Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Coronavirus (Sars-CoV-2)

50.089 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: China, Virus, Krank ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Coronavirus (Sars-CoV-2)

Coronavirus (Sars-CoV-2)

18.12.2020 um 08:48
Zitat von RotmilanRotmilan schrieb:ergeht als seinem an Covid19 verstorbenen AFD Parteifreund, Harald Hänisch. Hänisch war- natürlich maskenfrei und ohne Abstand, acht Tage vor seiner Einlieferung wegen Coronainfektion ins KH, noch auf der Leipziger Querdenken Demo unterwegs.
Man kann das abnehmen, aber bestätigt sehe ich das durch diesen Link nicht.



Eben erzählte mir eine Kollegin, dass es wohl wieder Unterschiede gebe, was die Regelungen der Länder beträfe. In Hessen dürften z.B. Blumengeschäft geöffnet haben, im benachbarten Rheinland-Pfalz nicht. Das ist doch schon wieder Driss und wird möglicherweise zu "Tourismus" führen.
Ein örtlicher Baumarkt hatte Pflanzen im Wert von 5000 Euro, die nicht abverkauft werden konnten. Diese hat er z.T. Seniorenheimen und so gespendet.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

18.12.2020 um 08:50
Für Reisende selbst innerhalb des Schengenraumes und auch aus Drittländern könnte es demnächst tatsächlich die indirekte Impfpflicht geben. Alternativ kann natürlich auch ähnlich wie bisher ein negativer Test vorgelegt werden. Das schreibt heute die Bild (hinter einer paywall).
07.27 Uhr: Die Bundesregierung plant laut einem Zeitungsbericht eine Änderung der Regeln für die Einreisen aus Corona-Risikogebieten. Vorgesehen sei, dass Einreisende aus Risikogebieten außerhalb des Schengen-Raums schon vor Antritt der Reise nach Deutschland einen negativen Test auf das Coronavirus vorlegen müssten, berichtet die "Bild"-Zeitung unter Berufung auf den Entwurf einer neuen Corona-Schutzverordnung aus dem Bundesgesundheitsministerium. Akzeptiert würden aber auch ein Immunitätsnachweis oder ein Nachweis über eine Corona-Impfung.

Wer nichts davon vorzeigen könne, dürfe nicht nach Deutschland befördert werden, heißt es laut "Bild" in dem Entwurf. Bei Einreisen aus Risikogebieten innerhalb des Schengen-Raums solle gelten, dass 72 Stunden nach der Einreise dem Gesundheitsamt ein Testergebnis, Impf- oder Immunitätsnachweis vorliegen müsse. Durch die neuen Regeln solle die bisherige Quarantänepflicht für Einreisende aus Risikogebieten entfallen.
Quelle: https://www.spiegel.de/wissenschaft/corona-news-am-freitag-bundesregierung-erwaegt-gedenkveranstaltung-fuer-virus-tote-a-575afc6b-4041-4b51-9dea-f61bc4aa1e39


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

18.12.2020 um 08:52
Zitat von nairobinairobi schrieb:Eben erzählte mir eine Kollegin, dass es wohl wieder Unterschiede gebe, was die Regelungen der Länder beträfe. In Hessen dürften z.B. Blumengeschäft geöffnet haben, im benachbarten Rheinland-Pfalz nicht. Das ist doch schon wieder Driss und wird möglicherweise zu "Tourismus" führen.
wer würde denn soweit fahren nur für einen Blumenstrauß? da denke ich eher man denkt sich "geht auch mal ohne.."
Zitat von nairobinairobi schrieb:Ein örtlicher Baumarkt hatte Pflanzen im Wert von 5000 Euro, die nicht abverkauft werden konnten. Diese hat er z.T. Seniorenheimen und so gespendet.
Werden die nicht einfach 1Monat des Lockdowns durch gepflegt von Personal bis man sie nach dem Lockdown dann verkaufen kann?

Wird doch für einen Baumarkt normal sein, dass manche Pflanzen teilweise länger als 1 Monat im Laden stehen bevor sie gekauft werden?


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

18.12.2020 um 08:59
Zitat von RayWondersRayWonders schrieb:Werden die nicht einfach 1Monat des Lockdowns durch gepflegt von Personal bis man sie nach dem Lockdown dann verkaufen kann?
Und Eure Majestät: aus welchen Einnahmen bezahlen Sie das Personal? (Es heißt Mitarbeiter!)


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

18.12.2020 um 09:05
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:aus welchen Einnahmen bezahlen Sie das Personal?
Hm? Wie lange wird es dauern alle Pflanzen im Baumarkt zu gießen, 2h vielleicht?

2h pro Tag für eine Person für 1 Monat sind bei Mindestlohn ca 600Euro.. das könnte man auch dann im Folgemonat auszahlen wenn der Laden wieder geöffnet hat.. Das würde sich natürlich nur Lohnen wenn man vom Verkauf der Pflanzen sich einen Gewinn von mindestens 600 verspricht. Ansonsten kann man sie auch verschenken das stimmt.. Aber scheinbar ist es ein weniger schlimmes Verlustgeschäft, das Verschenken...


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

18.12.2020 um 09:11
Zitat von RayWondersRayWonders schrieb:Hm? Wie lange wird es dauern alle Pflanzen im Baumarkt zu gießen, 2h vielleicht?
Ich bin begeistert von Vorschlägen, immer, am besten finde ich es wenn die die Vorschläge machen sie selbst durchführen.

Hast Du schon mal ein Unternehmen geführt und Mitarbeiter bezahlt? Nehmen wir zB das:
Zitat von RayWondersRayWonders schrieb:2h pro Tag für eine Person für 1 Monat sind bei Mindestlohn ca 600Euro
Du glaubst doch nicht dass dein Mitarbeiter 2h für Mindestlohn rein kommt? Er muss dann ein Anträg mit zig Seiten und Angaben als Aufstocker schreiben um die Differenz auszugleichen und ewig auf sein Geld warten.
Also kommt er nicht....und es bleibt die Frage ob dein Unternehmen noch Hilfen bekommt, es "arbeitet" ja.

Oder das:
Zitat von RayWondersRayWonders schrieb:das könnte man auch dann im Folgemonat auszahlen wenn der Laden wieder geöffnet hat..
Du wirst im Folgemonat aber nicht Blumen für 2 Monate verkaufen, warum sollte das so sein? Die Feiertag sind auch rum.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

18.12.2020 um 09:14
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Du wirst im Folge Monat aber nicht Blumen für 2 Monate verkaufen, warum sollte das so sein? Die Feiertag sind auch rum.
wieso für 2 Monate? du bekommst keine neue Lieferung für den neuen Monat sondern verkaufst die älteren?
Wie schon gesagt dass ist doch Normalfall dass manche Pflanzen im Baumarkt da länger stehen als 4 Wochen..
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Hast Du schon mal ein Unternehmen geführt und Mitarbeiter bezahlt?
aber über den Verlust der Pflanzen als Kapital sprichst du nicht?

Wenn jede Pflanze nur 1Euro wert ist haben die 5000Euro verschenkt. da sind die 600Euro als Kosten nichts dagegen, wenn man sie immer noch verkaufen kann später?
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Er muss dann ein Anträg mit zig Seiten und Angaben als Aufstocker schreiben um die Differenz auszugleichen und ewig auf sein Geld warten.
Also kommt er nicht..
Genau, dass würde nie irgendjemand machen, deswegen gibts auch keine Aufstocker weil das alles so megaschlimm ist.. 9,9


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

18.12.2020 um 09:18
Zitat von RayWondersRayWonders schrieb:aber über den Verlust der Pflanzen als Kapital sprichst du nicht?
Können wir gerne - wahrscheinlich ein Klacks im Verhältnis zu den Kosten eines offenen Ladens:
Strom, Heizung, Reinigung, Abfall, GEZ, GEMA, Krankheitsausfälle, Berufgenossenschaftsbeiträge, IHK Beiträge, Feuerversicherung, Werbung und was sonst noch zu bezahlen ist.
Zitat von RayWondersRayWonders schrieb:wieso für 2 Monate? du bekommst keine neue Lieferung für den neuen Monat sondern verkaufst die älteren?
Hast Du keine Kosten für zwei Monaten?


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

18.12.2020 um 09:21
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Hast Du keine Kosten für zwei Monaten?
doch klar, man müsste zumindest den Bereich mit den Pflanzen beheizen für den Monat..

