Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Argumente für das Fleischessen?

3.969 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Essen, Fleisch, Vegetarier ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Argumente für das Fleischessen?

08.07.2012 um 21:59
@shionoro

Nein, es ist nicht inkosequent auf verschiedene Spezies verschiedene Verfahrensweisen anzuwenden, ihnen verschiedene Relevanz zuzuordnen.

Es ist natürlich. Du tust das auch und in der selben Weise könnte man dir vorwerfen, gegenüber Pflanzen oder Mikroorganismen beispielsweise Moralisch inkonsequent zu sein.

Du nutzt Pflanzen aber weigerst dich Tiere zu nutzen, weil? Weil du eine völlig willkürliche Entscheidung getroffen hast, die DEINER Moral entspricht, nicht der Moral der Gesellschaft.

Natürlich lassen wir Geschmack und persönliche Präferenzen in moralischen Fragen gelten. Immer und zu jeder Zeit. Tatsächlich sind die aller meisten unserer Gesetze und gesellschaftlichen Regeln Ausdrücke kodifizierter persönlicher Präferenzen der Mehrheit.


melden

Argumente für das Fleischessen?

08.07.2012 um 21:59
@Aniara

Scheiß auf Züchtung, dann könnte Ich auch ein Kind zeugen, ernähren und schlachten...


2x zitiertmelden

Argumente für das Fleischessen?

08.07.2012 um 22:00
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Pumpt man die tiere halt vorher mit Narkose zu
Nein, das ändert nichts an dem Stresszustand des Tieres, Narkosemittel wären ebenfalls nicht förderlich.
Zitat von vegan33vegan33 schrieb:dann könnte Ich auch ein Kind zeugen, ernähren und schlachten...
Keine Ahnung, was du damit sagen willst.


melden

Argumente für das Fleischessen?

08.07.2012 um 22:01
@Aniara

Was wir mit Tieren machen können ( züchten, schlachten ) lässt sich auch auf den Menschen übertragen ( züchten, schlachten ).


1x zitiertmelden

Argumente für das Fleischessen?

08.07.2012 um 22:01
@interpreter

Nope, ich unterscheide nach Leidensfähigkeit, einem Kriterium, welches beim Thema Tötung durchaus Sinn macht.

Ein Leidensfähiges tier welches ebenso wie der Mensch leidet kann mit keiner moralischen legitimation gequält und getötet werden wenn man den menschen selbst mit samthandschuhen anfasst.

Mit welcher Begründung auch?

Jeder von uns ist auch ganz unterbewusst mit vorurteilen belastet, ob gegenüber schwulen, frauen, oder ausländern, weil wir produkt unserer Umwelt sind, die eben immernoch teilweise rassistisch, sexistisch oder homophob ist.

Gibt es eine moralische legitimation dafür, nur weil es schon immer gemacht wurde und irgendwo in uns drin steckt?
Nein, die gibt es ganz sicher nicht.

Pflanzen wiederum leiden weder bei ihrer Haltung, noch können sie bewusst bei ihrem Tod leiden, genausowenig wie einzeller, dazu fehlt ihnen das hirn


melden

Argumente für das Fleischessen?

08.07.2012 um 22:03
@Aniara

wen dem so ist, warum ist es dann nicht so, dass 1/8 aller verkauften fleischprodukte nicht schmecken?

Ich halte das ganze mit dem Adrenalin ohnehin für eine übertriebene darstellung, ich glaube nicht dass man das aus dem fertigen Produkt rausschmeckt, aber da kann ich mich irren.

Wo ich mich aber nicht irre ist, dass die Haltungsbedingungen der tiere auch vor der Schlachtung eine Zumutung sind


2x zitiertmelden

Argumente für das Fleischessen?

08.07.2012 um 22:06
Zitat von shionoroshionoro schrieb:ich glaube nicht dass man das aus dem fertigen Produkt rausschmeckt, aber da kann ich mich irren.
Gourmets dürften einen Unterschied schmecken, mein 0815-Gaumen kann das wohl eher nicht.


melden

Argumente für das Fleischessen?

08.07.2012 um 22:06
@Aniara

und für wen werden die leute wohl möglichst billig produzieren wollen?
Für die Masse oder für Gourmets?


melden

Argumente für das Fleischessen?

08.07.2012 um 22:07
Zitat von vegan33vegan33 schrieb:Was wir mit Tieren machen können ( züchten, schlachten ) lässt sich auch auf den Menschen übertragen ( züchten, schlachten ).
Na du hast vlt. seltsame Ideen. o.O

@shionoro
Na für die Masse natürlich. ;)


melden

Argumente für das Fleischessen?

