Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

12.788 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gesundheit, Respekt, Vegetarier ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

04.12.2013 um 19:37
@shionoro

Du kannst doch nicht Salami und Schinken auf Pizza als ein Beispiel für deine Behauptung vorbringen. Es geht eher um den Vergleich von Qualitätsprodukten z.B. aus einem Bioladen mit den Billigprodukten aus der Massenproduktion.
Zitat von shionoroshionoro schrieb:GEschmack ist nichts objektives, sondern eine Gewöhnungssache.
Es ist nur zum Teil eine Gewöhnungssache. Bitter ist bitter, süß ist süß..
Gebratenes riecht lecker.. Da kann man machen was man will.


1x zitiertmelden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

04.12.2013 um 19:39
Also, ich bin ein Omnivore, wobei meine Ernährung dabei eher
auf ca. 90% pflanzliche Kost aufbaut.

- Auf meine Umwelt achte ich auch
- Ich mache mir ständig Gedanken, ob ich alternativ noch was an meiner
Lebensweise ändern kann und tue das dann auch hin und wieder,
wenn es sinnvoll im Sinne von Tierschutz/Umweltschutz ist.
- Freundlich im Umgang mit meinen Mitmenschen bin ich generell
- Ich halte mich auch fit und achte auf meinen Gesundheit

Eine gute Portion Selbstkontrolle hat nichts mit der Ernährungsgewohnheit zu tun
oder wird durch sie geprägt. Bescheindenheit ebenso nicht. Rechte der Tiere
auch nicht. Auch nicht, die Welt zu retten wollen. Bescheidenheit zu proklamieren
nun auch wieder nicht.

Einzig den letzten Punkt kann man stehenlassen, aber dem gebe ich nicht meine
Stimme. Das muss ich nicht repektieren, aber ich erkenne es an.

Irgendwie erscheint mir diese Abstimmung unsinnig.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

04.12.2013 um 19:39
@shionoro
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Da kann mir keiner erzählen, dass nur Tiere die gut behandelt worden sind schmecken.
Es kommt auch auf das Futter an, das man ihnen gibt.

Ich denke, mit "Powerfutter" wachsen sie schneller, bringen mehr Ertrag, aber die Qualität ist vielleicht minderwertig.

Meine Eltern hatten sich Jahre lang jeden Winter eine Sau schlachten lassen. Diese Sauen hatten nie dieses "Powerfutter" bekommen und wurden anders gehalten. Die Schnitzel und Koteletts hatten weniger Wasser und waren nach dem braten noch fast genauso groß wie davor. Und es war ein anderes Gefühl im Mund. Das waren dann 700-1000 Euro für ne Sau. Oder waren es DM??


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

04.12.2013 um 19:41
@polos

Und wie viele Leute kaufen in Bioladen verglichen mit dem was sie aus massenproduktion kaufen?
Und heißt dass, dass denen das fleisch aus massentierhaltung nicht schmeckt?

Nö, die zahlen teils mehr für fleisch was besser schmeckt.

Dieses fleisch ist luxusprodukt, nich tjeder kann sich das leisten, und würden es mehr leute kaufen würde es tuerer werden wegen größerer nachfrage, weil von bauernhöfen die keine intensivhaltung betreiben mehr nachfrage nicht gedeckt werden kann.

Dieses fleisch mag in nuancen besser schmecken, aber tun wir doch nicht so als wäre das in irgendeiner form relevant.

Billigfleisch, wo absolut scheißegal ist wie es dem tier geht, (und natürlich auch andere produkte wo das irrelevant ist) sind das problem und biofleishc ist keine lösung


1x zitiertmelden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

04.12.2013 um 19:43
In kleinen abgelegen Orten bekommen die Sauen sicher nicht das Futter, welches die Industriesauen bekommen...


1x zitiertmelden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

04.12.2013 um 19:46
@polos
Zitat von polospolos schrieb:Gebratenes riecht lecker.. Da kann man machen was man will.
Ja, aber es gibt einen Unterschied zwischen gebratenem Fleisch von Industrieschweinen und gebratenem Fleisch von einem Bauern, der nicht 1000 Schweine hat, sondern nur 20 oder so. Is natürlich teuerer, aber ist ein besseres Gefühl im Mund. Mehr Fleisch, weniger Wasser.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

04.12.2013 um 19:46
@Threadtitel:

Weil es einfach mal 0, gar nichts im Leben verändert, Anstoß an der Ernährung anderer Menschen zu nehmen!

Okay, wenn mir ein Veganer mit radikalem "Menschen gehören alle abgeschlachtet, denn nur Tiere sind gerecht" Gequatsche daher kommt, kann ich nachvollziehen, dass so ziemlich jeder angenervt reagiert.

Aber wieso ich als Vegetarier Zeit meines Lebens dumme Sprüche a la "Du bist ja komisch und was weiss ich nicht noch alles" kassiere, obwohl es mich einen Dreck schert, was andere in sich reinstopfen, oder auch nicht, ist mir nach wie vor ein schweres Rätsel.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

04.12.2013 um 19:47
Zitat von knollengewächsknollengewächs schrieb:In kleinen abgelegen Orten bekommen die Sauen sicher nicht das Futter, welches die Industriesauen bekommen...
Naja im Dorf nebenan gab es mal eine große Schweinemastanlage. Und in einem noch abgelegenderem Ort haben Diebe mit LKWs, in einer Nacht um die 50-70 Kälber geklaut, ja so abgelegen ist der Ort das es niemand mitbekommen hat. :D


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

04.12.2013 um 19:48
@Bone02943


Es gibt auch noch Kleinbauern, die nur 20, 30 50 Schweine haben. Aber die sterben aus, weil das Fleisch bei denen zu teuer ist.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

04.12.2013 um 19:49
@shionoro

Es kaufen weniger Menschen in einem Bioladen ein. Große Ketten erkennen jedoch, dass Bio-Produkte bei den Kunden immer besser ankommen und nehmen diese in ihr Sortiment auf.

Das macht es auch für Menschen mit einem kleinen Geldbeutel erschwinglich gutes Fleisch von vergleichsweise "glücklichen" Tieren zu essen.
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Dieses fleisch mag in nuancen besser schmecken, aber tun wir doch nicht so als wäre das in irgendeiner form relevant.
Für Menschen die sich nicht nur ernähren, sondern ihr Essen auch schmecken wollen, ist es relevant.
Der Unterschied ist übrigens nicht so gering wie du es darstellen möchtest. Gutes Fleisch schmeckt einfach besser.
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Billigfleisch, wo absolut scheißegal ist wie es dem tier geht, (und natürlich auch andere produkte wo das irrelevant ist) sind das problem und biofleishc ist keine lösung
Es ist ein Teil der Lösung.


1x zitiertmelden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

04.12.2013 um 19:51
@knollengewächs

So sieht das aus. Gebe dir recht.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

04.12.2013 um 19:52
@polos
Ouh. Mir gibt mal jemand recht... ist das 1te Mal hier...


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

04.12.2013 um 19:52
@polos

Bio Produkt heißt aber auch nicht, dass es den Tieren gut ging, machen wir uns auch da nichts vor.
Man macht ein Bio Sortiment, wie du schon sagst, weil es ankommt.
Was man dem Kunden suggeriert, und was wirklich passiert, sind zwei paar schuhe.
intensivhaltung ist in Deutschland auf dem Vormarsch und wächst.

Das sagst du, mit dem Geschmack.
Dennoch gibt es dann ja offenbar nicht viele solcher Menschen.
Und gerad efür euch wäre es ja ein vorteil, wenn weiterhin alle anderen minderwertiges Fleisch essen, denn sonst kannst du dir kein höherwertiges mehr leisten.

Und nein, inwiefern ist es Teil der LÖsung ein Luxusprodukt zu konsumieren was niemals komplett alle versorgen kann, und nur teurer wird, umso mehr nachfrage besteht?

Wo sol dass denn eine Lösung sein?


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

04.12.2013 um 19:54
Zitat von polospolos schrieb:Für Menschen die sich nicht nur ernähren, sondern ihr Essen auch schmecken wollen, ist es relevant.
Der Unterschied ist übrigens nicht so gering wie du es darstellen möchtest. Gutes Fleisch schmeckt einfach besser.
Genau so siehts nämlich aus.
Leute, für die Essen nicht einfach nur Essen um des satt werden Willens ist,
die sich mal eben genau deshalb alles schnell reinstopfen, die schmecken
das wirklich - und das nicht nur ein bisschen, sondern ganz deutlich.
Ich bin z.B. so einer, der zu diesen Genußmenschen gehört und sich viel Zeit
zum Essen lässt, weil es für mich einfach ein wirklicher Gaumengenuss darstellt.
Das kann ich Dir sogar aus eigener Erfahrung sagen.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

04.12.2013 um 19:56
@Gamma7

Und was isst du so den ganzen Tag über?
Nie beim Bäcker, nie im Supermarkt, nie im imbiss oder restraurant, nie bei Freunden, immer nur jedes einzelne stück fleisch oder milchprodukt vom Bauern?

Seien wir ehrlich, vermutlich nicht.

Auch wenn das hier angeblich fast jeder im thread ja tut.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

04.12.2013 um 19:59
@shionoro

Bei den Bio-Produzenten werden regelmäßige Kontrollen durchgeführt. Es lapidar als Trug zu bezeichnen ist ein wenig zu kurzsichtig. Vor allem angesichts der Tatsache, dass Bio-Produkte relativ neu auf dem Markt sind.
Und gerad efür euch wäre es ja ein vorteil, wenn weiterhin alle anderen minderwertiges Fleisch essen, denn sonst kannst du dir kein höherwertiges mehr leisten.
...
inwiefern ist es Teil der LÖsung ein Luxusprodukt zu konsumieren was niemals komplett alle versorgen kann, und nur teurer wird, umso mehr nachfrage besteht
Wenn viele Menschen höherwertiges Fleisch (ich spreche nicht von Luxusprodukten) essen möchten, dann zieht das Angebot an, was die Produkte im Endeffekt günstiger macht.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

04.12.2013 um 20:00
@shionoro
Es hilft auch schon wenn man bereit ist für gutes Fleisch ein paar Euro zu investieren.
Wenn man die billigsten Brathähnchen im Supermarkt links liegen lässt, McDonalds boykottiert, und darauf achtet Fertiggerichte möglichst zu vermeiden.

Ich weiss, für einen halbheiligen Superveganer klingt das natürlich vollkommen lächerlich... :)


1x zitiertmelden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

04.12.2013 um 20:05
@polos

Das ist nicht kurzsichtig.
Das Biosiegel hat weiterhin mit den Lebensumständen des Tieres nur sehr indirekt etwas zu tun.
Das Biosiegel ist absolut irreführend in vielen fällen.

Nein. Diesen Effekt gibt es in diesem Fall nicht, weil Bauern alleine nicht die Kapazität haben um viel mehr auf diese art und weise herzustellen.
Es kommt zu Mangel, und dadurch zu Preiserhöhung.

Die nachfrage ist nur durch amssentierhaltung zu decken mit möglichst neidrigen produktionskosten und möglichst kleiner gebrauchter fläche.

Erzähl mir mal, wie der Biobauer ne ganze kleinstadt versorgen will allein?

Wollen wir ganz deutschland zu agrarfläche machen?
Wo?

@Ickebindavid

Was hilft das?
Das ist lächerlich für mich, weil so getan wird, als würde es helfen, dies aber nicht tut.
Damit verbesserst du rein gar nichts, weil, wenn du glaubst, dass mc donalds daran schuld ist, du auf dem holzweg bist.

Glaubst du die Firmen sind so dumm und würden nicht einfach in dem Fall die Produktion gleich lassen, und das produkt ein wenig teurer machen damit die kunden denken sie kaufen was gutes?

Klappt bei Joghurts doch auch, da ist Bauer und dasselbe wie JA!, nur teurer, und leute denken die kaufen was höherwertiges.
Fakt bleibt, mit Fleishc aus wirklich annehmbare rhaltung kannst du Deutschland nicht versorgen, nichtmal halb, nichtmal ein viertel, weder mit fleisch, noch mit milch, eiern und allen anderen dignen die wir aus tieren beziehen, und da snicht nur zur ernährung.

Darum müssen wir entweder massentierhaltung akzeptieren oder aber alternative produkte stärken und entwickeln.

Aber mir soll keiner erzählen es ginge tiergerecht ohne vegane produkte.


1x zitiertmelden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

04.12.2013 um 20:05
@shionoro

Brötchen kaufe ich beim Bäcker oder seit der Lidl z.B. selber backt, auch dort.
Fleisch und wurst kaufe ich beim Metzger, gelegentlich auch auf dem Markt.
Was aber serh selten vorkommt, da ich mich, wie Du ja lesen konntest,
zu 90% "vegetarisch" ernähre. Dazu habe ich immer größere Mengen Gefriergemüse
im Eisschrank vorrrätig. Zucchini, Porree, Zwiebeln, Kohlrabi, Knoblauch, usw
(nicht gefroren) kaufe ich gelegentlich auch auf dem Markt oder im Supermarkt
aus der Frischgemüse-Auslage. Dabei achte ich, daß da möglichst kein Spanien-Zeugs oder Holland-Zeugs (zu viel Wasser, zu wenig Geschmack ---> fade !) in meiner Einkaufstasche
landet.

Auf Zuckerzeugs verzichte ich ganz. Nudeln und Kartoffeln esse ich praktisch garnicht.
Alles zuviel Stärke und beim Stoffwechsel zu viel Zucker im Blut im Anschluß dann.
Ich bin nämlich Diabetiker.

Ach ja, und weil es bei mir so wenig und so selten Fleisch gibt,
kann ich es mir leisten, wenn ich dann mal alle paar Monate Essen gehe
oder mir mal was richtig gutes gönne, richtig teures und gutes Fleisch
bei einer Metzgerei im Ort meines Elternhauses zu kaufen, wo noch
selbst geschlachtet wird und die Tiere dazu von den umliegenden
Bauernhöfe kommen (liegt draussen auf dem Lande).


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

04.12.2013 um 20:08
Zitat von IckebindavidIckebindavid schrieb:Es hilft auch schon wenn man bereit ist für gutes Fleisch ein paar Euro zu investieren.
zwischen bio und normalem fleisch gibt es keinen unterschied... biofleisch ist eben nicht hochwertiger, es ist nur ineffizienter hergestellt. wirklich gutes fleisch kostet eben deutlich mehr-


melden