Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung

Wofür leben Obdachlose

220 Beiträge, Schlüsselwörter: Sinn, Obdachlose

Wofür leben Obdachlose

14.02.2012 um 16:22
@martialis
Kann ich mir nicht vorstellen...-aber möglich ist alles.


melden
Anzeige

Wofür leben Obdachlose

14.02.2012 um 16:24
schmitz schrieb:Kann ich mir nicht vorstellen...-aber möglich ist alles.
Doch doch, ist schon so. Weiß allerdings nicht, wieviel man da kriegt.


melden
TinaMare
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wofür leben Obdachlose

14.02.2012 um 16:26
Auch als Obdachloser ohne Meldeadresse hat er einen Rechtsanspruch auf ALG II. Zuständig ist dann die Arge, in deren Zuständigkeitsbereich er sich hauptsächlich aufhält.
Benötigt er eine Wohnung, und findet zum freien Wohnungsmarkt keinen Zugang, so kann er sich an Vereine wenden, die Übergangswohnungen, auch mit Betreuung, anbieten.


melden

Wofür leben Obdachlose

14.02.2012 um 16:30
Habe es gerade gelesen, eine Adresse muss zwar vorhanden sein, aber es geht dabei nicht um einen festen Wohnsitz, sondern um die Erreichbarkeit. Okay. Auszahlung geht auch bar und per Scheck.

Aber dann ist es wohl doch so, dass viel eben diesen Schritt nicht machen wollen und dabei könnte eine Rolle spielen, was ich eine Seite zuvor eingebracht habe, als möglicher Hintergrund. Könnte...


melden

Wofür leben Obdachlose

14.02.2012 um 16:33
Unterhielt mich mal mit einem wirklich sehr netten Menschen der auf der Straße lebte.
Der erzählte mir, dass er wegen einer zerbrochenen Liebe so abgestürzt sei und gerne wieder ins "normale" Leben zurück kehren würde und arbeiten gehen; es aber für ihn inzwischen so gut wie unmöglich wäre, dem Staat auf der Tasche liegen wollte er aber trotzdem nicht.

Schlimm auch, dass wegen der Abschaffung der Wehrpflicht kaum noch Schlafsäcke für die Obdachlosen zur Verfügung gestellt werden können; die Spendengelder reichen dafür nicht aus.


melden

Wofür leben Obdachlose

14.02.2012 um 20:59
Nicht jeder Obdachloser kann einen Traum haben,trotzdem gibt es viele die sich wieder in die Gesselschaft eingliedern konnten wenn sie es überhaupt wollten.Meist sind sie auch interessante Menschen mit denen man interessanten Gespräche führen kann.


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wofür leben Obdachlose

14.02.2012 um 23:10
martialis schrieb:Kenne mich zwar in der Szene nicht so aus, aber die wenigsten Berber werden wohl auf ihre Stütze verzichten können.
Die wenigsten Berber bekommen sie,dafür benötigt man nen Perso,aber selbst wenn sie nen Perso haben müssen sie zum Jobcenter für Wohnsitzlose.Das aber ist draussen in Marzahn,am Arsch der Welt.Da können sie sich dann ihre zehn Euro abholen,das ist ne Stunde raus und wieder rein,oder noch länger,dazu die BVG-Kosten...sehr spassig


melden

Wofür leben Obdachlose

15.02.2012 um 07:41
Warhead schrieb:Das aber ist draussen in Marzahn,am Arsch der Welt.Da können sie sich dann ihre zehn Euro abholen,das ist ne Stunde raus und wieder rein,oder noch länger,dazu die BVG-Kosten...sehr spassig
Wenn sie sich ihr Geld in Marzahn abholen müssen, müssen sie auch in Marzahn gemeldet sein und dann muss man sich halt dort hinbewegen.
Willst mir doch wohl nicht erzählen, dass das Jobcenter Marzahn für ganz Berlin zuständig ist?!

Die können ja nun nicht wegen den armen Obdachlosen an jeder Ecke nen Jobcenter bauen.
Ich müsste zum Hartz IV beantragen auch mit Bus und S Bahn fahren. Ist nun mal so inner Großstadt. Obdachlose gibet aber auch in Kleinstädten, wo das Arbeitsamt aufem Weg zu Edeka liegt. ;)


melden

Wofür leben Obdachlose

16.02.2012 um 11:22
@..liketheworld
Es ist im Moment eiskalt draußen und viele Obdachlose schlafen draußen.
Da Frage ich mich, was ist deren Sinn im Leben. Haben sie noch Träume oder haben sie sich aufgegeben?

Was denkt ihr darüber?
Die haben weder Träume, noch haben die sich aufgegeben. Die versuchen einfach zu überleben.


melden

Wofür leben Obdachlose

16.02.2012 um 11:46
@..liketheworld
CthulhusPrison schrieb:Es ist im Moment eiskalt draußen und viele Obdachlose schlafen draußen.
Da Frage ich mich, was ist deren Sinn im Leben. Haben sie noch Träume oder haben sie sich aufgegeben?

