Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Coronavirus (Sars-CoV-2)

925 Beiträge, Schlüsselwörter: China, Virus, Krank, 2019, Pandemie, Corona, 2020, Epidemie, Husten, Mundschutz, Lunge + 17 weitere

Coronavirus (Sars-CoV-2)

gestern um 03:21
@Optimist
Viren haben keine Beinde oder Flügel..^^
Die bewegen sich nicht einfach von A nach B. Sie können in der Luft getragen werden, in einer Flüssigkeit mitschwimmen, oder eben z. B. von der Hand durch Berührung auf andere Gegenstände etc. übertragen werden. Das Virus wird sich aber nicht einfach vom Handy auf die Zuckerdose "bewegen"


melden
Anzeige

Coronavirus (Sars-CoV-2)

gestern um 03:31
Optimist schrieb:Wenn die sich bewegen könnten, fänd ich schlimm,
Das ist wohl noch in der Forschung und kann noch nicht genau definiert werden:

Mit diesen beiden Schwerpunkten konnten sie in Echtzeit verfolgen, wie sich das Virus bewegt und ausrichtet. Die Forscher beobachteten, dass das "Simian Virus 40" nicht nur auf der Membran rutschte und rollte, sondern auch manchmal festklebte und hin und her schwankte. "Da das Virus erst in die Zelle eindringt, wenn es am Rezeptor fixiert ist, schließen die Forscher aus den Resultaten, dass die Fixierung des Virus von den Rezeptoren beeinflusst wird.

https://www.chemanager-online.com/produkte/forschung-labor/wie-sich-viren-bewegen


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

gestern um 03:34
@vincent
@lenzko
Danke, nichts Genaues weiß man also nicht, schade.

Mal was anderes.
lenzko schrieb:Jeder der da Profit über Menschenleben stellen möchte, wird damit nicht weit kommen.....
wenn es nur um Profit ginge, es geht aber für viele kleine Geschäfte und Betriebe um die Existenz.
Noumenon schrieb:Das sind relativ moderate Maßnahmen, gegen die auch nix spricht. Auch den aktuellen Kompromiss der Bundesregierung (Kontaktbeschränkungen statt Ausgangssperren) finde ich sehr begrüßenswert und völlig in Ordnung.
sehe ich genau so.
Und das belastet sicher auch nicht die Wirtschaft so massiv wie all die Geschäftsschließungen.
Zum Beisp. Frisöre, Schwimmbäder, Schulen,VW usw. kann ich ja nachvollziehen.

Aber weshalb so viele Schließungen in anderen Bereichen, kleinere Geschäfte und Firmen wenn diese evtl. durch diverse Maßnahmen sich schützen könnten? Und wenn es nur wäre, dass man für genügend Abstand sorgt?

Weshalb muss z.B. ein Autoteilehändler schließen? Dort hatten sich die Kunden sowieso nie dicht gedrängt.
In Kaufhallen muss es doch auch gehen, dass die geöffnet sind? Und aufgrund der Maßnahmen jetzt (Abstand halten, nur noch wenige rein lassen usw.) ist die Ansteckungsgefahr dort sehr reduziert denke ich.

Wie gesagt, die Wirtschaft abschmieren zu lassen, finde ich ziemlich bedenklich, in diesem Sinne:
grottenolm schrieb:Entsprechend wirken sich die Schäden auch aus. Je nach Umfang beginnen diese bei kleinen Einschneidungen im Wohlstand und enden beim kompletten Zusammenbruch der Versorgung mit Nahrung.
grottenolm schrieb:Ich habe keine Befürchtungen, dass die Grundversorgung nicht mehr gewährleistet werden kann. Ich denke aber, es wird bereits reichen, wenn das Gefühl aufkommen sollte ¹, es werden mittelfristige merkliche Einschnitte im persönlichen Wohlstand entstehen. Sobald zu viele dieses befürchten, dann ist Essig mit solidarischen Verzicht zum Wohle der Alten und Vorerkrankten und es wird eine ungebremste Durchseuchung in Kauf genommen werden
Richtig. Und falls man wider Erwarten dennoch vielen Unternehmen untersagt, zu arbeiten, dann könnte es über kurz oder lang wieder zu Hamsterkäufen kommen (Domino-Effekt) und diesmal über eine breitere Palette von Waren, denke ich. Dann wäre das nicht vorhandene Kloopapier vielleicht noch das kleinste Übel.
grottenolm schrieb:Erschwerend kommt hinzu, dass wir eine weltweite Pandemie haben,...
Aber unter dem Strich muss sich jedes Land die Frage stellen, wo der Punkt ist, dass die zu erwartenden Folgen durch die geschädigte Wirtschaft die zu erwartenden Folgen durch eine ungebremste Ansteckung mit Covid 19 übersteigen.
Diese Überlegungen werden nun als menschenverachtend angesehen. Ich finde diese jdoch sehr notwendig. Das Gesundheitswesen darf nicht kollabieren, aber die Wirtschaft auch nicht. Diesen Spagat muss man irgendwie hinbekommen.

Anderenfalls könnte es bei oder nach einem Zusammenbruch der Wirtschaft auch erhebliche Opfer geben - weil Menschen gesundheitlich mitgenommen oder am Boden wären (belastet zusätzlich das Gesundheitssystem) oder sogar sterben könnten - wenn ihre Existenzgrundlage weg wäre, sie nichts mehr zu beißen hätten (von den Obdachlosen ganz zu schweigen) usw.
Der Staat kann auch nicht in unendlicher Höhe einspringen.
grottenolm schrieb:Dann muss die Wirtschaft wieder hoch gefahren werden und die Maßnahmen entsprechend angepasst werden, z. B. in dem sich die Risikogruppen so konsequent und gut wie nur möglich isolieren und von den nicht Risikogruppen in ihren Wohnungen versorgt werden (wie wir es aktuell ja auch versuchen).
Auch das gehört zur Verantwortung, die Auswirkungen so klein wie iwie möglich zu halten.
grottenolm schrieb:Denn, um es kurz zu sagen: Es nützt nicht, das Gesundheitssystem vor dem Kollabieren durch eine ungebremste Ansteckung von Covid 19 zu schützen wenn dieses stattdessen aus finanziellen Gründen kollabiert.
Auch nützt es nichts, die Todesrate durch Covid 19 so klein wie möglich zu halten wenn diese dann durch die Folgen des wirtschaftlichen Schadens einen größeren Umfang annimmt.
sehe ich ganz genau so.
Wenn hinterher alles kaputt wäre, wenn man nicht abwägen würde, sondern die jetzigen Firmenschließungen noch wochen- oder Monate beibehalten würde...
... gibts auch viele Opfer - dann nicht wegen des Virus, sondern weil es um Existenzen und Hunger gehen könnte.
Und solche Überlegungen sind nicht menschenverachtend sondern abwägend - eine berechtigte Abwägung, finde ich.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

gestern um 03:36
Optimist schrieb:Danke, nichts Genaues weiß man also nicht, schade.
??
Doch das weiß man.. Das Virus wird sich definitiv nicht in deiner Wohnung frei herumvewegen. Dass ein Virus sich im Körper bewegt, also an Zellen andockt, eindringt etc und wie genau das passiert, siehe lenzkos Beitrag z. B. ist eine ganz andere Sache.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

gestern um 03:38
Stradivari schrieb:Eine Freundin ist gestern aus Bangkok zurückgekommen.
Da ist das Virus noch nicht WIRKLICH in der Öffentlichkeit angekommen .
Das ist absoluter Schwachsinn.
Ich bin seit dem 31.12. In Thailand und hier wird seit Anfang Januar von nichts anderem mehr gesprochen. Das komplette Gegenteil ist der Fall.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

gestern um 04:04
Die Aussage regt mich richtig auf. So entstehen also Fake-News. Ich musste mich hier sogar bereits Anfang Januar mehrfach für das damalige deutsche Desinteresse an dem Virus rechtfertigen, ständig wurden mir Zahlen und Berichte unter die Nase gerieben und ja, ich war tatsächlich angenervt davon und dachte, die würden hier masslos übertreiben und überreagieren. Thailänder, die in Deutschland leben, schickten pausenlos Youtube Videos und heulten ständig vor laufender Kamera obgleich des deutschen Verhaltens. Eine Thailänderin berichtete bspw. wie sie schief angeguckt und sogar beleidigt wurde, als sie in Deutschland mit Maske zur Arbeit erschien. Hier wird das Problem seit Anfang an sehr, sehr ernst genommen.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

gestern um 04:21
Was muss man eigentlich tun wenn man vermutlich erkrankt ist und der Hausarzt einen im Stich lässt? Ich werde einfach nicht gesund und huste mir inzwischen die Seele aus dem Leib+ andere Symptome wie Schmerzen in der Brust usw gehen einfach nicht weg.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

gestern um 04:44
@Averses

Ich bin zwar jetzt kein Arzt, würde aber behaupten, wenn Du nicht zusätzlich auch noch Fieber hast, kannst Du den Virus nicht haben.
Im Eingangspost stehen übrigens diverse hilfreiche Telefonnummern.
Zur Überbrückung machst Du sicherlich nichts falsch, wenn Du Dich mit rezeptfreien Medikamenten wie VickVapurup, Hustensaft etc. eindeckst, also Sachen die vornehmlich die Bronchien lindern.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

gestern um 04:44
Rufe die 116117 an, bundesweiter ärztlicher Bereitschaftsdienst.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

gestern um 04:50
Es kann sein, dass Du da erst in der Warteschleife hängst. Um diese Uhrzeit könntest Du aber Glück haben. Die verbinden Dich mit dem Beritschaftsarzt Deiner Region. Ich habe auch so eine Hausärztin die gleich mal Ihre Sprechstunden reduziert hat, wegen Vorona. Und nein, sie ist weder krank und hat auch keine Kinder zu betreuen. Die Patienten sind ihr egal. Dass die anderen Ärzte nun doppelt arbeiten müssen, weil ihre Patienten dort auch noch anlaufen werden juckt Sie auch nicht.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

gestern um 04:51
Ok mache ich. Die Apotheke habe ich bereits geplündert aber es hilft bis jetzt nicht. Ich stecke eine normale Erkältung eigentlich recht schnell weg aber diesmal hält es an und vor allem der Husten. Man möchte die Ärzte natürlich nicht zusätzlich stressen aber ich hatte mal eine Lungenentzündung. Ich rufe morgen früh mal direkt an ( Sry hab die Nummern wohl übersehen bin etwas neben der Spur).

Oder besser ich rufe direkt mal an.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

gestern um 04:55
Es gibt auch heutzutage noch die stinknormale Lungenentzündung die nicht durch Covid 19 verursacht wird. Und eine Bronchitis gehört auch behandelt.
Ob das Covid ist, kann man nur sicher mit Tests ausschließen. Und mit einem Lungen CT. Nicht alle mit Covid haben Fieber.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

gestern um 04:55
Wie ist das denn derzeit in Deutschland mit den Öffnungszeiten der Apotheken?
In Thailand haben nur noch Apotheken 24h geöffnet und es gibt jede menge davon.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

gestern um 05:00
Averses ruf da lieber gleich an. Du schläfst ja eh jetzt nicht. Und sowas gehört abgeklärt. Wenn Du nicht gerade aus NRW oder Bayern kommst sind die Chsncen denke ich, noch gut, dass es nicht Covid ist. Gute Besserung Dir, ich hoffe Dir wird geholfen.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

gestern um 05:01
Es könnte natürlich alles andere als Covid sein.Bis jetzt habe ich es desswegen auch vermieden was zu tun. Aber so langsam mache ich mir Sorgen . Meine Bronchitis ist unbehandelt .

Beim Bereitschaftsdienst sagte man mir eben,dass erst ab acht Uhr ein Arzt ansprechbar ist.

Und danke :)


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

gestern um 05:12
@Optimist
zu Deiner Beruhigung, Viren können sich nicht bewegen. Die sind darauf angewiesen ÜBERTRAGEN zu werden. Und das passiert zum Beispiel dadurch, dass man an eine Türklinke fasst, wo die Viren sitzen und man sich dann ins Gesicht fasst, an die Schleimhäute (Mund oder so).

Backwaren müssen jetzt einzeln verpackt werden, natürlich sollte dort, wo sie verkauft werden, entsprechend auf Hygiene geachtet werden.
https://www.mdr.de/wissen/mensch-alltag/grundlagenforschung-coronoa-virus-tot-oder-lebendig100.html
https://www.merkur.de/verbraucher/rewe-aldi-corona-supermarkt-oeffnungszeiten-einkauf-aenderung-zr-13605722.html


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

gestern um 05:14
Dann melde Dich um 8.00 Uhr einfach wieder beim Bereitschaftsdienst.
Was die Apotheken betrifft, haben wir in Hamburg eine einzige Apotheke die regulär 24 Stunden geöffnet hat. Sonst halt einige wenige mit Notdienst nachts.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

gestern um 05:21
Die Blutgruppe A soll am stärksten betroffen sein, wohingegen die Blutgruppe 0 eine stärkere Abwehr hat.
Wenn dem so ist, dann kann ich mich entspannt zurücklehnen.

https://www.zuercher-presse.com/coronakrise-eine-blutgruppe-ist-speziell-betroffen/


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

gestern um 06:22
Seidenraupe schrieb:aber "WIR" (ich nehme mich da aus) wollen ja alle so schnell wie möglich die Ausgangsbeschränkungen zurückfahren
Und genau das wird auch leider passieren, auch wenn du es leider nicht wahr haben willst. Würde man Deutschland jetzt ein halbes Jahr dicht machen wäre der wirtschaftliche Schaden weitaus größer als die Gefahr durch Corona.

Ich finde halt man darf nicht den Fehler machen und hier so "unobjektiv" diskutieren wie das manche leider tun.

Heute sollte das Testergebnis meiner Mutter kommen, warten wir mal ab. Hustet aber schon sehr böse, dazu noch am rauchen. Auch wenn da (Gott bewahre) etwas schlimmeres passieren würde darf Deutschland nicht bis auf alle Ewigkeit abgeriegelt werden. Die Wirtschaft muss (leider? Auslegungssache) weiterlaufen.
Nicht kann, sondern MUSS.

Aber ich weiß jetzt schon das wir da nicht auf einen Gemeinsamen Nenner kommen :)
Zz-Jones schrieb:Du nicht zusätzlich auch noch Fieber hast
Man braucht nicht zwingend Fieber für eine Coronainfektion.. DAS sind Fakenews deinerseits :)


melden
Anzeige

Coronavirus (Sars-CoV-2)

gestern um 06:28
Argh, Bearbeitungszeit vorbei. Was ich noch schreiben wollte: Ich persönlich wäre auch dafür das Land solange dicht zu machen bis alles vorbei ist.

Aber wenn man in dieser Situation diesen Fall auch nur halbwegs logisch begutachtet kommt man zu dem Schluss das dass einfach nicht machbar ist.


melden
316 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery empfiehlt
Brave
Browser
Ein neuer Browser, der deine Privatsphäre schützt und standardmäßig Werbeanzeigen blockiert.
ausprobieren
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Auszeit66 Beiträge