Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

12.788 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gesundheit, Respekt, Vegetarier ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

13.04.2012 um 10:14
@gastric
ich glaube, dass Du das machst, aber ich mache das auch, ich lebe bewusst, wie Du weisst aufgrund meiner früheren posts....aber ich esse auch Fleisch, wenig, aber ich esse es. Ich lehne es ab, dafür als moralisch niedriger eingestuft zu werden. Oder höher als jemand, der auch versucht, Leid zu verringern.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

13.04.2012 um 10:20
@Tussinelda
Darf ich dazu mal kurz aus dem artikel zitieren?

"Fleischesser hätten oft das Gefühl, dass Vegetarier sie moralisch verurteilten und fühlten sich zu schlechten Menschen degradiert. Und Attacken auf ihr positives Selbstbild wehren Menschen ab, indem sie Angreifer lächerlich machen."
http://www.sueddeutsche.de/wissen/psychologie-und-ernaehrung-warum-fleischesser-vegetarier-anfeinden-1.1274443

Es gibt natürlich einige individuen, die aufgrund ihrer eigenen lebenseinstellung andere niedermachen und sich selbst als die übermenschen betiteln. Das hat aber nichts mit der ernährungsweise zu tun, sondern hängt vom jeweiligen menschen ab. Solche menschen gibt es sowohl auf der omni, als auch auf der veggi seite. Wenn dich ein veggi als mörder und was weiß ich was betitelt, dann ignoriere es einfach..... ich lass mich mit solchen veggis auch nicht auf irgendeine "fleisch ist mord" diskussion ein. Ist mir persönlich zu kindisch. Genauso wenig lass ich mich mit omnis auf "vegane sind mangelernährte esoteriker"-diskussionene ein, die von omnis gern gebracht werden. :D


1x zitiertmelden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

13.04.2012 um 10:21
@gastric
das ist eine gute Linie....ich schliesse mich der an :-)


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

13.04.2012 um 16:04
@der-Ferengi
Wir fressen uns gegenseitig auf um zu überleben - in unserem fall sind Tiere die leidtragenden, doch wir würden auch Menschen fressen, wenn es nur diese eine Spezies auf diesem vermaledeiten Planeten gäbe - Und wir wundern uns, weshalb kein Frieden zwischen den Menschen möglich ist...!
Das sind die Worte des Diskussionsleiters im anderen Beitrag.

Ich habe mich lediglich seiner Meinung angeschlossen und versucht weitere Gründe aufzuzählen. Sagt der Diskussionsleiter nicht ebenfalls ( indirekt ) der Mensch sei schlecht?

Es geht nicht nur um das Ökosystem, sondern auch um das einzige Lebewesen, welches andere Lebewesen quält, Lust dabei empfindet und nicht einmal vorhat diese zu verzehren.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

13.04.2012 um 18:15
@gastric
Ah die Süddeutsche-
Find ich in dieser Hinsicht richtig deine Einstellung:
Zitat von gastricgastric schrieb:Es gibt natürlich einige individuen, die aufgrund ihrer eigenen lebenseinstellung andere niedermachen und sich selbst als die übermenschen betiteln. Das hat aber nichts mit der ernährungsweise zu tun, sondern hängt vom jeweiligen menschen ab. Solche menschen gibt es sowohl auf der omni, als auch auf der veggi seite.
Mein Kritikpunkt wäre auch eher:
Zitat von gastricgastric schrieb:Und Attacken auf ihr positives Selbstbild wehren Menschen ab, indem sie Angreifer lächerlich machen."
Eindeutige Fehlinformationen richtigstellen (zB solche idiotischen Aussagen wie "der Mensch ist am ehesten frugivor") ist nicht = lächerlich machen.
Zitat von gastricgastric schrieb:Fleischesser hätten oft das Gefühl, dass Vegetarier sie moralisch verurteilten und fühlten sich zu schlechten Menschen degradiert.
Das ist eben ja auch das Problem , das viele Vegetarier und insbesondere Veganer das tun.
Ich habe überhaupt kein Problem damit wenn mir jemand sagt "mir schmeckt Fleisch nicht"(mein Bruder tut das zB) oder "ich vertrage dieses oder jenes nicht". Alles andere ist aber nur ein jämmerlicher Versuch sich moralisch über andere zu stellen und geht definitiv in die Hose , das ist nun mal so.


2x zitiertmelden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

13.04.2012 um 18:26
Ach so ja das hier ist übrigens auch ein toller Artikel aus der Sueddeutschen:
...Zweifelsohne ist Milch für manche Menschen tatsächlich ungesund. Etwa 15 Prozent der Deutschen sind Lactose-intolerant; ihnen fehlt ein Enzym, das den Milchzucker spaltet, deshalb können sie Milch in größeren Mengen nicht verdauen. Jeder zweite Betroffene kommt damit gut klar, die übrigen bekommen Bauchkrämpfe oder Blähungen, wenn sie zu viel Milch zu sich nehmen.

Alle anderen Menschen aber müssen Milch nicht fürchten. Die Attacken auf den Eutersaft seien haltlos, sagt Mathilde Kersting vom Forschungsinstitut für Kinderernährung. Milch sei vor allem für Kinder unersetzlich - als Eiweißlieferant, als Kalziumquelle und auch für die Jodversorgung. "Fleisch kann man weglassen, sofern man für Ersatz sorgt", sagt die Ernährungswissenschaftlerin. "Aber wenn die Milch wegfällt, wird es kritisch."

Knochen und Zähne der Kinder würden beeinträchtigt."Pflanzliches Eiweiß ist nun einmal nicht so wertvoll", erläutert Kersting. "Um die Milch zu ersetzen, müsste man völlig unrealistische Kombinationen essen, zum Beispiel Getreide mit Hülsenfrüchten."

Die Milch-Verleumder verweisen gerne auf schmackhaft klingende Alternativen wie Getreide-, Soja- oder Mandelmilch. "Die haben aber mit Milch gar nichts zu tun", sagt Kersting. Sie seien kein Ersatz, sondern eine Mischung der jeweiligen Feldfrucht mit Wasser. "Deren Gehalt an Eiweiß und Kalzium ist vernachlässigbar."....



3x zitiertmelden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

13.04.2012 um 19:22
Zitat von IckebindavidIckebindavid schrieb:Milch sei vor allem für Kinder unersetzlich - als Eiweißlieferant, als Kalziumquelle und auch für die Jodversorgung. "Fleisch kann man weglassen, sofern man für Ersatz sorgt", sagt die Ernährungswissenschaftlerin. "Aber wenn die Milch wegfällt, wird es kritisch."
Genau das verstehe Ich einfach nicht.

Warum ist nur das Kind des Menschen gefährdet wenn Milch fehlt, aber nicht das eines anderen Tieres?

Das Enzym zur Spaltung von Milch sollte gar nicht nach dem Säuglingsalter existieren, von daher kann es doch gar nicht ungesund sein auf Milch zu verzichten...

Spinat ist ein guter Ersatz für Kalzium.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

13.04.2012 um 23:03
@Ickebindavid

Für dich wär es damals auch moralische selbstbefriedigung gewesen wenn man gegen sklavenhandel war


1x zitiertmelden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

14.04.2012 um 12:05
"Fleischesser hätten oft das Gefühl, dass Vegetarier sie moralisch verurteilten und fühlten sich zu schlechten Menschen degradiert. Und Attacken auf ihr positives Selbstbild wehren Menschen ab, indem sie Angreifer lächerlich machen." Es gibt natürlich einige individuen, die aufgrund ihrer eigenen lebenseinstellung andere niedermachen und sich selbst als die übermenschen betiteln. Das hat aber nichts mit der ernährungsweise zu tun, sondern hängt vom jeweiligen menschen ab. Solche menschen gibt es sowohl auf der omni, als auch auf der veggi seite. Wenn dich ein veggi als mörder und was weiß ich was betitelt, dann ignoriere es einfach..... ich lass mich mit solchen veggis auch nicht auf irgendeine "fleisch ist mord" diskussion ein. Ist mir persönlich zu kindisch. Genauso wenig lass ich mich mit omnis auf "vegane sind mangelernährte esoteriker"-diskussionene ein, die von omnis gern gebracht werden. :D
Da kann ich mich auch nur anschließen.

