weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Die tägl. kleine, soziale Tat...

71 Beiträge, Schlüsselwörter: Sozial, Taten, Täglich

Die tägl. kleine, soziale Tat...

06.07.2013 um 06:04
u ansonsten.also ich bin zumindest hilfsbereit u versuche es,solang es in meiner macht steht.
nur scheinbar hat kaum jemand interesse an hilfe.jeder möchte es lieber allein durchstehen/schaffen.

aber ich sage immer "umweltschutz is heimatschutz" :)


melden
Anzeige

Die tägl. kleine, soziale Tat...

06.07.2013 um 06:05
@Mokkawolf
Also ich finde, Freundlichkeit ist für viele mittlerweile ein Fremdwort geworden. Ich finde, jeder sollte ein wenig mehr auf sich achten- gerade auch auf die Umgangsformen ;) Sicher wird es die Welt nicht retten, aber ein bisschen angenehmer könnte sie werden :D


melden

Die tägl. kleine, soziale Tat...

06.07.2013 um 06:08
@wannenwichtel
denke ich auch.u hay,es kostet ja nix ;)
aber man es zb. kindern nicht vorwerfen wenn die eltern(später dann schule) ihnen es nicht beibringen.
wie sollen sie es dann lernen?u was hänschen nicht lernt,lernt hans nimmer mehr


melden

Die tägl. kleine, soziale Tat...

06.07.2013 um 06:11
@Mokkawolf
Das stimmt, man muss seinen Kindern das Vorleben, mache ich bei meinen ja auch und in der Jugendarbeit :D Es soll sogar mittlerweile schon Schulen geben, die über einen Benimmunterricht nachdenken ;)


melden

Die tägl. kleine, soziale Tat...

06.07.2013 um 06:16
@wannenwichtel
vorbildlich ;)
u ein guter umgang mit der muttersprache gehört genauso dazu finde ich.
damit sätze nicht grundsätzlich anfangen mit "jo alter"
u finde es auch völlig inakzeptabel das es vielen migranten kindern völlig egal is.aber auch da stehen die eltern in der pflicht.mal...


melden

Die tägl. kleine, soziale Tat...

06.07.2013 um 06:28
@Mokkawolf
Danke für die Lorbeeren- aber für mich ist das mittlerweile selbstverständlich, ich bin seit 1967 in der grössten Friedensbewegung der Welt aktiv ( Pfadfinder) . Die Sache mit den Migrantenkindern musst du von verschiedenen Aspekten angehen. Ich denke, in einer Grosstadt, flüchten sich unsere Ausländischen Mitbewohner schnell in so einen Art " Ghettodasein". Vielleicht ist das auch eine Art Schutz, da sind eben alle der gleichen Abstammung, da ist es natürlich leichter zu " überleben" und da wird natürlich auch die eigene Sprache gesprochen ;) Da sollten wir als " Gastgeber" ansetzen, und versuchen, dieses "Ghettodenken" abzubauen und mehr auf Integration setzten. Sicher wollen das viele nicht, aber über die Kinder wäre es ein Weg, Vorurteile und Diskriminierung nach und nach zu verdrängen. Viele kommen mit den vielen Kulturen nicht klar, die sich uns bieten, ich finde man sollte es als einen Anreiz sehen, aufeinander zu zugehen und gemeinsam für eine schönere Welt zu kämpfen :D


melden
sanatorium
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Die tägl. kleine, soziale Tat...

06.07.2013 um 06:34
@wannenwichtel
Auf die Straße.


melden

Die tägl. kleine, soziale Tat...

06.07.2013 um 06:37
@wannenwichtel
der satz:
'für eine bessere welt zu -> kämpfen <-' is nicht so passend formuliert für frieden :D

ich stimme dir schon zu.aber es geht ja schon bei der einwanderungspolitik los das jeder reinkann,u dann wird mal die 20köpfige familie nachgeholt.u sowas find ich nicht gut.u ich hab das mal in ner doku gesehen,die schotten sich richtig ab-leben im türkenviertel,kaufen nur beim türken des vertrauens lebensmittel ein,da gibts dann nur türkisch tv u wehe jemand spricht deutsch!manche isolieren sich einfach bewusst.

aber es is natürlich möglich das alles in einklang zu bringen.u bei den jungen kindern wird es am leichtesten sein.
aber naja,ich hab da auch zu wenig hintergrundwissen um das wirklich gut bewerten zu können.es hängt von extrem vielen faktoren ab

u es is off topic :P:


melden

Die tägl. kleine, soziale Tat...

06.07.2013 um 06:37
@sanatorium
Wir sind mit unseren Pfadfindern öfters in der Öffentlichkeit, als manche denken :D


melden
Anzeige

Die tägl. kleine, soziale Tat...

06.07.2013 um 06:41
@Mokkawolf
Doch, für eine gute Sache kann man ruhig kämpfen sagen, Einwanderungspolitik passt hier nicht in diesen Thread, da gibt's schon einige andere. Da kannst du dich dann auslassen ;)


melden


An dieser Diskussion können nur angemeldete Mitglieder teilnehmen.

Jetzt kostenlos Mitglied werden!

Tipp: Lade dir die Allmystery App um in Echtzeit zu neuen Beiträgen benachrichtigt zu werden:



Diese Diskussion per E-Mail abonnieren:

Ähnliche Diskussionen

163 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden