weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Neugeborene Babys töten?

761 Beiträge, Schlüsselwörter: Töten, Babys, Neugeborene
vegan33
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neugeborene Babys töten?

20.03.2012 um 13:51
Maverick119 schrieb:Bist du jetzt nicht zum Mörder geworden, weil du und deine Glaubensbrüder erreicht haben , dass die Feuerwehr bei ihrem Einsatz auf Tiere Rücksicht nehmen müssen, sie nicht einfach umfahren kann und sie deshalb zu spät kommen zum Einsatz ?
Nein, denn so wie die Feuerwehr keine Menschen umfahren darf, sollte Sie keine Tiere umfahren dürfen. Was wenn nun ein Mensch die Feuerwehr aufhält? Dann sterben trotzdem die, welche im brennenden Haus sind und deshalb wird auch keiner verurteilt. Bevor du solchen Mist redest möchte Ich, dass du jedes Argument über Tiere auch mit Menschen durchdenkst, denn für mich sind Tiere Verwandte und Familie, Freunde und Geschwister, Brüder und Gleichberechtigte Lebewesen.
Maverick119 schrieb:Hast du jetzt nicht nur Menschenleben auf dem Gewissen , sondern bist auch zum Mörder deiner geliebtenTiere geworden ?
Wieso auch zum Mörder der Tiere, diese haben doch überlebt, weil die Feuerwehr Sie nicht überfahren hat. Doch nun zu etwas anderem, es ist laut Tierschutzgesetz nicht gegeben, dass die Feuerwehr Tiere überfährt, gebe mir hierzu eine Quelle...
Maverick119 schrieb:Was sagst du wenn du gestorben bist zum lieben Gott , wenn er dich fragt , weshalb du Menschen geopfert hast wegen deiner Tierliebe ?
Erst einmal wäre Ich erstaunt, dass es dieses Mieses Arschloch überhaupt gibt.
Maverick119 schrieb:So möchtest du nun in die Geschichte eingehen ?
Ja.


melden
Anzeige
Maverick119
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neugeborene Babys töten?

20.03.2012 um 13:55
@vegan33
vegan33 schrieb:Nein, tatsächlich wäre Ich in diesem Falle, dass es nur einen Arzt gibt dafür, dass dieser meine Frau zuerst behandelt, aber deswegen bin Ich nicht der Meinung, dass das Tier weniger wert ist, sondern es wäre die Tat, welche Ich akzeptieren muss, weil es um das Überleben meiner Gene geht. Ich würde nach dieser Entscheidung immer noch Unterstützen, dass Tiere gleich behandelt werden sollen und während der eine Arzt meiner Frau hilft würde Ich versuchen Hilfe für die Kuh zu holen...

Nur weil jemand sich gegen seine Ansichten entscheidet, bedeutet es nicht, dass er diese nicht unterstützt. Stell du dir vor du wärst Schwanger ( Bist du weiblich? ) und müsstest das Embryo abtreiben lassen, weil du sonst sterben würdest und das Embryo mit dir, was würdest du tun? Und vor allem, nach dem du getan hast, was du tun musstest würdest du nicht immer noch dagegen sein? Doch, Ich denke du würdest Abtreiben um dein Leben zu retten und ebenfalls glaube Ich du wärst noch gegen die Abtreibung, aber hättest in dieser Situation einfach keine andere Wahl gehabt.
Also siehst du , im Ernstfall entscheidest du dich doch fürs Überleben deiner Gene. Also ist ein Tierleben eben doch nicht so wertvoll wie es ein Menschenleben ist.

Zum anderen : Ich bin männlich.Aber auch wenn ich eine Frau wäre und müsste das Embryo abtreiben lassen, weil ich sonst sterben müsste , würde ich es freilich abtreiben lassen, denn das ist ein Notfall.
Klar würde ich immer noch etwas gegen Abtreibung haben , aber im Notfall zählt das eigene Überleben. Da ist Abtreibung selbstverständlich erlaubt. Mir wäre keine andere Wahl geblieben.
Aus schwerden gesundheitlichen Gründen der Mutter oder des Babys kann man freilich abtreiben . Auch wenn das Baby aus einer Vergewaltigung resultiert, kann ich das ebenfalls gut verstehen , wenn man das Kind abtreiben möchte.
Wenn aber man nur zu dumm zu verhüten war und man das Kind jetzt einfach nicht gebrauchen kann , dann ist für mich kein Grund gegeben, das Kind abtreiben zu wollen.
MfG:
Mav119


melden
vegan33
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neugeborene Babys töten?

20.03.2012 um 14:01
Maverick119 schrieb:denn das ist ein Notfall.
Eben, aber deswegen ist für dich das Embryo doch nicht weniger wert, oder?

Genau so wenig ist ein Tierleben weniger wert bloß weil Ich im Ernstfall meiner Spezies helfen würde. Ich tue es, weil es ein Notfall ist, aber denke immer noch das Tiere Gleichberechtigt sind, so wie du denkst, dass Embryos gleichberechtigt sind.

PS - Die Menschen müssten Ja nicht in mein Land kommen, wenn Sie nicht die selbe Meinung teilen, dann können Sie auch draußen bleiben...


melden
Maverick119
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neugeborene Babys töten?

20.03.2012 um 14:11
@vegan33
vegan33 schrieb:Nein, denn so wie die Feuerwehr keine Menschen umfahren darf, sollte Sie keine Tiere umfahren dürfen. Was wenn nun ein Mensch die Feuerwehr aufhält? Dann sterben trotzdem die, welche im brennenden Haus sind und deshalb wird auch keiner verurteilt. Bevor du solchen Mist redest möchte Ich, dass du jedes Argument über Tiere auch mit Menschen durchdenkst, denn für mich sind Tiere Verwandte und Familie, Freunde und Geschwister, Brüder und Gleichberechtigte Lebewesen.
Wenn aber die Schafherde die Straße versperrt und es kein Durchkommen mehr gibt für die Feuerwehr , es keine andere Möglichkeit gibt wie Gas zu geben und die Schafe umzufahren oder sie zur Seite zu schieben ?
Menschen dürfen die Feuerwehr nicht an bzw.umfahren , die , die den Einsatz behindert haben , werden dann halt dem Richter vorgeführt und müssen sich wegen Behinderung des Einsatzes , fahrlässiger Tötung und wegen unterlassener Hilfeleistung verantworten. Die gehen dasfür in den Knast.
vegan33 schrieb:Wieso auch zum Mörder der Tiere, diese haben doch überlebt, weil die Feuerwehr Sie nicht überfahren hat. Doch nun zu etwas anderem, es ist laut Tierschutzgesetz nicht gegeben, dass die Feuerwehr Tiere überfährt, gebe mir hierzu eine Quelle..
Weil die Tiere in deinem Kuhstall verbrannt sind , weil dieser wegen der verspäteten Löschung ebenfalls Feuer fing und deine Tiere darin verbrannt sind, bist du zum Mörder von Mensch und Tier geworden, weil wegen deinem neuen Gesetz ( dass Tiere und Menschen gleichgestellt sind, kam die Feuerwehr zu spät zum Einsatz und Tiere durften sie nicht umfahren) kamn die Feuerwehr zu spät , dein Haus brannte ab , deine Familie ist tot , ebenso wie deine Viecher im Stall.
Du bist zum Mörder geworden , weil du und deine Glaubensbrüder dieses unsinnige Gesetz durchgesetzt haben.
vegan33 schrieb:Erst einmal wäre Ich erstaunt, dass es dieses Mieses Arschloch überhaupt gibt.
Wieso ist er ein mieses Arschloch ?
Weil er dich nun für dein neues Gesetz zur Strafe in der Hölle schmoren lässt und dich hinauswirft aus dem Himmel ?
So möchtest du nun in die Geschichte eingehen ?


Ja.
Das kann doch wohl nicht ernstahft dein Wille sein oder ?
So möchtest du in Erinnerung gehalten werden ?
MfG:
Mav119


melden
vegan33
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neugeborene Babys töten?

20.03.2012 um 14:15
Maverick119 schrieb:Wieso ist er ein mieses Arschloch ?
Weil er dich nun für dein neues Gesetz zur Strafe in der Hölle schmoren lässt und dich hinauswirft aus dem Himmel ?
Nicht deswegen, denn Ich glaube nicht an Ihn.
Maverick119 schrieb:Das kann doch wohl nicht ernstahft dein Wille sein oder ?
So möchtest du in Erinnerung gehalten werden ?
Doch, den außer dir und ein paar anderen, werden mich viele Leute als Idol ansehen und für das stehen, wofür Ich eingestanden bin.


melden
Maverick119
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neugeborene Babys töten?

20.03.2012 um 14:19
@vegan33
vegan33 schrieb:Eben, aber deswegen ist für dich das Embryo doch nicht weniger wert, oder?

Genau so wenig ist ein Tierleben weniger wert bloß weil Ich im Ernstfall meiner Spezies helfen würde. Ich tue es, weil es ein Notfall ist, aber denke immer noch das Tiere Gleichberechtigt sind, so wie du denkst, dass Embryos gleichberechtigt sind.

PS - Die Menschen müssten Ja nicht in mein Land kommen, wenn Sie nicht die selbe Meinung teilen, dann können Sie auch draußen bleiben...
Für mich ist das Embryo ebenso viel wert wie jeder andere Mensch auch. Wenn also kein Notfall besteht , warum sollte man es dann abtreiben wollen ?
Im Notfall ja , aber sonst nein. Auch aus einem Embryo wird ein Mensch. Ein Embryo kann nunmal noch nicht reden und sagen : Hey ich möchte auch leben , bitte treibt mich nicht ab. Deswegen muss man Embryonenn schützen , da aus ihnen Menschen werden.
vegan33 schrieb:PS - Die Menschen müssten Ja nicht in mein Land kommen, wenn Sie nicht die selbe Meinung teilen, dann können Sie auch draußen bleiben...
Was ist aber mit den Menschen die in deinem Land leben , haben die sich nach deiner Einstellung zu richten ?
Was wenn sie Tiere essen wollen und ganz anderer Meinung sind wie Du ?
Willst du sie hinausschmeißen aus deinem Land , oder zwingst du ihnen deine Meinung auf ?
Bist du nicht dann der Diktator ?
MfG:
Mav119

PS: Gehe jetzt mal wieder off und wünsche noch frohes Diskutieren hier.
MfG:
Mav119


melden
vegan33
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neugeborene Babys töten?

20.03.2012 um 14:25
Maverick119 schrieb:Was ist aber mit den Menschen die in deinem Land leben , haben die sich nach deiner Einstellung zu richten ?
Nein, die haben zu verschwinden, wenn Sie nicht meiner Meinung sind, denn Ich werde Sie nicht zwingen hinter Mauern zu leben, wie in der DDR.
Maverick119 schrieb:Willst du sie hinausschmeißen aus deinem Land , oder zwingst du ihnen deine Meinung auf ?
Ja, Ich werfe euch raus, denn immerhin bestimme Ich das Gesetz und wenn es dir nicht passt, gehörst du nicht hier her, aber es ist keine Diktatur, denn dann wäre das Verbot von Vergewaltigung und Mord am Menschen auch Diktatur, denn in beiden Fällen wird jemanden die Meinung eines anderen aufgezwungen...

Außerdem ist auch deine Einstellung, diese gegen die Abtreibung eine Art Diktatur, denn wer nicht so denkt wie du soll gar nicht das Recht haben seine Entscheidung durchzusetzen, was? Bevor du mich als Diktator hinstellst möchte Ich, dass du in den Spiegel schaust und darüber nachdenkst wie oft du anderen Menschen deine Meinung aufzwingen wolltest, denn wenn du an Gott glaubst, sagt dieser nicht man soll nicht über andere Urteilen? Was tust du gerade?


melden
Maverick119
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neugeborene Babys töten?

20.03.2012 um 16:13
@vegan33
vegan33 schrieb:Nein, die haben zu verschwinden, wenn Sie nicht meiner Meinung sind, denn Ich werde Sie nicht zwingen hinter Mauern zu leben, wie in der DDR.
Genau so spricht ein Diktator. Du zwingst sie aber , nach deiner Vorstellung zu leben. Wenn sie anderer Meinung sind schmeißt du sie hinaus.Das ist nicht demokratisch, sondern diktatorisch wie du denkst.
Was zB. wäre wenn in deinem Land eine Rudel Wölfe ständig deine Tiere reißt und auch über deine Verwandschaft herfällt und sie zerfleischt ?
Ein normaler Mensch würde jetzt sagen : Dann nehme ich mir mein Schießgewehr , erschieße und beseitige die Wölfe, denn ich verteidige damit meine Tiere und meine Verwandschaft.
Da du aber kein anderes Tier töten darfst als Veganer , nimmst du sie eben als Verlust hin .Der Wölfe haben ja ebenfalls nach deiner Denke die gleichen Rechte wie deine Tiere und deine Verwandschaft.
vegan33 schrieb:Ja, Ich werfe euch raus, denn immerhin bestimme Ich das Gesetz und wenn es dir nicht passt, gehörst du nicht hier her, aber es ist keine Diktatur, denn dann wäre das Verbot von Vergewaltigung und Mord am Menschen auch Diktatur, denn in beiden Fällen wird jemanden die Meinung eines anderen aufgezwungen...

Außerdem ist auch deine Einstellung, diese gegen die Abtreibung eine Art Diktatur, denn wer nicht so denkt wie du soll gar nicht das Recht haben seine Entscheidung durchzusetzen, was? Bevor du mich als Diktator hinstellst möchte Ich, dass du in den Spiegel schaust und darüber nachdenkst wie oft du anderen Menschen deine Meinung aufzwingen wolltest, denn wenn du an Gott glaubst, sagt dieser nicht man soll nicht über andere Urteilen? Was tust du gerade?
Genau so denkt und spricht aber ein Diktator. Wie du schon schriebst , ich zitiere deine Worte :
"immerhin bestimme Ich das Gesetz"
Genau dieser Ausspruch macht dich zum Diktator. Wer immer anders denkt wie du , hat kein Recht hier zu sein.Dabei ist eine Demokratie eben anders. Hier bestimmt die Allgemeinheit was getan werden soll und was nicht.
Was bei einer Abtreibung erlaubt ist und was nicht bestimme nicht ich , sondern die Gesetzgeber die auch du gewählt hast.
Auch du hast dein Kreuzchen gesetzt und damit Abgeordnete in die Regierung entsandt.

Gott sagt aber auch nicht , dass du Menschen für Tiere opfern sollst, dass er Menschenopfer möchte. Gott sagt : Die Menschen sind seine Geschöpfe. Sie sind seine Kinder.
Du hast kein Recht für deine Tierliebe, seine Kinder zu opfern.Bedenke , auch Jesus Christus war ein Menschensohn.

Fazit:
Mit dir zu diskutieren ist einfach müßig, da du Menschen nicht als die höchste Spezies anerkennen willst.
Der Mensch unterscheidet sich von den Tieren, da er über einen freien Willen verfügt.
Deshalb werde ich dir nun nicht mehr schreiben. Ich hoffe , dass du deine Einstellung mal überdenkst und zur Vernunft kommst.
PS:
Bedenke doch : Ohne die ärztliche Hilfe von Menschen würden die meisten Tiere auch nicht überleben können. Ohne Feuerwehr die auch zweifelsohne aus Menschen besteht, könntest du ebenfalls nicht überleben, wenn dein Haus mal brennt. Wenn du einen Herzinfarkt erleidest , sind es wieder Menschen , die dir zu Hilfe eilen und dich retten. Musst du ins Krankenhaus retten wieder Menschen dein Leben.
Menschen haben dich auf die Welt geholt. Dein Weiterleben haben Menschen ermöglicht.
Ob du willst oder nicht. Ohne Menschen überleben nur die wenigsten Kreaturen.
Der Mensch ist nun mal die höchste Spezies auf Erden und das ist auch gut so. Die Zeiten der Dinos , wo fressen und gefressen werden herrscht, sind zum Glück vorbei.

Oder möchtest du zurück in diese Zeit und als Dinofutter enden ?

MfG:
Mav119


melden
vegan33
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neugeborene Babys töten?

20.03.2012 um 16:22
Maverick119 schrieb:Was bei einer Abtreibung erlaubt ist und was nicht bestimme nicht ich , sondern die Gesetzgeber die auch du gewählt hast.
Habe Ich nicht, Ich gehöre zu den 49% die von 51% Unterdrückt werden... Demokratie ist auch Diktatur.
Maverick119 schrieb:Du hast kein Recht für deine Tierliebe, seine Kinder zu opfern.Bedenke , auch Jesus Christus war ein Menschensohn.
Wie gesagt, mir ist scheiß egal was Jesus war, denn Ich glaube nicht, dass er Gott ist...

Du darfst nicht über mich Urteilen, auch wenn Ich nicht an Jesus glaube oder gegen Ihn handle ist es dir, von deiner Religion aus nicht gegeben über mich zu Urteilen. Lies die Bibel.


melden

Neugeborene Babys töten?

20.03.2012 um 17:52
@Maverick119
Maverick119 schrieb:Also siehst du , im Ernstfall entscheidest du dich doch fürs Überleben deiner Gene. Also ist ein Tierleben eben doch nicht so wertvoll wie es ein Menschenleben ist.
Beispiele derart belegen nicht dass Menschen mehr wert sein als Tiere, sondern nur das es zweckrationalistisch sinnvoll für den Menschen ist, Gesetze zu erlassen, die seine Interessen höher als die von Tieren werten.
Ich fände es auch in Ordnung beliebig viele andre Menschen sterben zu lassen damit ich (oder Freunde von mir) überleben kann, genau so würde ich also auch bei Tieren verfahren. Das ist also kein Grund warum die Interessen/Rechte von Menschen prinzipiell höher zu bewerten sein.
Maverick119 schrieb:rstmal geht es hier in diesem Thread um Menschen und nicht um Tiere. Wenn du über Tiere diskutieren möchtest , es gibt genügend Tierthreads.
Als nächstes, kannst du Tiere nicht mit Menschen vergleichen.
Entweder du verdrehst und simplifizierst hier die Sachverhalte absichtlich bis hin zur Idiotie, oder du bist wirklich nicht in der Lage einfache logische Argumente zu verstehen.
Gehe doch mal dadrauf ein:

Warum ist ein Menschenleben mehr Wert als ein Tierleben?

Was ist denn das relevante Kriterium, welches die Höherwertigkeit des Menschen begründet?

Sind es denn nicht grade die kognitiven Fähigkeiten und das Vorhandensein eines Individualitätsbewusstseins, das den Menschen von andern Tieren unterscheidet und als höherwertig erscheinen lässt?

Was ist wenn ein Mensch die Attribute die ihm vom Tier unterscheiden (noch) nicht aufweist, ist er dann immer noch mehr wert als ein Tier? – Und warum?



Für die Beantwortung dieser Fragen:

-Komme nicht wieder mit irgendwelchen verweisen auf die aktuelle Gesetzeslage dazu schrieb ich schon: Beitrag von RaChXa, Seite 24

-Spare dir auch irgendwelche emotional konnotierten Beispiele, derart: „Stelle dir vor ... dein(e) Frau/Mann/Kind oder Du selbst sei(st) in der Situation…“

-Versuche es zur Abwechslung mal mit logischer Argumentation!




So weiter zu deinen Beitrag:
Maverick119 schrieb:Aber wäre es nicht auch eine gewisse Art von Diktatur, wenn es ein Land und eine Regierung gäbe, die beschließt und vorschreibt, dass man zuerst mal einem Tier hilft und dem Menschen erst danach eine Behandlung zukommen lässt ?
Nicht der Inhalt sondern das Zustandekommen eines Gesetzes charakterisiert ein System als Diktatur oder Demokratie.
Maverick119 schrieb:Nur weil dir ein Menschenleben nichts bedeutet , muss es bei ihnen nicht genauso sein.
Wegen deiner kruden Ansichten sollen jetzt also andere Menschen darunter leiden müssen ?
Bist du dann nicht der eigentliche Diktator ?
Vegan33 hat nicht davon gesprochen, dass er seine Ansicht diktatorisch durchsetzen will.
Im Zuge des demokratischen Prozesses der Gesetzesbildung kann er sich als Individuum selbstverständlich für seine Ansichten einsetzen. - Das ist nicht diktatorisch.
Davon abgesehen unterstellst du ihm Ansichten, die er so nicht geäußert hat.
Maverick119 schrieb:Nein , mittlerweile glaube ich , dass Du als Erwachsener auf die Welt geplumst bist @vegan33 .
Ich würde mir das patentieren lassen, damit kommst du sicherlich ins Guinness Buch der Rekorde.
MfG:
Dazu hatte ich bereits geschrieben:

Ich war kein Embryo. Denn das war nicht Ich, zu diesem Zeitpunkt war Ich noch gar nicht, es gab kein Ich. Zu diesem Zeitpunkt war Ich genauso inexistent wie vor meiner Zeugung.

Denn Ich zeichne mich durch meine Persönlichkeit, mein Bewusstsein und meine Verstandesfunktionen aus. Und sollte dieser Körper, er derzeit mein Ich kontinuierlich erzeugt, einmal so beschädigt sein, dass der mein Ich nichtlänger erzeugen vermag, möge man ihn töten.


melden

Neugeborene Babys töten?

20.03.2012 um 18:12
@Maverick119
Maverick119 schrieb:Es gibt schon einen Grund , weshalb man ein Menschenleben höher stellt als ein Tierleben.
Menschen haben einen freien Willen.
Der Mensch hat einen "Willen" aber der "Freie Wille" ist ein theologisches Konzept, das sich logisch leicht wiederlegen lässt. Wenn du das diskutieren willst: Diskussion: Es gibt gar keinen freien Willen?

Es sind die kognitiven Fähigkeiten und das Vorhandensein eines Individualitätsbewusstseins, das den Menschen von anderen Tieren unterscheidet. Genau deshalb habe ich den Vergleich zwischen Tier und Mensch bezüglich dieser Eigenschaften thematisiert.
Nun ist es so, dass bei einigen Menschen die Ausprägung dieser Attribute weniger vorhanden ist als bei bestimmten Tieren.


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neugeborene Babys töten?

20.03.2012 um 19:11
RaChXa schrieb:Ich war kein Embryo. Denn das war nicht Ich, zu diesem Zeitpunkt war Ich noch gar nicht, es gab kein Ich. Zu diesem Zeitpunkt war Ich genauso inexistent wie vor meiner Zeugung.
Natürlich warst das du, wer denn sonst? Nur dass sich dein Reflexionsvermögen noch nicht ausgeprägt hat.

Was ist mit Menschen, die vorübergehend an neurologischen Erkrankungen leiden? Haben die in dieser Zeit auch kein Ich? Mit Schizophrenen? Auch kein Ich in Zeiten eines Schubes?

Vielleicht sind sie derweil nicht sie selbst, doch können sie es wieder werden. Genauso, wie ein Embryo es werden kann.

Ein Ich befindet sich in stetem Wandel, du kannst mit ziemlicher Sicherheit davon ausgehen, in Jahren jemand anderes zu sein, als du heute bist. So, wie du auch als Kind ein anderer warst.

Unterstellt man dem Menschen ein unveränderliches Selbst, aus dem sich dieses Ich nicht zuletzt konstruiert (als Faktor neben Umwelt, Genen und co.) dann besitzt dieses auch schon ein Embryo. Es ist nur noch nicht fähig, sich seines Körpers richtig zu bemächtigen und sich auszudrücken.
Beitrag von libertarian, Seite 21
RaChXa schrieb:Der Mensch hat einen "Willen" aber der "Freie Wille" ist ein theologisches Konzept, das sich logisch leicht wiederlegen lässt.
Der freie Wille ist kein primär theologisches Konzept. Die Debatten darüber gab es in schriftlicher Form nachweislich schon in der griechischen Antike unabhängig der Theologen. Auch Babylon und Sumer, aber hier bin ich mir gerade nicht sicher, ob das auch tatsächlich schriftlich festgehalten wurde.

Im Gegenteil aber ist es vielmehr so, dass die abrahamitischen Religionen den freien Willen negieren, da man sich dem Willen Gottes zu unterwerfen habe. Es ist genauso ein Hoax, wie dass Allmacht und Allgüte in diesem Gott zusammenpassen würden. Lediglich ein Etikett.


melden

Neugeborene Babys töten?

20.03.2012 um 19:31
@libertarian
libertarian schrieb:Natürlich warst das du, wer denn sonst? Nur dass sich dein Reflexionsvermögen noch nicht ausgeprägt hat
Niemand. Das Embryo aus dem ich hervorging war kein jemand, keine Person.
libertarian schrieb:m Gegenteil aber ist es vielmehr so, dass die abrahamitischen Religionen den freien Willen negieren, da man sich dem Willen Gottes zu unterwerfen habe.
Das stimmt doch garnicht. Selbstverständlich wird verlangt man habe sich dem Willen Gottes unterzuwerfen. Dennoch wird ein freier Wille postuliert, mittels welchen man gegen den Willen Gottes handeln kann. Genau das ist die Bedingung für die Möglichkeit sich zu versündigen. Aus der Tatsache man habe die Möglichkeit frei zu entscheiden, wird eine Verantwortlichkeit im Sinne einer Schuldigkeit für die eigenen Handlungen konstruiert.
Ferner seien alle Menschen Sünder, weil wir naturgemäß nicht immer im Einklang mit dem Willen Gottes handeln. Ohne freien Willen funktioniert das ganze Konzept von Sünde und Erlösung nicht. Der freie Wille ist primär theologisches Konzept.
Weiteres dazu hier: Diskussion: Es gibt gar keinen freien Willen? . Hier ist das OT.


melden
libertarian
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neugeborene Babys töten?

