Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Habt ihr was gegen Homosexualität?

27.936 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Liebe, Sex, Homosexualität ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Habt ihr was gegen Homosexualität?

04.02.2014 um 19:14
Zitat von FFFF schrieb:und es auch wieder ablegen können.
Das ist auch eine theologisch nicht haltbare Aussagen. Zumindest was die Priester angeht ist das Zölibat zwar faktisch ablegbar, aber nicht sakramental. Die Priesterweihe ist ein sogenanntes Präge-Sakrament, d. h. einmal Priester, immer Priester ( tu es sacerdos in aeternam ). Das Priestertum ist wiederum verbunden mit den Gelübden, die bei der Weihe vor dem Bischof abgelegt werden: Keuschheit, Armut und Gehorsam. Ergo bleibt der Zölibat ein Leben lang erhalten und wird quasi mit jedem sexuellen Verkehr immer und immer wieder gebrochen.

An dieser Tatsache ändert in meinen Augen auch die von Papst Johannes Paul II erfundene "Laiisierung" nichts, die den gefallenen Priester auf fiktive Art und Weise wieder zum Laien erklären will.


1x zitiertmelden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

04.02.2014 um 19:53
@Helenus
Dann bleibt es aber immernoch (auch wenn man schlauer als Papst Johannes Paul II ist ;) ), dass Kleriker sich freiwillig das Zölibat annehmen, und es als ein gravierender, wohl überlegter Schritt angesehen wird.
Homosexuelle hingegen müssten als Laien im Alltagsleben dieselbe Willensstärke wie die Kleriker aufbringen, um nicht zu sündigen. Ausserdem können sie keine Familie haben und keine dauerhafte Beziehung eingehen, wenn sie nicht entgegen ihrer Neigung leben wollen. Auch das halte ich für eine unangemessene Härte gegenüber Menschen, denen man andererseits mit "Mitgefühl und Takt" begegnen soll.

Sicher ist es schön und unterstützenswert, dass Paare heiraten und Kinder bekommen.
Es gibt den Segen der Kirche aber genauso, wenn das Paar keine Kinder bekommen kann ... es wird keine Bescheinigung der Fruchtbarkeit verlangt. Es wird auch von kinderlosen Paaren nicht verlangt, keinen Sex zu haben.
Nur das "natürliche Gesetz" kann also nicht ausschlaggebend sein. Oder denke ich da zu logisch?


1x zitiertmelden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

04.02.2014 um 19:58
Zitat von FFFF schrieb:Ausserdem können sie keine Familie haben
Homosexuelle können per definitionem keine Familie haben respektive gründen. Die biologischen Bewandtnisse dürften ja bekannt sein, die das verhindern.


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

04.02.2014 um 20:09
@Helenus
Wie gesagt: Heterosexuelle können bei Kinderlosigkeit adoptieren, mit dem Segen der Kirche.
Das würde die KK bei Homosexuellen vermutlich nicht unterstützen.

Wenigstens könnte man ihnen eine dauerhafte Beziehung gönnen, aber auch das ist nicht erwünscht.
Mehr als eine "selbstlose Freundschaft" ist nicht drin.

Verstehst Du wenigstens, warum man mit den Aussagen ein Problem haben kann, oder pickst Du Dir jetzt immer nur die einzelnen Sätze raus? Das würde leider nichts bringen, denn die ergeben ja nur im Zusammenhang den Wiederspruch, von dem ich schrieb.


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

04.02.2014 um 20:16
@FF
Ja, ich verstehe, dass man darüber geteilter Meinung sein kann. Dass ich sehe, dass ich die kirchliche Auffassung in ihrer grundlegenden Tendenz für richtig halte, schließt ja eben gerade nicht aus, dass andere daran Anstoß nehmen könnten.


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

04.02.2014 um 20:20
@Helenus
schließt ja eben gerade nicht aus, dass andere daran Anstoß nehmen könnten.

Sollten sie aber nicht zu oft, sonst ist es Diskriminierung. :D


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

04.02.2014 um 20:24
@univerzal
Nichtmal unbedingt. Nur ist mir schleierhaft, warum Menschen Anstoß daran nehmen, die weder direkt noch indirekt von derlei Regelungen betroffen sind?


1x zitiertmelden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

04.02.2014 um 20:26
@Helenus
Nehmen sie spätestens dann, wenn die Regelung für den Betroffenen derart zur Belastung wird, so das Unbeteiligte darunter leiden müssen.


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

04.02.2014 um 20:28
@univerzal
Wüsste nun nicht, wo die Keuschheit des Homosexuellen ( der kein Priester ist ) für einen "Unbeteiligten" jemals zur Gefahr werden sollte? Denn darauf bezieht sich meine Antwort auf FFs Frage.


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

04.02.2014 um 20:31
@Helenus
Zitat von HelenusHelenus schrieb:Das Priestertum ist wiederum verbunden mit den Gelübden, die bei der Weihe vor dem Bischof abgelegt werden:
Keuschheit, Armut und Gehorsam. Ergo bleibt der Zölibat ein Leben lang erhalten und wird quasi mit jedem sexuellen Verkehr immer und immer wieder gebrochen.
Wird das Armutsgelübte auch immer wieder aufs neue gebrochen wenn er sein A13 bzw A14 Gehalt bekommt?


1x zitiertmelden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

04.02.2014 um 20:34
Zitat von JPhys2JPhys2 schrieb:Wird das Armutsgelübte auch immer wieder aufs neue gebrochen wenn er sein A13 bzw A14 Gehalt bekommt?

Ich bin im Übrigen ein großer Gegner der Beamtenbesoldung für Priester. Priester sollten überhaupt keinen Lohn erhalten und das Lebensnotwendige gestellt bekommen. Das würde einiges an Glaubwürdigkeit wiederherstellen.

Die Kehrseite wären noch weniger "Berufungen" und der schlagartige Zerfall der Seelsorgeeinheiten.


1x zitiertmelden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

04.02.2014 um 20:35
@Helenus
Zwangserteilte Keuschheit wohlgemerkt. Ein Keuschheit, die der Homosexuelle nicht frei wählen kann, sondern immer als Voraussetzung dient. Natürlich kann man sich frei dagegen entscheiden, dann wird aber der Glaube im Gegenzug als theologisches Kirschenpicken gedeutet. Und gerade bei solch einem Opfer passiert es leicht, so sieht es auch ein Teil der Wissenschaft, dass es zu Übergriffen jeglicher Art kommt. Ob nun ein Priester beim Gläubigen oder der eigentlich schwule Familienvater beim eigenen Sohn, entscheiden die jeweiligen Verhältnisse.


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

04.02.2014 um 21:19
Zitat von HelenusHelenus schrieb:Nur ist mir schleierhaft, warum Menschen Anstoß daran nehmen, die weder direkt noch indirekt von derlei Regelungen betroffen sind?
Ich habe beruflich mit Leuten zu tun, die unter Regelungen der Kirchen zu leiden haben, und privat auch mit solchen, die katholisch oder evangelisch (ein Pastor) und schwul sind. Doch, ich bin betroffen, denn die Gewissensnöte, die die KK einigen Menschen aufbürdet, machen diese unglücklich und bringen einige dazu, ihren Glauben zu verlieren. Was ich ausgesprochen schade finde, denn grundsätzlich finde ich Glaube und Religion eine feine Sache.

Anstoss kann man in einem Quasselforum an so ziemlich allem nehmen, das liegt (tatsächlich) in der Natur der Sache.

@univerzal
Zum Glück kommt es meistens nicht zu Übergriffen, sondern auch mal zu stillschweigenden Übereinkommen.
So steht das Auto eines katholischen Pfarrers immer mal über Nacht vor dem Haus einer alleinstehenden Dame ... seit Jahren. Die gesamte Kirchengemeinde weiss es, aber da er ein guter Pfarrer ist, hat man beschlossen, ihm ein gesundes, ausgeglichenes Leben zu wünschen. Gerade vor dem Hintergrund der Schlagzeilen der letzten Jahre ...


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

05.02.2014 um 09:02
@FF
Die gesamte Kirchengemeinde weiss es, aber da er ein guter Pfarrer ist, hat man beschlossen, ihm ein gesundes, ausgeglichenes Leben zu wünschen.

Wozu auch Anstoß nehmen, ich denke, dass wird seiner Funktion und den Aufgaben keinen Abbruch tun.


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

05.02.2014 um 09:06
@univerzal
ganz im gegenteil. ich denke sogar, dass es ihn erst überhapt dazu berechtigt aussagen zu familieren angelegenheit glaubhaft tätigen zu können. aussagen die er aus eigener praxis kennt, und nicht nur solche die die graue theorie widerspiegeln


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

06.02.2014 um 10:50
Zitat von HelenusHelenus schrieb:Beamtenbesoldung für Priester
...ist eigentlich ein Widerspruch in sich. Sie können ja Geld vom Vatikan erhalten (Kohle ist genug zur Verfügung), aber Besoldung?!
Betrifft das alle Priester, und wie wird das finanziert? Aus der Kirchensteuer oder anderen öffentlichen Geldern?


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

06.02.2014 um 10:58
@Grymnir
Wenn es mal so wäre, aber die Kirchensteuer ist bei der Besoldung höherer kirchlicher "Würdenträger" aussen vor. Die zahlt jeder mit, ganz gleich ob Muslim, Atheist oder was auch immer.
Weitgehend unbekannt ist in der Öffentlichkeit, dass die Bundesländer (mit Ausnahme von Hamburg und Bremen) aus ihren Haushalten auch einen Großteil der Gehälter der obersten kirchlichen Würdenträger übernehmen. Das gilt für Erzbischöfe, Bischöfe, Weihbischöfe oder Domvikare – nicht aber für einfache Priester, die von den Bistümern selbst bezahlt werden. Im vergangenen Jahr flossen auf diesem Weg fast 475 Millionen Euro an die katholische und evangelische Kirche. Seit Gründung der Bundesrepublik im Jahre 1949 ergab das bisher eine Summe von rund 14,8 Milliarden Euro.
Ganzer Artikel unter http://blog.handelsblatt.com/handelsblog/2013/10/11/warum-zahlt-der-staat-eigentlich-die-bischofsgehalter/


1x zitiertmelden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

06.02.2014 um 11:01
Zitat von ZyklotropZyklotrop schrieb: Die zahlt jeder mit
Ist das so? Auf meinem Lohnzettel ist die Spalte Kirchensteuer immer leer - zum Glück.

475 Millionen? Die hätte man auch sinnvoller investieren können. Wieder ein Argument mehr, um die Religion völlig vom staatlichen zu trennen. Oder ganz aufzulösen :Y:


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

06.02.2014 um 11:02
@Grymnir
Du verstehst nicht ganz, das wird nicht durch die Kirchenabgabe finanziert, sondern aus dem allgemeinen Steuersäckel.


melden

Habt ihr was gegen Homosexualität?

06.02.2014 um 11:03
@Grymnir
Uni war schneller.


melden