Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

3.847 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Kinder, Erziehung, Missbrauch ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

26.08.2007 um 13:05
ich denke auch, daß das verhalten der kinder ganz einfach uaf das verhalten der erwac hsenen zurückzuführen ist.
die kleinen können nichts dafür, wie wir sie erziehen.

mütter, die 2 monate nach der geburt ihre kinder in einen hort stecken um wieder arbeiten zu gehen, väter, die 16 stunden am tag arbeiten und nicht mal wissen, in welchen kindergarten ihre kinder gehen, kinder, auf deren rücken der scheidungskrieg der eltern ausgetragen wird.
kinder, die mit ihren total überforderten müttern daheim klarkommen müssen, weil die väter arbeiten müssen und die mutter sich alleine vorkommt.

es ist eine frage der gesellschaft, und nicht eine frage der kinder. die können nichts dafür.

@Arikado

werd erst mal selbst erwachen, dann bekomm kinder und machs besser.

und dann, erst DANN hast du ein recht, mitzureden und die kinder bzw. die erziehung anderer zu kritisieren.


1x zitiertmelden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

26.08.2007 um 13:08
Also ich hatte gestern ein Gespräch mit meinen Eltern über das Thema Kindererziehung.
Beide sind der Meinung,dass es gerade heute nicht mehr möglich ist nur zu reden-denn mit reden kommt man überhaupt nicht weiter.
Man muss sich nur mal in der Welt umschauen um zu wissen,wohin diese ganzen lächerlichen Gesetze geführt haben. Ein Klaps auf den Po fällt heute schon unter Gewalt! Die Leute,die diese Gesetze verfasst haben,haben meines Erachtens auch einen Sprung in der Schüssel und sind meist wohl selber kinderlos!
Das es Gesetze zum Schutz von Kinder geben muss steht hier völlig ausser Frage denn es kommt ja oft genug vor,dass Kinder wirklich misshandelt werden. Ich selbst habe früher gelegentlich eine gelangt bekommen ebenso meine Schwester aber auch nur dann wenn alles andere keine Früchte mehr getragen hat. Ich habe dadurch keinen Schaden erlitten denn ich habe es mir damals selbst so ausgesucht. Mir war völlig bewusst welche Konsequenzen manches Verhaltenmeinerseits,nach sich ziehen würde und ich habe es dennoch ausprobiert. Es kam nicht oft vor aber wenn dann wusste ich auch wofür ich einen Klatsch bekam!
Alles in allem hat es bewirkt,dass ich heute und als Teenager gelernt habe,zwischen richtig und falsch zu unterscheiden. Und ich hatte nie das Gefühl misshandelt worden zu sein-es kommt immer darauf an,wie das ganze rübergebracht wird!



melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

26.08.2007 um 13:08
auch ohne je selbst kinder zu haben,
kann man doch wenigstens die eigene erziehung kritisieren, oder ?

buddel


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

26.08.2007 um 13:09
Zitat von shiny80shiny80 schrieb:mütter, die 2 monate nach der geburt ihre kinder in einen hort stecken um wieder arbeiten zu gehen, väter, die 16 stunden am tag arbeiten und nicht mal wissen, in welchen kindergarten ihre kinder gehen
Eltern können nichts dafür, wenn sie so arbeiten müssen um ihrem Kind etwas bieten zu können, das vorweg und außerdem ist eine Gruppe gleichaltriger anderer Kinder nur gut für dieses Kind, weil es dadurch besser lernt sich sozial zu verhalten und besser mit anderem umzugehen als wenn es zuhause nur seine Eltern, Geschwister und andere Verwantschaft um sich hat...


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

26.08.2007 um 13:09
@Arikado
werd erst mal selbst erwachen, dann bekomm kinder und machs besser.


War in meinem letzen Leben ne Frau und hatte 8 Kinder... so, in diesem Leben scheisse ich auf Kids.

Du siehst also, ich darf mitreden.^^


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

26.08.2007 um 13:10
@Dini1909

Wurdest du als Kind schonmal richtig verdräscht?


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

26.08.2007 um 13:11
Kindererziehung/Klaps noch gerechtfertigt?


Wer ohne Sünde ist, der werfe den ersten Stein !



Gabriel


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

26.08.2007 um 13:12
@YaaCool

Verdroschen...


