Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Coronavirus (Sars-CoV-2)

18.775 Beiträge, Schlüsselwörter: China, Virus, Krank, Corona, 2019, 2020, Pandemie, Covid-19, Epidemie, Husten, Sars-CoV-2 + 17 weitere
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Coronavirus (Sars-CoV-2)

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.09.2020 um 10:30
kontermann schrieb (Beitrag gelöscht):Nochmal: Ich war live dabei.
Mag sein, keine Ahnung. Aber auch bei Ärzten gibt es eben gute und schlechte Beispiele. Heißt ja nicht,dass es jeder so brutal und gewaltsam macht. Ich habe es anders erlebt, ohne Blut, ohne Gewalt.



melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.09.2020 um 10:32
Brechbrocken schrieb (Beitrag gelöscht):Bislang sehr gut.
Na siehst du :) Warum sollte es bei einem Test denn anders sein? Mit 3 ne Spritze beim Zahnarzt ist allerdings extrem heftig. Sowas haben wir nie gebraucht, auch bis zur Vollljährigkeit nicht.

Merine haben sich immer auf den Vorsorgetermin gefreut weil es da so nette Geschenke vom Zahnarzt gab.



melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.09.2020 um 10:32
Zitat von Aniara
Aniara
schrieb:
Aber auch bei Ärzten gibt es eben gute und schlechte Beispiele. Heißt ja nicht,dass es jeder so brutal und gewaltsam macht. Ich habe es anders erlebt, ohne Blut, ohne Gewalt.
Das habe ich ja auch nie so gesagt bzw. pauschalisiert. Ich sag ja, es geht auch anders. Aber darauf sollte bitte geachtet werden, sonst traumatisiert man die Kinder noch mehr als man es eh schon tut.



melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.09.2020 um 10:36
Zitat von kontermann
kontermann
schrieb:
Das habe ich ja auch nie so gesagt bzw. pauschalisiert. Ich sag ja, es geht auch anders. Aber darauf sollte bitte geachtet werden, sonst traumatisiert man die Kinder noch mehr als man es eh schon tut.
Du gehst ein bisschen inflationär mit dem Wort "Trauma" um. Ein Trauma ist eine weitaus größere Sache, als du es womöglich einschätzen kannst. Bei traumatisierten Kindern, denke ich eher an Geflüchtete aus Kriegsgebieten oder Vergewaltigungsopfer.
sooma schrieb (Beitrag gelöscht):Wieso wird das nun allein auf Zweijährige abgestellt?
ja, wenn die Methode bei einer bspw. 2 Jährigen nicht funktioniert, dann muss wohl wieder das lange, böse, brutale und gewaltsame Wattestäbchen ran, oder gibt es noch andere Alternativen?
Du hättest besser Alternativen nennen sollen, die auch Kleinkinder anwenden können. Gurgeln wird da schwierig.



melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.09.2020 um 10:44
@Frau.N.Zimmer
@Optimist

Gemeint war sicher ein "starres" Holzstäbchen, es gibt aber auch halt auch flexible Entnahmetupfer. Bei letzteren legt man den Kopf in den Nacken und der Tupfer wird eingeführt, beim Holzstäbchen wird geradeaus geschaut, die Nasenspitze etwas angehoben und der Holzstab (mit Tupfer vornedran) gerade eingeführt. Dabei muss die Kopfhaltung auch möglichst beibehalten werden.



melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.09.2020 um 10:48
Zitat von sooma
sooma
schrieb:
Gemeint war sicher ein "starres" Holzstäbchen, es gibt aber auch halt auch flexible Entnahmetupfer. Bei letzteren legt man den Kopf in den Nacken und der Tupfer wird eingeführt, beim Holzstäbchen wird geradeausgeschaut, die Nasenspitze etwas angehoben und der Holzstab (mit Tupfer vornedran) gerade eingeführt. Dabei muss die Kopfhaltung auch möglichst beibehalten werden.
Ich weiß :) Ich hatte bereits beide Varianten. Ein Zahnstocher ist jedoch ein selten dämlicher Vergleich. Gestern schrieb auch jemand von einem Zahnstocher und einem Gefühl als holte man einem das Hirn raus. Man muss doch hier keine Horroszenarien zum Besten geben. Siehst ja wie das zartere Gemüter verunsichert.



melden