20.03.2012 um 19:42
@RaChXa
Ich schrieb doch, dass es nur ein Etikett ist. Der eigene Wille, das, was man eigentlich will, müsste für den Willen Gottes aufgegeben werden. Wie ein indoktrinierter Faschistenjüngling, der durch ganz viel Propaganda und Angstmacherei von Kim-Jong Il so hingebogen wurde, nur noch das zu tun, was unser Kim wollte.

Auch ist es einfach nicht so, dass er ein rein theologisches Konzept wäre. Die Philosophen Indiens, Chinas, Griechenlands, Roms, und Kleinasiens dachten darüber schon ganz unabhängig dessen nach. Auch unabhängig überhaupt eines Gottes.

Will das hier aber jetzt auch nicht breit treten oder in einem anderen TH eine Diskussion eröffnen.


melden
Maverick119
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neugeborene Babys töten?

21.03.2012 um 10:51
@RaChXa
RaChXa schrieb:Niemand. Das Embryo aus dem ich hervorging war kein jemand, keine Person.
RaChXa schrieb:Ich war kein Embryo. Denn das war nicht Ich, zu diesem Zeitpunkt war Ich noch gar nicht, es gab kein Ich. Zu diesem Zeitpunkt war Ich genauso inexistent wie vor meiner Zeugung.

Denn Ich zeichne mich durch meine Persönlichkeit, mein Bewusstsein und meine Verstandesfunktionen aus. Und sollte dieser Körper, er derzeit mein Ich kontinuierlich erzeugt, einmal so beschädigt sein, dass der mein Ich nichtlänger erzeugen vermag, möge man ihn töten.
Das ist doch Unsinn . Natürlich warst das Du. Da hat sich nicht Joseph Ratzinger oder Michael Jackson entwickelt sondern du.
Das sind deine Gene und die Gene deiner Eltern , die dich da ausmachen. Nur weil du noch kein Bewusstsein hast , noch nicht fertiggestellt bist , kannst du nicht deine Identität leugnen.
Folgt man deiner Logik so wären Geisteskranke , Schizophrene oder an Alsheimer Leidende ja auch auf einmal keine Persönlichkeit und keine Menschen mehr.
Körper und Geist sind eine Einheit und das eine kann ohne das andere nicht weiterleben.
Wenn dein Herz stehenbleibt , kann auch dein Geist nicht weiterleben und umgekehrt verhält es sich ebenso.

Jetzt zu @vegan33

@RaChXa
RaChXa schrieb:Vegan33 hat nicht davon gesprochen, dass er seine Ansicht diktatorisch durchsetzen will.
Im Zuge des demokratischen Prozesses der Gesetzesbildung kann er sich als Individuum selbstverständlich für seine Ansichten einsetzen. - Das ist nicht diktatorisch.
Davon abgesehen unterstellst du ihm Ansichten, die er so nicht geäußert hat.
Doch hat er .Er hat bestimmt . Er schrieb :

"Ja, Ich werfe euch raus, denn immerhin bestimme Ich das Gesetz und wenn es dir nicht passt, gehörst du nicht hier her,"

In einer Demokratie kann niemals einer alleine entscheiden. Das tut aber @vegan33 indem er sagt , dass er das Gesetz bestimmt und anders denkende hinauswirft und das ist diktatorisch.In einer Demokratie wird abgestimmt und nicht von einem alleine die Gesetze erlassen und eingesetzt.
Zudem nahm @vegan33 die DDR als Beispiel. Die DDR war aber keine Diktatur,sondern ein kommunistischer Staat mit einer Planwirtschaft, in der der Staat das oberste Sagen hat.

Jetzt zu dir :

@RaChXa
Entweder du verdrehst und simplifizierst hier die Sachverhalte absichtlich bis hin zur Idiotie, oder du bist wirklich nicht in der Lage einfache logische Argumente zu verstehen.
Gehe doch mal dadrauf ein:
Warum ist ein Menschenleben mehr Wert als ein Tierleben?
Was ist denn das relevante Kriterium, welches die Höherwertigkeit des Menschen begründet?
Sind es denn nicht grade die kognitiven Fähigkeiten und das Vorhandensein eines Individualitätsbewusstseins, das den Menschen von andern Tieren unterscheidet und als höherwertig erscheinen lässt?
Was ist wenn ein Mensch die Attribute die ihm vom Tier unterscheiden (noch) nicht aufweist, ist er dann immer noch mehr wert als ein Tier? – Und warum?
Erst einmal gehört das nicht hier in diesen Thread. Hier geht es nicht um den Unterschied zwischen Mensch und Tier, sondern um Neugeborene Babys töten zu wollen.
Wenn du über Mensch - Tier Unterschiede diskutieren möchtest ,schreib das in einem Tierthread hinein.
Aber um deine Frage zu beantworten und kurz darauf einzugehen:
Der wohl größte Unterschied besteht darin, dass wir Menschen den Planeten Erde verlassen können.Mit uns reisen könnten zwar auch Bakterien und andere Tierchen , aber sie können es nicht ohne uns tun.
Aber da gibt es noch viele andere Unterschiede.
Positive Merkmale :
Allein schon, dass wir über den Unterschied nachdenken und diskutieren können macht den Unterschied.
Wir haben Menschenwürde.
Wir können komplexer und logischer denken.
Wir sind nicht so instinktgesteuert, wir können uns anpassen und verändern.
Wir haben ein anderes Weltbild und sehen uns anders darin.Ein Affe aus Afrika denkt nicht nach wie es einem Affen aus Asien geht.
Wir können Entscheidungen überdenken und uns ändern.
Wir haben eine bessere Motorik.
Wir benutzen und produzieren bessere Werkzeuge.
Wir sind ihnen in Forschung , Technik und Medizin weit voraus.
Wir können uns selber heilen.
Wir können neues Leben entstehen lassen, Befruchtung per Reagenzglas.

