weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Cyborgs - Eine Frage der Ethik und Moral

Cyborgs - Eine Frage der Ethik und Moral

10.08.2011 um 10:43
@Rozencrantz82
Das war sarkastisch gemeint..

@BlackFlame
Ich finde den Beitrag sehr gut, aber:
BlackFlame schrieb:Ich differenziere die Definition von Cyborg nach mechanischen und elektronischen Komponenten.
Was ist wenn eine künstliche Hand direkt vom Gehirn aus gesteuert wird durch nerven Impulse zB. Ist dann für dich ein Mensch mit eine Handprothese ein cyborg?


melden
Anzeige

Cyborgs - Eine Frage der Ethik und Moral

10.08.2011 um 12:08
@Rumpelstil
ok...gut zu wissen :D


melden
BlackFlame
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Cyborgs - Eine Frage der Ethik und Moral

10.08.2011 um 15:49
@Rumpelstil
Rumpelstil schrieb:Was ist wenn eine künstliche Hand direkt vom Gehirn aus gesteuert wird durch nerven Impulse zB. Ist dann für dich ein Mensch mit eine Handprothese ein cyborg?
Ich dächte das hätte ich schon beantwortet, oder war folgender Satz nicht eindeutig genug?
BlackFlame schrieb:Damit es in meinen Augen aber als Cyborg zählt muss das Gehirn noch intakt sein und die hinzugefügten Teile von eben diesem kontrollierbar sein oder auf es einwirken.


melden

Cyborgs - Eine Frage der Ethik und Moral

12.08.2011 um 00:17
Übrigens, ein Man mit zwei kibernetische Arme von 2006:



sieht schon ein bisschen (naja wie soll ich sagen??) beängstigend aus...


melden

Cyborgs - Eine Frage der Ethik und Moral

05.09.2011 um 01:26
Für alle die sofort Deus Ex geschrien haben:

Rob Spence nennt sich selbst "Eyeborg". Er machte sich auf dem Weg Cyborgs übeall auf der Welt zu treffen um zu sehen wie weit die Technologie bereits ist. Das ist Rob Spences Kurzdokumentarfilm (leider bisher nur auf englisch). Viel spass dabei:



melden

Cyborgs - Eine Frage der Ethik und Moral

05.09.2011 um 02:06
Also, wenn man das dazu passende Spiel zockt (was übrigens sehr geil ist^^) und dann die Doku dazu sieht ist das schon ein komisches Gefühl.

Meiner Ansicht nach ist es ethisch vollkommen einwandfrei Menschen, die Gliedmaße durch unglückliche Umstände verloren haben einen Ersatz in Form einer mechanischen Prothese oder eben ''Augmentierung'' (wie sie im Spiel und der Doku genannt werden) zu geben.
Ich glaube, da wird mir auch jeder zustimmen, dass ein Leben mit künstlichen, aber funktionierenden Beinen für die betreffenden Personen angenehmer sein dürfte als ein Leben im Rollstuhl, wo jede Treppe ein Hindernis darstellt.

Ethisch fragwürdig wird es erst, wenn man diese Prothesen als Waffe einsetzen könnte oder sie dazu missbrauchen, Menschen zu etwas zu zwingen (würd mich nicht wundern, wenn man dazu Mikrochips nutzen könnte, die man ins Hirn implantiert. Frage ist eher, wann sowas erfunden wird...), aber das ist das ethische Problem vieler Innovationen.


melden
van_Orten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Cyborgs - Eine Frage der Ethik und Moral

05.09.2011 um 12:26
@Topic

Ich denke schwierig wird es besonders dann wenn jemand damit anfängt Cyborgs von der anderen Seite aufzurollen und organische Komponenten, besonders menschliche, in Maschinen verbaut...


melden

Cyborgs - Eine Frage der Ethik und Moral

05.09.2011 um 12:27
Wir sind die Borg.
Deaktivieren Sie Ihre Schutzschilde und ergeben Sie sich.
Wir werden ihre biologischen und technologischen Charakteristika den unsrigen hinzufügen.
Ihre Kultur wird sich anpassen und uns dienen.
Widerstand ist zwecklos!


melden
van_Orten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Cyborgs - Eine Frage der Ethik und Moral

05.09.2011 um 12:33
@Dick

Wenn dann bitte in Bild und Ton ;)



melden

Cyborgs - Eine Frage der Ethik und Moral

05.09.2011 um 12:34
@van_Orten


gute idee :D


melden

Cyborgs - Eine Frage der Ethik und Moral

06.09.2011 um 23:13
@MaPy
MaPy schrieb:Also, wenn man das dazu passende Spiel zockt (was übrigens sehr geil ist^^) und dann die Doku dazu sieht ist das schon ein komisches Gefühl.
Ich kenne das Spiel zwar, habe es aber nie gezockt. Naja, es ist aber auch so ein komisches Gefühl...

@van_Orten
van_Orten schrieb:Ich denke schwierig wird es besonders dann wenn jemand damit anfängt Cyborgs von der anderen Seite aufzurollen und organische Komponenten, besonders menschliche, in Maschinen verbaut...
Wenn an einem "Mensch" alles künstlich ist bis auf das Gehirn oder wenn eine "Maschine" ein Menschliches Gehirn bekommt- spätestens dann wird man sich mit den Eingangsfragen beschäftigen müssen...


melden

Cyborgs - Eine Frage der Ethik und Moral

06.09.2011 um 23:52
@Rumpelstil
zuviel dbz geguckt?

tjMzN7Q 526 render cyborg copy


melden

Cyborgs - Eine Frage der Ethik und Moral

07.09.2011 um 00:12
@darkylein
Ja, auch! ^^
Aber im Zusammenhang mit "Gehirn auf Metall" passt eher Ninja Turtles:

tuaBj5S 3970381863 f478491f51


melden
van_Orten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Cyborgs - Eine Frage der Ethik und Moral

07.09.2011 um 11:56
@Rumpelstil

Warum so weit abschweifen?
Bleib doch bei der Serie die Du in Deinem Avatar verwendest ;)


melden

Cyborgs - Eine Frage der Ethik und Moral

07.09.2011 um 12:04
@Rumpelstil
also die von dbz haben mehr sexapeall und sind gefährlicher weil sie so normal aussehen ^^


melden

Cyborgs - Eine Frage der Ethik und Moral

07.09.2011 um 12:08
@darkylein
Was? Ich finde dass Krang und Prof. Simon Wright viel mehr sexapeall (siehe oben) haben.. :P

@van_Orten
Unabhängig davon ob es überhaupt möglich ist oder nicht: sind Krang und Prof. Simon noch als Cyborgs zu bezeichnen??


melden
van_Orten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Cyborgs - Eine Frage der Ethik und Moral

07.09.2011 um 12:13
@Rumpelstil

Warum nicht?
Es sind Kombinationen aus technischen und organischen Komponenten.


melden

Cyborgs - Eine Frage der Ethik und Moral

07.09.2011 um 12:20
@van_Orten
Ja, aber mit dem Begriff "Cyborg" assoziere ich ein Mensch mit "küsntliche Teile" oder zumindestens irgendwie etwas menschliches. Bei "Gehirn auf Metall" fällt mir das schwer..

Per Definition sind sie selbstverständlich Cyborgs, das ist klar.


melden
van_Orten
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Cyborgs - Eine Frage der Ethik und Moral

07.09.2011 um 12:21
@Rumpelstil

Ich wüsste nicht das Cyborgs zwingend eine humanoide Form haben müssen.....


melden
Anzeige

Cyborgs - Eine Frage der Ethik und Moral

07.09.2011 um 12:23
@van_Orten
Nein müssen sie nicht. Das ist nur meine Assoziation.


melden
90 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden