Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

12.788 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gesundheit, Respekt, Vegetarier ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

25.04.2012 um 23:25
@Ickebindavid

also ich vertraue meine gesundheit lieber einem arzt an der mehrere jahre studiert, dann noch assistenzzeit hatte und dann erst allein auf die leute losgelassen wird
als einem typ der nur 25 sein, nen hauptschulabschluss haben und nen kleinen test über basiswissen der medizin ablegen muss.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

25.04.2012 um 23:26
@ alle Veganer

Homöopathie ist übrigends ziemlich unvegan.
Ihr könnt ja mal ein bisschen googeln ^^

Ist eher so ein bisschen Hexenbrauerei mäßig , wie man es aus Märchen kennt , zerstampfte Tiere und so :D


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

25.04.2012 um 23:28
klar, deshalb sind natürlich alle HP Pfuscher... vorurteile habt ihr gar nicht...

informiert euch mal, wieviele patienten an naturheilmitteln und wieviele an von ärzten verschriebenen chemischen medikamenten schaden genommen haben, sogar daran gestorben sind?
laut AOK sterben jährlich rund 17000 Menschen an den nebenwirkungen von chem. medikamenten.


1x zitiertmelden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

25.04.2012 um 23:31
@Firehorse
Zitat von FirehorseFirehorse schrieb:17000
Auf 87 000 000 000 ist das nicht wirklich viel.
Und Überdosierungen , Falschdosierungen sind da denke ich auch mit drin...
Wieviele werden denn durch
Zitat von FirehorseFirehorse schrieb:chem. medikamenten.
jährlich gerettet?
Wäre auch mal interessant , oder? :P


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

25.04.2012 um 23:32
@Firehorse

und jetzt sagst du uns bitte wieviele patienten jährlich von naturheilmedizinern behandelt werden, und draufgehen.
und dann setzen wir das in ein prozentuales verhältnis.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

25.04.2012 um 23:57
Zitat von IckebindavidIckebindavid schrieb:Ist aber im Prinzip Quatsch , da Menschen Fleisch eben gerade vor dem Verwesen schützen(Kühlung,Salz etcetc.) oder den Verwesungsprozess kontrolliert unter bestimmten Bedingungen ablaufen lassen.
Sag Ich doch. Unser Fleisch ist natürlich weder Aß noch Kadaver, aber als echter Fleischesser müsste jeder Fleischesser ( auch Omnivore Menschen ) in der Lage sein verdorbenes, verwestes Fleisch zu essen. Kann das jeder? Nein, du selbst hast gesagt, dass man davon Krank wird. Wer kein Aß oder Kadaver essen kann, soll kein Fleisch essen...


1x zitiertmelden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

26.04.2012 um 00:04
Zitat von anguzanguz schrieb:aber es gibt ja auch sushi und rohes Flesich und selbst nen Ei könnte man mit Schale essen. Da der Mensch ja irgendwann mal indirekt aus dem wasser kam, ist Fisch auch nicht so abwägig. und um ran Honig zu kommen nutzen wir halt unsere Intelligenz sonst würde wohl auch keiner ne Nuss essen können.
Ja, dass Wir in der Lage sind Rohes Fleisch zu essen ( außer Huhn ) habe Ich bereits zugegeben und spreche nicht dagegen, aber Tiere, die kein Fell verzehren können jagen nicht nach Tieren mit Fell..

Gut, deinem letzten Satz ( Nüsse - Honig ) muss Ich zustimmen, auch dass, sowie Samen, Linsen und Bohnen könnte niemand essen wenn keine Intelligenz vorhanden wäre.


1x zitiertmelden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

26.04.2012 um 00:07
@vegan33
Zitat von vegan33vegan33 schrieb:Wer kein Aß oder Kadaver essen kann, soll kein Fleisch essen...
Hä, was 'n das für 'ne "Logik" ?
Ißt Du auch angefault Pflaumen, ranzige Magarine, muffiges Mehl?
Nicht, dann ißt Du nicht vegan
Zitat von vegan33vegan33 schrieb:aber Tiere, die kein Fell verzehren können jagen nicht nach Tieren mit Fell..
Was ist mit Katzen, die Mäuse fressen, und überhapt alle Großkatzen-
arten ?.


3x zitiertmelden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

26.04.2012 um 00:11
An Alle die meinen immer noch das Argument ''Fressen oder Gefressen werden'' einsetzen zu können,

dieses Argument ist ungültig im Bezug darauf welche Tiere wir verspeisen, denn es setzt voraus, dass unser Verzicht dazu führen würde selbst Verzehrt zu werden, jedoch glaube Ich nicht, dass es jemals vorkommen würde, dass eine Kuh, ein Huhn, ein Schwein, ein Schaf, ein Lamm, ein Fisch oder sonstige Tiere, welche wir zu uns nehmen den Menschen als Nahrung sieht.

