weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Veröffentlichung persönlicher Daten von Straftätern?

186 Beiträge, Schlüsselwörter: Wikileaks, Sexualstraftäter, Straftäter
Dr.Shrimp
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Veröffentlichung persönlicher Daten von Straftätern?

26.10.2011 um 19:11
Auch geistig Kranke haben ein Recht darauf, ein neues Leben zu beginnen, wenn sie nach langer Haft wieder rauskommen.

Auch Dinge wie Pädophilie kann man sich nicht aussuchen oder aberziehen.

Der Polizeischutz muss ausreichen. Außerdem kommt nicht so einfach jeder wieder frei!


melden
Anzeige

Veröffentlichung persönlicher Daten von Straftätern?

26.10.2011 um 19:11
@farkas1

100% Schuld existiert nie. Noch nicht mal nach DNA-Abgleich. Und selbst wenn...wer sagt einem, dass er/sie nicht vor der Tat einvernehmlichen Sex mit jemandem hatte und jemand anders ihn/sie kurz danach umbrachte? Wenn es keine Zeugen gibt.


melden

Veröffentlichung persönlicher Daten von Straftätern?

26.10.2011 um 19:13
@GilbMLRS
Du tust grad so als ob das meistens so wäre, das unschuldige hingerichtet werden...das ist unsinn...

manche schreckt es nicht ab, manche sicherlich schon...kommt auf den psycho drauf an....wie weit er klar denken kann....pädophile sind ja ansich klar im kopf...schwups einmal konnte er sich nicht beherrschen, überfällt ein kind und tötet es im affekt....


melden

Veröffentlichung persönlicher Daten von Straftätern?

26.10.2011 um 19:14
@Seraphir

Nochmal: wenn dein Sohn zu Unrecht hingerichtet WÜRDE, würdest du immernoch so denken?

Das ist ne geschlossene Frage, entweder ja oder nein reichen aus.


melden

Veröffentlichung persönlicher Daten von Straftätern?

26.10.2011 um 19:17
vielleicht würde eine kastration des täters einen bleibenden eindruck hinterlassen und andere abschrecken?


melden

Veröffentlichung persönlicher Daten von Straftätern?

26.10.2011 um 19:18
schwups einmal konnte er sich nicht beherrschen, überfällt ein kind und tötet es im affekt....

Ah da fällt mir ein, dass Taten im Affekt geringer bestraft werden als Taten mit Vorsatz. Mit Totschlag kommt man noch gut weg. Wäre das anders, würden hier überall die Leute an den Bäumen baumeln. Jetzt will man also nicht nur Kranke töten sondern auch Leute, die sich in einer psychischen Ausnahmesituation befinden. Klar.....als hätten wir sowas nicht schonmal gehabt.


melden

Veröffentlichung persönlicher Daten von Straftätern?

26.10.2011 um 19:19
@Seraphir

Wie gesagt, les dir mal die Kriminalitätsstatistiken in den USA durch. Der Abschreckungseffekt ist da völlig schnuppe.

Denn die meisten "Todesstrafenwerten" Verbrechen werden im Affekt begannen, und da ist es völlig unerheblich, ob die Strafe jetzt darin besteht, lebenslänglich eingesperrt zu werden, oder langsam und qualvoll zu tode gefoltert zu werden.


melden

Veröffentlichung persönlicher Daten von Straftätern?

26.10.2011 um 19:20
@bluesbreaker

Solche Leute haben bereits die Möglichkeit, durch chemische Kastration ne Hafterleichterung zu bekommen. Aber die ist auf freiwilliger Basis. Sonst könnten wir auch Dieben die Hand abhacken. Wer das möchte, kann auch gern seinen neuen Personalausweis in Riad beantragen. Ich möchte solche mittelalterlichen Skandisten nicht hier haben.

Und nochmal...ein Täter, der in einem Wahn ist oder kein Rechtsempfinden hat, der schert sich überhaupt nicht um die Strafe.


melden

Veröffentlichung persönlicher Daten von Straftätern?

26.10.2011 um 19:21
@bluesbreaker
ja damit wär ich auch zufrieden...


melden

Veröffentlichung persönlicher Daten von Straftätern?

26.10.2011 um 19:22
@GilbMLRS


nicht böse sein, aber einen dieb mit einem kindervergewaltiger zu vergleichen ist echt daneben...


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Veröffentlichung persönlicher Daten von Straftätern?

26.10.2011 um 19:25
@Seraphir
Ist doch kein Problem...Wohn und Arbeitsplatz von Pfarrern und Bischöfen sind ja ohnehin bekannt


melden

Veröffentlichung persönlicher Daten von Straftätern?

26.10.2011 um 19:26
@Seraphir

Tja am Ende wirds aber so weit kommen. Weißte warum? Weil die Todesstrafe oder Erlaubnis zur Folter nur eine Schranke sind. Wenn die offen ist, sind dem Missbrauch Tür und Tor geöffnet. Man muss auch mal weiter gucken als nur auf den eigenen Tellerrand. Man beschwert sich, dass der Staat nicht macht was das Volk will...was wäre, wenn der Staat die Grenzen bis runter zum Kaugummidieb aufweicht? Wer solle ihn daran hindern? Momentan hindert ihn die Verfassung daran, ist die aber aufgeweicht, dann gibts für solche Vorstöße überhaupt keine Hemmschuhe mehr.

Einfach mal weiterdenken.


melden

Veröffentlichung persönlicher Daten von Straftätern?

26.10.2011 um 19:41
@GilbMLRS


Es ist de facto ein gewaltiger Unterschied ob ein Kindermörder hingerichtet wird, oder ob man einen Dieb die Hand abhakt...


melden

Veröffentlichung persönlicher Daten von Straftätern?

26.10.2011 um 19:43
@Seraphir

Tja, de facto vielleicht, de jure - und das zählt im Recht nunmal - aber nicht mehr und deswegen würde es auch andere treffen.


melden

Veröffentlichung persönlicher Daten von Straftätern?

26.10.2011 um 19:50
Ich bin gegen die Veröffentlichung persönlicher Daten von Straftätern.

Der Wunsch nach Schutz ist einerseits absolut nachvollziehbar und in Ordnung.

Auf der anderen Seite wäre solch ein Verfahren aber geradezu eine Einladung zu Lynchjustiz und würde auch jede Chance für die ehemaligen Straftäter zerstören, nochmal auf den richtigen Weg zu gelangen. Sondern sie wären immer sofort erkennbar als ehemalige Betrüger, Schläger, Vergewaltiger usw.

Das entspricht keinem modernen Rechtsstaat und es entspricht auch nicht dem christlichen Sinne von neuer Chance trotz eines Verbrechens.


melden

Veröffentlichung persönlicher Daten von Straftätern?

26.10.2011 um 19:56
Hier werden auch nach einer gewissen Frist die begangenen Taten nach verbüßter Strafe aus allen Registern gelöscht. Ich glaube, wenn man jemanden nach der Frist als Mörder etc. verleumdet oder ihn als solchen benennt, macht man sich selber strafbar. Denn es ist dann für keine Behörde mehr nachvollziehbar, ob der Vorwurf stimmt. Die Fristen sind aber sehr lang und es ist in der Regel anzunehmen, dass jemand, der es schafft, so lange ohne Vergehen zu bleiben, nicht nach Ablauf der Frist wieder damit anfängt. Es gibt zwar Ausnahmen, die sagen, dass es trotzdem passieren kann, andererseits kann auch einer mit 50 zum Ersttäter werden, davor gibt es auch keinen Schutz.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Veröffentlichung persönlicher Daten von Straftätern?

26.10.2011 um 19:59
gibts in griechenland immoment, die sind dazu übergegangen steuerbetrüger zu veröffentlichen.


melden

Veröffentlichung persönlicher Daten von Straftätern?

26.10.2011 um 20:43
Hier sind nun alle Für und Wider zum Thema Todesstrafe auf 573 Seiten ausgewalzt:

Diskussion: Todesstrafe

Lesen und auswendig lernen.


melden

Veröffentlichung persönlicher Daten von Straftätern?

26.10.2011 um 20:52
Hat das Thema der Till Schweiger nicht mal aufgewälzt? Ich erinnere mich mal sowas gehört oder gelesen zu haben.


melden
Anzeige

Veröffentlichung persönlicher Daten von Straftätern?

26.10.2011 um 20:56
Till, schweig er!


melden
90 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden