Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Coronavirus (Sars-CoV-2)

12.556 Beiträge, Schlüsselwörter: China, Virus, Krank, 2019, Corona, 2020, Pandemie, Epidemie, Husten, Mundschutz, Influenza + 17 weitere
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Coronavirus (Sars-CoV-2)

Coronavirus (Sars-CoV-2)

27.06.2020 um 20:47
@Anaximander


Also in meiner "Definition" wäre ein milder Verlauf ein wenig Schnupfen oder ein bisschen Fieber. Aber ich hatte selbst noch nie eine Lungenentzündung, darum weiss ich nicht ob man das immer selbst bemerkt.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

27.06.2020 um 20:53
@Detok

Gemeint ist sind damit (auch) Fälle, so schwer wie eine Grippe. Wo man also nur noch im Bett liegen kann, selbst essen und trinken ist schwierig. Aber eben nicht in das Krankenhaus muss.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

27.06.2020 um 20:55
Detok schrieb:Aber ich hatte selbst noch nie eine Lungenentzündung, darum weiss ich nicht ob man das immer selbst bemerkt.
So alles bis ca. 25% der Lunge merkst du in der Regel nur, wenn du Leistungssport machst, bei ca. 50% kannst du keine Treppen mehr steigen oder längere Strecken gehen, wenn's drüber geht kommt relativ schnell der Punkt wo du es vielleicht noch vom Bett zum Klo schaffst ohne ohnmächtig zu werden, mehr aber auch nicht.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

27.06.2020 um 21:11
Anaximander schrieb:Gemeint ist sind damit (auch) Fälle, so schwer wie eine Grippe. Wo man also nur noch im Bett liegen kann, selbst essen und trinken ist schwierig. Aber eben nicht in das Krankenhaus muss.
So ergibt das natürlich Sinn.
bgeoweh schrieb:So alles bis ca. 25% der Lunge merkst du in der Regel nur, wenn du Leistungssport machst, bei ca. 50% kannst du keine Treppen mehr steigen oder längere Strecken gehen, wenn's drüber geht kommt relativ schnell der Punkt wo du es vielleicht noch vom Bett zum Klo schaffst ohne ohnmächtig zu werden, mehr aber auch nicht.
Habe grade noch ein wenig selbst recherchiert, du hast recht. Für mich (und wahrscheinlich für viele andere Laien auch) klingt Lungenentzündung halt erstmal nach etwas kritischem. Aber es gibt wohl durchaus auch eher harmlose Fälle.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

27.06.2020 um 21:13
Detok schrieb:Habe grade noch ein wenig selbst recherchiert, du hast recht. Für mich (und wahrscheinlich für viele andere Laien auch) klingt Lungenentzündung halt erstmal nach etwas kritischem. Aber es gibt wohl durchaus auch eher harmlose Fälle.
Bei vielen Rauchern sind z.B. die Lungenspitzen dauerhaft (chronisch) entzündet und die merken es nichtmal mehr, weil sie sich längst auf diesen "Normalzustand" eingependelt haben. Es gibt auch einige Berufe (Bergmann, Steinmetz, Schreiner und einige andere) bei denen über's Berufsleben die Lungenfunktion deutlich abnimmt, weil sie ständige reizenden Stäuben ausgesetzt sind.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

27.06.2020 um 21:22
bgeoweh schrieb:Bei vielen Rauchern sind z.B. die Lungenspitzen dauerhaft (chronisch) entzündet und die merken es nichtmal mehr, weil sie sich längst auf diesen "Normalzustand" eingependelt haben. Es gibt auch einige Berufe (Bergmann, Steinmetz, Schreiner und einige andere) bei denen über's Berufsleben die Lungenfunktion deutlich abnimmt, weil sie ständige reizenden Stäuben ausgesetzt sind.
Kann ich als Raucher nur bestätigen. Im normalen Alltag sind Unterschiede kaum zu bemerken, aber sobald ich in einem Hochaus mal ein paar Stockwerke zu Fuss hochgehen muss, fang ich an stark zu atmen. Man gewöhnt sich halt wirklich an den Zustand und nimmt es kaum noch wahr.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

28.06.2020 um 04:57
Wir hatten im gesamten Landkreis gleichzeitig nie mehr als 5 Erkrankte , auf 92tausend. Mein Landkreis ist seit ganzen 2 Wochen frei von Corona.
Warum tragen wir hier Masken, um Alle vor Nichts zu schützen?


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

28.06.2020 um 08:15
Luke.Skywodka schrieb:Mein Landkreis ist seit ganzen 2 Wochen frei von Corona.Warum tragen wir hier Masken, um Alle vor Nichts zu schützen?
man kann doch nie ganz genau wissen, ob und wieviele in einem Gebiet C. haben, es gibt ja immer eine Dunkelziffer weil es in manchen Fällen keine Symptome gibt. Also dass es manche Leute nicht mal selbst merken wenn sie C. haben oder hatten.
Diese wären dann aber dennoch ansteckend, wenn sie dir begegnen würden.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

28.06.2020 um 08:40
Luke.Skywodka schrieb:Wir hatten im gesamten Landkreis gleichzeitig nie mehr als 5 Erkrankte , auf 92tausend. Mein Landkreis ist seit ganzen 2 Wochen frei von Corona.
Warum tragen wir hier Masken, um Alle vor Nichts zu schützen?
Weil das sonst sehr schnell gehen kann. Lässt man euren Landkreis jetzt einfach tun, was man so vor Corona tun konnte und scheißt auf die Masken könnte es sein, dass nur eine einzige Person sehr sehr viele Leute anstecken kann. Und dann habt ihr ein Problem und müsst in den Lockdown... Ich denke da sind Masken doch die bessere Option.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

28.06.2020 um 09:52
Jörmungandr schrieb:Weil das sonst sehr schnell gehen kann. Lässt man euren Landkreis jetzt einfach tun, was man so vor Corona tun konnte und scheißt auf die Masken könnte es sein, dass nur eine einzige Person sehr sehr viele Leute anstecken kann. Und dann habt ihr ein Problem und müsst in den Lockdown... Ich denke da sind Masken doch die bessere Option.
Klar solche Schauermärchen werden gern verbreitet. Nur frag ich mich wo denn aufgrund einer Person eine grössere Infektionskette passierte.
Wenn in meinem Kreis nunmal seit Wochen keine Fälle aufgetaucht sind, dann besteht dort nunmal keine Gefahr.

https://www.n-tv.de/panorama/Drosten-warnt-vor-zweiter-Corona-Welle-article21726926.html

Drosten warnte schon Ende April von einer zweiten Welle. Zustände wie in Italien oder Spanien könnten eintreten. Nach ein wenig Recherche fand ich aber diesen sehr spannenden Artikel.

https://milano.corriere.it/notizie/cronaca/18_gennaio_10/milano-terapie-intensive-collasso-l-influenza-gia-48-malati-gra... (Archiv-Version vom 18.05.2020)

Meine italienisch Kenntnise sind nicht gerade herausragend, trotzdem gelang es mir die wichtigsten Punkte zu übersetzen:

Kollaps aufgrund der Grippewelle
Ärzte wurden aus dem Urlaub geholt.
Operationen wurden verschoben.

Wie es scheint war der Ausnahmezustand wohl doch nicht ganz die Ausnahme, zumindest nicht in den letzten fünf Jahren.

Wo war den dort die Berichterstattung?

Für Madrid übrigens genau das selbe, dort bin ich aber noch am übersetzen. Die Worte "gripe" und "colapso" sprechen aber eine eindeutige Sprache.

https://m.huffingtonpost.es/2017/01/13/gripe-colapso-hospitales_n_14135402.html


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

28.06.2020 um 10:14
Detok schrieb:Wenn in meinem Kreis nunmal seit Wochen keine Fälle aufgetaucht sind, dann besteht dort nunmal keine Gefahr.
Bei uns im Kreis gibt es seit einem Monat keine Neuinfektionen. Aber wenn jetzt die Einwohner anfangen, in Urlaub zu fahren und sich dort dann das Virus einfangen, ist es nur eine Frage der Zeit, bis bei uns wieder Infektionen festgestellt werden. Eine meiner Kolleginnen etwa kommt nächste Woche aus einem zweiwöchigen Schweden-Urlaub zurück. Hoffentlich ist bei ihr alles gutgegangen.....


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

28.06.2020 um 10:19
@Andante

Mittlerweile fliegen doch alle in den Urlaub. Das abstrakte ist doch, das Menschen aus Gütersloh beispielsweise nach Mallorca fliegen können, aber um in andere Bundesländer zu reisen wird ein negativer Corona Test benötigt. Wo ergibt den sowas Sinn? Zudem frage ich mich ob das überhaupt Gesetzeskonform ist.

Deine Kollegin wird das schon gut überstanden haben, mach dir da mal keinen Kopf.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

28.06.2020 um 10:22
Luke.Skywodka schrieb:Wir hatten im gesamten Landkreis gleichzeitig nie mehr als 5 Erkrankte , auf 92tausend. Mein Landkreis ist seit ganzen 2 Wochen frei von Corona.
Warum tragen wir hier Masken, um Alle vor Nichts zu schützen?
Befindet sich Dein Landkreis auf einer Insel? Wird er von Menschen anderer Landkreise nicht betreten, findet gar keine Durchmischung statt, gibt es keine Dienstreisen und Urlaubsfahrten? Wie kurzsichtig und ignorant kann man eigentlich sein?


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

28.06.2020 um 10:36
Detok schrieb:Klar solche Schauermärchen werden gern verbreitet. Nur frag ich mich wo denn aufgrund einer Person eine grössere Infektionskette passierte.
Wenn in meinem Kreis nunmal seit Wochen keine Fälle aufgetaucht sind, dann besteht dort nunmal keine Gefahr.
Das hatten wir bereits. Ich erinnere noch einmal an den Chor in NY, der Link wurde hier bereits gepostet.

Und was die 2. Welle betrifft, wirf mal einen Blick auf die täglichen Neuinfektionen in den USA. 40.000 allein gestern. Und weshalb? Weil es dort Politiker gibt, denen die Wiederwahl wichtiger ist, als Menschenleben. Und nicht, wie gern behauptet wird, weil mehr getestet wird. Die steigenden Zahlen der Corona-Patienten in Krankenhäusern und später dann auf den Friedhöfen sind keine Schauermärchen, sie sind Realität und lasen sich nicht weg leugnen.

Du kannst Dir Deine Meinung auch nur aus Deiner deutschen Komfortzone heraus leisten.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

28.06.2020 um 10:47
Detok schrieb:Wie es scheint war der Ausnahmezustand wohl doch nicht ganz die Ausnahme, zumindest nicht in den letzten fünf Jahren.

Wo war den dort die Berichterstattung?
Zunächst einmal wurde doch auch über die Grippewelle von der Presse berichtet, wie Dein Artikel zeigt.

Dann war die Situation im März etwa um den Faktor 100 ernster. Denn nach Deinem Artikel gab es 48 Patienten, die in der gesamten Grippesaison 2017/18 (die schlimmste Grippewelle seit Jahrzehnten) in die Intensivstation verlegt werden mussten.
Numeri record. Le complicazioni dell’influenza, soprattutto le polmoniti, mandano in crisi le rianimazioni: 48 i casi di malati gravi ricoverati da Natale a oggi nelle terapie intensive di Policlinico, San Raffaele, San Gerardo di Monza e San Matteo di Pavia, gli ospedali di riferimento in Lombardia per l’uso dell’Ecmo, il macchinario che si sostituisce ai polmoni.
Während der Coronakrise Anfang März d.J. waren es 4200 Patienten, die im Krankenhaus versorgt werden mussten. Nicht alle mussten intensivmedizinisch versorgt werden (sondern "nur" etwa ein Fünftel), aber die Prognose war, dass auch diese Zahl auf 4000 steigen könnte.
Already, the region has 4,200 coronavirus patients in need of hospitalization; Pesenti projected that over the next two weeks, that number could grow nearly fivefold, to 20,000. As many as 3,000 or 4,000 of them would require intensive care.
https://www.washingtonpost.com/world/europe/italy-coronavirus-patients-lombardy-hospitals/2020/03/12/36041dc6-63ce-11ea-...

Das erklärt die internationale Berichterstattung darüber.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

28.06.2020 um 10:55
Anaximander schrieb:Zunächst einmal wurde doch auch über die Grippewelle von der Presse berichtet, wie Dein Artikel zeigt.
Anaximander schrieb:Zunächst einmal wurde doch auch über die Grippewelle von der Presse berichtet, wie Dein Artikel zeigt.
So was sollte doch aber zumindest mal nebenbei erwähnt werden, dass solche Überlastungen durchaus auch schon vorkamen.
Anaximander schrieb:Dann war die Situation im März etwa um den Faktor 100 ernster. Denn nach Deinem Artikel gab es 48 Patienten, die in der gesamten Grippesaison 2017/18 (die schlimmste Grippewelle seit Jahrzehnten) in die Intensivstation verlegt werden mussten.
Ich denke mal die 48 beziehen sich auf ein Krankenhaus, da ja grundsätzlich über Mailand berichtet wird. Wie kommst du darauf das der Faktor dieses Jahr 100 mal ernster gewesen sein soll, sowas können wir doch gar nicht beurteilen.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

28.06.2020 um 11:03
@Detok

Aus Deinem Artikel geht hervor, dass sich die 48 Patienten auf die gesamte Lombardei beziehen, und das sogar bezogen auf den gesamten Winter. Steht in dem Zitat oben, gleich im ersten Satz des Artikels.

Und wo geht aus Deinem Artikel hervor, dass es zu Überlastungen kam? Was meinst Du damit eigentlich?

Es gab min. 20 mal soviele Corona-Intensivpatienten wie in der schlimmsten Grippesaison, und die Befürchtung war, dies könnte auf einen Faktor 100 (fast) steigen.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

28.06.2020 um 11:15
[Difficoltà ad accogliere nuovi pazienti, prenotazioni sospese per i posti letto delle rianimazioni destinati ad accogliere i malati dopo le operazioni, turni straordinari (gratis) per medici e infermieri richiamati dalle ferie. Appello dei medici alla Regione]

Das übersetze ich oder der Translator mit:
- Schwierigkeiten bei der Aufnahme neuer Patienten.
- Extra Schichten für Ärzte und Krankenschwestern (kostenlos), aus dem Urlaub zurück geholt.
- Operationen ausgesetzt

Das würde ich jetzt durchaus als Überlastung bezeichnen.

Es geht mir auch nicht in erster Linie darum herauszufinden wann es jetzt schlimmer war, ich finde einfach es sollte durchaus erwähnt werden dass solche oder ähnliche Zustände in spanischen und italienischen Krankenhäusern durchaus auch schon auftraten, nicht erst seit Corona.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

28.06.2020 um 11:24
@Detok

Also es gab keine Überlastungen, sondern es wurden lediglich einige nicht-notwendige Operationen verschoben. Die Zahl der Intensvipatienten mit Grippe war nur etwa 5% der Coronaintensivpatienten.

Es gab keine Triage oder dgl., nichts was mit der Coronakrise zu vergleichen wäre. Nicht einmal in der schlimmsten Grippesaison seit Jahrzehnten. Dein Artikel veranschaulicht das ganz gut.


melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

28.06.2020 um 11:39
@Anaximander

Siehst du also alles was ich oben übersetzt habe nicht als Überlastung an? Da wäre ich mal auf eine Begründung gespannt. Sind ja grundsätzlich ähnliche Dinge die jetzt bei Corona erwähnt wurden.

Triage gab es keine, ist mir bewusst, es war aber halt auch kein Dauerthema in den Medien.
Ich persönlich kann mich auch nicht daran erinnern während der damaligen Grippe Saison gross was mitgekriegt zu haben. Ist aber nur meine Erinnerung.

Die Hauptkritik die ich hier übe geht wiedermal an die Medien, ich finde man sollte durchaus erwähnen dass Krankenhäuser in diese Ländern durchaus auch schon am Anschlag waren. Wurde aber meines Wissens nicht getan, falls doch darfst du mich gerne korrigieren.

Ich mache dir grad nochmal ein Beispiel aus einer Schweizer Zeitung, weil gerade gestern gelesen.

https://www.20min.ch/story/erster-superspreader-event-im-kanton-zuerich-269173871489

Im Titel steht etwas von Superspreader Event. Wenn ich nun aber den Artikel lese, merke ich dass gerade einmal fünf Personen in jener Discothek positiv getestet wurden. Es steht noch nichtmals fest ob die Ansteckung überhaupt dort erfolgte, aber Hauptsache wiedermal eine Schlagzeile. Was war hier also der "Superspreader"?

Ich finde solche Dinge einfach völlig daneben, es ist ja auch meine Hauptrkritik an der ganzen Corona Sache. Oder wie stehst du zu solchen Meldungen?


melden
320 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Eso-Leudde113 Beiträge