Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

975 Beiträge, Schlüsselwörter: Kinder, Erziehung, Ohrfeige

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

07.10.2016 um 13:24
Und wer nicht denken will, muß schlagen.


melden
Anzeige
Samsaraa
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

07.10.2016 um 13:24
@Thaddeus
warum beleidigend?


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

07.10.2016 um 13:24
@Samsaraa, vllt gibt's da nichts Anständiges zu hören?


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

07.10.2016 um 13:27
Wer schlägt ist einfach überfordert.

Immer dran denken, wir Erwachsene sind die überlegenen.


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

07.10.2016 um 13:28
@Samsaraa

wer kinder schlägt, aus welchen grund auch immer, hat das mit dem art.1 GG nicht verstanden


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

07.10.2016 um 13:30
Weil Du nicht hörst? Aber ich stehe zu dem Satz, losgelöst von Deiner Person. Je mehr man über Kinder und Psychologie weiß und je mehr man herausfindet und übt, desto besser kann man ein Kind ohne Schläge erziehen. Ein Kind kriegt auch ohne Elterninkompetenz noch genug Schmerzen ab. Da muß man Respekt nicht durch Angst ersetzen.


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

07.10.2016 um 13:30
dasewigevor einer Minute
@Samsaraa

wer kinder schlägt, aus welchen grund auch immer, hat das mit dem art.1 GG nicht verstanden
Noch nicht mal das, man tut niemandem weh, den man liebt. Was ist das für eine heuchlerisch sein Kind mit Schlägen zu bestrafen und im nächsten Moment zu sagen ich liebe dich?

Das geht einfach gegen jede liebe dem Kind gegenüber!


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

07.10.2016 um 13:36
Meist ist es gar nicht die körperliche Bestrafung, die so furchtbar ist, sondern das mehr oder weniger nicht vorhandene Erziehungskonzept.

Manche Eltern denken wirklich, Erziehung bedeutet, daß das Kind immer auf die Eltern zu hören hat. Dann dient Erziehung fast ausschließlich den Eltern.

So, wie ca 80% der Schulzeit ausschließlich den Lehrern dienen.

Beispiel: Mutter steckt das kleine Kind um 19 Uhr ins dunkle Einzelzimmer und dann HAT es zu schlafen. Wenn nicht, dann gibt's Schimpfen oder Einsperren oder Schläge. Weil das Kind nicht hört. Also muß es fühlen. Solchen Hirnriß gibt's öfter als man denkt.

Wenn ein Kind Regeln kennt und akzeptiert/verstanden hat und sie gebrochen hat und die bekannte Strafe Schmerz ist, dann kann ich das noch halbwegs! nachvollziehen. Auch wenn es bessere Konsequenzen gibt. Wenn Schmerz kommt, weil Papa seine Launen am Kind auslebt, da ist es dann richtig schlimm.

Ohrfeigen passieren meist, wenn Eltern sich nicht beachtet genug fühlen.


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

07.10.2016 um 13:42
Samsaraa schrieb:ein Kind muss das noch lernen, und da sind paar kleine schläge durchaus erlaubt.
sofern man das Kind nicht misshandelt, oder vollkommen ausrastet.
Und wer bestimmt, ab welcher Intensität aus Schlägen Misshandlung wird?


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

07.10.2016 um 13:45
Thaddeus schrieb:Ich bin aber auch selten zur Langeweile erzogen worden. Sorry, die "muß er durch" Philosophie macht mir Angst.
Im Schuhladen gibts keinen Freiraum! Das Kind ist sofort aus meinem Blickfeld verschwunden, wenn es ums Regal geht.
Kennst du diese Jugendlichen, die ständig und überall aufs Handy gucken, fast schon Reflexhaft? Kennst du diese Erwachsenen, die an der Kasse rumnerven, weil sie warten müssen? Die haben nicht gelernt, Langeweile und Wartezeiten auszuhalten. Die brauchen Dauerbeschäftigung. Halte ich auch nicht für gut.


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

07.10.2016 um 13:52
AlteTante schrieb:Und wer bestimmt, ab welcher Intensität aus Schlägen Misshandlung wird?
Das ist Folge eines gesellschaftlichen Konsenses.

Vor 100 Jahren oder in anderen Kulturen gab bzw. gibt es dazu andere gesellschaftliche Ansichten, als heute. Für uns sind die heute und hier geltenden Normen und erwarteten Verhaltensweisen maßgeblich


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

07.10.2016 um 13:54
@kleinundgrün
An sich würde ich hoffen, daß die Erkenntnisse aus Neurowissenschaften und Verhaltensforschung maßgeblich sein sollten. Der Prozentsatz von Eltern und Lehrern, die sich damit konkret füttern, ist gering.

Stattdessen wird Halbwissen weitervererbt und abgeschaut.


melden
Redox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

07.10.2016 um 13:57
Ich kann mich noch gut an eine legendäre Ohrfeige meines Freundes erinnern als wir jünger waren, die meiner Meinung nach nicht aussagekräftiger hätte ausfallen können...

Ich habe damals im Alter von 14 Jahren herum bei ihm geschlafen und wir hatten die tolle Idee auf seinem Balkon zu rauchen. Irgendwie dürfte das aber seine Mutter im Schlafzimmer gerochen haben und sie hat ihn zu sich in's Zimmer gerufen. Er ließ die Zimmertür aber offen, somit konnte ich alles hören.

Sie sagte zu ihm dass er zu ihr an die Bettseite kommen solle. Danach die Aufforderung dass er sie doch bitte anhauche.

