Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Habt ihr was gegen Homosexualität?

28.022 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Liebe, Sex, Homosexualität ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Habt ihr was gegen Homosexualität?

06.02.2014 um 11:13
@Zyklotrop
@univerzal
Ja ok, das dachte ich mir eh.
Jedenfalls, wer zahlt eigentlich Kirchensteuer? Und kann man, wenn man von seinem Glauben abfällt, aufhören zu zahlen? Ein Kumpel meinte nämlich, er kommt da nicht so einfach raus (er wurde als Rotzer ungefragt getauft, hat aber mit dem Christentum nichts mehr am Hut.)


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

06.02.2014 um 11:17
@Grymnir
Jedenfalls, wer zahlt eigentlich Kirchensteuer?

Jeder, der auf dem Papier noch eine christliche Konfession trägt.

Dein Kumpel soll sich nicht so anstellen, wenn er wirklich raus möchte, dann ist die jeweilige Gemeinde bzw. KVR sein nächstes Ziel, Kirchenaustritt absolvieren, fertig.


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

06.02.2014 um 11:22
@univerzal
Ich denke auch, so schwer kann es doch nicht sein, aus dem Verein auszutreten.

Ich habe auch mal einen getroffen, der war Katholik, aber homosexuell. Da fragte ich mich natürlich, wie sich das vereinbaren lässt. Er meinte das es in seiner Gemeinschaft kein Problem sei. Ich ging davon aus, daß homo sein laut Bibel verboten ist.
Aber darin steht bestimmt auch nicht, das Pädophilie erstrebenswert sei....


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

06.02.2014 um 11:28
Ich habe auch mal einen getroffen, der war Katholik, aber homosexuell. Da fragte ich mich natürlich, wie sich das vereinbaren lässt. Er meinte das es in seiner Gemeinschaft kein Problem sei.

Es gibt durchaus auch liberalere Christen, deren Glauben sich nicht auf Gedeih und Verderb an den vermeintlich heiligen Schriften orientiert.

Habe z.B. eine süße Maus in meinem Freudeskreis, total lieb, aber ein brutaler Jesus-Freak. Hab sie mal mit 'hey du teufelchen' in WA angeschrieben, da is die mir halb ausgerastet. 'Das beleidigt ihren Herrn und Erlöser' usw., wtf :D
Nun, jetzt hält sie aber selbst nicht viel von der Kirche, ist für sie eine verlogene Institution, die sie für ihren Glauben nicht braucht. Jedenfalls, ansonsten ist sie ein sehr verträglicher Mensch, wenn man das Thema Glauben ausblendet. @Grymnir


1x zitiertmelden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

06.02.2014 um 11:47
Zitat von univerzaluniverzal schrieb: deren Glauben sich nicht auf Gedeih und Verderb an den vermeintlich heiligen Schriften orientiert
Zitat von univerzaluniverzal schrieb: jetzt hält sie aber selbst nicht viel von der Kirche, ist für sie eine verlogene Institution, die sie für ihren Glauben nicht braucht
So sehe ich das auch - Wer unbedingt an einen oder mehrere Götter glauben will, braucht dazu weder Dogmen noch Institutionen. Dann kann man auch seinem normalen Lebensstil (ob Homo oder wie auch immer) frönen, ohne Repressalien von seinen Glaubensbrüdern zu befüchten.


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

06.02.2014 um 12:00
Ich könnte jedes mal so ausrasten wenn Leute mit mir diskutieren wenn ich sage:

Ich habe was gegen Homosexualität
- nicht aber gegen Homosexuelle.

Dieser neue Trend den Leuten Akzeptanz gegenüber der Homosexualität aufzuzwingen geht mir so auf den Sack. Frau + Mann : Das ist die normale naturgegebene Konstellation und nur so kann Fortpflanzung im eigentlichen Sinne betrieben wird. Homosexualität IST NICHT normal. Ich bitte hier jetzt nicht über die Relativität von Normal zu diskutieren. Es ist nicht normal. Ganz einfach. Nicht den Normen der Natur entsprechend. Genau so wenig sind Grell Grün gefärbte Haare nicht normal. Indiskutabel.

Genau so wie die grünhaarigen auf komische Blicke stoßen, genau so sollten sich Homosexuelle dran gewöhnen wenn sie in der Öffentlichkeit knutschen und komische Blicke ernten.

Ob ein Mann jetzt in seinen eigenen vier Wänden trotzdem anale Sexpraktiken mit
einer ebenfalls männlichen Person bevorzugt - soll er machen ist mir egal.

Die Homosexuellen sollen mir nur fern bleiben mir ihrem Minderheitsgelabber und Sonderstellungs-Wünschen in allen Bereichen des Lebens. Hört auf damit.

Weihnachtsmarkt für Schwule und Lesben in Köln. Ich glaub es geht los. Soll demnächst das Schild für die Fußgängerzone geändert werden weil Mutter+Kind drauf abgebildet ist und dies geändert werden soll in Gleichgeschlechtliche Hand in Hand mit einem Kind.

Irgendwann werden auch echt Grenzen gesprengt die besser so bleiben sollten wie sie seit Jahrhunderte bestehen .....


4x zitiertmelden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

06.02.2014 um 12:14
@kafkef

Was schadet denn die Homosexualität anderer Menschen für dein eigenes Leben? Also warum überhaupt muss man etwas dagegen haben? Du selber bist ja scheinbar nicht Homosexuell also was kümmerts dich wenn es andere sind?


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

06.02.2014 um 12:15
Zitat von kafkefkafkef schrieb:Dieser neue Trend den Leuten Akzeptanz gegenüber der Homosexualität aufzuzwingen geht mir so auf den Sack. Frau + Mann : Das ist die normale naturgegebene Konstellation und nur so kann Fortpflanzung im eigentlichen Sinne betrieben wird. Homosexualität IST NICHT normal. Ich bitte hier jetzt nicht über die Relativität von Normal zu diskutieren. Es ist nicht normal. Ganz einfach. Nicht den Normen der Natur entsprechend. Genau so wenig sind Grell Grün gefärbte Haare nicht normal. Indiskutabel.
Vielen Dank das du knapp 40 % der deutschen als "unnormal" beschreibst. Ich finde es lächerlich. Sorry.
Zitat von kafkefkafkef schrieb:so sollten sich Homosexuelle dran gewöhnen wenn sie in der Öffentlichkeit knutschen und komische Blicke ernten.
Woher kommst du her? Ich ernte nie doofe Blicke wenn ich mit meiner Freundin in der Stadt, Restaurant oder so öffentlich küsse. JA WIR KÜSSEN UNS ÖFFENTLICH.
Zitat von kafkefkafkef schrieb:Weihnachtsmarkt für Schwule und Lesben in Köln. Ich glaub es geht los. Soll demnächst das Schild für die Fußgängerzone geändert werden weil Mutter+Kind drauf abgebildet ist und dies geändert werden soll in Gleichgeschlechtliche Hand in Hand mit einem Kind.
Na und es gibt auch CSD`s (Christopher-Street-Day) und da gehen auch nicht nur Homosexuelle hin, da sind auch viele Heteros, weil es einfach nur Party ist.
Zitat von kafkefkafkef schrieb:Irgendwann werden auch echt Grenzen gesprengt
in der Tat das wurden sie, und zwar mit deinem Posting!


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

06.02.2014 um 12:27
@Dini1909

Von welchen 40% sprichst Du?


1x zitiertmelden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

06.02.2014 um 12:37
Zitat von m.mayenm.mayen schrieb:Von welchen 40% sprichst Du?
Man geht davon aus das 40% der deutschen Homosexuell sind, hab ich mal wo gelesen


1x zitiertmelden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

06.02.2014 um 12:39
Zitat von kafkefkafkef schrieb:Nicht den Normen der Natur entsprechend. Genau so wenig sind Grell Grün gefärbte Haare nicht normal. Indiskutabel.

Genau so wie die grünhaarigen auf komische Blicke stoßen, genau so sollten sich Homosexuelle dran gewöhnen wenn sie in der Öffentlichkeit knutschen und komische Blicke ernten.
Warum extra gefärbte Haare zum Vergleich ranziehen? Nimm doch blond. Natürliches blond ist laut deiner Definition auch nicht normal. Soll man diese Leute jetzt auch ständig dumm angaffen und sagen wie unnormal doch ihre Haarfarbe ist?
Das gleiche gilt für Menschen mit den Augenfarben blau, grün und grau.
Komisch warum diese nicht so komisch angesehen werden, obwohl sie ja wohl extrem unnormale Eigenschaften mit sich in der Öffentlichkeit herumtragen.
`Natürlich blonde Haare behalten bis ins Erwachsenenalter nur etwa 2% der Weltbevölkerung.
Weltkarte-HaarfarbenOriginal anzeigen (0,9 MB)

Wikipedia: Haarfarbe (Pigment)


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

06.02.2014 um 12:44
@Dini1909
Zitat von Dini1909Dini1909 schrieb:Man geht davon aus das 40% der deutschen Homosexuell sind, hab ich mal wo gelesen
Im Leben nicht...

Aber man weiss es natürlich nicht so genau; 8-10 % halt ich für realistisch.


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

06.02.2014 um 12:45
@kafkef
Zitat von kafkefkafkef schrieb:Ich könnte jedes mal so ausrasten wenn Leute mit mir diskutieren wenn ich sage:
Kleiner Tipp, meide doch einfach die Diskussionen die dich überfordern, dein Blutdruck wirds dir danken.
Zitat von kafkefkafkef schrieb:Irgendwann werden auch echt Grenzen gesprengt die besser so bleiben sollten wie sie seit Jahrhunderte bestehen .....
Die Grenzen bestehen hauptsächlich bei ein paar Betonköpfen, deren Sozialisation auf dem Stand von vor ein paar Jahrhunderten stehen geblieben ist. Es wäre natürlich schön, wenn diese Grenzen gesprengt werden könnten, aber ich denke eher, dass es sich um ein langes Siechtum handeln wird bis auch der/die letzte Angehörige dieser speziellen Klientel dahingegangen ist.

@Dini1909
5-10% sind wohl eher realistisch.


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

06.02.2014 um 12:48
@m.mayen
@Dini1909

Es sind eher 2- max 3%


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

06.02.2014 um 12:57
@kafkef
Zitat von kafkefkafkef schrieb:Frau + Mann : Das ist die normale naturgegebene Konstellation und nur so kann Fortpflanzung im eigentlichen Sinne betrieben wird.
Bei zahllosen Tierarten kommt Homosexualität vor, zum Teil sogar noch sehr viel häufiger als beim Homo Sapiens. Das hat weder zum Aussterben der Tierarten geführt (sonst könnte mand as nicht beobachten), noch zu einem feindlichen Verhalten der Hetero-Tiere gegenüber den homosexuellen Tieren.
Scheint also doch natürlich zu sein.
Zitat von kafkefkafkef schrieb:Homosexualität IST NICHT normal. Ich bitte hier jetzt nicht über die Relativität von Normal zu diskutieren. Es ist nicht normal. Ganz einfach.
Ab einem wie hohen Prozentsatz der Population und einem wie häufigen Vorkommen in der Natur ist etwas "normal"?
Zitat von kafkefkafkef schrieb:Nicht den Normen der Natur entsprechend.
Die Natur lässt alles zu, was nicht zum unmittelbaren Aussterben der Art führt. Alles, was innerhalb dieses Rahmens auftritt, ist für die Natur normal, denn sie bringt permanent Abweichungen von dem Durchschnitt hervor. Anders gäbe es keine Entwicklung, keine Anpassung an sich verändernde Gegebenheiten.
Zitat von kafkefkafkef schrieb:Genau so wenig sind Grell Grün gefärbte Haare nicht normal. Indiskutabel.
Albinos haben da also auch Pech gehabt.


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

06.02.2014 um 13:01
@Dini1909
@m.mayen
Der homosexuelle Mann

… vermehrt sich immens. Immer mehr Schwule werden sichtbar, in den Nachrichten, auf der Straße, in der Parallelwelt des Internets...von Elmar Kraushaar

... Beängstigend! "Die Homosexualisierung der Gegenwart erreicht Rekordwerte", befürchtet der reaktionäre Schweizer Feuilletonist Philipp Gut.

Wohin das führt? Das wusste der Deutsche Bundestag bereits 1962: "Wo die gleichgeschlechtliche Unzucht um sich gegriffen und großen Umfang angenommen hat, war die Entartung des Volkes und der Verfall seiner sittlichen Kräfte die Folge." Warum es immer mehr werden? Darüber machen sich die jungen Leute im Internet so ihre Gedanken. "Lupus" meint, dass "offenbar ein Vater in der Erziehung gefehlt hat", deshalb werde ein "früher als tuntenhaft bezeichnetes Benehmen salonfähig." Und "Tschapperl" sekundiert: "Weil es in den Medien angepriesen wird." Da sieht auch "Hannes" die Gefahr: "Es wird heutzutage in der Werbung so getan, als ob es ganz normal wäre."



Aber wie viele gibt es eigentlich von den gefürchteten Schwulen, die sich offenbar vermehren wie die Karnickel? Niemand weiß was Genaues, umso mehr wird drauflosspekuliert, alles ist eine Frage der Perspektive. Geht es darum, der Tourismus- und der Werbewirtschaft die Schwulen schmackhaft zu machen als reich und zahlungskräftig, steigen die dazu gelieferten Zahlen ins Abenteuerliche. 10, 12, 15 - Wer bietet mehr? -, gar 20 Prozent sollen es sein. Und die Dunkelziffer - Dunkelziffer ist immer gut - in den Homohochburgen liege noch deutlich höher. Aber auch seriöse Journalisten kennen kein Halten, von mindestens 5 bis 10 Prozent ist in fast jedem Artikel die Rede, wenn es wichtig wird, ein Gebot abzugeben.

Genauere Untersuchungen darüber gibt es nicht, deshalb berufen sich die 10-Prozent-Lyriker gern auf den amerikanischen Sexualforscher Alfred C. Kinsey. Der habe schon 1948 von 10 Prozent Homosexuellen gesprochen. Das hat er so nie gesagt, aber die Zahl ist griffig und steckt bis heute im kollektiven Gedächtnis fest.

So schwierig es auch ist, einen annähernd realistischen Überblick über die Zahl homosexueller Menschen in diesem Land zu gewinnen, die wenigen Versuche dazu weisen deutlich bescheidenere Ergebnisse auf. Zwei als repräsentativ geltende Erhebungen aus den USA und den Niederlanden kommen in ihren jeweiligen Gesellschaften zu ähnlichen Resultaten: circa 2,8 Prozent der Männer und 1,4 Prozent der Frauen seien homosexuell. Eine Emnid-Studie von 2001 kann diese Zahlen für Deutschland noch unterbieten: 1,3 Prozent der Männer und 0,6 Prozent der Frauen - mehr nicht.

Dass aber vor allem schwule Lobbyisten gern übertreiben, bar jeder Überlegung, geißelt die lesbische Kulturhistorikerin Camille Paglia zu Recht: "Die 10-Prozent-Rate, die von den Medien bereitwillig nachgeplappert wird, war reine Propaganda. Als Wissenschaftlerin verachte ich es, wenn Homosexuellen-Aktivisten so ohne Skrupel die Wahrheit missachten. Homosexuelle wissen genau, dass eben nicht jeder zehnte Mann, dem sie begegnen, schwul ist."
http://taz.de/!56439;m/


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

06.02.2014 um 13:02
Falls jemand nicht rauslesen konnte was ich primär sagen wollte: Homosexualität kann gerne bestehen - jedoch als variable Form sexueller Ausrichtungen. Und nicht überall deklariert werden soll als DAS neue @Bone02943

Ich glaub hab's nicht deutlich genug geschrieben. Ich hab nichts gegen Homosexuelle. Ich hab was gegen Homosexualität und dagegen dass seit ein paar Jahren mit Hochdruck versucht wird den Leuten Aufzuzwingen kein Problem damit zu haben. Ich glaub es gibt kein Aspekt des alltäglichen Lebens wo Homosexuelle nicht fordern eine Sonderstellung einnehmen zu wollen.

Wenn ich für meinen Teil weiterdenke, um auch auf deine Frage gezielt z@FF

Sind Albinos normal oder was ? Nein

Auch an alle anderen

Ich spreche nicht feindselig oder sowas.
Mich kotzt nur dieses permanente Gesülze an, dass man nichts mehr gegen Homosexualität Sagen kann/darf

Soll jeder machen was er will
Aber mir kann man die 100 prozentige Akzeptanz nicht aufzwingen


2x zitiertmelden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

06.02.2014 um 13:03
@_Themis_
Gleichzeitig gaben aber 9,4 Prozent der Männer und 19,5 Prozent der Frauen an, sich vom eigenen Geschlecht erotisch angezogen zu fühlen.
Wikipedia: Homosexualität#Demografische H.C3.A4ufigkeit

aus der gleichen studie.


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

06.02.2014 um 13:06
@Nerok

Ich fühle mich auch manchmal erotisch von jemanden angezogen weil er sehr hübsch und niedlich ist aber intim oder eine Beziehung will ich ausschließlich nur mit Frauen.
Es bleibt bei den 2-max.3%. Mehr gibt auch kaum die Erfahrung her:

Da kann man sich noch so oft die 10% herbei sehen


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

06.02.2014 um 13:06
@kafkef
ICH BIN LESBISCH UND STEH DAZU um dir das jetzt passt oder nicht, musst mich ja auch nicht mögen oder beim Knutschen hinschauen.::


melden