Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Coronavirus (Sars-CoV-2)

50.053 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: China, Virus, Krank ▪ Abonnieren: Feed E-Mail
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Coronavirus (Sars-CoV-2)

Coronavirus (Sars-CoV-2)

01.08.2021 um 21:20
Zitat von paxitopaxito schrieb:Das Honig "zu komplex" wäre ist Quatsch.
Ich Danke dir!
(Kann meinen Bias sehen, mit den "Mitbewohnern.)

@bgeoweh, dir auch Danke - dachte zuerst, wer tut sich denn an, sein Kind mit so was zu füttern?


Ja, o.k., ich zieh die Baktis zurück und hab grad beim Schauen in den link gemerkt, dass @Phhu bei Entzündungen und so ist.
Hmm.

Da kann ich mich nur noch mit der Bemerkung zurückziehen, dass wenn es normal wäre, dass die beiden so nah miteinander sind,
dann hätten wir kein Problem mit den überschießenden Reaktionen.

Und, ich weiß ich bin fies, aber der Punkt mit dem Training kommt immer noch nicht hin.

Oder hat den Status der Allergie, das ist es doch grade.
Und das rehabilitiert die Impfung, jedenfalls wenn man seinem Wissen über Entzündung vertrauen kann.
(Was bei mir nur privat reicht, nicht zum Erklären, das mit den überschießenden Fuckern ist echt Mist und geht um zu viele Ecken.)

Und die Impfung schützt genau davor, es ist doch das schräge "Training", das die Krankheit einem rein drückt, die gefährlich ist.
Nicht umgekehrt.

@Phhu, wie geläufig sind dir Entzündungsreaktionen?
Hast du deine Vorbehalte genau aus diesem Buch oder war das der Versuch, das mit dem Immunsystem überhaupt zu erfassen?


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

01.08.2021 um 21:33
Zitat von DalaiLottaDalaiLotta schrieb:dass die beiden so nah miteinander sind,
Da - @Phhu, ich glaub, ich hab´s (entschuldige nochmal die Baktis),
"nah miteinander" - es geht ja nicht nur darum, die Begriffe auseinander zu halten,
natürlich müssen die auch zusammen arbeiten können.
(Ich hab nur kurz in die "Wiederholungsfragen" reingelinst, weia.)
Und dafür gibt´s natürlich auch Systeme, und das ist das Zeug aus deinem link,
wovon in den Monaten vor der Geburt natürlich ne Menge "eingerichtet" wurde.

Punkt ist, dass normalerweise dieses "Training" nicht auf einem solch allergieähnlichen Level abläuft
wie bei nem schweren Covid-Verlauf.

Das Entzündung zur Abwehr gehört legitimiert also nicht dazu, was gegen die Impfung anzunehmen,
schon gar nicht mit dieser "Training" /Allergie-Analogie.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

01.08.2021 um 23:49
Urlaubsrückkehrer sollen doch Nachweise bringen oder sich testen lassen - finde ich auch gut so.
Wie ist das eigentlich mit Einwanderern oder Flüchtlingen? Werden diese auch kontrolliert wenn sie nach Deutschland kommen? (diesbezüglich hatte ich bis jetzt in den Medien noch nichts gehört)


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

01.08.2021 um 23:57
@Optimist

Habe da was für dich gefunden. In dem Link stehen vermutlich die Informationen, die dich die ganze Zeit beschäftigen.

https://correctiv.org/faktencheck/2020/03/20/coronavirus-ja-asylbewerber-sind-vom-einreisestopp-ausgenommen-sie-sollen-aber-getestet-werden/


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

01.08.2021 um 23:57
@Optimist
Ich vermute, sie werden alle kontrolliert, die die Grenze passieren. Zumindest wird das der Plan sein, aktuell werden ja viele Einreisende gar nicht kontrolliert, nur stichprobenartig. So viele Grenzkontrolleure fallen ja auch nicht vom Himmel.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

02.08.2021 um 00:08
@peekaboo
Danke für den Link. Allerdings ist das von 2020.
Zitat von AniaraAniara schrieb:nur stichprobenartig. So viele Grenzkontrolleure fallen ja auch nicht vom Himmel.
ja, im Grunde mehr ein "zahnloser Tiger" diese Bestimmung.
Da wirds sicher Einige geben, welche dann auf ihr Glück vertrauen.
Wenn sie doch wider Erwarten erwischt werden, glaube ich kaum, dass es dann drastische Strafen geben wird.

Naja, bin gespannt, wie es im Herbst alles wird.
Hoffentlich gibts keine Lockdowns mehr.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

02.08.2021 um 00:22
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Naja, bin gespannt, wie es im Herbst alles wird.
Hoffentlich gibts keine Lockdowns mehr.
Würden sich alle impfen lassen, wären wir wohl sicher vor weiteren Lockdowns.
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Wie ist das eigentlich mit Einwanderern oder Flüchtlingen? Werden diese auch kontrolliert wenn sie nach Deutschland kommen?
Wenn sie in eine der Stichprobenkontrollen kommen, klar. Ansonsten werden sie sicher auf einen vollständigen Impfschutz kontrolliert und getestet, sobald sie sich bei irgendeiner Behörde melden.
Zitat von OptimistOptimist schrieb:ja, im Grunde mehr ein "zahnloser Tiger" diese Bestimmung.
Da wirds sicher Einige geben, welche dann auf ihr Glück vertrauen.
Wenn sie doch wider Erwarten erwischt werden, glaube ich kaum, dass es dann drastische Strafen geben wird.
Wieso sollte es auch drastische Strafen geben? Ist ein negativer Corona-Test oder ein vollständiger Impfschutz jetzt schon Vorraussetzung für die Beantragung von Asyl?

Ich glaube die vielen millionen Einheimischen, die sich nicht impfen lassen wollen, sind da doch problematischer, was die Zahlen für den Herbst und Winter betreffen.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

02.08.2021 um 01:04
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Wenn sie doch wider Erwarten erwischt werden, glaube ich kaum, dass es dann drastische Strafen geben wird.
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Wieso sollte es auch drastische Strafen geben? Ist ein negativer Corona-Test oder ein vollständiger Impfschutz jetzt schon Vorraussetzung für die Beantragung von Asyl?
Das war ganz allgemein gemeint - auf Alle gemünzt, welche die Grenze überschreiten - war ja meine Antwort hierauf:
Zitat von AniaraAniara schrieb:aktuell werden ja viele Einreisende gar nicht kontrolliert
... Das bezog sich auf Urlauber.
Deshalb hatte ich im Grunde auch mehr die Urlauber im Kopf beim Schreiben (wegen der Migranten, das war nur ein kurzer gedanklicher Abstecher).
Zitat von Bone02943Bone02943 schrieb:Ich glaube die vielen millionen Einheimischen, die sich nicht impfen lassen wollen, sind da doch problematischer, was die Zahlen für den Herbst und Winter betreffen.
Aber dann auch nur diejenigen, welche Corona leugnen.
Wer dies nicht tut, wird sich soweit es möglich ist schützen - und somit dann auch Andere (ich gehe da zumindest von mir aus)


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

02.08.2021 um 01:09
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Wer dies nicht tut, wird sich soweit es möglich ist schützen - und somit dann auch Andere (ich gehe da zumindest von mir aus)
Die Delta Variante soll laut Washington Post so ansteckend sein wie die Windpocken: https://www.washingtonpost.com/health/cdc-team-war-has-changed-as-delta-variant-dangers-emerge/2021/07/30/545b1634-f145-11eb-81b2-9b7061a582d8_story.html

Ich kann noch nicht abschließend beurteilen ob das stimmt. In jedem Fall ist diese Variante m.E. derartig ansteckend, dass man sich im Grunde zu Hause dauerhaft isolieren müsste, wenn man ausschließen will andere oder sich selbst anzustecken. Es tut mir leid da so schonungslos zu sein, aber da wird es nix mehr mit "ich bin vorsichtig".


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

02.08.2021 um 01:14
Zitat von paxitopaxito schrieb:Die Delta Variante soll laut Washington Post so ansteckend sein wie die Windpocken...
... ]In jedem Fall ist diese Variante m.E. derartig ansteckend
okay, wenn es an dem ist, dann werden sich auch vermehrt Geimpfte infizieren können, denke ich mal.
Und inwieweit die derzeitigen Impfungen gegen Delta so gut wirken wie bei den Vorgängern, da bin ich noch ziemlich skeptisch.
Aber wir werden sehen...


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

02.08.2021 um 01:32
Die Alpakas
Ein Forscherteam aus Göttingen infizierte pakas mit dem Sars-CoV-2 Virus. Die Tiere entwickelten Antikörper die tausendmal besser wirken als andere Antikörper.

