Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

12.788 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Gesundheit, Respekt, Vegetarier ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

04.07.2014 um 15:27
Es ist also ok ein Lebewesen von sich abhängig zu machen?
Danach kann man dann behaupten das es ohne einem selbst nicht überlebensfähig wäre?


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

04.07.2014 um 15:28
okay, ich merk schon wir drehen uns gerne im Kreis , da ich aber kein Bock und Zeit habe - Viel Spaß euch noch!


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

04.07.2014 um 15:29
das adden könnt ihr euch sparen! Ignorieren heißt ab jetzt meine Devise ;)


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

04.07.2014 um 15:30
So schade, jetzt wo wir doch an einem prinzipiellen Punk angekommen wären ;) ^^


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

04.07.2014 um 15:30
Symbiose ist nicht unbedingt versklaven, differenziert bitte mal ordentlich. Ein Hund versklavte sich genau so wenig und liess sich abhängig machen. Alle Haustierarten profitierten von ihrem Zusammenleben mit dem Menschen.


Aber um Wichtel da mal entgegenzukommen, die Zucht von Hochleistungsrassen war sicher der verkehrte Weg, ein Irrweg. Typisch Mensch halt, passiert ja nun bei Pflanzen mittels Gentechnik.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

04.07.2014 um 15:31
@Tepes1983
@babykecks

Schreibt doch einfach, dass der Mensch eurer Meinung nach mehr wert ist als andere Tiere.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

04.07.2014 um 15:32
@Draiiipunkt0
Schreib doch einfach, dass die Tiere deiner Meinung nach mehr wert sind als Menschen.


1x zitiertmelden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

04.07.2014 um 15:34
@babykecks
Ja ich versuch da schon zu differenzieren. Wenn aber gesagt wird das durch die Zucht das Lebewesen seiner selbständigkeit beraubt wurde dann ist es leider ein abhängig machen. Auch wenns in anderen Bereichen, zB einem Stall der schutz bietet "profitiert". Doch für Lebewesen ist die eigene Selbstständigkeit das höchste Gut und mit keiner Symbiose begründbar welche sie dessen beraubt.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

04.07.2014 um 15:34
-


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

04.07.2014 um 15:36
@babykecks
Zitat von babykecksbabykecks schrieb:Schreib doch einfach, dass die Tiere deiner Meinung nach mehr wert sind als Menschen.
Der Mensch ist ein Tier.
Alle Tiere haben den gleichen Wert für mich.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

04.07.2014 um 15:38
Tiere sind nicht mehr wert sondern viel verletzlicher als Menschen. Und wenn Menschen mehr wert sein möchten als Tiere sollten sie diese Tatsache berücksichtigen.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

04.07.2014 um 15:38
@Draiiipunkt0
http://jetzt.sueddeutsche.de/texte/anzeigen/584509/Vegetarier-sind-auch-Moerder

lies dir das mal durch ;)


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

04.07.2014 um 15:40
@Tepes1983

Ich antworte nicht auf irgendwelche Artikel.
Drücks in deinen eigenen Worten aus oder zitiere.


1x zitiertmelden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

04.07.2014 um 15:40
@Tepes1983
Sie verlangen Respekt, aber wenn man ihnen in einer Diskussion vorhält das ihre Sicht der Dinge etwas extrem und einseitig ist....sie mit Kampfrhetorik und Schuldzuweisungen reagieren.

@wichtelprinz
Der Mensch ist von der Honigbiene bspw abhängig geworden. In der Tierwelt gibt es ne Menge solcher Symbiosen wo Arten auf Gedeih und Verderb den anderen ausgeliefert sind. So ganz ohne menschliches zutun. Ameisen halten sogar ihr eigenes Vieh.

@Draiiipunkt0
Der Mensch ist ein Tier, aber auch ein besonderes. Ich bspw sehe das Leben eines Menschen weit höher als das eines Tieres. Ich würde eher ein Menschenbaby retten als einen Hamster wenn ich vor der Wahl stünde.

Auch Tiere bevorzugen ihre Art und nicht die anderen.


2x zitiertmelden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

04.07.2014 um 15:43
Wie sollten wir uns also ernähren, um das Ökosystem möglichst wenig zu belasten? Olschewski schreibt: Die "Wir"-Form funktioniert nicht. Es gibt keine absolute Wahrheit. Jeder sollte sich so ernähren, wie es die eigene Umgebung am besten zulässt. Wer also in der Nähe von gutem Weideland lebt, für den kann Fleisch die nachhaltigere Ernährung sein als Gemüse. Wer in Küstennähe lebt, sollte Fisch essen. In den Tropen: Obst.

Beim Thema Obst teilt Olschewski noch einen Seitenhieb aus: Sogar Frutarier, die sich ja von Obst ernähren, weil es von der Natur zum Verzehr vorgesehen ist, störten das Ökosystem. Nämlich dann, wenn sie eine Toilette benutzen. Und die Samen in den Früchten nicht in der Umwelt landen - sondern im Klärwerk.
Fazit das vernünftigste was ich seit langer Zeit gelesen habe. Und es passt, meine Umgebung ist Ackerbau, Weinanbau und Obst. Also Vegetarisch.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

04.07.2014 um 15:45
@babykecks
Du kommst also nicht ohne Honig aus?
Was für eine Abhängigkeit bitte schön?
Und jetzt gehst Du in die Tierwelt (Ameise) und denkst dort die Legitimation für ein Verhalten zu finden?
Wie wärs mit Löwen welche die die Nachkommen ihres Vorgängergattens verspeisen? Oder mit Pinguinen die vergewaltigen?
Bitte, der Mensch mit seiner Vernunft ist dem Tier überlegen und ich hoffe nicht das man diese nun ablegen soll und sich wieder tierisch verhalten soll nur damit Fleischkonsum gerechtfertigt werden kann.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

04.07.2014 um 15:47
@babykecks
Zitat von babykecksbabykecks schrieb:Ich bspw sehe das Leben eines Menschen weit höher als das eines Tieres.
Ist doch okay.
Heißt doch nicht, dass man gleich verfeindet ist.
Manche meiner Freunde sehen das auch so.

Kann man nicht (auch hier im Thread) in einem freundlichen oder zumindest sachlichen Ton diskutieren?


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

04.07.2014 um 15:51
@wichtelprinz
Ohne Honigbienen verhungern auch ein Großteil der Veganer Scherzkekserl. Der Mensch ist natürlich an "Vernunft" dem Tier überlegen, bis alle Ordnung zusammenbricht, nicht genug Nahrung gibt. Dann werden auch Menschen wieder zu Tieren.

Und Tiere kümmern sich nicht um Ethik oder Moral, da zählt nur das überleben.

@Draiiipunkt0
Dann bitte keine Kampfrhetorik, keine Verallgemeinerungen, keine Halbwahrheiten. Stichwort Kuh braucht man nicht melken, tut man es doch erleidet sie Höllenqualen. Was soll der Murks?


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

04.07.2014 um 15:57
@babykecks

Wieso verhungern Menschen ohne Honigbiene das musst Du mir bitte mal genauer erklären. Meinst Du weil sie für die bestäubung der Pflanzen zuständig sind? Muss das zwingend eine Honigbiene sein oder reicht dazu auch eine normale Biene oder eine Wespe oder eine Hummel? Du hast ja geschrieben:
Zitat von babykecksbabykecks schrieb:Der Mensch ist von der Honigbiene bspw abhängig geworden
Also geworden, also waren mal nicht. Soweit ich weiss bestäuben Bienen seit ihrer Existenz auf diesem Planten die Pflanzen. Also kann ja das nicht Deine Aussage sein weil der Mensch von dieser Bestäubung schon immer abhängig war und nicht mit der Zeit geworden ist.


melden

Warum sollte man die Veganer/Vegetarier respektieren?

04.07.2014 um 16:02
http://www.greenpeace.org/austria/de/redirects/bienenschutz-iframe/ (Archiv-Version vom 14.07.2014)

Bienen bestäuben viele Blütenpflanzen, dessen Früchte wir konsumieren. Fällt die Biene weg, reisst das ein gewaltiges Loch in der Nahrungsmittelversorgung auf das wir nicht so schnell wenn überhaupt schliessen können. Denn jeder dritte Bissen ist von Bienen abhängig.

http://www.eu-umweltakademie.eu/aktuelles/umwelt/news-inhalt/article/zuerst-stirbt-die-biene-dann-der-mensch-ursachen-des-raetselhaften-bienensterbens (Archiv-Version vom 15.08.2013)

Edit Es gibt einfach zu viele Menschen.


1x zitiertmelden