Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

12.788 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gesundheit, Respekt, Vegetarier ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

05.01.2014 um 14:57
@nooom
Auch männliche Kälber werden von der Milchindustrie "aussortiert", bloss dass sie nicht gleich am ersten Tag geschlachtet werden und nicht in die Kadaververwertung kommen. Aber sie zu essen, ist für Dich nicht ok ... da komme ich nicht mit.

Die Frage bleibt weiterhin warum es ok ist, die einen Tiere zu töten (aber nicht zu essen), aber andererseits nicht ok, die anderen Tiere zu töten (und zu essen oder auch nicht).


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

05.01.2014 um 14:59
Warum muss sich jeder rechtfertigen was er warum isst?

Ich respektiere Menschen wegen dem Charakter und nicht wegen seiner Nahrung.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

05.01.2014 um 14:59
Zitat von vincentvincent schrieb:Aber es geht doch bei der Entscheidung zum Vegetarismus nicht darum, wie viele Tiere man tötet. :ask:
Sollte es eigentlich nicht .... ebenso wie es eigentlich nicht darum gehen sollte, wie sehr das Tier für uns messbar leidensfähig ist oder nicht.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

05.01.2014 um 14:59
@vincent
so wie ich FF schon geschrieben habe gibt es zig Gründe für Vegetarismus und Vegan in zig kombinationsmöglichkeiten. individuelles Leid zu vermindern und Töten zu reduzieren ist eines von zig Gründen und dazu gehört nun mal auch nicht hinzunehmen das 50 mil Kücken geschreddert und auf de Müll landen nur damit der Mensch sich Masslos an den Tieren bereichern können. Das hat mitlerweile ja auch schon die gesammte Gesellschaft eingesehen auch ohne Vegetarisch zu sein. http://www.noz.de/deutschland-welt/niedersachsen/artikel/416649/schreddern-von-kuken-niedersachsen-pruft-verbot


1x zitiertmelden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

05.01.2014 um 15:00
@nooom

Der Vegetarier beschließt das, und lässt dennoch weiter Tiere für sich töten durch den Milchkonsum, denn dieser impliziert in der heutigen Zeit Tiertötung.

Will der Vegetarier nicht, dass Tiere für ihn getötet werden, so wäre das ganze also inkonsequent.

Wenn ein Fleischesser sagt ihm ist das gleich, dann ist er auch konsequent.

Wenn ein Fleischesser sagt, er will nur weniger Fleisch essen, und besseres, dann ist es nicht inkonsequent, wenn er das tut.

Wenn du ein Biokanninchen statt einer Mastkuh isst, bzw ein Tier welches nicht aus massentierhaltung kommt, unterstützt du tendenziell die Massentierhaltung weniger, weil du dann fleisch gegessen hast welches der MTH nicht zugutekommt und es nicht mit milch oder eiern aus MTH substituiert hast.

So kann man das ganze auch sehen.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

05.01.2014 um 15:01
@shionoro
Danke. Gut auf den Punkt gebracht.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

05.01.2014 um 15:03
Zitat von nooomnooom schrieb:so wie ich FF schon geschrieben habe gibt es zig Gründe für Vegetarismus und Vegan in zig kombinationsmöglichkeiten. individuelles Leid zu vermindern und Töten zu reduzieren
Naja, das kann ich auch ohne Vegetarier/Veganer zu sein. Die Absicht als solche ist natürlich lobenswert.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

05.01.2014 um 15:05
@FF
@shionoro
der Punkt bleibt auch das Mass. Ein Vegetarier das Tieretöten reduzieren will reduziert auch seine Produkte die dazu führen. so simpel ist das. Vegetarier zu sein um Tierleid zu vermindern und sich vn Tierischen Produkten zu ernähren ist absurd. Mags vielleicht geben aber das ist einfach eine Absurbität die an den Haaren herbeigezogen wird um einfach mal den eigenen Konsum nicht in frage stellen zu müssen. Vegetarier tun auch nicht wirklich was besseres also muss ich auch nicht. Kindergarten auf ganz hohem Niveau.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

05.01.2014 um 15:08
@nooom

also Moment.
Die meisten Vegetarier esse milch und eier und tragen auch leder.
Was verstehst du jetzt unter Vegetarismus?
Wenn ich alles so weit es geht reduziere wie ich kann bin ich veganer, kein Vegetarier.

Isst du denn milch und eiprodukte?

Als Vegetarier, wenn man anfängt, ist es ganz natürlich, dass man das, was man jetzt nicht mehr isst mit Milchprodukte ersetzt, das machen die meisten, das tat ich auch bis ich veganer geworden bin.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

05.01.2014 um 15:12
Also die geschredderten Kücken kann man auch zum Heizen verwenden, beziehungsweise wird das ja auch so gehandhabt. Tierfett ist ein Super Brennstoff und wird auch im Gartenbau genutzt und mal angenommen das ein Gemüse mit Wärme versorgt wird die aus Tierfett gewonnen wurde, ist es dann noch Vegan? Oder wenn die Kartoffel mit Gülle aus der MTH gedüngt ist?


1x zitiertmelden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

05.01.2014 um 15:14
@shionoro
genau, als Übergang sozusagen......bis man sich entsprechend informiert hat, die Umstellung geschafft hat, also ist Vegetarismus im Grunde die notwendige, logische Vorstufe, insbesondere wenn es doch um Moral und Ethik geht, des Veganismus (zumindest was den direkten tierischen Konsum betrifft)

@nooom
ich habe den Eindruck, Du widersprichst Dir laufend, Du konsumierst doch tierische Produkte, oder nicht? Also trägst Du zum Leid und zum Tod bei, so einfach ist das eben, Du redest es Dir nur schön, im Sinne von, ich esse aber nix Totes........


1x zitiertmelden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

05.01.2014 um 15:15
@shionoro
ja moment mal. ob Du in der Woche 2dl Milch trinkst oder pro Tag einen halben liter macht aufs jahr 10 Liter Milch zu 182liter aus. Und ich glaub da kann man dann schon von einer Reduktion sprechen.


@MacBook2.0
Zitat von MacBook2.0MacBook2.0 schrieb: Gülle aus der MTH
make my day
Da die bei der Intensivtierhaltung anfallenden Mengen von Gülle meist die für die Pflanzenernährung der zugehörigen Flächen sinnvollen bzw. nach der Düngeverordnung zulässigen Mengen überschreiten, entsteht ein Entsorgungsproblem. Insbesondere wenn es in einer Region viele große Ställe gibt, fällt mehr Gülle an, als auf die Felder gebracht werden dar
Wikipedia: Intensivtierhaltung


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

05.01.2014 um 15:16
Mal eine Zwischenfrage: Gibt es für Veganer eigentlich extra Hergestellte Medikamente?


3x zitiertmelden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

05.01.2014 um 15:17
@Tussinelda
ich halte es eben für relevant ob ich in meinem Leben für den Tod von 100 oder 1000 Tieren verantwortlich bin. Ob das schönreden ist weiss ich nicht. Ich denke ich biete Dir einfach eine Projektionsfläche um Dich nicht bei Dir damit auseinandersetzen zu müssen.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

05.01.2014 um 15:19
@nooom
heißt nur das ein Überangebot da ist, nicht das man es dazu nicht auch verwendet, der Rest geht halt zur Biogasanlage damit der Veganer Strom für sein Computer hat um sich Tierviedeos anzugucken.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

05.01.2014 um 15:19
@nooom

Nun steigern die meisten Vegetarier aber nunmal ihren milch und eikonsum, da sie ja jetzt weniger fleisch essen und logischerweise mehr andere dinge.
Auch in Imbissen und Restaurants sind die meisten vegetarischen gerichte mit viel käse gemacht anstatt fleisch.

Ich hab keine aussage darüber getroffen ob du das machst.

Aber wenn du sagst Reduzierung reicht und ist in Ordnung, dann könntest du genausogut nur deinen fleischkonsum reduzieren und zusätzlich deinen milch und eikonsum, und dann wären wir bei der Meinung der leute die sagen, es reicht aus, einfach nur einen maßvollen Konsum zu haben.

@Tussinelda
Zitat von TussineldaTussinelda schrieb:genau, als Übergang sozusagen......bis man sich entsprechend informiert hat, die Umstellung geschafft hat, also ist Vegetarismus im Grunde die notwendige, logische Vorstufe, insbesondere wenn es doch um Moral und Ethik geht, des Veganismus (zumindest was den direkten tierischen Konsum betrifft)
Es gibt Leute die sofort veganer werden, aber das sind denke ich die wenigsten.
Man will ja auch erstmal ausprobieren wie man klarkommt.
Außerdem kann man dann immer schön sagen, man sei ja nich so wie diese radikalen veganer :P


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

05.01.2014 um 15:20
Super, dann reduziere ich den Konsum * für mich von durchschnittlich 54 kg Milch/Jahr pro Bürger auf 50 kg.
Welcher Logik zufolge wäre ich jetzt ein Vegetarier, der Leid und Tot reduziert? Dass das der Antrieb sein kann, erschließt sich mir nicht..

Edit: von Konsummilch


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

05.01.2014 um 15:20
@pokpok

Nein, aber es gibt listen darüber welche Medikamente vegan sind.
Das lohnt bei der kleinen anzahl veganer noch nicht, extra vegane medis herzustellen.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

05.01.2014 um 15:22
@pokpok
Jain. Bei nahrungsergänzungsmittlen gibt es in der tat mittlerweile alternativen, die tierfrei sind. Bei medikamenten muss man entweder weglassen oder in den sauren apfel beißen und die mit gelatine überzogenen nehmen.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

05.01.2014 um 15:24
@nooom
ich habe mich damit auseinandergesetzt und meine - konsequente - Entscheidung getroffen, inwieweit sich das noch ändert weiß ich nicht, ich bin zufrieden mit mir, meiner Einstellung im Moment. Mir ist auch völlig egal, wer was isst, ich finde es nur anmaßend, sich aufgrund seiner Ernährung über andere stellen zu wollen.


1x zitiertmelden