Ich mag mich auch nicht missionieren lassen. Leben und Leben lassen.....


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

14.04.2012 um 18:22
@Ickebindavid
Zitat von IckebindavidIckebindavid schrieb:"Um die Milch zu ersetzen, müsste man völlig unrealistische Kombinationen essen, zum Beispiel Getreide mit Hülsenfrüchten."
Den find ich genial .... schonmal linsen mit nudeln gegessen? Jammy und es gibt einige omnis, die diese kombi ebenso mögen *_* So unrealistisch find ich die kombis gar nicht :D

Grob kann man sagen: gemüse mit getreide kombinieren oder nüsse/samen mit gemüse oder getreide kombinieren
Zitat von IckebindavidIckebindavid schrieb:Das ist eben ja auch das Problem , das viele Vegetarier und insbesondere Veganer das tun.
Und genauso tun es viele omnis! Bei manchen veggie kann man schon von einer trotzreaktion sprechen, wenn sie 3 mal täglich von 3 verschiedenen menschen mit immer den selben vorurteilen konfrontiert werden. Da fühlt man sich eben irgendwann wichtig und toll :vv:


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

15.04.2012 um 06:57
@Ickebindavid
So heute gehe ich mal etwas mwehr auf deinen beitrag ein .... einfach, weil ich zeit hab :vv:
Zitat von IckebindavidIckebindavid schrieb:der Mensch ist am ehesten frugivor
Ist auch nur eine richtigstellung des "menschen sind keine herbivoren" satzes vieler omnis ;) Er ist nunmal eher frugivor, als herbivor und daher muss an der richtigstellung auch nichts richtig gestellt werden :D
Zitat von IckebindavidIckebindavid schrieb:Pflanzliches Eiweiß ist nun einmal nicht so wertvoll
Inwieweit wertvoll? Biologische wertigkeit? Stimmt ...... Da hat bspw soja nur 86 biologische wertigkeit ......... kuhmilch aber auch :o: Die biologische wertigkeit ist doch eh nur ein indiz auf die anzahl an essentiellen aminosäuren. Ei hat alle in sich vereint, daher wurde ei auf 100 gesetzt ...... alles, was weniger hat, hat auch eine geringere wertigkeit. Kartoffeln und fleisch kommen auf über 100 ...... genauso wie mais und bohnen (daher auch traditionelles dritte welt gericht ... ist billiger als fleisch und gleichzeitig wertiger).

Pflanzliches eiweiß hat allerdings den vorteil, dass es leichter verdaut wird.... gerade für aktive menschen ist ein "klumpen im magen" eher hinderlich und energieraubend. Ausserdem fehlen die purine :D

Also zusammengefasst: Man muss pflanzliches eiweiß kombinieren (tierisches auch, sofern du nicht 10 eier am tag isst), dafür lässt es sich leichter verdauen und enthält keine purine ... was will man mehr?
Zitat von IckebindavidIckebindavid schrieb:Sie seien kein Ersatz, sondern eine Mischung der jeweiligen Feldfrucht mit Wasser. "Deren Gehalt an Eiweiß und Kalzium ist vernachlässigbar.
Und warum nicht der von milch? Immerhin besteht milch ebenso zu gut 90% aus wasser :D Letztenendes ist soja"milch" eine mischung aus eiweiß, mineralstoffen und wasser ......... milch auch ..... Warum soll ich jetzt das eine vernachlässigen und das andere nicht?

Gerade der eiweißanteil von sojamilch ist fast doppelt so hoch wie der in vollmilch und das bei fast gleicher wertigkeit :D

Und überhaupt ..... warum wirds kritisch, sobald eine artfremde säuglingsnahrung wegfällt? WTF? Wie haben die menschen nur überlebt, als sie noch keine milch getrunken haben O.o


3x zitiertmelden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

15.04.2012 um 07:49
Du biegst dir die Dinge zurecht, da hilft auch kein WTF oO und herumgesmiley.
Zitat von gastricgastric schrieb:Und warum nicht der von milch? Immerhin besteht milch ebenso zu gut 90% aus wasser
Ja da kannst du noch einmaldrüber nachdenken.
Zitat von gastricgastric schrieb:genauso wie mais und bohnen (daher auch traditionelles dritte welt gericht ... ist billiger als fleisch und gleichzeitig wertiger).
Ja Mangelernährung ist zB auch völlig unbekannt in der dritten Welt.


1x zitiertmelden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

15.04.2012 um 07:53
Zitat von gastricgastric schrieb:Ei hat alle in sich vereint
Warum eigentlich? ...na du weisst es bestimmt :D


1x zitiertmelden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

15.04.2012 um 07:57
Zitat von gastricgastric schrieb:Gerade der eiweißanteil von sojamilch ist fast doppelt so hoch wie der in vollmilch und das bei fast gleicher wertigkeit
fast gleicher wertigkeit

Eben bei dieser "fast" gleichen Wertigkeit liegt das Problem. Auch wenn dir das nicht lieb ist.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

15.04.2012 um 08:08
@Ickebindavid
naja nun sind 86 für soja und 90 für vollmilch aber nun nicht diiiiiiie gravierenden unterschiede .... heißt im endeffekt nur, dass eine essentielle aminosäure fehlt bzw nicht in ausreichender menge vorhanden ist ... da ich aber sowohl bei sojamilch, als auch bei vollmilch mit anderen lebensmitteln ergänzen müsste, um alle essentiellen aminosäuren zu bekommen, seh ich persönlich nicht unbedingt DEN grund schlechthin auf vollmilch die zurückzugreifen :D


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

15.04.2012 um 08:14
Zitat von IckebindavidIckebindavid schrieb:Du biegst dir die Dinge zurecht, da hilft auch kein WTF oO und herumgesmiley.
Was bieg ich mir denn nun schon wieder zurecht?
Zitat von IckebindavidIckebindavid schrieb:Ja da kannst du noch einmaldrüber nachdenken.
Um mir dann wieder was zurecht zu biegen? Nein danke .... übernimm du doch bitte mal das denken für mich.
Zitat von IckebindavidIckebindavid schrieb:Warum eigentlich? ...na du weisst es bestimmt :D
Weil hühner sehr edle tiere sind, die von uns angebetet werden sollten, statt ausgenuzt und eingesperrt :Y:


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

15.04.2012 um 09:05
@gastric
Als jemand, der ab und an mal Fleisch isst, fühle ich mich überhaupt nicht
zum schlechten Menschen degradiert und wüsste auch nicht, wer mir das
einreden könnte. Und wer mich "Mörder" nennt, dem rate ich zur Vorsicht.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

15.04.2012 um 09:08
Man kann seine Überzeugung haben und sie auch intensiv vertreten, aber muss man ein Evangelium draus machen?


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

15.04.2012 um 09:14
@Plan_B
offensichtlich......

was mich hier am meisten stört und worauf ich hier keine Antwort bekomme, die mich befriedigen würde: warum soll ich denn nun die Vegetarier/Veganer respektieren?
Es geht doch hier nicht darum, welches Lebensmittel was enthält, wie der Körper es verwertet oder nicht und dieser ganze Scheiss. Ich möchte wissen, warum ich Vegetarier/Veganer respektieren soll, außer dem Respekt, den sie als Mensch/Person verdienen?
Ich finde diese detaillierten Diskussion darüber was esse ich, was isst Du, ob gesund, natürlich, ungesund, verantwortungslos was weiss ich, die mögen interessant sein, aber nicht die Frage des threads beantworten.
Also: verdient ein Vegetarier/Veganer mehr Respekt wegen der Art, wie er sich ernährt als ein anderer, der sich nicht so ernährt? Und wenn warum oder warum nicht.


1x zitiertmelden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

15.04.2012 um 09:18
@Tussinelda
Vielleicht sollte man die Akribie anerkennen, mit der jedes Lebensmittel auf
seine vegane Beschaffenheit analysiert wird. Bei mir würde dieses ständige
tiefschürfende Forschen Appetitlosigkeit erzeugen und sich wahrscheinlich
auch in schlechter Laune ausdrücken - womit ich offenbar nicht alleine stehe.


melden