Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

7.721 Beiträge, Schlüsselwörter: Massentierhaltung, Veganismus, Fleischkonsum

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

22.02.2013 um 23:35
@JohnDifool

es gibt viele Veganer die sich richtig übel ernähren, mit viel Fleischersatz und Fertigprodukten. Ich bin davon eigentlich wieder weggekommen und solche Produkte muss ich echt nicht jeden Tag haben. Lieber Gemüse, Obst, Nüsse usw. und vorallem: selbst kochen!

Ich schreibe derzeit meine Abschlussarbeit zum Thema Vegetarismus, über den Wandel eines Lebensstils. Meine These ist, dass Veganer weniger auf ihre Gesundheit achten als früher. Aber mal schaun was bei meiner Befragung rauskommt.


melden
Anzeige

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

22.02.2013 um 23:40
@JohnDifool

Ich meinte Sachen wie dieses Kupfer. Davon wusste ich bis heute nicht mal etwas.


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

22.02.2013 um 23:40
@JohnDifool
Nichtsdestotrotz sind Bioläden dafür geeignet, die nicht tierischen Produkte hervorzuheben und in der schnelllebigen Zeit auch immer mehr "Fertiggerichte" anzubieten. Die Menschen wollen gesünder essen und greifen daher gerne zu "Bio" oder lassen sich dazu anregen weniger Fleisch zu konsumieren.

@YvonneS
Ja, ich kenne jemand der seine Tiere barft, bis jetzt habe ich da noch nichts negatives berichten hören, oder was meinst du @Tussinelda?


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

22.02.2013 um 23:47
@CosmicQueen
wenn man es richtig macht und man sollte ja davon ausgehen können, dass ein Veganer sich mit Ernährung auseinandersetzt, dann ist das a) die natürlichste und b) die artgerechteste c) gesündeste Ernährung für einen Hund und erst Recht für die Katze. Hunde und Katzen vegan zu ernähren ist Tierquälerei.


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

22.02.2013 um 23:53
@Tussinelda
Das sehe ich ja auch so, aber was sagst du zu dem Argument, dass das Fleisch ja auch chemisch verseucht ist und die Tiere ja dann auch diese ungesunden Bestandteile fressen? Wiegt das die nicht natürliche vegane Ernährungsweise auf oder ist es da dann immer noch besser das "verseuchte Fleisch" zu füttern?


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

22.02.2013 um 23:57
ehrlich gesagt ist mir das zu heikel mit dem rohen Fleisch. Ich habe meinem Hund ja ne zeitang auch echte Schweineohren verfüttert, davon bin ich auch abgekommen, da die ja nur geräuchert sind


melden
Ekon3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 00:00
Man nimmt die Emotionen der Tiere in sich auf, die man isst. Das ist der unsichtbare Teil.
Warum führen sich wohl manche wie Tiere auf?


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 00:03
@CosmicQueen
Es kommt bei dem Fleisch genauso darauf an, welche Qualität es hat, wie wenn wir es essen würden. Aber das ist nebensächlich, denn auch "verseuchtes" Fleisch ist für das Tier verträglicher, als Getreide und in veganem Tierfutter ist viel Getreide, eigentlich nur......
ich halte nichts davon.
Außerdem sollten Veganer eigentlich keine Tiere halten.......das entspricht nicht der veganen Ethik


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 00:04
@YvonneS

Mädchen... ein hund ist immernoch ein raubtier. das verträgt rohes Fleisch viel besser als du..


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 00:09
@Tussinelda
Zumal ja auch in Getreide &Co. einiges an Schadstroffen drin stecken kann und dann auch noch nicht artgerecht, ich denke auch dass da Barfen auf jeden Fall die gesündere Ernährungsweise für Hunde und Katzen ist.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 00:11
@CosmicQueen
aber interessanter Weise behaupten Veganer, dass Fleisch bei Tieren Allergien auslösen kann, obwohl die meisten Allergien bei Hunden und Katzen durch Getreide ausgelöst werden oder aber beschissene Zusätze im Fertigfutter (egal ob vegan oder nicht). Schon allein deshalb barft man, da weiß man nämlich, was im Futter drin ist.


melden
xKrakex
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 00:16
@Ekon3
Deiner Theorie nach musst du ser viel Lauch essen


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 00:16
@Tussinelda
Fleischfresser haben eine Fleischallergie? Das wäre mir neu :D Ich denke gerade dieses Dosenfutter ist am schädlichsten für die Hunde, da packen die ja so viel Gedreide rein, dass das auf jeden Fall total ungesund ist für den Hund. Dementsprechend riechen dann auch die Haufen die diese Hunde dann machen. Teilweise echt widerlich wie das stinkt..


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 00:16
@CosmicQueen
CosmicQueen schrieb:Nichtsdestotrotz sind Bioläden dafür geeignet, die nicht tierischen Produkte hervorzuheben und in der schnelllebigen Zeit auch immer mehr "Fertiggerichte" anzubieten. Die Menschen wollen gesünder essen und greifen daher gerne zu "Bio" oder lassen sich dazu anregen weniger Fleisch zu konsumieren.
Wenn ich selber koche, dann kauf ich ausschließlich Biofleisch von der bereits mehrfach ausgezeichneten Metzgerei meines Vertrauens, die laut einem Ranking der Zeitschrift "Feinschmecker" zu den besten 100 Metzgereien Deutschlands zählt.

Und falls ich unbedingt Biogemüse will, dann kauf ich eben regionale Produkte vom Bauernmarkt.

Wer braucht denn da noch so einen albernen Bioladen? Auf das gerade hippe Lifestylegefühl bzw. die Illusion mit meinem Einkauf auch gleichzeitig eine gute Tat vollbracht zu haben, kann ich nämlich getrost verzichten! Mir geht es in erster Linie um die Qualität und den Geschmack der Lebensmittel! Und selbst dafür muss es nicht immer Bio sein!


melden
Ekon3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 00:19
@xKrakex

genau das hab ich vorhin gegessen... ;)


melden
xKrakex
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 00:20
@JohnDifool
"Wenn ich selber koche, dann kauf ich ausschließlich Biofleisch von der bereits mehrfach ausgezeichneten Metzgerei meines Vertrauens, die laut einem Ranking der Zeitschrift "Feinschmecker" zu den besten 100 Metzgereien Deutschlands zählt."

Klar, so wie es 70% der Menschen von sich behaupten. Man fragt sich, wovon LiDL lebt.
Dein Wichtigetue nimmt dir doch keiner ab hier


melden
xKrakex
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 00:21
@Ekon
Du bist, was du isst


melden
Ekon3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 00:24
@xKrakex
ja, genau..deshalb ist es wichtig, dass man sich bewusst ist, was man zu sich nimmt (auch geistig)


melden
xKrakex
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 00:25
Wenn man zB ein Lauch sein will!


melden
Anzeige
Ekon3
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 00:26
oder ein Schwein ;)


melden
201 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden