Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Argumente für das Fleischessen?

3.969 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Essen, Fleisch, Vegetarier ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Argumente für das Fleischessen?

09.07.2012 um 09:28
@zwiebeljack

Das ist kompletter Schwachsinn. Rein Ernährungswissenschaftlich ist der Mensch ein Allesfresser (wie sein liebstes Speisetier, das Schwein), ergo ist es nicht giftig für einen Menschen Fleisch zu essen.

Schade, dass Veganer und Vegetarier immer so militant sein müssen. Wie will man so gewisse Bevölkerungsschichten, wo das tägliche Schnitzel sein MUSS überzeugen weniger Fleisch zu konsumieren, bzw. bewußter?! So kann keine anregende und konstruktive Diskussionsgrundlage geschaffen werden.


melden

Argumente für das Fleischessen?

09.07.2012 um 09:29
@AcidU da scheiden sich die geister gibt sicherlich "ernährungswissenschaftliche" quellen die das behaupten allerdings gibt es da auch andere quellen die behaupten der mensch wäre ein "frugivor".


melden

Argumente für das Fleischessen?

09.07.2012 um 09:31
@AcidU
Rein ernährungswissenschaftlich gibt es weltweit nur omnivore. Katzen bspw versorgen sich über gras mit folsäure und kühe profitieren von insekten im gras....... Was sagt diese aussage jetzt darüber aus, was der mensch nun letztenendes futtern soll?


melden

Argumente für das Fleischessen?

09.07.2012 um 09:32
mir ist es ziemlich egal was er futtert mich interessiert nur was ich selbst futtere.


melden

Argumente für das Fleischessen?

09.07.2012 um 09:33
@zwiebeljack
1 Stunde: Gekochter Reis. Reis ist also diejenige Nahrung, die sich gekocht am leichtesten verdaut, ebenso wie Honig.
1 ½ Stunden: Geschlagene Eier, gebratenes Wildbret, weichgekochte Äpfel und Birnen, Obst als Mus gekocht, gekochte Forelle, Spinat, Sellerie, Spargel, durchgetriebener Erbsen- und Bohnenbrei, Hafergrütze.
2 Stunden: Gekochte Milch, rohes Ei, gebratene Ochsenleber, gekochte saure Äpfel, Brötchen.
2 ¼ Stunden: Frische ungekochte Milch.
2 ½ Stunden: Gebratene Gans, gebratenes Lammfleisch, geröstete Kartoffeln.
2 ¾ Stunden: Pudding von Eiern und Milch, geröstetes zartes Rindfleisch.
4 Stunden: Kalbsbraten.
5 Stunden: Entenbraten.
6 Stunden: Speck.
7 Stunden: Pilze.
8 Stunden: Ölsardinen.

Wikipedia: Lebensmittel#Verdauungszeiten von Lebensmitteln

hier Rohkost

Die elementare Voraussetzung zur Verdauung tierischer Lebensmittel ist die Fähigkeit der Verdauung, Eiweíß in seine Bestandteile, die Aminosäuren, aufzuspalten. Dies geschieht im Magen durch die Magensäure, die chemisch schlicht Salzsäure (chemische Formel HCl) ist. Wenn die Magensäure zu schwach ist, stellt man nach dem Verzehr tierischer Lebensmittel Verdauungsprobleme fest. In diesem Fall liegt fast immer ein Mangel an der Komponente Chlorid (Cl-) der Magensäure vor, mit anderen Worten ein Salzmangel. Nach der Behebung dieses Mangels, die im Allgemeinen nur wenige Tage dauert, kann man tierische Lebensmittel wieder einwandfrei verdauen.
Ein Charakteristikum aller tierischen Lebensmittel ist es, daß sie keinerlei Ballaststoffe enthalten, also 100%ig aufnehmbar sind. Das bedeutet, daß es nach einer reinen Fleischmahlzeit keine Ausscheidungen geben muß. In der Praxis gibt es meist doch welche, weil tierische Lebensmittel stark entgiftend wirken. Erst wenn man durch die Rohkost vollständig entgiftet ist, treten nach einer Mahlzeit mit tierischen Lebensmittel keine Ausscheidungen mehr auf.http://www.rohkostwiki.de/wiki/Fisch_und_Fleisch_in_der_Rohkost


melden

Argumente für das Fleischessen?

09.07.2012 um 09:35
und fleisch könnte schon möglicherweise gift sein denn durch fleisch und eier kriegt man viel ekligeren körpergeruch. oder mundgeruch.

warum bekommt ein mensch körpergeruch? das ist ein entgiftungsprozess das gift muss aus dem körper raus.

wenn man totes frisst stinkt man auch nach tot.


1x zitiertmelden

Argumente für das Fleischessen?

09.07.2012 um 09:41
z.b. hier http://www.rohkostwiki.de/wiki/Rohkost_und_Entgiftung (Archiv-Version vom 10.07.2015) hab ich grad mal rausgesucht.

typische symptome bei entgiftung sind beispielsweise ein übler körpergeruch.

ich nehm mal an bei fleischessern muss der körper sich ständig entgiften...

aber SORRY will keineswegs behaupten fleischesser stinken unbedingt. selbstverständlich gibts da noch die körperpflege etc..

aber man entwickelt leichter geruch als wenn man sich z.b. mit obst, nüsse, kerne samen, körner und sowas halt ernährt.


melden

Argumente für das Fleischessen?

09.07.2012 um 09:43
aso dazu muss ich sagen bei veganern die zwiebeln und knoblauch zu sich nehmen kann auch körpergeruch auftreten besonders der knoblauch das kann übelst aus dem ganzen körper stinken.


melden

Argumente für das Fleischessen?

09.07.2012 um 09:45
was bedeutet gebarft?

@Tussinelda


melden

Argumente für das Fleischessen?

09.07.2012 um 09:47
Jup das mit den zwiebeln merk ich grad an mir :D
denn was stinkt, ist nicht das Fleisch
Stimmt es sind die abbaubprodukte des fleisches ...... dabei entsteht unter anderem harnsäure, die natürlich zusätzlich zu der eigenen produziert wird ...... btw sind menschen keine hunde und deren verdauung auch nicht mit unserer vergleichbar ....... seit ich nur noch pflanzen futtere, stinken meine hinterlassenschaften auch nicht mehr sonderlich.


1x zitiertmelden

Argumente für das Fleischessen?

09.07.2012 um 09:49
@zwiebeljack
Rohe Ernährung....biologisch artgerechte Rohfütterung oder auch Bones And Rawfoods


melden

Argumente für das Fleischessen?

09.07.2012 um 09:50
@gastric
aber Du hinterlässt bestimmt einiges.....


melden

Argumente für das Fleischessen?

09.07.2012 um 09:50
also rohes fleisch?


melden

Argumente für das Fleischessen?

09.07.2012 um 09:51
Soll der Körpergeruch jetzt ein Argument gegen den Fleischkonsum sein? O_o

Dann müsste man wohl auch die Beschneidung von Jungen aus hygienischer Sicht befürworten. Schließlich wäre es ja "sauberer".


melden

Argumente für das Fleischessen?

09.07.2012 um 09:51
@Tussinelda
einiges? nö ..... nicht mehr als früher seltsamerweise :D jeden morgen ne 2min sitzung ... ok das ist zuviel information oder? :D


melden

Argumente für das Fleischessen?

09.07.2012 um 09:52
@zwiebeljack
ja rohes Fleisch, rohe Knochen, rohes Gemüse, Obst, Kräuter wobei man auf Gemüse und Obst verzichten könnte, wenn man den Mageninhalt, das Fell, die Haut etc. mitfüttern könnte, aber das bekommt man sehr schwer


melden

Argumente für das Fleischessen?

09.07.2012 um 09:53
@gastric

Habe ich dich gerade wieder dabei erwischt, wie du den Leuten von deinem Stuhlgang erzählst?


melden

Argumente für das Fleischessen?

09.07.2012 um 09:54
@Legion4
ich .... ich ich ....... tschuldigung *rotwerd und verlegen auf boden schau*


melden

Argumente für das Fleischessen?

09.07.2012 um 09:57
@bone02943 nöö kein argument gegens fleischessen gegens fleischessen gibts garkeine argumente eigentlich. hab nur gesagt das das mit dem körpergeruch höchstwarscheinlich ein entgiftungsprozess ist.

wenn man hauptsächlich früchte und rohkost zu sich nimmt ohne zwiebeln und knoblauch und dazu damit man die vitamine besser aufnehmen kann nüsse, mandeln, samen, kerne und körner da sind die guten fette drinn und auch eiweisse und auch beim mann (sorry keine ahnung was es bei frauen bewirkt) sollen solche fette wenn man viel davon nimmt auch gut fürs testosteron sein.

und fett macht nicht fett. damit meine ich jetzt nur die guten fette und kein pommes bratfett.


1x zitiertmelden