Danach hat sie gefragt:" Hast du geraucht?"
Er: "Nein"
*Ohrfeige*
Sie: "Weißt du warum du die jetzt bekommen hast?"
Er: "Weil ich geraucht hab."
Sie: "Nein. Weil du mich angelogen hast."

Meiner Meinung eines der besten Meilensteine in einer Erziehung die genau besagt, dass man als junger aufstrebender Mann ruhig mal scheiße bauen kann, aber das einem in's Gesicht lügen absolut nicht geht. Mehr als legendär diese Frau und wir beide feiern diesen Moment auch heute noch.


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

07.10.2016 um 13:58
@Ilvareth
@Thaddeus
Ich finde, dass es auch zum Erwachsenwerden dazu gehört, mit Langeweile umgehen zu können. Allerdings halte ich es für fraglich, das kleinen Kindern beibringen zu wollen, bevor sie das intellektuell verstehen können.
Thaddeus schrieb:Stattdessen wird Halbwissen weitervererbt und abgeschaut.
Die Alternative wäre eine Elternschule mit anschließender Prüfung als Voraussetzung für die Erziehungstätigkeit. Das ist nur auf den aller ersten Blick eine wünschenswerte Lösung.
Thaddeus schrieb:Meist ist es gar nicht die körperliche Bestrafung, die so furchtbar ist, sondern das mehr oder weniger nicht vorhandene Erziehungskonzept.
Es ist ein Erziehungskonzept, das nicht funktioniert. Das Kind lernt nicht, warum es etwas falsch gemacht hat, sondern nur, dass es weh tut, wenn es das wieder macht und die Eltern es mitbekommen.


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

07.10.2016 um 14:03
@Redox

Wenn man dein Beispiel generalisieren wollte, würde das voraussetzen, dass sich alle Eltern so verhalten würden wie die Mutter deines Freundes. Dem ist nicht so. Es mag viele Kinder geben, die es sich leisten können, die Wahrheit zu sagen, oder für die es sogar besser ist. Es gibt aber auch welche, für die es aus eigener Erfahrung sicherer wäre zu lügen, weil in ihrem Fall schon das Rauchen selbst eine Ohrfeige oder Schlimmeres nach sich gezogen hätte.

Das Kind hat keinen Einfluss darauf, wie/mit welchen Mitteln seine Eltern auf sein Verhalten (ob Fehlverhalten oder Leugnung desselben) reagieren. Es kann im schlimmsten Fall nur zusehen, dass die Reaktion möglichst milde verläuft. Wenn das der Fall ist, wenn es die Wahrheit sagt, ist das natürlich gut. Aber das ist eben nicht immer so.


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

07.10.2016 um 14:04
@kleinundgrün
Schmeiß den Müll aus dem Schulplan und du kannst die wichtigsten Konzepte in der Schulzeit vermitteln und hast noch Luft.

Hier ist das Problem mit Angst statt Einsicht: Das Kind lernt unter Umständen lediglich, sich nicht erwischen zu lassen. Oder es lernt, geschickter zu lügen. Ich habe lieber ein Kind, das nicht raucht, weil es Rauchen als dumm empfindet als ein Kind, das nicht raucht, weil es Angst vor mir hat.


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

07.10.2016 um 14:10
Thaddeus schrieb:Schmeiß den Müll aus dem Schulplan
Das wäre ein Thema für sich, was denn "Müll" ist. Rückblickend auf meine Schulzeit würde ich nicht allzu viel als "Müll" bezeichnen, auch wenn ich das während meiner Schulzeit und auch in den Jahren danach danach anders gesehen haben.

Außerdem halte ich es für sehr fraglich, ob Erziehungskonzepte, die in der Schule beigebracht werden, gerade bei denen fruchten, die es später besonders nötig hätten.
Es ist ja nicht so, dass man eine entsprechende Bereitschaft vorausgesetzt, das während seiner Elternschaft oder davor nicht erfahren könnte.
Thaddeus schrieb:Hier ist das Problem mit Angst statt Einsicht: Das Kind lernt unter Umständen lediglich, sich nicht erwischen zu lassen. Oder es lernt, geschickter zu lügen.
Eben. Das ist die Lektion.


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

07.10.2016 um 14:10
http://rmtcenter.com/what-to-assume-about-your-child/

Hier hilft jemand einer 13jährigen, die zwei Selbstmordversuche hinter sich hat. Tony Robbins weiß so einiges über Menschen. Und das merkt man. Der weiß wirklich, was er tut, also, was dabei rauskommt, wenn er etwas tut. Achtet mal darauf, wie oft er das Kind haut.

Das Video ist eine Stunde lang. Sorry.


melden

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

07.10.2016 um 14:12
Thaddeus schrieb:Achtet mal darauf, wie oft er das Kind haut.
Es ist ein Video, das über eine Stunde dauert. Ich bitte dich, den Spannungsbogen zu brechen und die Zahl zu nennen ...


melden
Anzeige
Redox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Kindererziehung: Ohrfeige noch gerechtfertigt?

07.10.2016 um 14:13
@Thaddeus

Eben nicht. Die Ohrfeige hat er ja nicht für's rauchen bekommen, sondern für's Lügen.

Eine Gestik mit diesem Satz als Antwort ist meines Erachtens einfach angebracht und selbst mein Freund meint heute, dass er für dieses Szenario dankbar war. Es hat ihm nämlich durchaus vermittelt das man eben doch noch Kind ist und was ausprobieren kann, aber das die Grenze bei Lügen einfach überschritten ist.


melden
366 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt