Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Amoklauf Realschule Winnenden nähe Stuttgart

3.781 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Amoklauf, Stuttgart, Winnenden ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Amoklauf Realschule Winnenden nähe Stuttgart

12.03.2009 um 12:14
@Zoddy

>>@jimmybondy:
na wieder wunderbar eine(!) studie von vielen herausgezupft die zu deine rmeinung passt. du solltest aber auch wissen, das es studien gibt, die das genaue gegenteil behaupten.

und nur weil du so aggressiv danach reagierst, ist nicht jeder spieler so. ich habe auch als kind schon horrorfilme gesehen udn zwar mit erlaubnis meiner eltern, trotzdem bin ich nie gewalttätig geworden, allein der gedanke daran lässt mich erschaudern, während ich aber bei einem film oder einem spiel eine menge spaß daran haben kann.<<

Es ist der erstbeste Artikel von Wiki zum Thema. Ich kenne das Verhalten von mir selber, ich kenne es von anderen.

Horrorfilme gehören NICHT in Kinderhände, egal wie toll Du die aufgenommen hast als Kind. DA liegt das Problem, die Fürsorgeverletzung der Eltern!


melden

Amoklauf Realschule Winnenden nähe Stuttgart

12.03.2009 um 12:16
@dacloudz

>>Ich Zock Cs:s, jo bin ab und zu schon ein wenig frustriert.
Aber nicht wegen dem Spiel, sondern wegen meiner Leistung.

Killerspiele machen keine Mörder...

Waffen töten keine Menschen, menschen töten Menschen!<<

Ach wie fein, dann können wir uns ja alle bewaffnen.

Und, noch nie andere sehr ausfallende Spieler gehört, welche es in der Form woanders nicht gibt? Oder empdinfest Du das schon als "normal"? ^^


melden

Amoklauf Realschule Winnenden nähe Stuttgart

12.03.2009 um 12:16
es sidn genau diese vorurteile, diese ignoranz, diese arroganz, die menschen zu solchen rachetaten verleiten, weil sich nämlich keiner um sie kümmern will. stattdessen wird die vorurteilskeule geschwungen, weil sie einfacher ist, als sich mit der gesamten problematik zu beschäftigen. einfache erklärungskonstrukte sind halt greifbarer, statt sich bewusst zu werden, das das ganze ein weitaus größeres komplex ist.


melden

Amoklauf Realschule Winnenden nähe Stuttgart

12.03.2009 um 12:18
@van_Orten

>>^
jimmybondy schrieb:
Und ich verstehe, das Spiele nicht in Kinderhände gehören.


Wobei sich die Frage stellt ob ein 17-jähriger ein Kind ist......<<

Ja klar, vorher hat er damit nie was zu tun gehabt, löl.

So wie der Amokläufer, welcher seine Tat seit Jahren ankündigte und sogar Maps von der Schule gebaut hat. Hat er bestimmt bis zur Voljährigkeit mit gewartet...^^


melden

Amoklauf Realschule Winnenden nähe Stuttgart

12.03.2009 um 12:18
@jimmybondy:
Es ist der erstbeste Artikel von Wiki zum Thema. Ich kenne das Verhalten von mir selber, ich kenne es von anderen.
und ist wikipedia der weisheit letzter schluss? was sagst du denn über studien, die das gegenteil behaupten? das sie nicht stimmen können? das sie von der bösen spieleindustrie gemacht wurden?


melden

Amoklauf Realschule Winnenden nähe Stuttgart

12.03.2009 um 12:19
bei RTL aktuell meinte ein anderer psychologe auch wieder... "die schuld auf killerspiele zu beziehen ist viel zu kurz getreten... schauen wir ein paar schritte zurück, er war in isolation (er hat übrigens eine kleine schwester), ohne aufmerksamkeit der eltern, er wurde gemobbt, seine freunde sind auf anderen schulen... die einzige möglichkeit sich noch zu motivieren war sich in computerspiele zu vertiefen und sich wie ein held zu fühlen!"


melden

Amoklauf Realschule Winnenden nähe Stuttgart

12.03.2009 um 12:19
@Zoddy

>>es sidn genau diese vorurteile, diese ignoranz, diese arroganz, die menschen zu solchen rachetaten verleiten, weil sich nämlich keiner um sie kümmern will. stattdessen wird die vorurteilskeule geschwungen, weil sie einfacher ist, als sich mit der gesamten problematik zu beschäftigen. einfache erklärungskonstrukte sind halt greifbarer, statt sich bewusst zu werden, das das ganze ein weitaus größeres komplex ist.<<

Dann übersehe bitte nicht, das dies im Prinzip genau meine Meinung ist und ich Spiele ja gar nicht verbieten lassen würde, da es zwecklos ist. Eltern sollten sie den Kindern allerdings sehr wohl verbieten, die sind schliesslich nah dran.


melden

Amoklauf Realschule Winnenden nähe Stuttgart

12.03.2009 um 12:21
Es ist so wie mit allen dingen auf die sich diese verdammte Presse wirft.
Nur Populistische parolen verbreiten.Da wird Final Fantasy zu einem "Killerspiel" und auf Ntv haben sie gerade gezeigt wie toll man doch Counterstrike "illegal" runterladen kann.

Es ist nicht mehr auszuhalten.Anstatt man alles geld in die Jugend steckt,in mehr lehrer,mehr Psychologen usw.Nein lieber China jedes Jahr millionen in den allerertesten stecken.
UNGLAUBLICH.

Früher war es Rockmusik,dann Horrorfilme und jetzt sind es halt "killerspiele".

Das problem ist das die medien heutzutage so richtungsweisend sind und ihn von sovielen blind geglaubt wird ist erschreckend.

Das ist so als wenn man jemand im Irak ne Us Flagge in die Hand drückt und sagt: "verbrenn sie ,sie sind allem übel Ursprungs".Er weiss nichtmal wie man Amerika Schreibt,geschweige denn wo man im Irak ne Us Flagge herbekommt aber solche Leute kann man ja schön Instrumentalisieren.

Und was machen dann die Leute zb. in Österereich,Schweiz, Holland usw.?
Da gibt es "killerspiel" fürn paar Euro auf dem Wühltisch beim Saturn????


melden

Amoklauf Realschule Winnenden nähe Stuttgart

12.03.2009 um 12:22
@Zoddy

>>Es ist der erstbeste Artikel von Wiki zum Thema. Ich kenne das Verhalten von mir selber, ich kenne es von anderen.
und ist wikipedia der weisheit letzter schluss? was sagst du denn über studien, die das gegenteil behaupten? das sie nicht stimmen können? das sie von der bösen spieleindustrie gemacht wurden?<<

Dann sage ich das sie wohl noch nie diese ausfallenden CS Kiddies gehört haben, wenn sie am geifern sind, wie sonst niemand auf der Welt. ^^


1x zitiertmelden

Amoklauf Realschule Winnenden nähe Stuttgart

12.03.2009 um 12:22
Hexenjagd nennt man sowas..war schon im Mittelalter so ....es muss schnellstmöglich ein Schuldiger her......und da nehmen wir doch heute mal...."Die Killergames"


melden

Amoklauf Realschule Winnenden nähe Stuttgart

12.03.2009 um 12:26
@jimmybondy:
doch ich kenne diese "flamerkiddies", mehr als zur genüge, aber solche leute trifft man bei jedem spiel (nicht nur computerspiele) bei denen es um einen wettbewerb geht. da muss man ja nur mal zum fußball rüber schauen, was da so zum teil abgeht. trotzdem würde ich nie fußball die schuld daran geben, sondern viel eher, das soclhe menschen nicht gelernt haben, mit niederschlägen klar zu kommen.

mir hat auch schon mal jemand bei einem schachturnier das brett entgegen geworfen, nachdem er recht deutlich verloren hatte.


melden

Amoklauf Realschule Winnenden nähe Stuttgart

12.03.2009 um 12:26
Ausserdem warum immer CS?? Soviel ich weiß ist CS dahingehend ausgeglichen, das es 2 Parteien gibt die beide Waffen haben und somit Chancengleichheit besteht! In dem zusammenhang hat das absolut nichts damit zu tun in eine Schule zu stürmen und dort unbewaffnete Kinder abzuknallen........Wenn man diese Diskusion schon führt dann gibt es da ganz andere sehr viel übelere games als CS


melden

Amoklauf Realschule Winnenden nähe Stuttgart

12.03.2009 um 12:28
@psgeneration

Absolut richtig! CS ist doch noch recht harmlos! Eigentlich isses für mich stinklangweilig!


melden

Amoklauf Realschule Winnenden nähe Stuttgart

12.03.2009 um 12:29
@Zoddy

Mir ist diese Intensität woanders nur selten begegnet, in CS ist es jedoch Standard.

Der wesentliche Punkt meiner Aussage ist jedoch, das solche Spiele ebenso wie gewalttätige Horrofrfilme usw. NICHT in Kinderhände gehören.
Zumal diese Dinge auch andere Sachen auslösen als "nur" Amokläufe.


melden

Amoklauf Realschule Winnenden nähe Stuttgart

12.03.2009 um 12:30
@acer66

>>Absolut richtig! CS ist doch noch recht harmlos! Eigentlich isses für mich stinklangweilig!<<

Dann probiere es doch auch mal mit Amok, das kickt bestimmt. (Achtung Ironie)


melden

Amoklauf Realschule Winnenden nähe Stuttgart

12.03.2009 um 12:32
@jimmybondy:
das sie nicht in kinderhände gehören, dagegen sage ich nichts. aber ich betone noch einmal: alles kann ein auslöser sein. bis heute fehlt aber jeglicher beweis für einen kausalen zusammenhang, und auch der beweis, das "killerspiele" in besonderem maße der auslöser sind oder es überhaupt jemals waren.


melden

Amoklauf Realschule Winnenden nähe Stuttgart

12.03.2009 um 12:35
unterscheiden sollte man zwischen den tragischen Geschehnissen und dem Versuch diese aufzuklären und dem was dann u.U. noch von anderer Seite daraus gemacht werden könnte.
Die menschlichle Eitelkeit und Unzulänglichkeit ist doch so groß, daß kein Vorfall tragisch genug ist, daß durch sie nicht andere Interessen mit eingespannt sein können.


melden

Amoklauf Realschule Winnenden nähe Stuttgart

12.03.2009 um 12:39
um Gotteswillen, wenn ich die Überschrift auf GMX.de lese..
"Amokläufer besaß Killerspiele" Counterstrike

wow.. 11elf!!

einfach lächerlich, also doch Mobbingopfer.. war mir sofort klar


melden

Amoklauf Realschule Winnenden nähe Stuttgart

12.03.2009 um 12:40
@jimmybondy

Selbst wenn er (wie bereits geschrieben) auf die Köpfe seiner Opfer zielt.... ja selbst wenn er nach jedem Schuß "Headshot!" brüllt..... Das wäre kein Beweis das diese Spiele der Impuls seiner Tat sind.....
Es mag ja sein das die Spiele Zielübungen sind, aber den Impuls für eine solche Tat gibt immer das persönliche Umfeld...... Und da diese Taten meist in der Schule beginnen oder verübt werden ist das Verhalten der Mitschüler und Lehrer dem Täter gegenüber der ausschlaggebende Faktor.
Ich habe mal eine Doku über den Amoklauf an der Columbine Highschool gesehen, da ist sogar belegt das die beiden Amokläufer gezielt Schüler getötet haben die ihnen das Leben schwer gemacht haben und welche laufen liessen die ihnen sympathisch waren, sie mit Respekt behandelt haben......


melden

Amoklauf Realschule Winnenden nähe Stuttgart

12.03.2009 um 12:40
@Zoddy

>>das sie nicht in kinderhände gehören, dagegen sage ich nichts. aber ich betone noch einmal: alles kann ein auslöser sein. bis heute fehlt aber jeglicher beweis für einen kausalen zusammenhang, und auch der beweis, das "killerspiele" in besonderem maße der auslöser sind oder es überhaupt jemals waren.<<

Die Aktzeptanz in der Gesellschaft bezüglich der Gewalt, welche sich in Mobbing ausdrückt, im Schlagen der Kinder, im Wegschauen, Desintresse usw. findet sich auch in Filmen und Spielen wieder. Eine Gesellschaft welche nicht wegschaut, welche sich aktiv um Ihre Kinder kümmert, bringt weniger Amokläufer hervor. Und weniger gewalttätige Filme.^^


melden