Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

7.721 Beiträge, Schlüsselwörter: Massentierhaltung, Veganismus, Fleischkonsum
Johncom
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

01.11.2012 um 02:42
der-Ferengi schrieb:Hast Du da gerade eine Sucht mit einem
menschlicen Bedürfnis gleichgestellt?
@der-Ferengi
Nur in dem Sinne:
Jeder Organismus braucht Eiweiss.
Wenn man meint nur ein Stück Fleisch macht mich satt, dann seh ich das als Konditionierung, also als ne Vorstellung im Kopf.
Eine Sucht kann es sein, jeden Tag Fleisch zu mampfen weil man meint es ging nicht anders.
Weils einem die Mama immer auf den Teller gelegt hat, weils zu einem Gewohnheitsmuster geworden ist.
Tatsache ist aber dass auch pflanzliches Eiweiss satt macht und Energie liefert.


melden
Anzeige

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

01.11.2012 um 07:36
@Aniara
Aniara schrieb:Man sollte sich halt nicht das billigste Fleisch aus dem Supermarkt reinziehen.
Du glaubst doch nicht etwa tatsächlich, dass das teure fleisch weniger AB in sich trägt oder etwa doch? O.o Selbst bio-fleisch ist voll damit .......

@25h.nox
25h.nox schrieb:die fleischindustrie benutzt kaum antibiotika die beim menschen eingesetzt werden. multiresistente keime kommen durch schlechte krankenhaus hygene und antibiotika einsatz bei schnupfen zustande...
Seit wann benutzt die fleischindustrie andere ABs? Ist bspw penicillin nicht mittlerweile nahezu wirkungslos, weil es in der fleischindustrie massenhaft eingesetzt wurde/wird? Allgemein werden in der tiermedizin fast ausschließlich medikamente gegeben, die auch beim menschen gegeben werden nur in angepasster dosis.

Kreuzresistente keime kommen durch schlechte krankenhaushygiene, AB-gabe bei schnupfen UND übermäßigen gebrauch in tierfabriken zustande (durch AB-staub übrigens auch in der näheren umgebung des stalls).


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

01.11.2012 um 12:31
gastric schrieb:Seit wann benutzt die fleischindustrie andere ABs?
die benutzen fast nur ABs die beim menschen ausgelutscht sind durch jahrzehnte langen konsum
gastric schrieb:Ist bspw penicillin nicht mittlerweile nahezu wirkungslos, weil es in der fleischindustrie massenhaft eingesetzt wurde/wird?
es gibt kein penicillin, das ist ne ganze gruppe von antibiotika, einige davon mittlerweile ziehmlich unwirksam durch jahrzehnte langen gebrauch, andere sehr wirksam.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

01.11.2012 um 12:34
@gastric
Die Penicilline sind eine Gruppe von antibiotisch wirksamen Substanzen, die sich strukturell von der 6-Aminopenicillansäure[1][2] ableiten. Neben natürlich vorkommenden Penicillinen, die von verschiedenen Penicillium-, Aspergillus-, Trychophyton- und Streptomyces-Arten gebildet werden, zählt man dazu auch biosynthetisch und teilsynthetisch hergestellte Penicilline.
Wikipedia: Penicilline

wie @25h.nox schon sagte. !das! penicillin gibt es nicht.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

01.11.2012 um 13:03
@25h.nox
"vlt ist das einfach das langsame Hirn das sich nciht mehr aufregen kann...mangelerscheinungen sind schlimm"

Sehr lustig, das bestätigt mal wieder das Klischee :)
bäääää du doofe Andersartige wie kannst du nur anders leben als ich das geht doch nicht wäääää :)

Achso hmmm ich mag kein Tofu...
Eiweiss und Eisen sowie Vitamin B12 finden sich in ner Menge Lebensmittel wieder die die Natur freiwillig gibt ! Man muss sich informieren, dann gibt es keine Probleme. Aber Hauptsache in der Vorurtteilskiste kramen ;)


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

01.11.2012 um 13:06
Lumpine schrieb:bäääää du doofe Andersartige wie kannst du nur anders leben als ich das geht doch nicht wäääää
das hat damit nichts zu tun, bei fleischloser ernährung kommt es bekannter maßen zu mangelerscheinungen, die unteranderem das hirn treffen.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

01.11.2012 um 13:24
@Lumpine
Welche pflanzlichen Lebensmittel enthalten denn B12?


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

01.11.2012 um 13:29
@Pantha

ich nehms mal vorneweg :P
Die Angaben in der Tabelle entsprechen nicht dem Gehalt des vom menschlichen Organismus verwendbarem Vitamins der Lebensmittel. Vor allem der Bestandteil in unvergorenen pflanzlichen Lebensmitteln wie Spirulina ist eher auf „Pseudovitamin B12“ zurückzuführen, das bei Säugetieren nahezu keine biologische Wirksamkeit besitzt.[21]
pflanzen sind also ein selten schlechter B12 lieferer.
deswegen kann man die pflanzlichen lebensmitter der tabelle eigentlich schon fast streichen.

Wikipedia: Cobalamine#Vorkommen


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

01.11.2012 um 13:34
@Nerok
Das deckt sich mit meinem Wissensstand.
Dann finde ich es irgendwie gefährlich, zu verbreiten, man könnte seinen ganzen Bedarf durch Pflanzen decken. Mangelerscheinungen sind schlimm. @Lumpine

Man sollten den Mangel durch entsprechende Präparate ausgleichen.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

01.11.2012 um 13:37
@Pantha
@Pantha

grade erst gelesen:
Vitamin B12 wird ausschließlich von Mikroorganismen hergestellt,[15] die entweder im Verdauungstrakt oder auf der Oberfläche von (ungewaschener) Nahrung vorkommen. Menschen, Tiere und Pflanzen sind nicht in der Lage Vitamin B12 herzustellen. Herbivoren, die Vitamin B12 benötigen, decken ihren Bedarf durch Fressen verunreinigter Nahrung, auf der solche Mikroorganismen vorkommen, oder durch Pflanzen, die durch Düngung mit tierischen Exkrementen das Vitamin aufgenommen haben. Omnivoren und Carnivoren decken ihren B12-Bedarf durch Fleisch und Innereien.

Man nimmt an, dass Herbivoren den Hauptteil ihres Bedarfes über eine Symbiose mit Mikroorganismen in ihrem Darm decken. Auch beim Menschen kommen Mikroorganismen im Darm vor, die Vitamin B12 produzieren, allerdings kann der Mensch damit seinen Vitamin-B12-Bedarf nur unzureichend decken. Dies liegt daran, dass beim Menschen Vitamin B12 vor allem im Dickdarm produziert wird, die Absorption jedoch nur im terminalen Ileum (kurz vor dem Dickdarm) erfolgen kann. Dadurch wird das im Dickdarm gebildete Vitamin B12 ausgeschieden.[

Keine pflanzliche Nahrung enthält für den menschlichen Bedarf ausreichende Mengen des Vitamins, dies gilt insbesondere auch für fermentierte Sojaprodukte und Algen (z. B. Spirulina, Chlorella und AFA).[19] Vitamin B12 ist hingegen in fast allen Nahrungsmitteln tierischer Herkunft (auch Eiern und Milchprodukten) enthalten und wird sehr gut als Depot in der Leber gespeichert.

Beim erwachsenen Menschen reicht ein gefüllter Speicher aus, um eine Mangelversorgung über mehrere Jahre hinweg auszugleichen. Eine anhaltende Unterversorgung kann schwerwiegende Folgen haben, die insbesondere bei Veganern durch den hohen Folsäuregehalt pflanzlicher Ernährung zeitweise kaschiert werden können.[19]
ganz wichtig ist der dritte absatz:
Keine pflanzliche Nahrung enthält für den menschlichen Bedarf ausreichende Mengen des Vitamins, dies gilt insbesondere auch für fermentierte Sojaprodukte und Algen (z. B. Spirulina, Chlorella und AFA).
Wikipedia: Cobalamine#Vorkommen


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

01.11.2012 um 13:52
"Traditionelle Quellen des B12
Laien sehen in der Möglichkeit einer B12-Unterversorgung von Veganern oft ein Anzeichen darin, dass die rein pflanzliche Ernährung nicht natürlich sei. Ein Blick auf die früheren, also natürlichen Quellen des Vitamin B12 zeigt, dass diese Schlussfolgerung falsch ist. B12 wird weder von Tieren noch von Pflanzen produziert. Es wird nur von Mikroorganismen wie Bakterien und Algen hergestellt. Vitamin B12 ist ein essentielles Vitamin und kann vom menschlichen Organismus nicht hergestellt werden. Genaugenommen kann es von Mikroorganismen im eigenen Dickdarm zwar produziert, doch nicht über die Dickdarmwand resorbiert werden. Leider findet sich Vitamin B12 nur in tierischen Lebensmitteln. Es wird in den Verdauungsorganen der Tiere von Mikroorganismen produziert. Von den Verdauungsorganen aus gelangt B12 dann in die Muskeln, andere Organe und die Milch. Über tierische Lebensmittel wird also B12 aufgenommen. In vergorenen pflanzlichen Lebensmitteln befindet sich ebenfalls Vitamin B12, allerdings nur in sehr geringen Mengen und in einer für den menschlichen Organismus nicht verwertbaren Form (Analoga). (1, 2, 3, 5)."


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

01.11.2012 um 13:54
@Lumpine und welchen sinn hatte der beitrag jetzt?


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

01.11.2012 um 13:58
@25h.nox

sie hat gerade mit dem beitrag zugegeben das b12 in pflanzen so gut wie nutzlos ist.

@Lumpine

1.) quellenangaben sind ein muss.
2.) du hast also zugegeben das pflanzliches b12 so gut wie nutzlos ist. das habe ich bereits geschrieben.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

01.11.2012 um 14:09
Contra: Keine Lasagne


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

01.11.2012 um 14:51
@25h.nox
25h.nox schrieb:es gibt kein penicillin
Benzylpenicillin bzw penicillin g ..... oder anders gesagt .... die mutter aller penicilline. (ist bei mir grundsätzlich gemeint, wenn ich von penicillin schreibe, aber kannste ja nicht wissen)
Ist das älteste penicillin, welches noch heute angewendet wird ..... sowohl beim menschen, als auch beim tier ...... gern in der schweinezucht gesehen. Beim menschen mittlerweile recht selten, weil sich zunehmend resistenzen bilden .......... interessanterweise tragen ca. 40% aller menschen resistente keime in sich, die regelmäßig in ställen arbeiten ...... allerdings bricht selten eine krankheit aus, wegen intaktem immunsystems ........ da sind krankenhauskeime natürlich etwas gefährlicher ........ aber auch seltener und vor allem nur im krankenhaus lokalisiert und nicht noch ums krankenhaus herum.

@Nerok
Nerok schrieb:du hast also zugegeben das pflanzliches b12 so gut wie nutzlos ist
Es gibt kein "pflanzliches b12" O.o Es gibt auch kein tierisches b12 ...... es gibt nur das b12, welches von mikroorgansimen hergestellt wird und diese leben in erde.

Zudem ist b12 lichtempfindlich, hitzeempfindlich und wird an sauerstoff zersetzt ....... ich frage mich nun, wieviel b12 in einem stück fleisch ist, nachdem es ne zeitlang beim metzger lag, danach noch bei dir im kühlschrank und letztenendes in die pfanne wanderte.

Edit: achja und wasserlöslich isses ja auch noch


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

01.11.2012 um 15:03
gastric schrieb:Zudem ist b12 lichtempfindlich, hitzeempfindlich und wird an sauerstoff zersetzt ....... ich frage mich nun, wieviel b12 in einem stück fleisch ist, nachdem es ne zeitlang beim metzger lag, danach noch bei dir im kühlschrank und letztenendes in die pfanne wanderte.

Na wenn man nicht alles selbst anbaut und im Anschluss gleich roh frisst, lässt sich das nicht vermeiden.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

01.11.2012 um 15:08
@Fenris
Werd mich doch aber trotzdem fragen dürfen, wieviel dann noch darin enthalten ist? Ich meine wenn man milch 2min erhizt, dann gehen 30% b12 flöten. Das weiß ich ...... müsste beim fleisch ähnlich sein ..... eier ebenso ..... hat schon einen grund, warum eine menge nicht veganer lebensmittel mit b12 angereichert werden O.o


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

01.11.2012 um 15:09
@gastric
Machst du dein veganes Zeug nicht ab und an warm?


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

01.11.2012 um 15:12
25h.nox schrieb:das hat damit nichts zu tun, bei fleischloser ernährung kommt es bekannter maßen zu mangelerscheinungen, die unteranderem das hirn treffen.
Mein Partner und ich sind leben vegan. Ich seit 15 Jahren, er seit 20.
Erst kürzlich ließ ich ein umfassendes Blutbild erstellen, welches von bester Qualität war :-D Erkältet war ich zuletzt vor 4(!) Jahren.

Mein Partner ist übrigens Rechtsanwalt und hat einen getesteten (nein kein Onlinetest) IQ von 150.
Aber wer weiß, mit dem einen oder anderen Steak läge dieser vielleicht sogar bei weit über 160... ;-)

Sollte deine Theorie allerdingst stimmen, so vermute ich, dass du auch Vegetarier bist????


melden
Anzeige

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

01.11.2012 um 15:13
@Fenris
mein veganes zeug? Du meinst deine beilagen? naja ab und an mal ..... kommt drauf an, was ich futtere ........ obst eher selten bis gar nicht und beim gemüse kommts drauf an ...... nudeln und hülsenfrüchte allerdings ja ...... aber das wars auch schon :D und da darin eh kein b12 ist und die restlichen nährstoffe (ausgenommen vitamine, die ich eh durch das rohe zeug bekomme) kaum bis gar nicht flöten gehen, muss ich mir darüber keine gedanken machen.


melden
274 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Materielle Wünsche86 Beiträge
Anzeigen ausblenden