weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

7.721 Beiträge, Schlüsselwörter: Massentierhaltung, Veganismus, Fleischkonsum

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

12.11.2012 um 16:01
@Anarchie_

ich bewundere das....
ist es bei dir so, das du auch ein noch so kleines Leben überaus respektierst und versuchst zu retten...
...mein Sohnemann, fängt das kleinste Insekt in der Wohnung ein und setzt es nach draussen :)


melden
Anzeige

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

12.11.2012 um 16:02
@Anarchie_
es sei denn, draussen herrschen Minusgrade, dann dürfen alle in den Schuppen ;)


melden
Anarchie_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

12.11.2012 um 16:05
@wubby88

Ein wichtiger Grundsatz Veganer Menschen ist es soviel Leid wie möglich zu verhindern, zwar wird Insekten das Schmerzempfinden abgesprochen, dennoch gehe ich behutsam mit ihnen um... oder lasse Spinnen da die sich darum kümmern :D

Spinnen sind stets herzlich willkommen.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

12.11.2012 um 16:08
@Anarchie_
Anarchie_ schrieb:Spinnen sind stets herzlich willkommen.
nee, die mag ich drinnen nicht so gerne, die fange ich auch ein mit einem unser unzähligen Insekteneinfangbecher...und ab nach --->draussen.....

und besonders die Zitterspinnen, die vermehren sich so arg, weil Babys unsichtbar...soviel nicht zum Thema ;)


melden
Anarchie_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

12.11.2012 um 16:10
wubby88 schrieb:und besonders die Zitterspinnen, die vermehren sich so arg, weil Babys unsichtbar...soviel nicht zum Thema
Das beunruhigt mich jetzt ein wenig, unsichtbar?

Also andererseits erledigen Spinnen den Verzehr kleinerer Insekten die sonst an deine Lebensmittel kämen, doch nicht jeder ist so fasziniert von Spinnen wie ich. :D


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

12.11.2012 um 16:13
@Anarchie_
ja, wenn du die einmal hast, dann überall.....sie beschützen ihren Eierballen.....die sind durchsichtig, die Kleinen...ich hatte einmal Glück...und im Kleiderschrank eine Mama entdeckt(Vor der "Geburt")

Selbst ich bin fasziniert von Spinnen.....aber draussen finde ich sie schöner.....


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

12.11.2012 um 16:22
Süß.
Und dann leben wir irgendwann alle in einer rosaroten Glitzerwelt in der kein Lebewesen einem anderen mehr in irgendeiner Form Leid antut und sich alle ganz dolle lieb haben.
Müssen ja bloß alle so "klug" und "ethisch" weiterentwickelt werden wie diese Veganer.
Sehr realitätsnah und umsetzbar..

Aber man soll ja niemanden beim träumen stören , insofern kuschelt ruhig weiter.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

12.11.2012 um 16:26
@ickebindavid
schon klar .. du barbar tapezierst deine bude lieber mit insektenleichen hm? ...... ist doch jedem das seine, wie er mit insekten in der eigenen bude umgeht ....


melden
Anarchie_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

12.11.2012 um 16:30
@ickebindavid

Nicht ein einziger Veganer würde sich als klüger etablieren.
Ethik ist nun einmal eine Sache für die es konkrete Grundsätze gibt und der Verzehr von tierischen Lebensmitteln bei vorhanden Alternativen und nicht hungernder Bevölkerung ist etwas das nirgends ethische Rechtfertigung findet. Um es vorweg zu nehmen, niemand wird es dir verbieten.

Der größte Fehler ist es die Überbevölkerung zu nennen und außer Acht zu lassen wer diesen Platz am meisten füllt, nämlich wir.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

12.11.2012 um 16:30
Fakt ist nun mal Veganer machen weniger als 1% der Weltbevölkerung aus, und sind hauptsächlich eine Erscheinung in sowieso völlig überfressenen Wohlstandsländern, es ist nun mal ein völlig unrealistischer Ansatz zu glauben das Menschen auf eine vegane Ernährung zu steuern.

Es werden immer Tiere für den Menschen sterben ob für Anbauflächen von Nutzpflanzen oder direkt als Nahrung.
Es ist einfach nur ein Luftschloss das sich Wohlstandsmenschen ausdenken um sich gut zu fühlen, zu denken sie täten etwas "gutes".


melden
Anarchie_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

12.11.2012 um 16:38
@ickebindavid

Du, deine Beiträge sind Vermutungen darüber was ein Veganer denkt, denn es scheint weder als hätte jemand behauptet die Welt sei auf dem Weg Veganer zu fördern noch als würde ein einzelner etwas bewegen. Übrigens, ist Indien ein Wohlstandland?

Der Realismus ist eine schlechte Einstellung, jedenfalls so wie du in vorlebst. Ein revolutionär von dem du bestimmt wenig hältst, wenn nicht gar verachtest sprach einmal, - seien wir realistisch, versuchen wir das unmögliche. - Che Guevara.


melden
karliah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

12.11.2012 um 16:42
Immer diese aggressiven Reaktionen auf Veganismus... ich glaube, die rühren daher, dass Fleischesser eben ganz genau wissen, was für eine große Scheiße die Fleisch-, Ei- und Milch-industrie ist, es aber verdrängen, weil wir halt süchtig danach sind.

Ich sag mal so, wenn du die finanziellen Mittel und gesundheitlichen Voraussetzungen hast, spricht nichts gegen Veganismus. Außer die Gewohnheit. Für mich kommt gesundheitlich leider nur eine vegetarische Ernährung in Frage, weil ich auf extrem vieles allergisch reagiere, tw. durch Kreuzallergien. :/

Und ich glaube, die überheblichen Veganer sind in der Minderheit. Die meisten scheinen doch realistisch zu sein und Verständnis für weniger begünstigte Leute zu zeigen, für die eine vegane Ernährung einfach ein Ding der Unmöglichkeit ist. Eine alleinerziehende Mutter mit drei Kindern hat vermutlich andere Dinge, um die sie sich sorgen muss, um mal ein Beispiel zu nennen.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

12.11.2012 um 16:44
@Anarchie_
In Indien gibt es viele Vegetarier , und ein paar bekloppte ultrareligiöse Veganer.
Einige dort bezeichnen sich auch als Vegetarier obwohl sie , wenn sie es sichleisten können Hühnerfleisch essen.

In Indien sind Milchprodukte außerdem ein zentraler Bestandteil der Ernährung noch mehr als hier.

Und geh mir weg mit Che Guevara. Wenn ich deinen Nick in Verbindung mit diesem Namen lese kann ich mir schon ausmalen was für ein verklärtes Bild du von dem im Kopf hast.
Der wollte seine Vorstellungen vor allen Dingen mit Gewalt umsetzen.

Anarchie_ schrieb:Der Realismus ist eine schlechte Einstellung
Wenn du meinst.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

12.11.2012 um 16:44
@karliah

ein wichtiger grund für fleisch-essen ist, dass man es einfach mag


melden
karliah
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

12.11.2012 um 16:48
@suffel
Nur weil du etwas magst, heißt es aber noch lange nicht, dass es gut ist. Für dich selbst und dein Wohlbefinden vielleicht schon. Aber muss das auf Biegen und Brechen Vorrang haben? :/ Fleischlose Gerichte sind äußerst köstlich, da kommt eigentlich niemand zu kurz.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

12.11.2012 um 16:50
@karliah

fleisch zu essen ist aber auch nicht schlecht !

und das fleischlose gerichte auch lecker sind da geb ich dir recht :Y:
aber gerichte mit fleisch sind auch lecker


melden
Anarchie_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

12.11.2012 um 16:50
karliah schrieb:Immer diese aggressiven Reaktionen auf Veganismus...
dabei scheint es für die anderen als seien die Veganer zu Anfang die aggressiven Verfechter ihrer Überzeugung.
ickebindavid schrieb:In Indien gibt es viele Vegetarier , und ein paar bekloppte ultrareligiöse Veganer.
Stimmt, aber aus einem psychologischen Standpunkt aus betrachtet fühlen sich die Menschen aus eigenen moralischen Vorstellungen zum Verzicht verpflichtet, nicht etwa aus strikten Geboten einer Religion.
In Indien sind Milchprodukte ein zentraler Bestandteil der Ernährung noch mehr als hier.

Nachvollziehbar in einem hungernden Land. Kühe werden jedoch nicht derart schlecht behandelt wie bei uns.
ickebindavid schrieb:Und geh mir weg mit Che Guevara.
Gerne, ab jetzt ohne ihn.


melden
Anarchie_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

12.11.2012 um 16:55
suffel schrieb:fleisch zu essen ist aber auch nicht schlecht !
Es ist nicht schlecht für dich, da hast du Recht, aber es ist schlecht für die Tiere die aufgrund deiner Nachfrage nur noch aus Massentierhaltung stammen, für die Umwelt die aufgrund der ständigen Überzüchtung von Rindern höheren Mengen Treibhausgas standhalten muss und es ist auch schlecht für Menschen, die das 90kg Eiweiß aus dem Getreide und das 1500Liter Wasser welches für die Produktion von einem Kilogramm Rindfleisch benötigt wird dringend benötigen.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

12.11.2012 um 16:56
@Anarchie_

alles hat nunmal seine vor- und nachteile


melden
Anzeige
Anarchie_
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

12.11.2012 um 16:57
@suffel

Auch richtig, es war mir nur wichtig dass du die Nachteile kennst ;)


melden
266 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden