Menschen
Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryEnglish
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Argumente für das Fleischessen?

3.969 Beiträge ▪ Schlüsselwörter: Essen, Fleisch, Vegetarier ▪ Abonnieren: Feed E-Mail

Argumente für das Fleischessen?

04.06.2012 um 21:14
@Crusi

weil insekten, wie auch pflanzen, nicht leidensfähig sind.

sollte dazu etwas gegenteiliges festgestellt werden wäre das ganze in der Form natürlich heuchelei, da hast du Recht


melden

Argumente für das Fleischessen?

04.06.2012 um 21:15
Zitat von LocotesLocotes schrieb:aber wie siehst du es denn z.b. bei irgendwelchen ureinwohnern afrikas oder amerikas, die fleisch brauchen um zu überleben und um sich aus deren häuten kleidung zu machen ...sind dies auch schlechte menschen ?
Nein, dies aus dem einfach Grund, dass diese Menschen nicht die selben Alternativen haben wie Wir, bei Ihnen heißt Fleischessen Überleben, bei uns heißt es Luxus.

Der Natürliche Grundsatz bezüglich Überleben lautet:

Jede Tat ist gerechtfertigt, wenn diese sich als Dienst für das eigene Überleben erweist.


1x zitiertmelden

Argumente für das Fleischessen?

04.06.2012 um 21:15
@WangZeDong

kein Fleisch zu essen ist etwas anderes als nur fleisch zu essen.

Nur fleisch ist mangelernährung, kein fleisch ist das nicht unbedingt, da du auf eine riesige auswahl an speisen zurückgreifen kannst


1x zitiertmelden

Argumente für das Fleischessen?

04.06.2012 um 21:16
@vegan33

Was ist dein Hauptnahrungsmittel?


1x zitiertmelden

Argumente für das Fleischessen?

04.06.2012 um 21:17
Zitat von shionoroshionoro schrieb:Nur fleisch ist mangelernährung, kein fleisch ist das nicht unbedingt, da du auf eine riesige auswahl an speisen zurückgreifen kannst
Um dies ein wenig zu verdeutlichen -

70% Pflanzen, 25% Tiere, 5%Menschen


melden

Argumente für das Fleischessen?

04.06.2012 um 21:18
@shionoro

ich würde mich nicht drauf verlassen, dass kinder wissen was sie brauchen bei der ernährung, so wie das heutige essen unsere sinne mit geschmacksverstärkern und züchtung vernebelt.

Ich jedenfalls hätte es als Kind nicht beurteilen können


Ich verstehe was Du meinst und es ist natürlich ein weitaus komplexeres Thema als daß man es mit ein paar Sätzen abhandeln könnte.

Aber ich ging von natürlichen Voraussetzungen aus.
Also keine Süßigkeiten die ständig irgendwo herumliegen oder Nutella und so ein Zeugs und freilich Eltern die ein wenig darauf achten was denn überhaupt so an Essen eingekauft wird.

Das Kind kann ja letzlich nur aus dem für ihn vorhandenen Angebot auswählen und dafür sind dann die Eltern zuständig.

Entscheidend ist, daß das Zeug so unverfälscht wir möglich ist.


1x zitiertmelden

Argumente für das Fleischessen?

04.06.2012 um 21:18
Zitat von allmotlEYallmotlEY schrieb:Was ist dein Hauptnahrungsmittel?
Was Ich am meisten esse oder was am meisten als Zutat in meinem Essen auftaucht?

Meist gegessen - Wok-Pfanne
Meist als Zutat - Knoblauch

Aber meist zum Mittag - Linsen


melden

Argumente für das Fleischessen?

04.06.2012 um 21:19
@WangZeDong
Ja natürlich sind sie notwendig. Gerade b12 ist hierzulande mit der westlichen hygiene nicht über die "supermarktobst und gemüse" zu bekommen. Das ist aber ansich kein problem der veganen ernährung, sondern letztenendes der gesellschaft und ihrer sitten und bräuche.

Wie gesagt ... gut geplant geht sowohl vegan, als auch rein fleischlich. Die omnivore ernährungsweise ist nur die ... einfachste ... wenn man so will.


melden

Argumente für das Fleischessen?

04.06.2012 um 21:19
@shionoro
Mit "Ihr" möchte ich die Zielgruppe der vegan lebenden Menschen ansprechen. Da kommt mir nicht in den Sinn, mich über andere zu stellen. Egal, wie du das interpretierst...

@vegan33
Aha. Ich finde aber Kühe und Schweine und eigentlich fast alle Tiere knuffig und mag sie, etc.
Trotzdem habe ich kein Problem damit, sie zu essen, weil es ganz natürlich ist!
Ich studiere doch den Schmarn über die Wissenschaft des Lebendigen, um es mal zu umschreiben.
Da werd ich wohl wissen, wovon ich schreibe. Und sag nicht, du lehnst wissenschaftliche Fakten ab?

Wie gesagt, vegan ist für mich nicht völlig gesunde Ernährung und es ist auch wissenschaftlich bewiesen, dass pflanzliche Proteine und Fette gesünder sind als tierische. Dennoch benötigt der Organismus bestimmte essenzielle Stoffe, die eben nur in tierischem Fleisch vorhanden sind.
Und wenn ich ein Verlangen nach Fleisch habe, dann wird meinem Körper doch sicher ein bestimmter Nährstoff fehlen - Stichwort: Mangelernährung.
Aber ich will euch nicht überzeugen, sondern nur verhindern, dass ihr hier weiter doktriniert ;)


melden

Argumente für das Fleischessen?

04.06.2012 um 21:19
Zitat von charon77charon77 schrieb:Das Kind kann ja letzlich nur aus dem für ihn vorhandenen Angebot auswählen und dafür sind dann die Eltern zuständig.
Eben, bei meinen Kindern gab es nie das Angebot von Fleisch.

Sollten Sie es irgendwann draußen gegessen haben, dann ist Mir das egal, aber in meinem Haushalt gibt es das nicht.


melden

Argumente für das Fleischessen?

04.06.2012 um 21:20
@vegan33
okay, ist ja teilweise eine antwort mit der ich leben kann ^^

aber mal ein banales beispiel, was wäre wenn du durch irgendeinen umstand an einen ort wärst andem du erstmal keine wiederkehr in die zivilisation siehst.
du hast hunger und kennst dich mit der örtlichen flora nicht aus, du weißt also nicht was giftig oder genießbar ist.
du weißt aber dass die antilope die gerade an dir vorbeiläuft essbar ist, und um zu überleben müsstes du diese zwangläufig töten und essen.
dies wäre nach deiner argumentation ja dann legitim für dich.
aber wäre dies nicht ein zwiespalt mit deiner aktuellen einstellung ?

aber du sagtest ja :
Zitat von vegan33vegan33 schrieb:Jede Tat ist gerechtfertigt, wenn diese sich als Dienst für das eigene Überleben erweist.
dann wärst du aber nicht besser als die menschen die du zwangsläufig als "mörder" abstempelst.


melden

Argumente für das Fleischessen?

04.06.2012 um 21:21
@vegan33

Angenommen, dein Körper entwickelt eine Allergie gegen Gemüse. Wie würdest du damit umgehen?


1x zitiertmelden

Argumente für das Fleischessen?

04.06.2012 um 21:22
@gastric

Naja, wenn wir vom Leben in der freien Natur - sagen wir mal gleich tierisches Leben - ausgehen, dann kann man sich auch nur von Tieren ernähren ohne Mängel zu haben. WIR essen halt nur das Fleisch, da liegt ja auch eben dieser Haken. Würden wir, wie eine Katze, Fell, Augen, Sehnen, Knochenmark usw auch alles mitessen, dann wäre auch das keine Mangelernährung.

Im Endeffekt sind sowohl eine Kuh als auch ein Löwe nur Säugetiere, es muss also gehen ;)

Da wir aber hier und jetzt leben, muss man irgendwie doch darauf achten, dass man alles bekommt ;)

Liebe Grüße


melden

Argumente für das Fleischessen?

04.06.2012 um 21:22
@shionoro

oO Ich habe mal eine wissenschaftliche Studie gelesen, in der herausgefunden wurde, dass Pflanzen auch eine Art Schmerzempfinden hätten. Das äußert sich in Form von Lichtabgabe im für uns nicht sichtbaren Spektralbereich, soweit ich mich recht entsinne...

Also ich selbst behandle auch lebende Pflanzen mit Respekt, solange da nichts sicheres feststeht und vermeide stets, sie unnötig zu verletzen. Mich erschüttert deine Sichtweise.


melden

Argumente für das Fleischessen?

04.06.2012 um 21:23
@shionoro
Es bezieht sich auf das Totschlagargument "Leidensfähigkeit" welches m.M.n ein Naturgegebener Fakt ist, der sich in vielen Bereichen befindet. Der Mensch ist ein Tier und doch ein Mensch, der entscheidet, was für ihn moralisch vertretbar ist und was nicht.

Die meisten Kinder kennen zu Anfang diese moralischen bedenken nicht, eben erst die Erziehung macht es dann am Ende aus.


melden

Argumente für das Fleischessen?

04.06.2012 um 21:24
@Locotes

Es gäbe keine andere Möglichkeit, als das Risiko einzugehen Giftige Pflanzen zu erwischen.

Wenn keine Pflanzen vorhanden ( Wüste ), dann den Menschen.

Wenn kein Mensch, dann das Tier.

In den Zwei Letzten Beispielen müsste Ich damit Leben ein Mörder zu sein, aber Ich hätte ein Rechtfertigung, welche eure übersteigt, nämlich, dass Ich es gemacht habe um zu Überleben, ebenso ist Notwehr erlaubt.

Ihr tut es nicht zum Überleben, sondern, weil es schmeckt.


3x zitiertmelden

Argumente für das Fleischessen?

04.06.2012 um 21:25
@vegan33

Sollten Sie es irgendwann draußen gegessen haben, dann ist Mir das egal, aber in meinem Haushalt gibt es das nicht

Interessant wäre aber doch zu erfahren, ob und wie es ihnen denn - wenn sie es wo anders gegessen hätten - geschmeckt hat und bekommen ist.

Oder ob es ihnen nicht geschmeckt hat und ihnen schlecht darauf geworden ist.

Wenn sich in ihrer Ernährung Mangelerscheinungen zeigen sollten - was nicht sein muß - dann bist Du dafür verantwortlich.
Ideologie gehört nicht in die Ernährung, dazu weiß man einfach noch zu wenig über die Bedeutung und Wirkung von Nahrungsmitteln.


melden

Argumente für das Fleischessen?

04.06.2012 um 21:25
@shionoro

ich glaube schon das pflanzen was spüren, denn ansonsten würden sich südafrikanische pflanzen nicht untereinander warnen wenn sie angeknabbert werden, irgendwas müssen die dann ja "fühlen"....

Pflanzen können sich wehren und dazu sogar untereinander Nachrichten austauschen. Wenn Ahornbäume von Schädlingen befallen werden, produzieren sie einen chemischen Stoff. Der danebenstehende Baum "riecht" das und trifft Abwehrmaßnahmen, bevor die Schädlinge auch zu ihm kommen. Er produziert einen ganz scheußlich schmeckenden Saft, den er in seiner Rinde und den Blättern einlagert. Davon probieren die Schädlinge nur einige Bissen.

Südafrikanische Akazien sind noch viel brutaler. Es gibt dort riesige eingezäunte Farmen, auf denen viele Kudus - afrikanische Antilopen - herumlaufen. Die nagen gerne die Akazien an. Wenn nun eine Akazie auf diese Welse beschädigt wird, entwickelt sie innerhalb kurzer Zeit einen bitteren Gerbstoff und regt dadurch ihre Nachbarn an, das gleiche zu tun. Wenn Kudus nun die Bäume annagen und Rinde fressen, wird ihr ganzes Verdauungssystem gestört. Das ist aber nur in den eingezäunten Gebieten so, wo Kudus herdenweise umherziehen. In der freien Wildbahn, wo es weniger Kudus gibt, sind die Bäume netter.

quelle
http://www.wissen.lauftext.de/die-natur/pflanzen/ (Archiv-Version vom 22.06.2012)


melden

Argumente für das Fleischessen?

04.06.2012 um 21:25
Zitat von allmotlEYallmotlEY schrieb:Angenommen, dein Körper entwickelt eine Allergie gegen Gemüse. Wie würdest du damit umgehen?
Davon ausgegangen, dass so etwas überhaupt möglich wäre, dann würde Ich für eine Lange Zeit aus Not wie ein Mörder handeln, letztlich jedoch aus schlechtem Gewissen Selbstmord begehen.


1x zitiertmelden

Argumente für das Fleischessen?

04.06.2012 um 21:25
@WangZeDong

Vor allem verstehe ich auch die Sichtweise, von wegen "Achtung vor allem Leben". Das hat ja auch etwas philosophisches und ist meiner Meinung nach eine sehr erstrebens- und bewundernswerte Einstellung.
Aber ich kann es auf den Tod nicht ausstehen, wenn mich irgendwelche Personen von ihrer Sichtweise überzeugen wollen und keinerlei Einsicht zeigen, wenn Fakten gegen die Ansicht sprechen.


melden