Einen Löwen will jedoch niemand Essen, schließlich wird die Art, welche tatsächlich Menschen als Nahrung sieht schützenswerter behandelt, als die Art, welche sich sogar von Natur aus Pflanzlich ernährt.

Eure Logik? Durchgefallen!
Zitat von der-Ferengider-Ferengi schrieb:Ißt Du auch angefault Pflaumen, ranzige Magarine, muffiges Mehl?
Nein, aber Ich könnte ohne eine Vergiftung davon zu tragen.

Angefaulte Pflaumen würden Mir keine Giftstoffe übertragen und selbst wenn, dann in einem Maß, welches nahezu lächerlich erscheint.

Verfaultes Fleisch hingegen würde Mir Parasiten, Bakterien, Darmentzündung, Giftstoffe und vieles mehr verabreichen.


3x zitiertmelden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

26.04.2012 um 00:15
Zitat von der-Ferengider-Ferengi schrieb:Was ist mit Katzen, die Mäuse fressen, und überhapt alle Großkatzen-
arten ?.
Katzen können Fell verzehren, schließlich entstehen auch Ihre Haarbälle vom Verzehren Ihres eigenen Fells.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

26.04.2012 um 00:20
Zitat von der-Ferengider-Ferengi schrieb:Hä, was 'n das für 'ne "Logik" ?
Ißt Du auch angefault Pflaumen, ranzige Magarine, muffiges Mehl?
:D word Vor allen Dingen die Logik überzeugt !

Ich wollt schon anfangen zu schreiben , aber jetzt muss ich mal.
n8 at all


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

26.04.2012 um 00:23
@vegan33
Zitat von vegan33vegan33 schrieb:jedoch glaube Ich nicht, dass es jemals vorkommen würde, dass eine Kuh, ein Huhn, ein Schwein, ein Schaf, ein Lamm, ein Fisch oder sonstige Tiere, welche wir zu uns nehmen den Menschen als Nahrung sieht.
Es liegt vielleicht ein ganz klein wenig daran, daß Du nur Pflanzenfresser
aufgezählt hast (ich kann mich natürlich täuschen, den Omnivoren haben
ja keine Ahnung).
Zitat von vegan33vegan33 schrieb:Angefaulte Pflaumen würden Mir keine Giftstoffe übertragen und selbst wenn, dann in einem Maß, welches nahezu lächerlich erscheint.
Guten Appetit, bei den Pflaumen ...


edit:
N8 @all


1x zitiertmelden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

26.04.2012 um 00:32
Zitat von der-Ferengider-Ferengi schrieb:Es liegt vielleicht ein ganz klein wenig daran, daß Du nur Pflanzenfresser
aufgezählt hast
Ich habe Dir auch Fisch aufgelistet, kein Pflanzenfresser und das Schwein ist Omnivor.

Liste Du Mir ein Tier auf, welches überwiegend in Deutschland gegessen wird und kein Pflanzenesser ist, oder selbst wenn es ein Fleischesser ist jemals die Möglichkeit hätte den Menschen zu essen.

Ich habe natürlich mehr im Kopf, aber diese Auflistung beinhaltet nur das beliebteste Fleisch in Deutschland. Von Mir aus essen Chinesen Katzen, aber gehört das hierher? wohl kaum.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

26.04.2012 um 00:44
Zitat von vegan33vegan33 schrieb:Angefaulte Pflaumen würden Mir keine Giftstoffe übertragen
wenn du da den falschen schimmelpilz erwischt siehts anders aus.


1x zitiertmelden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

26.04.2012 um 00:48
Zitat von NerokNerok schrieb:wenn du da den falschen schimmelpilz erwischt siehts anders aus.
Das sind geradezu lächerliche Argumente, wobei ( natürliche ) Pflanzenesser keine Pilze verzehren, was bedeutet, eine rein Pflanzliche Ernährung ist passender als eine Fleischernährung, weil es bei ersterem keine Gefahren gibt.

Ich kenne kein Gemüse und kein Obst, von welchem Ich nicht unzählig essen darf, aber beinahe jede Fleischsorte von der Ich beim Übermaß mit ernsten Krankheiten zu tun haben werde.

Veganer mögen Pilze essen, aber es geht nicht darum zu sagen die Lebensweise der Veganer wäre richtig, sondern dass diese der Fleischesser es nicht ist.

Vielleicht sind Pilze auch nicht richtig.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

26.04.2012 um 07:53
Zitat von vegan33vegan33 schrieb:jedoch glaube Ich nicht, dass es jemals vorkommen würde, dass eine Kuh, ein Huhn, ein Schwein, ein Schaf, ein Lamm, ein Fisch oder sonstige Tiere, welche wir zu uns nehmen den Menschen als Nahrung sieht.
Also Schweine sind Allesfresser, die würden dich auch mit Haut und Haaren verspeisen. Und der Satz "Fressen und gefressen werden" bezieht sich auf die gesamte Natur und nicht auf einzelne Lebewesen mit verschiedenen Ernährungsweisen. Eine Antilope würde ja auch nicht auf die Idee kommen einen Löwen zu verspeisen und trotzdem ist das Verhalten von dem Löwen natürlich. ;)


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

26.04.2012 um 09:02
Zitat von IckebindavidIckebindavid schrieb:Ich wollte dich auch eher auf die Sinnlosigkeit deines Vergleichs hinweisen. Dazu passte dein Fehler halt.
So sinnlos war der vergleich gar nicht :D sollte nämlich nur aufzeigen, dass man im allgemeinen keinen appteit nach sachen hat, die man nie gegessen hat. Das .... war das motoröl, was ich gebracht hab? O.o ..... egal, dass motoröl nicht für den mennschlichen verzehr geeignet ist, ist klar :D

Aber wer ab und an mal das verlangen nach fleisch hat, der hat es auch schon einmal gegessen (übrigens als kind von muddi vorgesetzt bekommen... das prägt halt). Wer etwas noch nicht gegessen hat, der probiert es gern einmal, hat aber körperlich nicht das verlangen danach.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

26.04.2012 um 10:35
Zitat: Sag Ich doch. Unser Fleisch ist natürlich weder Aß noch Kadaver, aber als echter Fleischesser müsste jeder Fleischesser ( auch Omnivore Menschen ) in der Lage sein verdorbenes, verwestes Fleisch zu essen. Kann das jeder? Nein, du selbst hast gesagt, dass man davon Krank wird. Wer kein Aß oder Kadaver essen kann, soll kein Fleisch essen...

Okay, aber übertrieben gesehen handelt es sich ja bei Aas nur um "überreife" Nahrung, was ist umgekehrt, also wenn es noch nict verzehrbar ist, demnach welcher Mensch verdaut problemlos unreife Früchte? Oder unverarbeitetes Getreide? Isst du deinen Hafer so, ohne Weiterverarbeitung, so wie es ein Tier tun würde? Sicherlich sind auch Kartoffeln gekocht? Klar kann eine Katze Fell verzehren, kann ein Mensch ja auch problemlos. aber kann sie es wirklich verdauen, also aufspalten und weiterverarbeiten?? Ein Uhu jagt auch fellbehangene Tiere und verdauut deren Fell nicht, also müsste er, deiner Logik zufolge, eigentlich Gras fressen..
Was ist eientlich mit dem Mensch, als angeblich reiner Pflanzenfresser? Warum essen wir nur Kulturpflanzen, warum kann ein Mensch kein Gras verdauen?, okay außer er raucht es.:-)
nein, aber warum auch keine Blätter, welche fast alle Pflanzenfresser zu sich nehmen? alleine unsere heimischen Arten. Buche, Linde, Birke, Eiche oder auch Nadelgewächse? Warum keine schmackhafte Rinde oder Algen? Müsste doch gehen, wenn wir reine Pflanzenfresser sind. Geht aber nicht. aber nen Reh kann das, nur weil wir es nicht können, sage ich ja auch nicht, dass der Mensch nen reiner Fleischfresser wäre, wobei man das nachvollziehen könnte in Bezug auf deine Argumentation.

Zitat:Ja, dass Wir in der Lage sind Rohes Fleisch zu essen ( außer Huhn ) habe Ich bereits zugegeben und spreche nicht dagegen, aber Tiere, die kein Fell verzehren können jagen nicht nach Tieren mit Fell..

Okay siehe teilweise oben, aber die Logik ist nicht richtig. Was bedeutet bei dir verzehen, verzehren kann ich auch Steine aber kann ich diese verdauen? und genau das können ebend nicht alle Tiere, ansonsten würden sie kene Gewölle produzieren. Hast ja schließlichauch keinen Widerkäuermagen und spaltest Cellulose? nehme ich zumindest an.