08.07.2012 um 22:07
@shionoro

Du haust hier ne ganze Menge, Strohpuppen durch den Raum. Fleischessern implizit vorzuwerfen, das sie sowas ähnliches wie rassistisch oder homophob wären bzw. ihre Bedürfnisse indifferent auf Kosten anderer Befriedigen, wie Vergewaltiger :D sind nur einige davon.

Es sind Strohpuppen. Das hat miteinander nicht das geringste zu tun und deine Grenze bei der Leidensfähigkeit zu setzen oder der Möglichkeit sie zu kommunizieren und in Argonie zu schreien ist ebenso willkürlich wie sie an der Grenze der Spezies Mensch zu setzen.

Es gibt keine rationalen Gründe das ebenso zu machen, wie du es tust. Es ist ein Ausdruck individueller moralischer Perspektiven, die die Gesellschaft nicht teilt.


melden

Argumente für das Fleischessen?

08.07.2012 um 22:13
@interpreter

nein ist sie nicht.
Das eine ist ganz einfach den emnschen in den mittelpunkt zu rücken so wie religionen das tun.
Mit dieser Logik könnte ich auch rassismus als legitim verteidigen wenn ich sage, für mich kommt meine ethnie zuerst, und da wird uns wohl allen klar ssein, dass das keine moral ist der wir folgen wollen.

Warum das was anderes sein soll müsstest du erstmal erklären.


melden

Argumente für das Fleischessen?

08.07.2012 um 22:16
@interpreter

Und natürlich befriedigen fleischesser ihre gelüste indifferent gegenüber anderen Lebewesen, oder willst du das abstreiten bei dem heutigen Konsum?


melden

Argumente für das Fleischessen?

08.07.2012 um 22:18
@interpreter
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Pumpt man die tiere halt vorher mit Narkose zu
Damit man später das Narkosemittel ißt.

Man, mach dich erstmal schlau, wie's im Schlachthof zugeht.
Die Tiere werden zunächt mit 240 V betäubt (was oft schon
tödlich ist und binnen 4 Sek. mit mehreren Stromstößen
von über 1 000 V getötet.
Schweine rutschen anschließend ins Brühwasser, um dann
die Borsten zu entfernen. Rinder werden nach den 1 000 V
an den Hinterläufen aufgehangen, um anschließend die Aorta
aufgestochen wird und das Tier ausblutet.
Das Blut wird aber aufgefangen, um es zu verwursten.

Nur mal so ganz kurz in Stichworten skizziert.


melden

Argumente für das Fleischessen?

08.07.2012 um 22:19
@der-Ferengi

das klingt natrlich alles viel angenehmer.
Kann man so ne kur auch als wellness angebot buchen?


melden

Argumente für das Fleischessen?

08.07.2012 um 22:19
Hmm..wenn man jagen würde, wäre es wieder für die Veganer ok. Vielleicht sollte man die Tiere immer aussetzen und man macht einen sogenannten Jagd-Supermakt auf, dann ist es wieder gerecht den Tieren gegenüber^^


melden

Argumente für das Fleischessen?

08.07.2012 um 22:20
@shionoro

Der Unterschied ist, das Ethnie objektiv kaum klassifizierbar ist. Der Unterschied zwischen Spezies allerdings schon. Daher beruft sich Rassismus darauf, einen willkürlich gewählten Unterschied auszunutzen und unterscheidet sich objektiv vom Speziezismus, der sich auf einen tatsächlich vorhandenen Unterschied beruft.

@shionoro

Der Veganer befriedigt seine Gelüste ebenso indifferent auf Kosten anderer Lebewesen. Es sind in seinem Fall halt nur Pflanzen. Das macht ihn nicht objektiv besser oder schlechter, er instrumentalisiert nur eine andere Form individueller Moral.


melden

Argumente für das Fleischessen?

08.07.2012 um 22:20
@vegan33
Zitat von vegan33vegan33 schrieb:Scheiß auf Züchtung, dann könnte Ich auch ein Kind zeugen, ernähren und schlachten...
Mach' doch.


melden

Argumente für das Fleischessen?

08.07.2012 um 22:20
@shionoro
Für das Tier ist es "angenehm", es bekommt davon nichts mehr mit.


melden

Argumente für das Fleischessen?

08.07.2012 um 22:23
Wobei beim bepflanzen und ernten von Gemüse, sicherlich auch eine Menge Tiere bei drauf gehen...so ganz ohne Leid geht's auch Vegan nicht...


melden

Argumente für das Fleischessen?

08.07.2012 um 22:24
@CosmicQueen

Ein böse Unterstellung... sicherlich gibt es überall wo Nahrung angebaut wird nur mechanische Geräte um das Feld zu bearbeiten :D


melden