Negative Merkmale:
Wir können und wir zerstören unseren eigenen Lebensraum.
Wir können die Erde vernichten mit unseren Waffen.
Wir können Selbstmord begehen.
Wir töten aus niedrigen Beweggründen wie Habsucht, Gier, Rache etc.
Wir könnten die gesamte Tierwelt auslöschen mit Waffen , Viren etc.
Jetzt könnte man sagen , kann die Tierwelt auch,als Beispiel Vogelgrippe , Ebola etc., aber der Unterschied ist : Sie kann es nicht absichtlich tun.

So ich hoffe mal, dass deine " dringenden" Fragen nun beantwortet sind.
MfG:
Mav119


melden

Neugeborene Babys töten?

21.03.2012 um 11:18
@Maverick119
Maverick119 schrieb:Das sind deine Gene und die Gene deiner Eltern , die dich da ausmachen. Nur weil du noch kein Bewusstsein hast , noch nicht fertiggestellt bist , kannst du nicht deine Identität leugnen.
Nein meine Identität bezieht sich nicht über diesen Körper sondern über mein Bewusstsein und meine Verstandesfunktionen.
Maverick119 schrieb:Folgt man deiner Logik so wären Geisteskranke , Schizophrene oder an Alsheimer Leidende ja auch auf einmal keine Persönlichkeit und keine Menschen mehr.
Gegebenenfalls wären sie keine Personen, aber dennoch Menschen. Es hat hier auch Niemand negiert, dass Neugeborene oder Embryos Menschen sein.
Maverick119 schrieb:Erst einmal gehört das nicht hier in diesen Thread. Hier geht es nicht um den Unterschied zwischen Mensch und Tier, sondern um Neugeborene Babys töten zu wollen.
Doch gehört es. Zur Untermauerung der These man dürfe Neugeborene töten, ist der Vergleich mit Tieren sinnvoll. Es verdeutlicht wie gesagt die Abstraktion des moralischen Begriffs der Person von der speziezistischen Bindung an den Menschen.
Maverick119 schrieb:Wir können komplexer und logischer denken.
Wir sind nicht so instinktgesteuert, wir können uns anpassen und verändern.
Wir haben ein anderes Weltbild und sehen uns anders darin.Ein Affe aus Afrika denkt nicht nach wie es einem Affen aus Asien geht.
Wir können Entscheidungen überdenken und uns ändern.
Wir haben eine bessere Motorik.
Wir benutzen und produzieren bessere Werkzeuge.
Wir sind ihnen in Forschung , Technik und Medizin weit voraus.
Wir können uns selber heilen.
Wir können neues Leben entstehen lassen, Befruchtung per Reagenzglas.
Das lässt sich wie gesagt im Wesentlichen unter Individualitätsbewusstsein und kognitiven Fähigkeiten zusammenfassen. Ab einer gewissen Ausprägung ebendieser Eigenschaften kann man ein Individuum dann als Person bezeichnen.
Jetzt kann man ein Neugeborenes hinsichtlich ebendieser Eigenschaften mit Tieren vergleichen, und wird feststellen, dass diese beim Neugeboren nicht ausgeprägter sind, als bei bestimmten Tieren. Daraus begründet sich ein Neugeborenes nicht als Person zu betrachten.
Da man nicht-menschliche Tiere die keine Personen sind töten darf, dürfe man auch Menschen die (noch) keine Personen sein töten.


melden

Neugeborene Babys töten?

21.03.2012 um 11:35
@Maverick119

Ich wiederhole es nochmal:

Nicht der Inhalt sondern das Zustandekommen eines Gesetzes charakterisiert ein System als Diktatur oder Demokratie.

Die Vorgabe "rausschmeißen" oder "Meinung aufzwingen" kam ja von dir:
Maverick119 schrieb:Willst du sie hinausschmeißen aus deinem Land , oder zwingst du ihnen deine Meinung auf ?
@vegan33 , @Maverick119
vegan33 schrieb:Außerdem ist auch deine Einstellung, diese gegen die Abtreibung eine Art Diktatur, denn wer nicht so denkt wie du soll gar nicht das Recht haben seine Entscheidung durchzusetzen, was?
Die "Diktatur der Majorität" ist eben Demokratie. Demokratie oder Diktatur sagt zunächst mal nichts darüber aus wie autoritär die herrschende Gruppe bzw. der Herrscher über die andern Menschen herrscht. Eine Majorität kann auch im Sinne der Demokratie sehr autoritär über die Minorität herrschen.


melden
vegan33
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neugeborene Babys töten?