Youtube: MAX-PLANCK-INSTITUT GÖTTINGEN: Wie Alpakas im Kampf gegen das Coronavirus helfen können
MAX-PLANCK-INSTITUT GÖTTINGEN: Wie Alpakas im Kampf gegen das Coronavirus helfen können



1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

02.08.2021 um 01:45
@Phhu
Das hatten wir schon mal im Thread: Beitrag von V8Turbo (Seite 2.463)
Ja ist ziemlich cool, aber keine Ahnung wie lange es dauert daraus ein zugelassenes und breit verfügbares Medikament zu machen. Hoffe das wird entsprechend gefördert.
Zitat von OptimistOptimist schrieb:okay, wenn es an dem ist, dann werden sich auch vermehrt Geimpfte infizieren können, denke ich mal.
Ja, darum ging es unter anderem in dem Artikel. Bei einem großen Ausbruch in Provincetown gab es mehr als 900 Fälle, 75% waren geimpft (vollständig).
Zitat von OptimistOptimist schrieb:Und inwieweit die derzeitigen Impfungen gegen Delta so gut wirken wie bei den Vorgängern, da bin ich noch ziemlich skeptisch.
Nicht ganz so gut, aber alle Daten zeigen immer noch eine sehr gute Wirksamkeit, soweit ich weiß. Bei Krankenhauseinweisungen sind weiterhin die deutliche überwiegende Mehrheit Ungeimpfte. Ebenso bei den Todesfällen. Schau dazu in diesen Artikel: https://www.pharmazeutische-zeitung.de/warum-immer-mehr-geimpfte-an-covid-19-erkranken-127050/

Hey Optimist, würdest du dir technisch veränderte und durch Gentech in Hefen erzeugte Alpaka Antikörper im Falle einer schweren Covid Infektion spritzen lassen? Okay ist eine sehr seltsame Frage.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

02.08.2021 um 02:24
Zitat von PhhuPhhu schrieb:Ein Forscherteam aus Göttingen infizierte pakas mit dem Sars-CoV-2 Virus. Die Tiere entwickelten Antikörper die tausendmal besser wirken als andere Antikörper
Zitat von paxitopaxito schrieb:Hey Optimist, würdest du dir technisch veränderte und durch Gentech in Hefen erzeugte Alpaka Antikörper im Falle einer schweren Covid Infektion spritzen lassen? Okay ist eine sehr seltsame Frage.
finde ich gar nicht seltsam :)
Und ja, das würde ich machen.
Zitat von paxitopaxito schrieb:Ja, darum ging es unter anderem in dem Artikel
aha, war demnach meine Vermutung nicht falsch.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

03.08.2021 um 22:31
Scheinbar plant die Bundesregierung für den Herbst wieder einen Lockdown. Ich beziehe mich hier auf die aktuelle Schlagzeile von Bild Online "Regierung will neue Knallhart-Maßnahmen".

Ich weiß natürlich dass Bild nicht das seriöseste Medium ist, aber informiert sind sie bei so Themen dennoch meistens als erstes. Viele Corona-Beschlüsse der letzten Monate und des letzten Jahres waren zuerst auf Bild Plus.

Interessant ist zudem, dass das mit der Zwei-Klassen-Gesellschaft weiter Form annimmt. Bei manchen Dingen, wie bspw. Restaurantbesuchen, reicht dann bei bestimmten Inzidenzen nicht mal mehr ein negativer Test. Zutritt haben dann nur Geimpfte und Genesene.

Quelle: https://www.bild.de/bild-plus/politik/inland/politik-inland/corona-regierung-will-neue-knallhart-massnahmen-77278758.bild.html


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

03.08.2021 um 22:56
Zitat von M1ndCon7rolM1ndCon7rol schrieb:Scheinbar plant die Bundesregierung für den Herbst wieder einen Lockdown. Ich beziehe mich hier auf die aktuelle Schlagzeile von Bild Online "Regierung will neue Knallhart-Maßnahmen".
Dazu braucht es keine Bildzeitung. Jeder der die Zahlen anschaut sieht wohin die Reise geht. Und spätestens bei Inzidenz 50 bundesweit wird wieder zunehmend zugemacht. Kann schon an Ende dieses Monats soweit sein.
Zu Ende ist diese Pandemie noch lange nicht. Es ist gar nicht mal so unwahrscheinlich, dass es immer wieder neue Wellen geben wird. Die mit immer wieder neuen Lockdowns und Impfaktionen beantwortet werden. Wenn wir Pech haben viele Jahre lang.


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

03.08.2021 um 23:39
Zitat von M1ndCon7rolM1ndCon7rol schrieb:Zutritt haben dann nur Geimpfte und Genesene.
Die dann wohl auch einen Test brauchen, die man dann schön selber bezahlen darf, da ja ab Herbst geplant ist, die kostenlosen Tests abzuschaffen.
Doch auch Geimpfte bekommen im Herbst und Winter nicht uneingeschränkte Freiheit zurück. Sie sollen der Bild zufolge schon ab "Anfang/Mitte September" ganz unabhängig von der Inzidenz vor dem Restaurant-Besuch oder einer Veranstaltung wieder einen negativen Testnachweis vorlegen müssen - ebenso wie Ungeimpfte.
Quelle: https://www.nordbayern.de/politik/bericht-bund-will-restaurant-verbot-fur-ungeimpfte-massnahmen-auch-fur-geimpfte-1.11263067


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

04.08.2021 um 06:46
Zitat von MrsKMrsK schrieb:Die dann wohl auch einen Test brauchen, die man dann schön selber bezahlen darf, da ja ab Herbst geplant ist, die kostenlosen Tests abzuschaffen.
Wenn sie die Schnelltests meinen? Die kosten doch kaum noch was, die 18 Euro oder wie der Preis mal war, werden sie kaum mehr halten können, wenn ein Testkit, im Einzelhandel, 79 Cent kostet.
Ich hab mal 10 Stück mitgenommen MHD 12/25 bis dahin brauchen wir sie ja vielleicht nicht mehr, aber wer weiß das schon... Wenn ich sie irgendwann ungenutzt entsorgen müsste, wäre es mir auch lieber.


3x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

04.08.2021 um 07:26
Zitat von Lupo54Lupo54 schrieb:Dazu braucht es keine Bildzeitung. Jeder der die Zahlen anschaut sieht wohin die Reise geht. Und spätestens bei Inzidenz 50 bundesweit wird wieder zunehmend zugemacht. Kann schon an Ende dieses Monats soweit sein.
Ich hatte ja unlängst einen Artikel verlinkt, in dem "laut nachgedacht" wurde, die bisherigen Grenzwerte aufgrund des Impffortschritts nach oben zu verschieben. Das wird wohl dann beim Treffen nächste Woche auch geschehen.

Angedacht ist ja dem vernehmen nach eine Verschiebung der Untergrenze 50er Inzidenz, auf die 200er Inzidenz. Das würde wohl die Republik, bis weit in den September hinein, vor ersten Maßnahmen bewahren.
Als Jens Spahn am Mittwoch in einer Pressekonferenz danach gefragt wird, ab welcher Inzidenz wir wieder mit neuen Corona-Regeln rechnen müssten, antwortet er: „200 ist das neue 50“. Denn neben der bloßen Inzidenz, also den Neuinfektionen pro 100.000 Einwohnern in sieben Tagen, müsse man künftig auch andere Faktoren stärker bedenken: Etwa, dass mit steigender Impfquote das Hospitalisierungsrisiko sinke.
Quelle: https://www.focus.de/gesundheit/news/massgeblich-fuer-pandemie-regeln-200-ist-das-neue-50-das-steckt-hinter-der-spahn-aussage-zur-corona-inzidenz_id_13520379.html


1x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

04.08.2021 um 07:45
Zitat von EDGARallanPOEEDGARallanPOE schrieb:Angedacht ist ja dem vernehmen nach eine Verschiebung der Untergrenze 50er Inzidenz, auf die 200er Inzidenz. Das würde wohl die Republik, bis weit in den September hinein, vor ersten Maßnahmen bewahren.r
Sollte das wirklich passieren, ist es wieder einmal eine Verschiebung und Verlängerung der Pandemie Zeit für die Menschen.
Wenn Arbeitnehmer so arbeiten würden und alles nach ihrem Gusto verschieben würden, was hätten wir für eine Wirtschaft.


2x zitiertmelden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

04.08.2021 um 09:02
Es ist wahrscheinlich viel eher so, dass wir nun mit dem Virus leben.
Zitat von KrautwurmKrautwurm schrieb:Sollte das wirklich passieren, ist es wieder einmal eine Verschiebung und Verlängerung der Pandemie Zeit für die Menschen.
Wenn Arbeitnehmer so arbeiten würden und alles nach ihrem Gusto verschieben würden, was hätten wir für eine Wirtschaft.
Die Aussagen wie "es geht nie wieder weg" und "Das Virus wird bleiben" lassen sich eben nun in den Alltag integrieren und lebbar machen. Wir müssen wohl akzeptieren, dass wir nun bis auf weiteres Menschenleben opfern müssen um die Wirtschaft nicht gegen die Wand zu fahren. Sollte es zu arg werden, wird kurz eingeschränkt bis wieder langsamer gestorben wird. Die Entscheidungen scheinen entsprechend gefallen zu sein.
Hat was dystopisches, aber ist die Wirklichkeit. Die Sprüche wie "Sterben ja nur Alte und Vorerkrankte, die eh bald dran gewesen wären" werden dann bald einfach normal und normativ sein, wenn denn auch sichtbar so vorgegangen wird.

Alternativ wird bei einer aggressiveren Variante/Mutation dann wieder versucht, strenger vorzugehen, vielleicht sogar rechtzeitig und effektiv und was bei der nächsten zu erwartenden Pandemie mit einem anderen Erreger/Virus passieren wird, kann man nur ahnen aber nicht wissen.


melden