Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Coronavirus (Sars-CoV-2)

18.775 Beiträge, Schlüsselwörter: China, Virus, Krank, Corona, 2019, 2020, Pandemie, Covid-19, Epidemie, Husten, Sars-CoV-2 + 17 weitere
Zu diesem Thema gibt es eine von Diskussionsteilnehmern erstellte Zusammenfassung im Themen-Wiki.
Themen-Wiki: Coronavirus (Sars-CoV-2)

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.09.2020 um 14:51
Zitat von Anaximander
Anaximander
schrieb:
"Corona-Leugner" meint ja Personen, die zwar i.d.R. nicht die Existenz des Virus anzweifeln, aber eben doch bestimmte damit verbundene Fragen, und zwar in erster Linie die Wirksamkeit der Masken, und zwar nicht mit wirklichen Argumenten, sondern lediglich mit Halbwahrheiten (also liegt eine Leugnung vor).
Was für ein Herumlavieren... Das ist also die offizielle Definition oder nur deine eigene, um nicht zugeben zu müssen, dass du hier viel zu sehr pauschalisiert hast?
Corona-Leugner zweifeln nicht die Existenz von Corona an. Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen :)



melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.09.2020 um 14:52
Zitat von Anaximander
Anaximander
schrieb:
"Corona-Leugner" meint ja Personen, die zwar i.d.R. nicht die Existenz des Virus anzweifeln, aber eben doch bestimmte damit verbundene Fragen, und zwar in erster Linie die Wirksamkeit der Masken, und zwar nicht mit wirklichen Argumenten, sondern lediglich mit Halbwahrheiten (also liegt eine Leugnung vor).
Ich würde an deiner Stelle dein eigenes Argument gar nicht so weit abschwächen: wie du richtig gesagt hast, laufen die meisten der "Leugner"-Thesen für praktische Belange auf's Selbe raus, weil in jedem Fall die Konsequenz daraus die Selbe wäre. Warum soll man ihnen also den Gefallen tun, so zu tun als gäbe es zwischen "total irre" und "ein kleines bisschen weniger als total irre" noch relevante Abstufungen?



melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.09.2020 um 14:53
@kontermann

Das würde ich als allgemeine Definition sehen, ja.



melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.09.2020 um 14:55
@Anaximander
Zitat von Anaximander
Anaximander
schrieb:
Ob es die Pandemie wirklich gibt, ob die Masken helfen, ob die allermeisten Corona-Positiven gar nicht krank oder infziert sind, läuft alles auf das gleiche hinaus.
Mach mal Pause, wenn Dich die eher pragmatische Auseinandersetzung runterzieht und Du bei allem nur noch "Covidioten" siehst. Nichts für ungut!

Es wurde rein gar nichts relativiert oder gar verleugnet. Es ging lediglich um Alternativen zum Holzstäbchen-Abstrichtupfer (die Prozedur kann schmerzhaft sein) - also flexible Kunststoff-Tupfer bzw. Gurgellösung. Es wurde bis zu Deiner Bemerkung ganz sachlich diskutiert!

Besonders das Gurgeln wäre m.E. für Kinder optimal, weil:
"Gurgeln ist gut geeignet, wird schon in Österreich breit eingesetzt, um auf das neue Corona-Virus zu testen und hat natürlich den Vorteil, dass es schmerzfrei ist. Ich kann das im Prinzip sogar zuhause durchführen. Ich muss nur Gurgeln können."

Michael Wagner, Zentrum für Mikrobiologie Wien
https://www.mdr.de/wissen/was-kann-der-corona-gurgeltest100.html



melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.09.2020 um 14:55
Zitat von kontermann
kontermann
schrieb:
Corona-Leugner zweifeln nicht die Existenz von Corona an. Das muss man sich mal auf der Zunge zergehen lassen :)
Wo ist der praktisch relevante Unterschied zwischen "Das Virus gibt es nicht" und "Alle verwendeten Tests sagen nichts aus, insbesondere nicht ob man krank ist, das Risiko ist sowieso verschwindend gering, Abstandhalten, Masken und Hygiene sind unnötig"?



melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.09.2020 um 14:57
@sooma

Hättest Du meinen Post gelesen, hättest Du wahrscheinlich gemerkt, dass es um das Argument der Falsch-Positiven Tests ging, was nunmal ein Klassiker unter den Coronaleugnern ist, also i.d.S. dass die meisten Positiven sich darauf zurückführen lassen. Eine ungenaue Testmethode wäre hier Zündstoff.



melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.09.2020 um 14:57
Zitat von bgeoweh
bgeoweh
schrieb:
Wo ist der praktisch relevante Unterschied zwischen "Das Virus gibt es nicht" und "Alle verwendeten Tests sagen nichts aus, insbesondere nicht ob man krank ist, das Risiko ist sowieso verschwindend gering, Abstandhalten, Masken und Hygiene sind unnötig"?
"Corona-Leugner" sagt direkt aus, dass derjenige Corona leugnet. So schwer ist das doch nicht.



melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.09.2020 um 14:58
Zitat von Anaximander
Anaximander
schrieb:
Eine ungenaue Testmethode wäre hier Zündstoff.
Die Gurgel-Methode wird ja nicht alleine durchgeführt, sie ist nur ein Vortest um weniger von den teureren, exakten Test zu verbrauchen und viele hundert Personenstunden zur Probenentnahme einzusparen.



melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.09.2020 um 15:01
@kontermann

Der Begriff wird in der Presse durchweg so gebraucht, z.B. hier:
Das Coronavirus verursache eine "vergleichsweise milde Infektwelle", die keinesfalls ein "de-facto-diktatorisches Notstandsregime" und die "maßlose Faschisierung des zivilen Lebens" rechtfertige.
Quelle: https://www.n-tv.de/politik/So-gefaehrlich-sind-die-Corona-Leugner-article21735594.html

In dem Text oben schließt der Autor der Wörter die Existenz des Virus nicht aus. Nur ein Beispiel.

@bgeoweh

Wäre bei einer Routinetestung ganzer Schulklassen sinnvoll.



melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.09.2020 um 15:02
Zitat von Anaximander
Anaximander
schrieb:
@kontermann

Der Begriff wird in der Presse durchweg so gebraucht, z.B. hier:
Das Coronavirus verursache eine "vergleichsweise milde Infektwelle", die keinesfalls ein "de-facto-diktatorisches Notstandsregime" und die "maßlose Faschisierung des zivilen Lebens" rechtfertige.
Quelle: https://www.n-tv.de/politik/So-gefaehrlich-sind-die-Corona-Leugner-article21735594.html

In dem Text oben schließt der Autor der Wörter die Existenz des Virus nicht aus. Nur ein Beispiel.
Ich bin bei der Wort-Definition und du kommst mit "wird in der PRESSE durchweg so gebraucht"...
Glaube, wir beenden das hier lieber, hat keinen Sinn.



melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.09.2020 um 15:02
Zitat von kontermann
kontermann
schrieb:
"Corona-Leugner" sagt direkt aus, dass derjenige Corona leugnet. So schwer ist das doch nicht.
Was leugnet er in deinen Augen denn nun genau? Das zu erklären ist für dich doch bestimmt nicht so schwer.
Leugnet er das Virus?
Leugnet er die Krankheit?
Leugnet er die das Ausmass der Krankheit?
Leugnet er die Wirksamkeit der im Zusammenhang mit der Krankheit ergriffenen Massnahmen
..ect.



melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.09.2020 um 15:03
@Anaximander
Zitat von Anaximander
Anaximander
schrieb:
Hättest Du meinen Post gelesen, hättest Du wahrscheinlich gemerkt, dass es um das Argument der Falsch-Positiven Tests ging, ...
Zitat von sooma
sooma
schrieb:
Bisher scheint es dieses Problem mit "falsch-positiven" Ergebnissen bei den Gurgeltests gar nicht zu geben.
Es wird lediglich ganz unaufgeregt festgestellt:
Bei manchen Probanden ist der Wattestäbchenabstrich aussagekräftiger, bei anderen die Gurgellösung. Alles in Allem sei das Gurgeln genauso geeignet, wie der Abstrich.
https://www.mdr.de/wissen/was-kann-der-corona-gurgeltest100.html

Sollte man da nicht lieber erstmal die veröffentlichten Testergebnisse und (befürchtete) Reaktionen darauf abwarten, bevor man rumunkt, gleich wieder alles in einen Topf wirft und nochmal rumrührt? So als Öl ins Feuer?



melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.09.2020 um 15:03
Zitat von Anaximander
Anaximander
schrieb:
Wäre bei einer Routinetestung ganzer Schulklassen sinnvoll.
Ja, genau dafür und für vergleichbare Situationen (Schicht im Krankenhaus, Flügel im Altenheim usw.) wird es ja als Ergänzung der Testprotokolle erprobt, dass es die anderen Tests ersetzen soll will eigentlich niemand.



melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.09.2020 um 15:03
@kontermann

Es ist ein neues Wort, für das der Duden (noch) keine Definition hat, auch der Duden würde aber nach dem Sprachgebrauch gehen, und der ist eindeutig.



melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.09.2020 um 15:04
...weiß man denn schon evt. genaueres zur "Abschwächung", bzw. in diesem Zusammenhang steht möglicherweise auch die "Maskenimmunität" die ja von Drosten vor ein paar Tagen angesprochen wurde.

Irgendeinen Grund muss es doch geben warum die Neuinfektionen recht hoch sind...die Todesfälle aber sehr gering, also nicht so wie noch im März / April / Mai.

..ich weiß dass sich viele die Abschwächung evt. herbeisehnen oder wünschen, aber wie gesagt die zahlen, also Fakten sprechen eindeutig dafür. Was meint ihr?
Zitat von Anaximander
Anaximander
schrieb:
Ob es die Pandemie wirklich gibt, ob die Masken helfen, ob die allermeisten Corona-Positiven gar nicht krank oder infziert sind, läuft alles auf das gleiche hinaus.
ja aber wenn es viele harmlose Verläufe gibt, ist ja die Pandemie trotzdem noch da. Das Virus ist halt nur schwächer (verbreitet sich aber vermutlich noch schneller).
Weniger schwere Verläufe bedeutet aber auch…Rückkehr zur Normalität, da man das Risiko dann in Kauf nehmen kann



melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.09.2020 um 15:05
Zitat von Anaximander
Anaximander
schrieb:
Es ist ein neues Wort, für das der Duden (noch) keine Definition hat, auch der Duden würde aber nach dem Sprachgebrauch gehen, und der ist eindeutig.
Eindeutig, weil es in der Presse oft benutzt wird? Die Presse macht also doch Meinung? Habs fast vermutet.
Das ist nicht meine Definition von Sprachgebrauch.



melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.09.2020 um 15:06
@sooma

Es ging um ein fiktives Argument von Coronaleugnern, nicht um die Frage, wie genau der Test wirklich ist (was übrigens umstritten ist).

@kontermann

Man muss danach gehen, was durch veröffentlichte Quellen belegt ist. Wie Du den Begriff privat verstehen willst, ist natürlich Dir überlassen.



melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.09.2020 um 15:10
@Anaximander
Zitat von Anaximander
Anaximander
schrieb:
Es ging um ein fiktives Argument von Coronaleugnern, nicht um die Frage, wie genau der Test wirklich ist (was übrigens umstritten ist).
Dir ging es darum, den anderen gerade nicht, meine ich. Mir auf jeden Fall nicht.

Wo und um was genau wird von wem denn "gestritten"? Hast Du da bitte Artikel, Belege, etc.?



melden

Coronavirus (Sars-CoV-2)

16.09.2020 um 15:16
@sooma

Diese Gurgeltests sind schon länger im Gespräch, siehe etwa hier:
Auch das Robert Koch-Institut hatte auf Anfrage des "Tagesspiegels" erklärt, beim Gurgelverfahren werde die Sensitivität "in der Regel als geringer eingeschätzt als bei einem guten Abstrich".
Quelle: https://www.spiegel.de/wissenschaft/medizin/corona-erreger-kann-gurgel-test-aus-oesterreich-sars-cov-2-nachweisen-a-6324...

Ich schrieb auch "umstritten" (= es gibt verschiedene Meinungen) nicht "gestritten".



melden