Wieso bist du der Meinung der Baumarkt bezahlt für den Monat in dem er geschlossen hat keine Feuerversicherung? ;)


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

18.12.2020 um 09:30
Zitat von RayWondersRayWonders schrieb:wer würde denn soweit fahren nur für einen Blumenstrauß? da denke ich eher man denkt sich "geht auch mal ohne.."
Nun, solche Aktionen hat es zurückliegend gegeben ! Und die niederländischen Nachbarn haben auch deswegen strengen Lockdown, um zu verhindern, dass deutsche Kauftouristen einfallen.
Zitat von RayWondersRayWonders schrieb:Werden die nicht einfach 1Monat des Lockdowns durch gepflegt von Personal bis man sie nach dem Lockdown dann verkaufen kann?
Bitte Verstand einschalten. Die Baumärkte haben geschlossen.
Und Schnittblumen halten nur wenige Tage.
Zitat von RayWondersRayWonders schrieb:Wird doch für einen Baumarkt normal sein, dass manche Pflanzen teilweise länger als 1 Monat im Laden stehen bevor sie gekauft werden?
Ich denke nicht, dass dem unbedingt so ist. Und die Pflege, Bewässerung kostet viel Zeit und damit Geld. Das soll möglichst schnell wieder unters Volk gebracht werden.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

18.12.2020 um 09:33
Zitat von nairobinairobi schrieb:Bitte Verstand einschalten. Die Baumärkte haben geschlossen.
Und Schnittblumen halten nur wenige Tage.
Schnittblumen im Baumarkt? Ok, da hatte ich nun wirklich nicht dran gedacht. Dachte sowas kauft man im Blumenladen und dass Baumärkte eher richtige Pflanzen haben zu 99%..
Zitat von nairobinairobi schrieb:Das soll möglichst schnell wieder unters Volk gebracht werden.
Das ist klar dass man das will. Aber irgendwie kann ich mir nicht vorstellen dass das auch immer klappt. ;)


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

18.12.2020 um 09:55
Zitat von AbahatschiAbahatschi schrieb:Wo bleiben eigentlich da die gesetzlich vorgeschriebenen Ausschreibungen mit dem Wirtschaftlichkeits- und Sparsamkeitsgebot?
Schafft dein Sprößling bei van Laack /
sparst du dir den ganzen Quark.

Ich werfe auch einfach mal entspannt den Begriff "Kittel" in die Runde, wenn ihr dann (4,5 Millionen Euro) in 2-3 Wochen davon hört könnt ihr an mich denken.

Der gute "Joe" Laschet wird seinen Papi noch teuer kommen.


3x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

18.12.2020 um 10:14
Zitat von AnaximanderAnaximander schrieb:Hier im Thread konnte aber noch niemand einen Beleg dafür finden, dass "Jüngere" (egal wie man diese jetzt definiert, solange es sich um Erwachsene handelt) häufiger asymptomatisch sind als Ältere.
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Ich werfe auch einfach mal entspannt den Begriff "Kittel" in die Runde, wenn ihr dann (4,5 Millionen Euro) in 2-3 Wochen davon hört könnt ihr an mich denken.
gestern in den Nachrichten wurde erwähnt wieviel Personal sich in den Krankenhäusern inzw mit SARS-CoV-2 angesteckt hat. Es sind enorm viele und ich dachte; Man, die müssten nach mehr als einem dreiviertel JAhr doch endlich richtige Schutzkleidung haben. Warum stecken die sich immer noch und werden teils krank!?
Gibt es dafür Ursachen, die sich beheben ließen oder ist es unveränderliches Schicksal...

Das hier war jedenfall kein Schicksal, man hätte es wahrscheinlich verhindern können:
17:44 Uhr: Nach einer Nikolausfeier mit Gesang ist es in einem Altenheim in Hürtgenwald-Vossenack im Kreis Düren zu einem Corona-Ausbruch mit mehr als 30 Infizierten gekommen. Etwa die Hälfte der 70 Heimbewohner sei erkrankt, zwei der Infizierten bereits gestorben, bestätigte der Heimleiter des Geschwister-Louis-Hauses am Donnerstag. Zuvor hatte der WDR berichtet.

Die Nikolausfeier sei eigentlich zulässig gewesen, und auch das Singen sei nicht explizit verboten. Allerdings hätten die Bewohner beim Singen mindestens zwei Meter Abstand halten müssen, sagte der Heimleiter. Dass dies nicht geschehen sei, sei ein Fehler gewesen. Der Fall werde inzwischen vom Kreis untersucht. Im Heim gilt ein Besuchsverbot.
Quelle: https://web.de/magazine/news/coronavirus/corona-live-ticker-charite-berlin-schaltet-montag-notfallbetrieb-35329938
wenn man so schaut, dann scheinen sehr viele Menschen in Alten-und Pflegeeinrichtungen betroffen zu sein.
in der Tat.
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) hat kurz vor seiner Unterzeichnung der Impfverordnung die darin geregelte Prioritätensetzung mit dem größten Effekt für diese Gruppen begründet.

Die Menschen, die als erstes geimpft werden sollen, seien in drei Gruppen eingeordnet, sagte er am Freitag im ZDF-"Morgenmagazin". Angefangen werde bei jenen, für die der Impfschutz zusätzliche Gesundheit und Lebensjahre bringe.

"Wir fangen jetzt mit den Über 80-Jährigen, den Höchstbetagten, den Pflegebedürftigen und denjenigen, die sie pflegen und betreuen, an." Diese Gruppe sei schon sehr groß - und besonders gefährdet.

Laut "Süddeutscher Zeitung" gehört zur ersten Gruppe "höchster Priorität" auch medizinisches Personal auf Intensivstationen, in Notaufnahmen, im Rettungsdienst sowie Personal im ambulanten Pflegebereich.
Quelle: https://web.de/magazine/news/coronavirus/spahn-billigt-impfverordnung-forderungen-aerztinnen-lehrern-35365994
Hervorhebung von mir

die Hochbetagten werden zuerst geimpft werden, weil ihnen der Impfschutz Lebensjahre rettet


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

18.12.2020 um 10:41
Zitat von RayWondersRayWonders schrieb:Schnittblumen im Baumarkt? Ok, da hatte ich nun wirklich nicht dran gedacht. Dachte sowas kauft man im Blumenladen und dass Baumärkte eher richtige Pflanzen haben zu 99%..
Naja die Blumenladen haben ja auch zu. Allerdings sind Abholung, Liefer- und Bringdienst nach vorheriger Bestellung zulässig, wie ich eben nachgelesen habe. Das ist ja noch ein kleiner Trost.
Vor einigen Tagen sah ich etwas über einen Mann in Berlin, der 3 Blumengeschäft hat mit 22 Angestellten. Für den ist das Schließen natürlich mit Verlust verbunden. Dummerweise hatte er erst kurz zuvor noch eine sehr große Anlieferung bekommen ...das tut mir schon Leid.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

18.12.2020 um 10:49
Zitat von nairobinairobi schrieb:Vor einigen Tagen sah ich etwas über einen Mann in Berlin, der 3 Blumengeschäft hat mit 22 Angestellten. Für den ist das Schließen natürlich mit Verlust verbunden.
gestern habe ich mich umgeschaut und fand echt viele Schaufenster neu dekoriert.
Einer meiner Lieblingsblumenläden hat zwar geschlossen , nutzt aber die gesamte Fensterfront für die Ausstellung schön gebundener Sträuße.
An jedem Strauß steht der Preis und sie sind numeriert.
Es gibt jetzt windowshoping. Man sucht sich den gewünschten Blumenstrauß am Fenster oder online aus, bestellt ihn telefonisch oder online und bekommt eine Abholmöglichkeit genannt.

So war das übrigens nicht nur am Blumenladen sondern auch beim Schmuckhändler (hier mehr Verweise auf das online-Bestellmöglichkeiten samt Telefonischer Beratung und zahlreichen anderen Läden
Damit ist trotz Schließung wenigstens ein bisschen Umsatz garantiert.
Ich finde es gut.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

18.12.2020 um 10:49
@Seidenraupe

Wenn Schutzkleidung 80% Schutz bietet, finden immer noch 20% der Infektionen statt.

Interessant finde ich das hier aus dieser aktuellen Meldung:
Dazu kommt, dass das Risiko, besonders schwer an Covid-19 zu erkranken, bei medizinischem Personal laut einer Studie von Epidemiologen aus Glasgow besonders hoch ist. Die Forscher hatten dafür die Zahlen von Corona-Patienten in britischen Krankenhäusern sowie die am Virus Verstorbenen angesehen - insgesamt handelte es sich um Daten von 120.000 Menschen zwischen 49 und 64 Jahren. Laut Studie hatten Personen, die im Gesundheitswesen tätig sind, ein siebenmal höheres Risiko, dass eine Infektion einen schweren Verlauf nimmt als andere Berufsgruppen. Besonders betroffen ist laut Untersuchung medizinisches Hilfspersonal. Das Risiko dieser Berufsgruppe ist, so die Ergebnisse der Wissenschaftler, neunmal so hoch.
Quelle: https://www.stern.de/gesundheit/aerzte-und-pfleger-infizieren-sich-mit-covid-19---und-arbeiten-weiter--9536808.html

Diese Gruppe gehört nach der Definition noch zu den "Jüngeren" (vs. Hochbetetagte). Es liegt also nicht am Alter, sondern (wohl?) an der Virenlast, wie schwer jemand erkrankt.

Das bedeutet dann weiterhin, dass "Maßnahmenkritiker", die sich nicht an die AHA- und Kontaktregeln halten, ebenso gut die höhere Virenlast abbekommen können. Man sieht es an Seitz, der zwar dick ist, aber mit 53 noch kein Risikopatient sein sollte.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

18.12.2020 um 11:38
Zitat von nairobinairobi schrieb:Dummerweise hatte er erst kurz zuvor noch eine sehr große Anlieferung bekommen ...das tut mir schon Leid.
War das der, der versehentlich die doppelte Ware bestellt hatte? Da kann ja niemand was dafür.

Meine Nachbarin hat mir schon am Samstag eine Christrose aus dem Baumarkt gebracht, die haben schon am Samstag alle Topfpflanzen und Weihnachtsartikel um 50% reduziert, weil sie mit dem Lockdown gerechnet haben.
Da wird kaum was zum Gießen übrig geblieben sein.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

18.12.2020 um 11:45
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Coronavirus (Sars-CoV-2)
um 09:55

Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:
Wo bleiben eigentlich da die gesetzlich vorgeschriebenen Ausschreibungen mit dem Wirtschaftlichkeits- und Sparsamkeitsgebot?

Schafft dein Sprößling bei van Laack /
sparst du dir den ganzen Quark.
Weiß jemand warum die überhaupt Alltagsmasken gekauft haben? Ich hab ja privat auch paar van Laack, beruflich dürften wir die im Heim gar nicht nutzen, durften wir nicht bevor wir ffp2 bekommen haben.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

18.12.2020 um 12:03
Zitat von Frau.N.ZimmerFrau.N.Zimmer schrieb:Christrose aus dem Baumarkt gebracht, die haben schon am Samstag alle Topfpflanzen und Weihnachtsartikel um 50% reduziert, weil sie mit dem Lockdown gerechnet haben.
Schön. Bei guter Pflege halten die sehr lange.
Irgendwie hat dieser Blumenhändler auch mehr Ware geliefert bekommen, als er eigentlich bestellt hatte. Das ist natürlich Pech für ihn.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

18.12.2020 um 12:10
08:51 Uhr
Länderübergreifende Studie erforscht effektivste Corona-Maßnahmen

Ein Versammlungsverbot für mehr als zehn Personen und die Schließung von Schulen und Hochschulen waren von Januar bis Mai wohl die effektivsten Maßnahmen zur Eindämmung der Pandemie. Dies ergibt sich aus einer Studie zu verschiedenen staatlichen Eingriffen in das öffentliche Leben in 41 Ländern. Die Schließung aller Geschäfte außer den lebensnotwendigen hatte demnach nur einen mäßigen Effekt, die Vorschrift, zu Hause zu bleiben, sogar nur einen geringen zusätzlichen Effekt. Die Studie einer internationalen Forschergruppe um Jan Brauner von der University of Oxford (Großbritannien) ist in der Fachzeitschrift "Science" erschienen.
Quelle: https://www.ndr.de/nachrichten/info/Corona-News-Ticker-Gesundheitsministerium-legt-Impf-Reihenfolge-fest,coronaliveticker712.html


dann haben wir wohl einiges falsch gemacht im lockdown light.


1x zitiertmelden