Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Coronavirus (Sars-CoV-2)

44.693 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: China, Virus, Krank ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Coronavirus (Sars-CoV-2)

Coronavirus (Sars-CoV-2)

29.04.2021 um 10:30
Zitat von simsonsimson schrieb:Wie wird das ausgehen, wenn das Wetter schöner wird und die Temperaturen ansteigen, was sollen die Menschen bei 25-33 Grad machen? Was wird erlaubt sein? Bleiben dann die Badeanstalten geschlossen und alle Gewässer zugesperrt, alle grösseren Parkanlagen dicht gemacht und grössere Wiesenfläche unzugänglich?
Es bleibt wie es ist. Zu viele offene Fragen (welche längst geklärt sein müssten und offensichtlich auch überall geklärt sind, außer in Deutschland), zu große Gefahr auch durch geimpfte, usw.
Zitat von simsonsimson schrieb:Nicht mal ich würde so einen Sommer aushalten, besonders nicht in meiner hitzigen Wohnung und ich habe wirklich für vieles Verständnis, doch auch ich habe Grenzen, da müssten die Politiker nun schnellst gute sichere Konzepten erarbeiten, da ich sicher bin, schon Mitte Mai werden es die Menschen kaum noch aushalten, das wird sonst nicht gut ausgehen. Nicht jede Familie konnte sich einen Wohnwagen auf einem Campingplatz ergattern.
Nun stell dich bitte nicht so an. Man wird doch mal einen Som... Äh, zwei Sommer zuhause bleiben können. Du tust es doch für einen guten Zweck. Geimpfte Senioren schützen. Du musst solidarisch sein. Das musst du dir nur immer wieder vor Augen halten. Dann gleitest du nur so durch die Lockdowns.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

29.04.2021 um 10:33
Zitat von WichtgestaltWichtgestalt schrieb:und sollte die Inzidenz wieder unter 100 fallen, sollen die Freibäder wohl innerhalb von 8 bis 10 Tagen öffnen können
Welcher Geisteskranke macht denn sein Freibad auf, um es, wenn es gut läuft, 5 Tage später wieder zu schließen? Ein Freibad besuchsfertig zu machen bringt immense Kosten mit sich. Ohne einen Funken Sicherheit, dass es (über längere Zeit) auf bleibt.

Gut, die Herrschaften aus deinem Link sind wahnsinnig genug. Aber was solls, die Kosten trägt am Ende ja möglicherweise der Steuerzahler.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

29.04.2021 um 10:43
@V8Turbo

Letztes Jahr war es bei uns so, dass man sich vorher online anmelden musste und ein Zeitfenster von ca. 2 Stunden hatte.
Das lief den ganzen Sommer über so.
Ich bin optimistisch, dass wir alle die Inzidenz unter 100 bringen können.
Dazu noch der Fortschritt bei den Impfungen, was dann auch zur Entlastung der Intensivstationen führt.
Ich denke spätestens Ende Mai werden hier die Freibäder mit Hygienekonzept wieder öffnen.
Zitat von V8TurboV8Turbo schrieb:Gut, die Herrschaften aus deinem Link sind wahnsinnig genug. Aber was solls, die Kosten trägt am Ende ja möglicherweise der Steuerzahler.
Das sind Mitglieder eines oder zweier Fördervereine.
Hätten sich nicht soviele Leute ehrenamtlich und mit Geldspenden engagiert wären hier etliche Freibäder den Bach runtergegangen.
Der "Steuerzahler" hat da eher weniger zu befürchten.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

29.04.2021 um 11:00
Zitat von WichtgestaltWichtgestalt schrieb:Das sind Mitglieder eines oder zweier Fördervereine.
Hätten sich nicht soviele Leute ehrenamtlich und mit Geldspenden engagiert wären hier etliche Freibäder den Bach runtergegangen.
Der "Steuerzahler" hat da eher weniger zu befürchten.
Yeah, das ist cool. Wie weit im voraus muss man denn wissen ob man baden gehen möchte?
Wir haben ja gelernt, draußen ist die Gefahr einer Infektion am größten.
Zitat von WichtgestaltWichtgestalt schrieb:Letztes Jahr war es bei uns so, dass man sich vorher online anmelden musste und ein Zeitfenster von ca. 2 Stunden hatte.
Das lief den ganzen Sommer über so.
Gut, daher es sich in diesem Fall scheinbar nicht um städtische Bäder handelt, scheint dies so zu sein.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

29.04.2021 um 11:11
Zitat von V8TurboV8Turbo schrieb:Wie weit im voraus muss man denn wissen ob man baden gehen möchte?
Im letzten Jahr war es so, dass man sich problemlos noch den Tag vorher anmelden konnte.
Ich habe dann abends geguckt, welche Zeiten noch frei sind, online reserviert und war dann am nöchsten Tag mit den Kindern nach der Arbeit im Freibad. Vormittags sah es noch besser aus.
Zitat von V8TurboV8Turbo schrieb:Gut, daher es sich in diesem Fall scheinbar nicht um städtische Bäder handelt, scheint dies so zu sein.
Doch es handelt sich noch um städtische Bäder, die Angestellten sind weiterhin im Öffentlichen Dienst.
Die Fördervereine haben hier wahnsinnig viel geleistet als es aufgrund des Sanierungsstau in den Freibädern darum ging, ob diese nicht stillgelegt werden sollen.
Auch heute noch haben die Fördervereine noch viel mit dem Umbau, Sanierungen, etc zu tun, das Tagegeschäft müsste aber über die Stadt laufen.
Wird hier allerdings zu sehr Off-Topic.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

29.04.2021 um 11:23
Zitat von WichtgestaltWichtgestalt schrieb:Im letzten Jahr war es so, dass man sich problemlos noch den Tag vorher anmelden konnte.
Ich habe dann abends geguckt, welche Zeiten noch frei sind, online reserviert und war dann am nöchsten Tag mit den Kindern nach der Arbeit im Freibad. Vormittags sah es noch besser aus.
Na, da hat man ja Glück, dass man nicht schon eine Woche vorher wissen muss, wann man baden möchte.
Zitat von WichtgestaltWichtgestalt schrieb:Doch es handelt sich noch um städtische Bäder, die Angestellten sind weiterhin im Öffentlichen Dienst.
Die Fördervereine haben hier wahnsinnig viel geleistet als es aufgrund des Sanierungsstau in den Freibädern darum ging, ob diese nicht stillgelegt werden sollen.
Auch heute noch haben die Fördervereine noch viel mit dem Umbau, Sanierungen, etc zu tun, das Tagegeschäft müsste aber über die Stadt laufen.
Wird hier allerdings zu sehr Off-Topic.
Ok, got it. Danke für die Erläuterung. Und jetzt Schluss mit OT.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

29.04.2021 um 13:51
Ich sehe es als groben Fehler an, dass die Inzidenzwerte des RKI als Grundlage genommen werden und nicht die des lokalen Gesundheitsamtes.
Hier herrscht seit längerer Zeit eine Diskrepanz zwischen den Zahlen, nach dem letzten Vorfall in Aachen muss man die Zahlen des RKI dann doch eher anzweifeln als die des Gesundheitsamtes.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

29.04.2021 um 13:56
Zitat von CapspauldinCapspauldin schrieb:Ich sehe es als groben Fehler an, dass die Inzidenzwerte des RKI als Grundlage genommen werden und nicht die des lokalen Gesundheitsamtes.
Hier herrscht seit längerer Zeit eine Diskrepanz zwischen den Zahlen, nach dem letzten Vorfall in Aachen muss man die Zahlen des RKI dann doch eher anzweifeln als die des Gesundheitsamtes.
Die Zahlen sind vermutlich eh gewürfelt. Meine kreisfreie Stadt gibt seit Beginn der Pandemie eine massiv höhere Inzidenz aus, als das RKI. Einfach aufgrund dessen, weil mit anderen Einwohnerzahlen gerechnet wird. Finde ich sehr plausibel. Immerhin gilt nicht die Inizidenz welche die Stadt angibt.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

29.04.2021 um 13:58
@V8Turbo

Habe es vor ein paar Tagen gepostet. Ich bin nach wie vor entsetzt, wie wissenentlich in der Wissenschaft Fehler akzeptiert werden. In dem Fall falschen Zahlen, die zu einer Notbremse geführt hätte. Stattdessen sind Tage ins Land gezogen, basierend auf der Untätigkeit des RKI.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

29.04.2021 um 14:00
Zitat von V8TurboV8Turbo schrieb:Meine kreisfreie Stadt gibt seit Beginn der Pandemie eine massiv höhere Inzidenz aus, als das RKI. Einfach aufgrund dessen, weil mit anderen Einwohnerzahlen gerechnet wird. Finde ich sehr plausibel. Immerhin gilt nicht die Inizidenz welche die Stadt angibt.
Ist bei meiner Stadt genauso. Es wird einfach ignoriert, dass es 20.000 Einwohner mehr gibt und dadurch der Inzidenzwert um 5 weniger ist.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

29.04.2021 um 14:06
Zitat von MrsKMrsK schrieb:Ist bei meiner Stadt genauso. Es wird einfach ignoriert, dass es 20.000 Einwohner mehr gibt und dadurch der Inzidenzwert um 5 weniger ist.
Das ist eine direkte Folge der deutschen Datenschutzgesetzgebung:

Die einzelnen Kreise und kreisfreien Städte können die (akuraten) Daten der Melderegister verwenden, RKI und andere Bundesbehörden können das nur nicht, sondern dürfen es nicht, blabla Datensparsamkeit blabla Verbot der Registerzusammenführung. Dementsprechend sind sie auf das nächstbeste angewiesen: die vom Bundesamt für Statistik in Kooperation mit den statistischen Landesämtern durchgeführte Bevölkerungsfortschreibung, die im Wesentlichen auf der (Teil-)Volkszählung von 2011 (!) beruht und von dort ab unter Nutzung mancher Datenquellen wie Statistiken der Zu- und Fortzügen, Geburt- und Sterbeziffern, verschiedenen Korrekturfaktoren usw. versucht, die Bevölkerung "weiterzurechnen", mit ständig steigender Fehlerbreite je weiter man von 2011 wegkommt und mit der völligen Unfähigkeit, Schockeffekte wie die Flüchtlingskrise, den "Mietendeckel" oder auch wegbrechende Studienanfängerzahlen durch Corona adäquat abzubilden.

Die nächste Volkszählung ist für 2022 geplant gewesen, ob das so stattfindet, wer weiß.

Der Widerstand gegen die Volkszählung 1987 war übrigens einer der Anlässe, der bis heute die "politische DNA" der Grünen maßgeblich bestimmt.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

29.04.2021 um 14:21
Zitat von MrsKMrsK schrieb:Ist bei meiner Stadt genauso. Es wird einfach ignoriert, dass es 20.000 Einwohner mehr gibt und dadurch der Inzidenzwert um 5 weniger ist.
Fünf geht ja noch. Bei uns waren es teilweise Unterschiede von 15 und mehr. Wie das zustande kommt? Keine Ahnung. Aber wir wissen, es werden keine Fehler gemacht. Und wenn nur klitzekleine. Und außerdem ist die Bevölkerung Schuld.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

29.04.2021 um 15:11
Zitat von simsonsimson schrieb:Wie wird das ausgehen, wenn das Wetter schöner wird und die Temperaturen ansteigen, was sollen die Menschen bei 25-33 Grad machen?
Spazieren, Wandern, Fahrrad fahren, sich sonnen, Eis essen ....
Und hoffen, dass das Impfen klappt.
Zitat von simsonsimson schrieb:Bleiben dann die Badeanstalten geschlossen und alle Gewässer zugesperrt, alle grösseren Parkanlagen dicht gemacht und grössere Wiesenfläche unzugänglich?
Das kann man eben nur schwer prognostizieren. Weil die Ansteckungsverläufe ja nicht nur von den Außentemperaturen abhängen.
Zitat von V8TurboV8Turbo schrieb:zwei Sommer zuhause bleiben können
Muss man gar nicht. Weder letzten noch diesen. Man kann halt nicht alles machen - aber ein kleines bisschen Phantasie ...
Zitat von V8TurboV8Turbo schrieb:Welcher Geisteskranke macht denn sein Freibad auf, um es, wenn es gut läuft, 5 Tage später wieder zu schließen?
Das ist keine unberechtigte Frage. Auch eine, die nicht nur Freibäder betrifft, sondern z.B. auch Gastronomien.
Rein wirtschaftlich betrachtet, geht das nicht. Allerdings wäre das ein geeigneter Ort, um z.B. mittels staatlicher Hilfen ein bisschen mehr an Normalität für die Menschen bereit zu stellen.
Zitat von V8TurboV8Turbo schrieb:Wie das zustande kommt? Keine Ahnung.
Nur einen Beitrag darüber ist es erläutert. Ich weiß schon, meckern geht besser, wenn man nicht so viel wissen möchte.
Zitat von V8TurboV8Turbo schrieb:Aber wir wissen, es werden keine Fehler gemacht.
Ich weiß das nicht. Woher weißt Du so einen Unsinn? Und wer außer Dir teilt so eine Ansicht?
Zitat von V8TurboV8Turbo schrieb:Und außerdem ist die Bevölkerung Schuld.
Klar. Zum Teil. Manche mehr und manche weniger.
Und Politiker. Und Unternehmen. Und Wissenschaftler. Auch mal mehr und mal weniger.
Ich weiß, Differenzierung ist auch blöd fürs Meckern.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

29.04.2021 um 15:38
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Muss man gar nicht. Weder letzten noch diesen. Man kann halt nicht alles machen - aber ein kleines bisschen Phantasie ...
Ja, man darf ganz viele tolle Dinge tun. Alleine. Verzeihung, mit einer haushaltsfremden Person.
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Nur einen Beitrag darüber ist es erläutert. Ich weiß schon, meckern geht besser, wenn man nicht so viel wissen möchte.
Hatte ich nicht gelesen. Ich bitte dich vielmals um Verzeihung.
Zitat von kleinundgrünkleinundgrün schrieb:Ich weiß das nicht. Woher weißt Du so einen Unsinn? Und wer außer Dir teilt so eine Ansicht?
Scheinbar unsere Regierung. Ebenso wie die EU Kommission. Ich habe von denen wenig bis gar nichts zu deren Versagen gehört. Im Gegenteil, es hieß, im großen und ganzen läuft alles prima.

Aber ich brauche mich auch mit dir nicht weiter darüber austauschen. Es gibt eben manche Menschen, die klatschen auch nach 5 Jahren Status Quo noch Beifall.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

29.04.2021 um 15:51
Zitat von V8TurboV8Turbo schrieb:Ja, man darf ganz viele tolle Dinge tun. Alleine. Verzeihung, mit einer haushaltsfremden Person.
Genaugenommen ist es ein Haushalt plus eine haushaltsfremde Person. Und zum Haushalt gehört auch der oder die Partner(in), die nicht im selben Haushalt wohnt.
Zitat von V8TurboV8Turbo schrieb:Ich bitte dich vielmals um Verzeihung.
Akzeptiert. Ich gönne Dir ja Dein Gemecker. Aber so ein bisschen mehr Integration der Fakten und ein bisschen mehr an Differenzierung wäre auch schön. Meckern kann man dann ganz sicher trotzdem.
Zitat von V8TurboV8Turbo schrieb:Scheinbar unsere Regierung.
Anscheinend ...
Aber selbst da werden doch Fehler eingeräumt. Sicherlich nicht exzessiv, keine Frage, aber schon auch.
Zitat von V8TurboV8Turbo schrieb:Es gibt eben manche Menschen, die klatschen auch nach 5 Jahren Status Quo noch Beifall.
Wer?
Es gibt nur manche, die etwas rationaler heran gehen und manche, die mehr den Bauch sprechen lassen. Ist beides grundsätzlich legitim, aber darüber reden kann man ja ...


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

29.04.2021 um 16:05
In Indien eskaliert die Lage weiter vor sich hin:
NEW DELHI — At Sir Ganga Ram Hospital, a huge facility in the middle of India’s capital, 37 fully vaccinated doctors came down with Covid-19 earlier this month.

The infections left most with mild symptoms, but it added to their growing fears that the virus behind India’s catastrophic second wave is different. They wonder if a more contagious variant that dodges the immune system could be fueling the epidemic inside the world’s hardest-hit nation.

So far the evidence is inconclusive, and researchers caution that other factors could explain the viciousness of the outbreak, which has overwhelmed India’s capital so quickly that hospitals are entirely overrun and crematories burn nonstop. Still, the presence of the variant could complicate the taming of India’s Covid-19 disaster.

“The current wave of Covid has a different clinical behavior,” said Dr. Sujay Shad, a senior cardiac surgeon at Sir Ganga Ram Hospital, where two of the doctors needed supplemental oxygen to recover. “It’s affecting young adults. It’s affecting families. It’s a new thing altogether. Two-month-old babies are getting infected.”
Quelle: https://www.nytimes.com/2021/04/28/world/asia/india-covid19-variant.html

Das beschriebene Krankenhaus hat ca 680 Betten, das ist eine etwas größere Einrichtung (um die Zahl der 37 infizierten Ärzte ins Verhältnis zu setzen).

Unabhängig davon sind die (überhaupt irgendwo erfassten) täglichen Todesfallzahlen mittlerweile in den Tausenden, die Neuinfektionen in den Hunderttausenden:
India’s outbreak worsened even further on Wednesday, as the authorities reported nearly 3,300 daily deaths. That brings the official total to nearly 201,200 people lost, though experts believe the true figure is much higher. Daily new infections also surged to nearly 357,700, another record.
Der Artikel geht noch wesentlich weiter in der Diskussion, in wiefern das alles auf die Mutante zurückzuführen ist und welche Rolle das Handeln bzw. Versagen der indischen Regierung spielt, das werde ich hier jetzt nicht alles zititeren, aber das sollte man mal im Auge behalten. Denn trotz der dramatischen Situation treffen nach wie vor täglich Dutzende Flugzeuge aus Indien in Europa ein, und die Land- und Schiffsrouten (in die Nachbarländer, und von da aus in alle Welt) sind natürlich auch offen.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

29.04.2021 um 16:10
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Denn trotz der dramatischen Situation treffen nach wie vor täglich Dutzende Flugzeuge aus Indien in Europa ein, und die Land- und Schiffsrouten (in die Nachbarländer, und von da aus in alle Welt) sind natürlich auch offen.
Gibt es bereits Daten zur Tenazität und der Überlebensfähigkeit der dort vorherrschenden Mutante ausserhalb des menschlichen Körpers?


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

29.04.2021 um 16:11
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:In Indien eskaliert die Lage weiter vor sich hin:
BTW: Beispielsweise in Mumbai herrschen aktuell 34 °C.

Nur damit wir nicht Gefahr laufen, die sommerlichen Temperaturen zu sehr überzubewerten ....


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

29.04.2021 um 16:20
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Gibt es bereits Daten zur Tenazität und der Überlebensfähigkeit der dort vorherrschenden Mutante ausserhalb des menschlichen Körpers?
Ich dachte jetzt eher an erkrankte Personen, keine Ahnung ob eine Übertragung auf anderem Wege möglich ist oder eine Rolle spielt... vielleicht noch durch Tiere, aber Erkenntnisse sind mir hierzu keine bekannt.


melden