Zitat:An Alle die meinen immer noch das Argument ''Fressen oder Gefressen werden'' einsetzen zu können,

dieses Argument ist ungültig im Bezug darauf welche Tiere wir verspeisen, denn es setzt voraus, dass unser Verzicht dazu führen würde selbst Verzehrt zu werden, jedoch glaube Ich nicht, dass es jemals vorkommen würde, dass eine Kuh, ein Huhn, ein Schwein, ein Schaf, ein Lamm, ein Fisch oder sonstige Tiere, welche wir zu uns nehmen den Menschen als Nahrung sieht.

Einen Löwen will jedoch niemand Essen, schließlich wird die Art, welche tatsächlich Menschen als Nahrung sieht schützenswerter behandelt, als die Art, welche sich sogar von Natur aus Pflanzlich ernährt.

Eure Logik? Durchgefallen!


Deine Logik ist da wohl auch durchgefallen..Warum? also wenn ein Tier an der nahrungsspitze steht, hat es nunmal wenig bis garkeine Fressfeinde. Eine Löwe, Bär oder auch Hai muss sich, sofern er adult ist, keine großen Sorgen machen, zumal das Hauptbeuteschema eines Löwen nunmal Pflanzenfresser sind und warum sollte ein Gnu, ein Springbock, eine Gazelle oder ein Büffel einen Löwen fressen. Ebenso ein Bär, wer sollte ihm etwas tun, höchstens Artverwandte oder Wölfe, sofern er noch juveil ist, aber ein Bär könnte uns platt machen, ebenso ein Löwe oder ein Hai. Fressen und Gefressen werden bezieht sich ja nicht auf das direkt gegenseitige verzehrzehren von lebewesen, wenn dem so wäre, wäre die Welt ziemlich sinnlos. Keine Maus frißt eine Katze, keine Heuschrecke einen Vogel, kein Regenwurm einen Igel und keine Kuh einen Mensch. Früher stand der Mensch ja auch noch direkt in der Nahrungskette und kam nach Säbelzahntiger und Höhlenbär. also schn ein normaler Prozess. Klar ist ein Löwe schützenswerter, ist ja auch kein Nutztier. Würde er aber wie Hauskatzen gezüchtet werden, wäre die Meinung wohl anders und es gibt ja auch genug Mensch die halt Katzen essen. und wenn man als Mensch stirbt, freut sich die Tiewelt a auch, also komt alles wieder in den gewohnten Kreislauf..


Zitat:Ich habe Dir auch Fisch aufgelistet, kein Pflanzenfresser und das Schwein ist Omnivor.

Liste Du Mir ein Tier auf, welches überwiegend in Deutschland gegessen wird und kein Pflanzenesser ist,

Hast du doch selbst aufgezählt. Fisch!!


Zitat:Ich kenne kein Gemüse und kein Obst, von welchem Ich nicht unzählig essen darf, aber beinahe jede Fleischsorte von der Ich beim Übermaß mit ernsten Krankheiten zu tun haben werde.

Veganer mögen Pilze essen, aber es geht nicht darum zu sagen die Lebensweise der Veganer wäre richtig, sondern dass diese der Fleischesser es nicht ist.


Kenne ich schon, iss mal 10 kilo Petersilie.
Der letzte Satz ist ja der Beste überhaupt. Wenn es nicht darum geht, zu sagen die veganer Lebensweise wäre richtig, was sie scherlich auch nicht ist, dann ist sie demnach falsch. aber genau das tuen doch viele, nämlich wenn man sagt, dass Fleisch essen falsch ist, schlußfolgert man, dass veganismus richtig sein muss.

Abschließend muss ich sagen, dass es natürlich gesehen richtig ist Flesich zu essen, ob nun ein Pflanzenfresser tierisches Eiweiß selbst produziert oder durch Mikroorganismen zu sich nimmt. Ob es ethisch gesehen richtig ist steht auf einem anderen Blatt, aber bei artgerechter Haltung ist nichts negatives zu erkennen. So gesehen ist es dann auch unnatürlich, wenn Pflanen Genverändert werden oder künstlich selektiert werden oder Massenweise unter Kunstlicht gezüchtet werden oder Millionenfach auf Feldern zusammengepfercht wachsen müssen. Seit Beginn der Menscheit isst der Mensch nunmal Fleisch oder Eier oder Fisch, warum sollte man das im 21.Jahrhundert plötzlich ändern??


1x zitiertmelden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

26.04.2012 um 10:58
@WoIstSpongebob

Verfütters doch an den Hund.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

26.04.2012 um 12:51
@Fabs



ich selber habe keinen Hund und ist das nicht zu würzig für die Vierbeiner?


melden