Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Coronavirus (Sars-CoV-2)

43.505 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: China, Virus, Krank ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Coronavirus (Sars-CoV-2)

Coronavirus (Sars-CoV-2)

19.04.2021 um 15:49
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Also: ja.
Und jetzt?


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

19.04.2021 um 15:49
Im Moment machen mir die Zahlen und Nachrichten aus Indien mehr Sorgen, als jeder Lockdown oder schleppende Impfkampagne Deutschland.
270.000 Neuinfizierte pro Tag, in einem Land mit der Infrastruktur von Indien? Eine Positivquote von teils 60, 70% bei den Testungen?
Bei solchen Zahlen wird die Wahrscheinlichkeit für eine impfresistente Mutation immer größer.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

19.04.2021 um 15:53
Zitat von paxitopaxito schrieb:Bei solchen Zahlen wird die Wahrscheinlichkeit für eine impfresistente Mutation immer größer.
Die erste Indienmutante ist doch schon da.
The government said that an analysis of the samples collected from India's western Maharashtra state showed "an increase in the fraction of samples with the E484Q and L452R mutations" compared with December last year.

"Such [double] mutations confer immune escape and increased infectivity," the health ministry said in a statement.

Dr Jameel added that "there may be a separate lineage developing in India with the L452R and E484Q mutations coming together"
https://www.bbc.com/news/world-asia-india-56507988
Die aktuell in Indien grassierende Corona-Variante wurde nun auch in Europa nachgewiesen. Der Virologe Aris Katzourakis aus Oxford schrieb am Donnerstag (15.04.2021) auf Twitter, dass in Großbritannien bereits 77 Fälle der indischen Variante nachgewiesen wurden - „man müsse ein genaues Auge auf B.1.617 haben“, so der Virologe.
https://www.hna.de/politik/corona-virus-variante-indien-europa-experten-mutation-sorge-pandemie-90464492.html


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

19.04.2021 um 15:55
Zitat von abahatschiabahatschi schrieb:Ja, und Impfstoffe und Lockdown kosten Geld.
und das kostet nur Deutschland Geld oder wie?

was ist mit ärmeren Ländern die sich Impfstoffe und Lockdowns nicht leisten können?
ist es nicht gut wenn man denen Impfdosen schenkt?


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

19.04.2021 um 15:58
Zitat von Spekulatius666Spekulatius666 schrieb:Da sind keine Kapazitäten frei, um Mal eben millionenfach nebenbei zu testen. Beim regulären PCR Test wartet man auch auf das Ergebnis, also wo ist der Vorteil zu regulären Tests?
Du scheinst den ganzen Sinn der "Projekte" nicht verstanden zu haben. Hast du überhaupt mal in die Links geguckt oder die Zitate gelesen? Es geht um eine frühzeitige Erkennung, um früher Maßnahmen einleiten zu können.

https://www.zdf.de/nachrichten/politik/corona-abwasser-fruehwarnsystem-100.html
Bis zu zehn Tage früher als die RKI-Zahlen.

Steigt die Virenlast im Abwasser, muss irgendwo ein Infektionsgeschehen im Stadtgebiet im Gange sein. Und das zeigt sich bei dieser Methode bereits dann, wenn die Infizierten selbst noch gar nicht wissen, dass sie infiziert sind.
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Wenn die Auflösung auf Straßenzug- oder Blockebene möglich wäre, wäre das was Anderes.
Auch das wäre möglich. Wurde in Wien auch so gemacht, deswegen verstehe ich nicht warum die Behörden sich hier so querstellen.
Theoretisch ließen sich überall im Stadtgebiet regelmäßig Proben nehmen. So ließe sich ein Hotspot schnell lokalisieren. Das wurde so ähnlich schon in Wien gemacht. Dort ist man ausgehend vom Klärwerk im Kanal zurückgegangen und konnte so den Entstehungsort eingrenzen. Ein Frühwarnsystem aus dem Abwasser
Und da heißt es immer Zeit ist Geld. Lockdown, Quarantäne, Schulschließungen, Krankmeldungen....dafür ist Geld da, aber für sinnvolle Projekte nicht ^^


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

19.04.2021 um 16:05
Zitat von Hailey25Hailey25 schrieb:Und da heißt es immer Zeit ist Geld. Lockdown, Quarantäne, Schulschließungen, Krankmeldungen....dafür ist Geld da, aber für sinnvolle Projekte nicht ^^
Man muss erstmal 9 Monate darüber debattieren, welche Software verwendet wird um die Daten irgendwem zuzuführen, und ob dem Beamten Mehrarbeit zumutbar ist :D
Zitat von Spekulatius666Spekulatius666 schrieb:Und jetzt?
Nix. Kannst du hinterher nicht mehr ändern.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

19.04.2021 um 16:10
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Nix. Kannst du hinterher nicht mehr ändern.
Lässt ja nur folgende Schlüsse zu:
Die Schüler testen nicht richtig oder manipulieren...
Die Lehrer führen nicht richtig Aufsicht....
Die Schulen lügen...
Der Hersteller lügt...
Es gibt eben keine positiven Fälle...


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

19.04.2021 um 16:14
Zitat von Spekulatius666Spekulatius666 schrieb:Die Schüler testen nicht richtig oder manipulieren...
Unwahrscheinlich, zumindest nicht absichtlich.
Zitat von Spekulatius666Spekulatius666 schrieb:Die Lehrer führen nicht richtig Aufsicht....
Wahrscheinlicher, aber immer noch unwahrscheinlich.
Zitat von Spekulatius666Spekulatius666 schrieb:Die Schulen lügen...
Auch unwahrscheinlich.
Zitat von Spekulatius666Spekulatius666 schrieb:Der Hersteller lügt...
Der Hersteller gibt Daten aus der Forschung und Erprobung an, die können möglicherweise von Realweltdaten abweichen. Würde ich nicht "Lüge" nennen.
Zitat von Spekulatius666Spekulatius666 schrieb:Es gibt eben keine positiven Fälle...
Das ist einem korrekt funktionierenden Test eigentlich egal, bei einigen tausend Testungen würdest du auch bei 0 tatsächlich infizierten einige positive Testergebnisse sehen.

Du hast außerdem noch die Möglichkeit(en) vergessen:

- Einige Tests sind defekt (weil z.B. falsch gelagert)
- Es gibt systematische Fehler in der Anwendung (falsche Bedienungsanleitung, was weiß ich)
- Es gibt systematische Defekte bei den Tests (weil z.B. Verpackungsfehler wie eine falsche Reagenz, oder weil man Fälschungen gekauft hat, oder weil im Werk fehlerhaft produziert wird usw.)


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

19.04.2021 um 16:15
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:- Einige Tests sind defekt (weil z.B. falsch gelagert)
- Es gibt systematische Fehler in der Anwendung (falsche Bedienungsanleitung, was weiß ich)
- Es gibt systematische Defekte bei den Tests (weil z.B. Verpackungsfehler wie eine falsche Reagenz, oder weil man Fälschungen gekauft hat, oder weil im Werk fehlerhaft produziert wird usw.
Stimmt, hast Recht.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

19.04.2021 um 16:18
Zitat von Spekulatius666Spekulatius666 schrieb:Stimmt, hast Recht.
Große Abweichungen von einem erwarteten Testwert sind halt immer ein Grund zur Besorgnis bzw. ein Anlass für genaueres Nachsehen. Und es ist eben fast ausgeschlossen, dass von tausenden Tests wirklich kein einziger positiv ist. Da würden zumindest bei mir alle Alarmglocken läuten.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

19.04.2021 um 16:21
@Spekulatius666
Zudem geht aus den Verlautbarungen deines Kreises hervor dass doch Fälle aufgetreten sind.
Was daraus in Zukunft noch wird bleibt abzuwarten.
Neue Corona-Fälle in Schulen/Kitas/Einrichtungen/Betrieben:

Kita Röhlenend in Viersen: eine Person
Kita Nettetopia in Nettetal: eine Person
Rupert-Neudeck-Gesamtschule in Tönisvorst: eine Person
Robert-Schumann-Europaschule in Willich: eine Person
Hinweis: Wir melden Kitas, Schulen und sonstige Einrichtungen immer dann, wenn ein erhöhtes Risiko vorliegt, dass sich dort mehrere Personen infiziert haben könnten. Daher kann es vorkommen, dass einzelne Einrichtungen nicht genannt werden, wenn die zugehörigen positiv getesteten Personen die Einrichtung im infektiösen Zeitraum nicht besucht haben oder durch entsprechende Schutzmaßnahmen kein erhöhtes Infektionsrisiko für weitere Personen vorliegt. Die Ermittlungen in den Einrichtungen dauern an.
http://www.presse-service.de/data.aspx/static/1069250.html


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

19.04.2021 um 16:50
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb:Zudem geht aus den Verlautbarungen deines Kreises hervor dass doch Fälle aufgetreten sind.
Was daraus in Zukunft noch wird bleibt abzuwarten
Der Kreis ist gross. Das sind locker hunderte Kitas und dutzende Schulen. Hab gerade gesehen, dass es 106 Schulen sind. Ich kenne nicht jeden Kindergarten und jede Schule. Für mich interessant ist die Schule meiner Kinder und drei weiterführende Schulen in Nachbarorten und die Grundschule hier, also 5 Schulen insgesamt, weil ich dort Eltern und Kinder kenne. An den fünf Schulen gab es trotz mehrfacher Testungen eben keine Fälle. Ich orientiere mich an den Homepages der Schulen, wo die Ergebnisse veröffentlicht werden.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

19.04.2021 um 19:16
Zitat von Spekulatius666Spekulatius666 schrieb:Ernsthaft? Tausende Schüler unter Aufsicht der Lehrer testen falsch? Und das nicht einmal sondern mehrfach?
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:Es ist mathematisch so gut wie ausgeschlossen dass bei einer vom Hersteller angegebenen falsch-positiv-Rate von ein paar Prozent und tausenden Testungen nicht wenigstens ein paar Positiv-Ergebnisse rauskommen. Also: ja.
Zitat von Spekulatius666Spekulatius666 schrieb:Lässt ja nur folgende Schlüsse zu:
Die Schüler testen nicht richtig oder manipulieren...
Die Lehrer führen nicht richtig Aufsicht....
Die Schulen lügen...
Der Hersteller lügt...
Es gibt eben keine positiven Fälle...
Ich habe auch noch einen Schluss: Die Schüler werden einfach krank und nicht als corona-positiv bei der Schule gemeldet.

Kannst dir ja hier mal deine Region und entsprechendes Alter raussuchen und abschätzen, wie wahrscheinlich es ist, dass in allen Schulen im Umkreis kein Schüler positiv ist.
Zitat von Karotte3Karotte3 schrieb:https://semohr.github.io/risikogebiete_deutschland/
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:- Einige Tests sind defekt (weil z.B. falsch gelagert)
Das halte ich auch für möglich. Theoretisch müssten die ja beheizt werden, damit sie funktionieren.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

19.04.2021 um 19:23
Zitat von Karotte3Karotte3 schrieb:beheizt
Davon hab ich noch nie gehört


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

19.04.2021 um 19:29
Zitat von Spekulatius666Spekulatius666 schrieb:Davon hab ich noch nie gehört
Die Corona-Schnelltests die ich bis jetzt in der Hand hatte geben alle eine Lagertemperatur von 10-25 Grad Celsius an, wenn man sie also bspw. bei Minusgraden einen Tag oder länger irgendwo in der komplett unbeheizten Aula rumliegen lässt oder so kann es in der Tat zu kalt sein. Im Mund oder Nasenbereich selbst muss man sich glaube ich um die "Betriebstemperatur" keine Sorgen machen.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

19.04.2021 um 19:30
@Spekulatius666
Das hatte ich bei einer Reportage im Fernsehen gehört. Diese übte Kritik daran, dass bei Schnelltests in Tübingen die passende Temperatur auf offener Straße nicht eingehalten werden kann. Ich meine mich zu erinnern, dass bei den Schnelltests eine Wirksamkeit bei mind. über 10-14 (?) Grad garantiert war.
Ich habe hier gerade auch eine Packung eines Selbsttestes zur Hand. Darauf steht, dass dieser Test zwischen 4 Grad und 30 Grad gelagert werden muss. Wer weiß, wo diese Schnelltests bis zur Auslieferung gelagert wurden. Nachts gab es durchaus die letzten Wochen nochmal Frost.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

19.04.2021 um 19:44
Zitat von bgeowehbgeoweh schrieb:10-25 Grad
Zitat von Karotte3Karotte3 schrieb:4 Grad und 30 Grad
Gut, da kann man sich nur auf Lieferanten, Hersteller, Schule, Arbeitgeber oder Einzelhandel verlassen. Da hat man als Nutzer nur während der Zeit ab Übergabe bis Nutzung Einfluss drauf.
Zitat von Karotte3Karotte3 schrieb:Theoretisch müssten die ja beheizt werden
Unter beheizt hatte ich was anderes verstanden. Beheizt heisst für mich, ich erhitze oder erwärme etwas bewusst.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

19.04.2021 um 19:48
Zitat von Spekulatius666Spekulatius666 schrieb:Unter beheizt hatte ich was anderes verstanden. Beheizt heisst für mich, ich erhitze oder erwärme etwas bewusst.
Ja, gut. Falscher Ausdruck^^ Auf jeden Fall dürfen sie nicht auskühlen. Und es scheint auch vom Test abzuhängen bei welcher Temperatur gelagert werden muss.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

20.04.2021 um 05:07
Ich möchte die Aufmerksamkeit, auf die Entwicklung der weltweiten Todeszahlen, im Zusammenhang mit Covid-19 lenken.

Dort kam es im letzten Monat zu einer dramatischen Entwicklung.

Um diese einordnen zu können, eine Skizzierung der gesamten Entwicklung:


11.Januar 2020 Erster offiziell registrierter Todesfall, im Zusammenhang mit Covid-19.



171 Tage vergehen



30.Juni 2020 500000 Tote



91 Tage vergehen



29.September 2020 1 Million Tote



67 Tage vergehen



5.Dezember 2020 1,5 Millionen Tote



41 Tage vergehen



15.Januar 2021 2 Millionen Tote



69 Tage vergehen

Wir erinnern uns...Die zweite Welle in Deutschland ebbt Mitte Januar 2021 ab. Auch weltweit, wird ein starker Rückgang der Neuinfektionen gemeldet. Folgerichtig wird die Zeitspanne, innerhalb derer die Todesrate um weitere 500000 Menschen anwächst,
wieder größer




25. März 2021 2,5 Millionen Tote



24 Tage vergehen

Nun haben wir die dramatische Entwicklung, die ich angesprochen habe. Die Mutanten haben sich auf breiter Front weltweit durchgesetzt. Es braucht nicht mal mehr einen ganzen Monat, um weitere 500000 Tote zu beklagen.



18.April 2021 3 Millionen Tote







Quelle:

ntv Corona-Ticker 19.April 2021 21:48 Uhr

https://www.n-tv.de/panorama/03-44-Deutschland-investiert-knapp-1-6-Milliarden-Euro-in-Corona-Forschung--article21626512.html


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

20.04.2021 um 05:14
Zitat von paxitopaxito schrieb:Im Moment machen mir die Zahlen und Nachrichten aus Indien mehr Sorgen, als jeder Lockdown oder schleppende Impfkampagne Deutschland.
270.000 Neuinfizierte pro Tag, in einem Land mit der Infrastruktur von Indien? Eine Positivquote von teils 60, 70% bei den Testungen?
Bei solchen Zahlen wird die Wahrscheinlichkeit für eine impfresistente Mutation immer größer.
Wenn man die Neuinfektionszahlen in Indien und Deutschland, in Relation zur Gesamtbevölkerung setzt, ist aber festzustellen das Deutschland zur Zeit eine weitaus höhere Infektionsrate als Indien hat.


melden