21.03.2012 um 15:11
RaChXa schrieb:Die "Diktatur der Majorität" ist eben Demokratie. Demokratie oder Diktatur sagt zunächst mal nichts darüber aus wie autoritär die herrschende Gruppe bzw. der Herrscher über die andern Menschen herrscht. Eine Majorität kann auch im Sinne der Demokratie sehr autoritär über die Minorität herrschen.
Das verstehe Ich nicht so Recht, vereinfacht?


melden

Neugeborene Babys töten?

21.03.2012 um 15:29
vegan33 schrieb:Habe Ich nicht, Ich gehöre zu den 49% die von 51% Unterdrückt werden... Demokratie ist auch Diktatur
War die Teilung nicht mal 99% zu einem? ^^


melden
Anzeige
Valkyre
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Neugeborene Babys töten?

21.03.2012 um 16:13
Um mich mal kurz wieder einzuklinken:
@vegan33

vegan33 schrieb:
Nein, aber du sagtest doch ''gleichgestellt'', dann müssten meiner Meinung nach Zwei Ärzte auftauchen um beiden zu helfen... Wenn nur einer da wäre, dann Ja, würde Ich wollen dass dieser zuerst die Kuh behandelt.


Wenn aber nur ein Arzt da ist was dann ?
Dann würdest du wirklich wollen, dass dieser zuerst der Kuh und dem ungeborenen Kälbchen hilft ?

Wäre dir dein ungeborenes Kind wirklich weniger Wert als das Leben eines Kälbchen und einer Kuh ?
ich denke jeder würde das lebewesen dem vorzug geben das ihm am nächsten steht.
das heißt: ein bauer würde seinem Tier eher dem vorzug geben vor einem fremden menschen
ich selbst würde lieber meinen hund aus einem brennenden haus retten lassen als einen fremden
menschen usw. das spiel lässt sich beliebig fortsetzten
Maverick119 schrieb:Kühe kannst du dir viele wieder kaufen , aber was ist mit deiner Frau ?
Der Grund warum eine Frau über dem Embryo steht: Embryos können immer wieder gezeugt werden, den menschen an sich, die frau, gibt es in dem sinne nur einmal
Maverick119 schrieb:Es gibt schon einen Grund , weshalb man ein Menschenleben höher stellt als ein Tierleben.
Menschen haben einen freien Willen. Ohne die Menschen , sprich dem Arzt könnte auch deine Kuh nicht überleben , die trächtig war und ohne ärztliche Hilfe ihr Kälbchen verloren hätte und dabei selbst umgekommen wäre.
Die Menschen retten der Kuh und dem Kälbchen das Leben.
Auch die Feuerwehr besteht immernoch aus Menschen . Ich habe noch nie eine Tier gesehen , dass einen Brand löschen kann und bei der Feuerwehr angestellt ist.
Du siehst also, der Mensch ist die höchste Spezies auf Erden.
für MANCHE steht der mensch höher, wir sindnichts besseres als die anderen spezies.. im gegenteil, die welt wäre ohne die menschen weit aus besser dran in anbetracht der tatsache wieviele rassen wir ausgelöscht haben und was wir scon alles zerstört haben.
und wenn die genannte kuh stirbt, ist das der normale lauf der dinge: sowas nicht sich auch natur ;)
vegan33 schrieb:Bevor du solchen Mist redest möchte Ich, dass du jedes Argument über Tiere auch mit Menschen durchdenkst, denn für mich sind Tiere Verwandte und Familie, Freunde und Geschwister, Brüder und Gleichberechtigte Lebewesen.
So ist es.. und wie sind hier alle nur zu gast auf dieser welt, und alle anderen lebewesen haben das gleiche recht hier zu sein. ich mein in einem hotel killt man auchnicht den zimmernachbarn weil man meint der hätte kein recht hier zu sein.

und vor allem dieser blödsinn von wegen tiere haben keinen freien willst ist doch der größte schwachsinn.. ich denk mir derjenige behauptet sicher auch tiere hätten keine seele
Maverick119 schrieb:Wenn aber man nur zu dumm zu verhüten war und man das Kind jetzt einfach nicht gebrauchen kann , dann ist für mich kein Grund gegeben, das Kind abtreiben zu wollen.
und wenn das kind in eine Familie geboren werden würde in der es noch als kleinkind zu tode ge brügelt wird oder wegen vernachlässigung stirbt? nicht jeder ist geeignet um kinder zu haben, nicht alle sind auch so viel in der birne um das kind dann auch abzugeben wenn sie überfordert sind
Maverick119 schrieb:Weil er dich nun für dein neues Gesetz zur Strafe in der Hölle schmoren lässt und dich hinauswirft aus dem Himmel ?
kein guter und gütiger gott lässt auch nur irgendwenn irgendwo brennen.. von daher wenns einen gibt, ist er weder gut nocht gütig.. wie gesagt WENN es einen gott gibt
Valkyre schrieb am 17.03.2012:Text


melden
294 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden