Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Insomnia (Schlafstörung)

199 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Schlaf, Schlafstörung, Insomnia ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Insomnia (Schlafstörung)

13.10.2012 um 19:01
Probier vielleicht mal mit deinem Fernseher einzuschlafen,
also wiegesagt Timer nen spannenden Film & dann einschlafen.
Was ich sonst immer mache, ist Musik laufen lassen, über Ps3 ; Laptop usw.
Hoffe es kann dir weiterhelfen. :$
Lg :)


melden

Insomnia (Schlafstörung)

06.05.2015 um 18:51
@vampirella
Sehe gerade, dass der letzte Eintrag vor 2.5 Jahren geschrieben wurde.
Hat sich das mit deinen Einschlafstörungen mitlerweile gebessert?


melden

Insomnia (Schlafstörung)

06.05.2015 um 18:55
Ja, jetzt wo ich viel arbeite hat sich der schlafrhytmus normalisiert hat aber es gibt immernoch phasen und einzelne tage wo ich ohne schlafmittel nicht schlafen kann xD @Mabo


melden

Insomnia (Schlafstörung)

06.05.2015 um 19:02
@vampirella
Bei mir war es damals genau andersrum.
Ich bekam meine Schlafstörungen durchs Arbeiten, da ging gar nichts mehr. Hatte auch meine beiden letzten Jobs wegen der Schlafstörungen verloren. Die haben mich deshalb in Frührente geschickt.
Mittlerweile ist mir das egal, ich kann ins Bett gehen und aufstehen wann ich will, obwohl ich immer noch nicht ein und durchschlafen kann.
Ich geh erst nachts gegen 2 Uhr ins Bett, bin aber meistens schon wieder um 7 Uhr wach und um 8 steh ich auf.


melden

Insomnia (Schlafstörung)

06.05.2015 um 22:22
@vampirella
bist du denn jetzt auch wenn du aufwachst erholt und hast nicht mehr das Gefühl als wenn dich ein Laster überfahren hätte? Habe jetzt leider nicht alle Seiten gelesen und weiß deswegen nicht, ob du Tabletten oder so was in der Artz bekommen hast als die Schlafstörungen extrem waren?


@Mabo
hat dich denn die Arbeit so belastet? Meist nicht nur eine Sache an Schlafstörungen schuld, sondern gleich mehrere.


melden

Insomnia (Schlafstörung)

06.05.2015 um 22:31
@Truenes
Es lag nicht nur an der Arbeit. Ich habe die Schlafstörungen immer noch.
Ich schlafe meistens, jede Nacht so ca. 5 Stunden und zwischendurch, werde ich immer wieder wach.
Das liegt aber bei uns in der Familie, meine Mutter hat das auch. Werde ich wohl von ihr geerbt haben.
Damals hatte ich noch Tabletten dagegen eingenommen, die sind aber keine Dauerlösung.


melden

Insomnia (Schlafstörung)

06.05.2015 um 22:35
@Mabo
ich kann mir eigentlich nicht vorstellen, dass man so etwas erben kann. Träumst du eigentlich viel und ist schon mal diagnostiziert worden wovon die Schlafstörungen kommen?


melden

Insomnia (Schlafstörung)

06.05.2015 um 22:40
@Truenes
Ich träume so gut wie nie. Zumindest, kann ich mich nicht an Träume erinnern.
Da wurde noch nie was diagnostiziert, war auch noch nie im Schlaflabor gewesen.
Ich hab mich damit abgefunden und wenn man nicht arbeiten muss, gehts schon. Ich lege mich ja auch oft nochmal nachmittags für ne Stunde hin.


melden

Insomnia (Schlafstörung)

06.05.2015 um 22:47
@Mabo
die Lebensqualität läßt aber doch unheimlich nach und wenn du die Schlafstörungen beseitigen könntest, würdest du evtl. auch wieder arbeiten können. Hätte doch was, wieder am sozialen Leben teil zu nehmen oder?
Könnte ja auch sein, dass du Schlafabnoe hast. Die kann man in den Griff bekommen!