Was denkt ihr darüber?
Ich glaube, viele Obdachlose leben sogar fast ausschließlich in Träumen; die Realität gibt für sie ja nicht allzuviel her...

In meiner Gegend ist letzten Sommer ein Obdachloser namens Henry gestorben. Ich hab ihn regelmäßig gesehen, er lebte auf dem Verlauf einer Strasse, auf der ich mit dem Bus immer zur Arbeit fahre. Es gibt auf dieser Strecke eine Brücke über einen kleinen Kanal, und dort hat er oft auf dem Betonfuß des Geländers gesessen, mit seinem Einkaufswagen voller Tüten. Am Geländer ist immer schon ein großes Eisenkreuz zum Gedenken an ich-weiß-nicht-wen, nun ist es seit letzten Spätsommer immer mit Blumen geschmückt und ist Henrys Gedenkkreuz.
Ich weiß nicht, wieviel Bezug zur Realität er überhaupt noch hatte, er war so einer, der immer fröhlich in die Welt hinausschaute und mit sich selbst sprach.



http://www.google.de/imgres?imgurl=http://www.nord-berliner.de/wp-content/uploads/2011/09/done-Seite12Holzkreuz.jpg&imgr...


melden
Warhead
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wofür leben Obdachlose

18.02.2012 um 22:07
martialis schrieb am 15.02.2012:Willst mir doch wohl nicht erzählen, dass das Jobcenter Marzahn für ganz Berlin zuständig ist?!
Doch,genau das versuch ich dir zu verklickern,obdachlose Arbeitslose müssen raustingeln zum Jobcenter Marzahn


melden

Wofür leben Obdachlose

19.02.2012 um 08:00
Warhead schrieb:Doch,genau das versuch ich dir zu verklickern,obdachlose Arbeitslose müssen raustingeln zum Jobcenter Marzahn
Vielleicht solltest du dich vorher mal informieren, bevor du hier -warum auch immer- sinnlose Geschichten erzählst.
Marzahn ist für Marzahn zuständig, NeuKölln für NeuKölln, Kreuzberg für Kreuzberg usw.
Ich wohne schon lange genug in Berlin , um zu wissen das bei über 3 Mio. Ew (davon ca.6000 Obdachlose) nicht ein einziges Jobcenter zuständig ist, weil es dazu garnicht in der Lage wäre.
Zum 1.8.06 hat es eine Änderung des § 36 gegeben, die es den Obdachlosen, zumindest in Berlin, leichter machen dürfte, den zuständigen Träger zu "finden". In § 36 wurde der Satz 3 hinzugefügt: "Ist ein gewöhnlicher Aufenthaltsort nicht feststellbar, so ist der Träger der Grundsicherung für Arbeitssuchende örtlich zuständig, in dessen Bereich sich der erwerbsfähige Hilfebedürftige tatsächlich aufhält." Auch die Durchführungshinweise der BS sind hier eindeutig! Unter 36.5 "Nichtsesshafte (mobile Wohnungslose)" heißt es: "Für Personen ohne festen Wohnsitz ist der Träger zuständig, in dessen Bereich sich der Hilfebedürftige tatsächlich aufhält."


melden

Wofür leben Obdachlose

19.02.2012 um 10:07
KicherErbse schrieb am 14.02.2012:es aber für ihn inzwischen so gut wie unmöglich wäre, dem Staat auf der Tasche liegen wollte er aber trotzdem nicht.
das hört man immer wieder mal: "dem staat nicht auf der tasche liegen zu wollen". die meisten die das hören, finden dann diesen obdachlosen für einen "guten obdachlosen". die bereitwilligkeit ein paar euros zu geben ist dann höher, als dann ohne dieses samaritergeschwafel... ja genau: samaritergeschwafel, um sein schicksal besser aussehen zu lassen, als es wirklich ist. vorlage, wie es wirklich unter obdachlosen(penner) aussieht, ist der film "das leben stinkt". dort wird hart die claimgrenze verdeitigt, damit kein anderer in seinem revier bettelt.

tAqKNrd 2152322yclV0JryrnrrvfDuNO NYRiSMlcozjyT5

die "obdachlosen" im s21 zeltdorf haben schließlich kaum revoltiert, als es geräumt wurde, so betrunken und zugekifft waren die meisten. die letzte drogenrazzia hat zu tage geliefert, was in dieser szene das "tagesgeschäft" ist. der staat sollte grundsätzlich dafür sorgen, dass es keine obdachlosen im land gibt. obdachlose sind auch ein zeichen dafür, ob der staat fähig ist oder nicht.

mit dem geld was sinnlos in afghanistan verbraten wurde, hätte man jeden obdachlosen ein dach geben können.

und für das argument: und wenn der obdachlose es aber so will, habe ich kein verständnis. kein obdachloser will sein leben im dreck verbringen und nur vom herumgammeln und betteln leben.
der staat muß hier klar perspektiven bieten und wenn man dem obdachlosen nur bei der stadtreinigung einsetzt. ein warmes zu hause , ein paar verdiente euros und der mensch schaut wieder nach vorn.

denn wo der einzelne obdachlose sich verweigert, muß der staat nachhelfen. und wenn er nur platzverbote erteilt, sowas reicht meisten. kein obdachloser geht dann trotzig in den wald.

wenn ich bundeskanzlerin wäre, würde es jedenfalls keine obdachlosen mehr geben :)


melden

Wofür leben Obdachlose

19.02.2012 um 10:21
@..liketheworld

Wofür lebst du?


melden
TinaMare
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wofür leben Obdachlose

19.02.2012 um 10:50
@seven_of_nine

Klingt gut, was du vorschlägst.
Ist allerdings nicht durchführbar.

Obdachlose für die Stadtreinigung einsetzen?
Tolle Idee, es wird zum vereinbarten Zeitpunkt nur niemand erscheinen.

Jede Stadt hat Notunterkünfte, in der Wohnsitzlose genau 3 Nächte verbringen können .... nach 2 Nächten ist das Zimmer total verwahrlost ... man kann sich nicht vorstellen, dass in diesem Raum ein MENSCH die letzten Stunden verbracht hat.
In den meisten Fällen wird bereits nach 2 Nächten wieder weiter gezogen, denn das Hinterlassen dieses Dreckslochs ist anscheinend doch peinlich?!?!!? Keine Ahnung, kommt mir aber so vor.

Was ich dir eigentlich sagen wollte?
Theoretisch sieht immer alles sooo einfach aus, die Praxis lehrt uns jedoch anderes!


melden

Wofür leben Obdachlose

19.02.2012 um 12:28
@TinaMare

ich schrieb auch wie man sowas handhaben muß: der staat muß hier dem obdachlosen beistehen. ihn animieren selbst etwas zu tun. es reicht nicht aus ihm einfach nur eine zeitlich begrenzte notunterkunft geben. er sollte dazu gezwungen werden seinen dreck selbst zu beseitigen. wenn du auf der straße deinen kaugummi ausspuckst ist sonst auch die ordnungsbeamtin da und kassiert ein verwarnungsgeld. also warum ausnahmen machen? solange man nicht querschnittsgelähmt oder sonst körperlich verhindert ist, darf derjenige seinen dreck selbst wegputzen.

und damit fängt alles an. kann er den besen schwingen ist er auch ein kanditat für bezahlte arbeit.


melden
TinaMare
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wofür leben Obdachlose

19.02.2012 um 12:30
@seven_of_nine

Wie sollte denn die Animation aussehen?
Wie gesagt, es klingt alles so toll ... die Realität ist eine andere.


melden
Ashert001
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Wofür leben Obdachlose

19.02.2012 um 12:41
Viele Obdachlose haben doch nicht mal die Minimalausstattung, einen wirklich wetterfesten Schlafsack, Zelt, Spaten, Winterkleidung, Angelschein, Kurbel Walkie Talkie und was dazu gehört.

Das sind Ausgaben die jede Stadt machen sollte, dann könnten die Menschen bestimmt auch wieder ein gemäßigtes Leben draußen führen, ganz ohne Zwangseinweisungen und Entmündigungen! Ich finde da brauch man mal einen Standard und nicht diese Masse aus Spenden und Containervereinen, das ist doch nicht nachhaltig! :|

t1UijXn survival down 300

tl0obnL rucksackfahhrad

t5qqVmW 6154 3 220


melden

Wofür leben Obdachlose

19.02.2012 um 14:59
Ashert001 schrieb:Viele Obdachlose haben doch nicht mal die Minimalausstattung, einen wirklich wetterfesten Schlafsack, Zelt, Spaten, Winterkleidung, Angelschein, Kurbel Walkie Talkie und was dazu gehört.
Für das meiste der genannten Dinge wird die Stadt aber wohl niemals Ausgaben machen :(


melden
Anzeige

Wofür leben Obdachlose

19.02.2012 um 15:07
Gegenfrage:

Für was leben Multimillionäre...?

Die saugen uns nur das Geld aus der Tasche, und sorgen dafür dass der Unterschied, von oben nach unten immer grösser werden...! Meistens nicht in der Lage, viele emotionalen Gefühle zu zeigen, normalen Menschen gegenüber...! Im Gegensatz zu Obdachlosen, die sehr häufig emotionale Gefühle haben, und nicht so egoistisch und gierig sind...! Und emotionale Gefühle brauchen mehr Hirnleistung, als mathematisches, ratîonelles denken...!


melden
638 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Angst 96 Beiträge