten gab es bei Biontech und Moderna in den PhaseIII-Studien. 16% hatten diese laut diesem Bericht bei Moderna und bei Biontech waren es 5%.
Nach allem was man liest, spricht wirklich alles für eine Impfung mit dem Impfstoff von BionTech/ Pfizer. Wenn es denn genügend Impfstoff davon gäbe und man denn die Wahl hätte...


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

02.01.2021 um 02:21
Zitat von schelm1schelm1 schrieb:Weiß eigentlich jemand wieviel Impffläschchen ( 5-6 Impfdosen pro Flasche )

Biontech täglich in der Produktion herstellen kann ?
Auf der Basis, dass Biontech laut einem Pressebericht vom 24.11.2020, im gerade begonnenen Jahr 1,3 Milliarden Impfdosen auf den Markt bringen will....rechne ich pi mal Daumen schnell durch....

1,3 Milliarden / 365 Tage ergibt abgerundet 35 tausend Impfdosen täglich

Portionierung 6 Impfdosen auf 1 Fläschchen....... 35 Tausend / 6....


Das ergäbe dann aufgerundet 6000 Impffläschchen mit 6 enthaltenen Impfdosen als Tagesproduktion.




Wenn wir gerade dabei sind, verwursten wir den Quellartikel doch gleich komplett.




Die derzeit führenden Hersteller, geben die Verfügbarkeit ihrer Impfstoffe für 2021 (Stand 24.11.2020) wie folgt an:



BIONTECH: 1,3 Milliarden Dosen

MODERNA: 500 Millionen bis 1 Milliarde Dosen

ASTRAZENECA: 3 Milliarden Dosen




"Steckbriefe" der Impfstoffe:



BIONTECH:

mRNA Wirkstoff

Wirksamkeit bei 95 %

2 Impfdosen kosten ca. 40 Dollar/ 33 €

Kühlung bei minus 70 Grad



MODERNA

mRNA Wirkstoff

Wirksamkeit bei 94,5 %

2 Impfdosen kosten 50 Dollar/ 41 €

Bei Kühlschranktemperatur gelagert, bleibt der Impfstoff 30 Tage stabil. Eine 6-monatige Lagerung bei minus 20 Grad, steht als Option zur Verfügung.



ASTRAZENECA

Vektorimpfstoff

Wirksamkeit 62-90 %, abhängig von der Dosierung.

2 Impfdosen kosten 5 Dollar/ 4,10 €

Transport und Aufbewahrung, bei plus 2 bis plus 8 Grad.



Bei der Berechnung der im Jahre 2021 zur Verfügung stehenden Impfdosen weltweit muss man wohl die Produktion von BIONTECH und MODERNA durch 2 teilen ( 2 Impfdosen pro Person) und käme auf

1,2 Milliarden Impfdosen


Den Quellartikel verstehe ich dahingehend, dass beim Impfstoff von ASTRAZENECA eine einmalige Impfung ausreicht. (Da kann ich aber auch falsch liegen)

3 Milliarden Impfdosen.


Ergäbe dann 4,2 Milliarden Menschen, die weltweit eine Impfung durch Impfstoffe dieser 3 Firmen im Jahresverlauf 2021 erhalten könnten.

Der Einsatz der Impfstoffe von MODERNA und ASTRAZENECA, steht aber in Europa noch unter Zulassungsvorbehalt.



Wobei der Impfstoff der Firma ASTRAZENECA, aufgrund der geringen Kosten aus Solidaritätsgründen vornehmlich an Staaten geliefert werden sollte, die über weniger finanziell leistungsfähige Gesundheitssysteme verfügen.



Quellartikel:
https://www.n-tv.de/wissen/Die-drei-Top-Corona-Impfstoffe-im-Vergleich-article22189430.html


3x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

02.01.2021 um 02:23
Zusätzlich gibt es dann noch Sputnik V (der russische Impfstoff) und der Impfstoff von Sinopharm der in China bereits angewendet wird.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

02.01.2021 um 02:26
Zitat von RotmilanRotmilan schrieb:Nach allem was man liest, spricht wirklich alles für eine Impfung mit dem Impfstoff von BionTech/ Pfizer. Wenn es denn genügend Impfstoff davon gäbe und man denn die Wahl hätte...
Ist wie damals bei , ich glaube, Karl dem großen.
Der ließ Kartoffeln importieren um gegen eine Hungersnot anzukämpfen.
Er ließ sie anbauen und verschenkte sie ans Volk.
Nur waren die Leute so skeptisch gegenüber dem neuen Kraut, das sie die Kartoffeln nicht aßen, und wenn dann die Blätter.
Die Kartoffel hatte also einen schlechten Start und kam nicht gut an.
Die Leute drohten weiterhin zu verhungern.
Also ließ er die Kartoffelfelder von Soldaten bewachen und ließ verkünden das dies außerordentlich teure und wohlschmeckende erdfrüchte seien, welche nur dem Oberhaupt und seiner Gefolgschaft gehöre.
Gleichzeitig sagte er den Soldaten, sie sollten alle Diebe davon kommen lassen.
Und so kam es wie es kam, die Leute hielten die Kartoffel für eine rares, teure Speise und klauten diese von den Feldern um sie selber anzubauen.
Und so kam die Kartoffel massenhaft auf die Felder.
Die Menschen hungerten daraufhin bald nicht mehr und man aß die Kartoffeln.


1x zitiertmelden