1x zitiertmelden

Insomnia (Schlafstörung)

06.05.2015 um 22:52
Zitat von TruenesTruenes schrieb:würdest du evtl. auch wieder arbeiten können.
Das glaube ich kaum. Da sind noch ander Sachen ;)
Glaube nicht, dass ich das Schlafapnoesyndrom habe, weil dafür fehlen die Symptome


melden

Insomnia (Schlafstörung)

06.05.2015 um 22:55
@vampirella

Psychologe ist gut, aber wenn du wirklich so Probleme hast, würde ich eher zum Neurologen gehen und Mal schauen, ob man es im Schlaflabor nicht genauer untersuchen kann, eventuell kommst du ja nicht Mal richtig in die REM-Phase!


melden

Insomnia (Schlafstörung)

06.05.2015 um 23:00
@Mabo
also hast du die Arbeit nicht nur wegen der Schlafstörungen verloren! Um eine Apnoe auszuschließen, muss man es im Schlaflabor untersuchen genauso wie man im Schlaflabor rausfinden kann ob das neurologisch/psychisch ist wie @DieSache im vorherigen Beitrag schon geschrieben hat.


melden

Insomnia (Schlafstörung)

06.05.2015 um 23:01
@vampirella

du bist doch noch recht jung und nimmst schon Schlafmittel?

Hoffe nicht zu oft, denn viele dieser Medikamente können zur Abhängigkeit führen und das ist keine so tolle Zukunfts-Option!


melden

Insomnia (Schlafstörung)

06.05.2015 um 23:06
@xManuex

finde deine Empfehlung nicht wirklich ratsam, da TV schauen eher anregt und zu viele Reize gibt (gild auch für zocken am Handy, oder Konsole!), sodass das Hirn nicht abschalten kann, würde eher zu Entspannungsübungen wie Autogenem Training, oder progressiver Muskelentspannung raten!

PS: wer Ein und Durchschlafprobleme hat, der sollte Laptop und Handy aus dem Schlafzimmer eh verbannen, die Versuchung ist zu groß, doch zu viele Reize zu haben, die das herunterfahre der biologischen Festplatte verhindern!


melden

Insomnia (Schlafstörung)

06.05.2015 um 23:16
@DieSache
woherhast du die Kenntniss, dass @vampirella Tabletten nimmt. So wie ich den Thread überflogen habe wollte @vampirella gerade dieses nicht.


melden

Insomnia (Schlafstörung)

06.05.2015 um 23:18
@Truenes

aus ihrem letzten Post oben auf dieser Seite!


melden

Insomnia (Schlafstörung)

06.05.2015 um 23:24
oh Vereihung, wer lesen kann ist klar im Vorteil ;). Vielen Dank für den Hinweis!
Schlafmittel sind das Schlimmste was es gibt. Soviel ich informiert bin, machen die alle süchtig. Dann besser ein leichtes Antidepressiva welches nicht abhängig macht. Gibt da so einige die schlaffördernd sind. Andere Alternative ist ein homopatisches Mittel Namens Neurexan, welches keine bekannten Nebenwirkungen hat, gut hilft und auch nicht abhängig macht.


melden

Insomnia (Schlafstörung)

06.05.2015 um 23:29
@Truenes

wenn möglich auf jede Form von Medikamente verzichten, mitunter muss man sich selbst auch umerziehen was Tagesablauf und Schlafgewohnheiten anbelangt, viele haben es schon verlernt richtig ab zu schalten!

Wenn ich richtig ausgepowert bin duchs Spazierengehen mit meinem Hund kann ich heute wesendlich besser schlafen, als zu der Zeit, als Wauzi noch nicht da war. Soll heißen, es gibt Dinge die einem helfen auch ohne Medikamente runter zu fahren, aber es benötigt Übung und Versuche, was einem dabei hilft, auch ein warmes Wannenbad vor dem zu Bett gehen kann helfen. Ansonsten die von mir erwähnten Entspannungsübungen...braucht halt oft länger bis man eine Veränderung bemerkt, vor allem wichtig, nicht immer gleich wieder aufstehen und irgendwas machen um die Zeit tot zu schlagen!

Auch gut wäre z.B. Jasmin-Tee, oder warme Milch mit Kakao, oder Honig


1x zitiertmelden

Insomnia (Schlafstörung)

06.05.2015 um 23:37
@vampirella
Zitat von allmotlEYallmotlEY schrieb am 12.05.2012:Und habt ihr mal nen Trick rausgefunden wie ihr besser einschlafen könnt b.z.w. besser schlaft?
Also ich finde diesen Trick ganz nützlich, beim einschlafen nicht an morgen denken sondern an gestern.


melden

Insomnia (Schlafstörung)

06.05.2015 um 23:38
@Threadkiller2

noch besser ist, wenn man nicht über irgendwas nachdenkt bevor man schläft, kann schnell zum Grübeln führen und wusch ists wieder nix mit Entspannung!


melden