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

26.08.2007 um 13:13
ja, gabriel.
kannst du einem 3-jährigen erklären,
warum man nicht auf schnecken tritt ?

da gibt´s nen klapps und thema durch

buddel


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

26.08.2007 um 13:15
@YaaCool

Nein! Sowas gab es bei uns nicht. Das ist auch nicht der Punkt. Ich rede von einem Klatsch und nicht von ner Tracht Prügel. Mein Vater musste uns z.B nur angucken wenn wir wieder mal ne grosse Klappe zu unserer Mutter hatten und da wussten wir schon,dass wir jetzt lieber damit aufhören sollten. Wir haben eben noch Respekt gelernt-heute gibt es das doch so gut wie gar nicht mehr!


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

26.08.2007 um 13:16
@buddel

Schneckentreten fand ich geil *grööööööhl*

@Arikado

Werde ich ignoriert? Schön...


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

26.08.2007 um 13:18
Kinder sollte man nicht schlagen "weil sie es verdient" haben. Das ist sowas von falsch, dadurch lernen Kinder ja erst, dass es okay ist drauf zu haun, wenn man mit etwas nicht einverstanden ist. Außerdem kann sich so ein Kind schlecht weheren. Wenn da so ein übermächtiger erwachsener kommt droht mit Schlägen (das ist schon falsch und scheiße) und wenn dieser erwachsene das Kind dann auch noch festhält und schlägt, weil es Fehler gemacht hat oder eben "unartig" war, das ist einfach das letzte. Ich habs schon so oft gesagt, ein Klaps sollte bei einem bleiben, kaum schmerzhaft sein und nicht aus Aggressivität, Angst, Wut o.ä. herauskommen. Sowas kann ich einfach nicht befürworten. Wenn es ist um das Kind zu beschützen, sei es nun vor Starkstrom, Hitze oder ka was okay aber Schläge oder wie viele hier meinen ein "Klaps" (oder waren es 8, 10 oder 15?) als Starfe sollte nicht sein. Erwachsene sind kein Vorbild wenn sie so ihr Macht demonstrieren wollen. So lernt das Kind nichts.


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

26.08.2007 um 13:19
nin = buddel?
Omen est Nomen!


Schnecken:

Erklärungen müssen auch verstanden werden können!



Gabriel


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

26.08.2007 um 13:23
Ohman meine Rechtschreibung schonwieder...


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

26.08.2007 um 13:23
@YaaCool

Auch wenn ich früher hin und wieder eine geschallert bekommen habe,habe ich niemanden draussen verprügelt! Das ist absoluter Quark.
Schau dich heute z.B an Schulen um. Nur noch Schlägereien usw. Willst du mir nun weiss machen,dass diese Kinder alle zu Hause einen Klaps bekommen haben. Sry aber das finde ich lächerlich! Die hätten vielleicht mal einen nötig damit sie kapieren,was sie da machen.


1x zitiertmelden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

26.08.2007 um 13:26
Zitat von dini77dini77 schrieb:Willst du mir nun weiss machen,dass diese Kinder alle zu Hause einen Klaps bekommen haben.
Nein, sie haben mehr als das bekommen.
Du hast vielleicht niemanden geschlagen und so lächerlich ist das garnicht, die meisten, die draufhaun haben das gelernt - zuhause.


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

26.08.2007 um 13:26
gabriel,
genau, erklärungen müssen verstanden werden.
und ein drei-jähriger kapiert es eben noch nicht,
hat aber den anarchistischen zerstörungs- und ausprobierdrang.

leichter schmerz ist ein sehr effektives erziehungsinstrument

buddel


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

26.08.2007 um 13:30
Unterscheide zwischen Klaps und Schlag und du wirst Nuancen erkennen.


Gabriel


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

26.08.2007 um 13:32
Oh dann wird ein Grossteil der heutigen Kinder also misshandelt? Blödsinn!
Wie kommt es denn,dass es heute soviel Gewalt unter Kindern gibt,die es aber früher in dem Maße nicht gab als noch andere Erziehungsmaßnahmen verwendet wurden.
Bei meinen Eltern z.B. war es undenkbar in der Schule eine Prügelei anzufangen und auch zu meiner Schulzeit,kam es zwar vor aber eben sehr selten und wenn man sich das heute anschaut...
Das muss doch einen Zusammenhang bestehen! Die Kinder heute lernen einfach keinen Respekt mehr weil sie sich so gut wie alles erlauben können,ohne das es irgendwelche Konsequenzen nach sich zieht. So frei nach dem Motto: Ich mach Mist und wenn ich nach Hause komm,wird meine Mutter mir sagen,dass ich sowas aber nicht machen darf,was mich nicht im geringsten interessiert! Na das wird ja noch was werden!


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

26.08.2007 um 13:35
Taten müssen eine Konsequenz erfahren, sonst gibt es keine Schranken!



Gabriel


melden