Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Das dritte Geschlecht

210 Beiträge, Schlüsselwörter: Geschlecht, Transexualität
empanadas
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das dritte Geschlecht

22.04.2012 um 01:29
Eklig ist an denen dass sie z.B. Männer sind die sich wie Frauen kleiden, schminken und benehmen! Und genau deshalb kann ich sie nicht tollerieren

ich hab schon transen gesehen die waren hübscher als manche frauen...


melden
Anzeige
BlackFlame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das dritte Geschlecht

22.04.2012 um 01:58
Ja. Die Umwelt, auf nur Mann oder Frau festgelegt, kann damit nicht umgehen.
Das Problem scheint gar nicht zu sein, dass wir (was psychisch vollkommen legitim und natürlich ist) einigermaßen eindeutig zwischen Männlein und Weiblein unterscheiden wollen, sondern eher die Vorstellung, dass man im Zuge einer Trasition sein Geschlecht wechseln würde.
Im sozialen Sinne stimmt das sogar, aber rein psychisch ist dies eben nicht richtig.
Soweit mir bekannt ist, konnte man mit heutigen technisch-medizinischen Mitteln zeigen, dass das Gehirn von Transfrauen (Mann-zu-Frau-Transgendern) sehr stark dem einer Frau ähnelt, die auch in einem weiblichen Körper geboren wurde. Auch wenn die Analyse des Chromosomensatzes eine eindeutig männliche DNA nachwies.
Das Gehirn scheint also von Geburt an weibliche Strukturen zu haben und lediglich die Verpackung drumherum - also der Körper - wird im Zuge der Transition angepasst.

@Mindslaver hat schon Recht, wenn er sagt, dass es an sich kein drittes Geschlecht gibt.
Dass man nun 100% Mann oder 100% Frau ist kann man zwar nicht sagen (schon allein aus hormoneller Sicht geht das nicht), aber man sollte diesen Ausdruck des "dritten Geschlechts" eher als Neologismus verstehen, für Menschen, die optisch und/oder psychisch gewissermaßen nicht mehrheitlich männlich oder weiblich sein wollen oder können.
Anja-Andrea schrieb:Irgendwann wird die Menschheit mal reif genug dafür sein, nur im Moment fürchte ich das wir das nicht mehr erleben.
Nicht so pessimistisch sein. In meiner eigenen Diskussion zu dem Thema habe ich ja sicher schon mehr als ein Mal erwähnt, dass sich allein in den letzten 40 Jahren gesamtgesellschaftlich auf der ganzen Welt viel getan hat. Viele, Ärzte wie auch Betroffene und Aktivisten, haben dafür bittere Bürokratieschlachten ausfechten müssen, damit heutige Transsexuelle eben nicht mehr direkt in der geschlossenen Anstalt landen, wenn sie ernsthaft davon überzeugt sind, dass ihr Körper nicht zum Gehirn/zur eigenen Psyche passt.
Da wird es sicher in den nächsten 40 Jahren noch so einige weitere Fortschritte und Positive Entwicklungen geben.
MagicRunes schrieb:Eklig weil ich es eklig finde wenn z.B. ein Mann sich wie ne Frau kleidet und schminkt!
Vielleicht noch ein Wort in deine Richtung, obwohl ich nicht weis, ob dir das letztlich helfen oder dich noch mehr beunruhigen wird aber:
Die Transmenschen, die schon in der Jugend mit dem Einsetzen der Pubertät eine (aus Sicht des Körpers) gegenschlechtliche Hormontheraphie einleiten und somit erst gar nicht fälschlicherweise die prägnanten männlichen oder weiblichen körperlichen Merkmale ausprägen, die erkennt man auf der Straße sowieso nicht, und sind nach der geschlechtsangleichenden Operation, selbst für den sehr geübten Matratzensportler, fast gar nicht als Transmenschen zu erkennen. ;)


melden
Waldkind
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das dritte Geschlecht

22.04.2012 um 02:59
auf einer Seite gibt es immer einen tranny tuesday...

hübsche Bilder eins nach dem anderen...im letzten immer überraschend das männliche Geschlechtorgan.....die werden aber auch immer attraktiver diese Trannys..


melden

Das dritte Geschlecht

22.04.2012 um 11:13
BlackFlame schrieb:Dass man nun 100% Mann oder 100% Frau ist kann man zwar nicht sagen
Wenn man davon ausgeht, dass Mann ist nicht gleich männlich und Frau ist nicht gleich weiblich, dann stimme ich dir zu! ;)


melden

Das dritte Geschlecht

22.04.2012 um 11:20
MagicRunes schrieb:Warum sollten sie drunter leiden die wollen doch ein anderes Geschlecht haben! Eklig weil ich es eklig finde wenn z.B. ein Mann sich wie ne Frau kleidet und schminkt!
Sie leiden darunter, dass ihr Äußeres nicht zu ihrem Inneren passt.
Ich gehe jetzt einfach mal davon aus, dass du ein Mann bist. Und nun stell dir vor, dass du durch eine Laune der Natur aber aussehen würdest, wie eine Frau und auch dein Stimmbruch schwach ausgeprägt wäre. Natürlich wirst du auch wie eine behandelt, als Frau angesprochen und du kriegst Probleme, wenn du auf die Herrentoilette gehst. Du kannst natürlich auf die Damentoilette gehen, aber immer musst du aufpassen.
Überall hast du deswegen mehr oder weniger große Scherereien. Was würdest du dann machen, bzw. wie würdest du damit umgehen?

Ich stelle mir gerade vor, wir beide würden uns begegnen. Mich würde interessieren, ob du mich sofort ohne jeden Zweifel einem Geschlecht zuordnen könntest. Als nächstes würde ich dich fragen, ob du an mir was eklig findest. Ich schminke mich übrigens nicht ;)

Bei Sichtkontakt irren sich bei mir ca 50% der Menschen, bei telefonischem sogar 90%


melden

Das dritte Geschlecht

22.04.2012 um 11:30
Dass man nun 100% Mann oder 100% Frau ist kann man zwar nicht sagen


Wenn man davon ausgeht, dass Mann ist nicht gleich männlich und Frau ist nicht gleich weiblich, dann stimme ich dir zu!
Ich glaube, überhaupt kein Mensch ist 100%ig nur ein Geschlecht.
Eine Definition, was männlich oder weiblich überhaupt bedeutet, wäre interessant. Da gibt es unendlich viele Sichtweisen.

Happy AllmyBday @Mindslaver :)


melden
crusi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das dritte Geschlecht

22.04.2012 um 11:39
@MagicRunes
Also ich kenne da einen guten Trick:
Wenn dir Jemand nicht in dein Weltbild passt, dann einfach drüber hinwegsehen und ignorieren ;)
Das erspart uns doch unnötige Keilereien und macht diesen Planeten erträglicher.
Warum muss man denn immer jeden fertigmachen, wenn man nicht mit ihm klar kommt?
Also durch die Ignoranz die ich praktiziere, komme ich gut durchs leben.

Ich mag auch keine Menschen vom anderen Ufer, die sind mir irgendwie suspekt. Aber es gibt doch unter Ihnen sehr viele gute Menschen! Dann lasse ich sie doch einfach ihr Ding durchziehen und gut ist. Muss ja nicht hinsehen. Zwingt mich keiner zu.
Genauso ist es doch mit der politischen Einstellung. Ich mag keine Rechten und noch weniger Linke. Man könte mich als antikommunistisch bezeichnen. Trotzdem toleriere ich beide Gesinnungen. Ich habe da nichts gegen.

Es sei denn, es wird Gewalt gegen irgendetwas oder irgendjemand angewendet. Sowas darf nicht toleriert werden!!!
(militärische Interventionen haben hingegen oft einen Sinn ;) )

In diesem Sinne wiederhole ich noch mal: Ignoriers einfach :vodka:

Greetz


melden
Anja-Andrea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das dritte Geschlecht

22.04.2012 um 11:58
@Plan_B
Meiner Meinung nach entsteht das meiste im Kopf. Nur aufs Äussere zu beschränken ist falsch. Und mal von der medizinischen Seite gesehen könnte man von der Art der Keimdrüse darauf schließen. Aber das lässt die Intersexuellen aussen von, oder eben direkte Hermaphroditen die ja beide haben.
Oder Menschen wie ich, die eben selbst äusserlich Atrtribute beider Geschlechter haben.
Das ist so unendlich vielfältig und dadurch auch kompliziert aber alles ist menschlich und daher Wert das es eben von anderen akzeptiert wird. Alles ist normal was die Natur hervorgebracht hat, alles hat einen Sinn sonst gäbe es das gar nicht.
Andrea(s)


melden

Das dritte Geschlecht

22.04.2012 um 12:03
Anja-Andrea schrieb:Andrea(s)
Aha, da entwickelt sich was. Das beobachte ich mit Interesse.
Anja-Andrea schrieb:Nur aufs Äussere zu beschränken ist falsch.
Es ist zwar falsch und auch sehr unfair, aber es ist Realität. Das Äußere wird stark überbewertet. Deswegen gibt es die ganze Problematik doch erst. Müsste man seinen Körper sonst ändern?


melden
Anja-Andrea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das dritte Geschlecht

22.04.2012 um 12:13
@Plan_B
Das ist aber einfach ein Grundübel der Gesellschaft und nicht nur aufs geschlechtliche beschränkt. Siehe nur das sogenannte Modediktat, in dem bestimmte ideale propagandiert werden die nur die wenigsten erfüllen können.

Nicht mehr ganz Andreas aber auch noch nicht Andrea
deshalb Andrea(s) :-)


melden

Das dritte Geschlecht

22.04.2012 um 12:16
Anja-Andrea schrieb:Nicht mehr ganz Andreas aber auch noch nicht Andrea
deshalb Andrea(s)
Genau so habe ich es verstanden.

Ab wann wäre es für dich Andrea? Hängt das an mehr Körperlichkeiten oder mehr am inneren Empfinden?


melden
Anja-Andrea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das dritte Geschlecht

22.04.2012 um 12:37
Das ist mehr innerlich, äusserlich hat sich ja bis auf die Brüste noch nicht viel geändert. Aber das Denken und vor allem das Fühlen geht mehr in die weibliche Richtung. Und wenn der Wunsch stärker würde das Äusserliche dem innerlichen anzugleichen, dann könnte ich das s weglassen :-)
Aber noch ist das im Gleichgewicht. Da bin ich jetzt am ehesten das dritte Geschlecht....
Andrea(s)


melden

Das dritte Geschlecht

22.04.2012 um 12:40
@Anja-Andrea
Ich finde es mutig, wie offen du damit umgehst, und ich finde es spannend, sowas quasi live im Internet miterleben zu dürfen.


melden

Das dritte Geschlecht

22.04.2012 um 12:45
Hallo!
Jeder sollte so Leben, wie er es für richtig hällt. Die Menschen, die denken, das der Mensch, der sich zu dem bekennt, was er wirklich ist, ein sprung in der Schüssel, oder noch besser : gleich bösartig sein soll -die gehören meiner Meinung nach mal zum Doc!

Leben und Leben lassen in diesem Sinne =)


melden
Anja-Andrea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das dritte Geschlecht

22.04.2012 um 13:01
@Plan_B
warum sollte ich es verbergen? Da ist mein Selbstbewußtsein groß genug das ich mich nicht verstecke. Es gibt sowieso zu viel die ihr wahres ich verbergen. Und ich kann doch dazu stehen, das bin ich doch, und wer oder was ich bin ist doch ganz allein meine eigene Entscheidung. Ich muss glücklich sein und daher auch entsprechend leben. Das kann mir keiner abnehmen das muss ich ganz allein selber entscheiden.
Andrea(s)


melden

Das dritte Geschlecht

22.04.2012 um 13:08
@Anja-Andrea
Darf man fragen in welchem Alter du dich dazu entschlossen hast dich äußerlich deinem inneren anzupassen ? Bzw wie alt du jetzt bist ?


melden

Das dritte Geschlecht

22.04.2012 um 13:15
Anja-Andrea schrieb:warum sollte ich es verbergen?
Weil es erfahrungsgemäß zu Problemen mit den lieben Mitmenschen führen kann. Manchmal ist Anonymität einfacher. Gehst du im RL auch so offen damit um?
Anja-Andrea schrieb:Da ist mein Selbstbewußtsein groß genug das ich mich nicht verstecke.
Das wünsche ich dir aufrichtig.


melden
Anja-Andrea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das dritte Geschlecht

22.04.2012 um 13:37
@JimmyWho,
da hast du mich falsch verstanden, ich meinte wenn es soweit ist das ich mein Inneres Fühlen dem Äusseren Anschein anpassen will. Ein Teil kam ja von allein bei mir, eben die Brüste, ohne das ich etwas getan habe. Ich weiss noch nicht wie weit das bei mir geht.
@Plan_B
Im RL gehe ich genau so damit um, ich geh natürlich nicht los und erzähle es allen aber wenn mich jemand fragt, bzw auf meine Brüste anspricht dann sage ich schon wie es um mich steht.
Andrea(s)


melden

Das dritte Geschlecht

22.04.2012 um 13:39
@Anja-Andrea
Also während der Pubertät kann es auch bei Jungs dazu kommen das sie für eine Weile Brüste bekommen.


melden
Anzeige
Anja-Andrea
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Das dritte Geschlecht

22.04.2012 um 14:49
@JimmyWho
aus der Pubertät bin ich nun schon eine Weile raus, bei mir kommt das von einer Hormonstörung, und das habe ich jetzt seit etwas über einem Jahr. Und der hohe Östrogenspiegel den ich nun habe hat auch emotionale Veränderungen gebracht.
Andrea(s)


melden
384 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt