Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturHelpdeskAstronomieGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

7.721 Beiträge, Schlüsselwörter: Massentierhaltung, Veganismus, Fleischkonsum
xKrakex
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 17:40
@suffel:
"also ich denk nicht drüber nach, wo zB mein grillfleisch herkommt "

Und warum diskutierst du hier? Du willst grillen? Do so! Du willst nicht nachdenken? Musst du nicht! Recht auf Meinungsäußerung sollt enicht verwechselt werden mit der Pflicht, immer was daherzusabbeln. Oder mit der Ansicht, meinungen sein immer gleich viel Wert


melden
Anzeige

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 17:40
Ihr solltet mal denn film ihr anschauen (Earthlings)
LG


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 17:41
JFK1963 schrieb:Ihr solltet mal denn film ihr anschauen (Earthlings)
ja, lächerliche propagand ist immer lustig


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 17:41
@xKrakex

na ich diskutiere über die gründe gegen Veganismus/Vegetarismus :Y:


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 17:41
ickebindavid schrieb:Dann kommt Gastric und sagt dir das man sich von rohem Kohl ernähren kann.
Alles schon durch hier ;)
zusätzlich zum lauch, steckrübe, chicoree, schwarzwurzel, pastinake, winterkürbis undundund ;)


melden
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 17:41
@gastric

Na wie schon gesagt.....

mein Vorschlag wäre ja ein Aufenthalt in der "Wildniss" für alle Hardcoreveganer.....nix da mit Bananen/Annanasimport oder Nüssen aus Amerika/Afrika.....kannst ja so ganz öko-mässig Wurzeln und irgendwelche Beeren essen.
Wenn umweltbewusst, dann eben richtig. Bist du dabei? Würde mich nur wundern, wie lange du es ohne tierische Proteine aushälst.....Wetten abschliessen? Bin dabei...wer noch?


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 17:46
@gastric
Die Leute haben Angst vorm sterben, deshalb wird hysterisch gesund gegessen, jeder will ewig leben wollen...also wird das nichts mit der Reduzierung der Weltbevölkerung. Du könntes ruhig auch mal früher sterben wollen, also hör auf mit dem Vegankram und friss wieder "normal" und genieße das Leben ohne darüber nachdenken zu müssen, was jetzt wo drin steckt, das raubt dir doch zu viel Lebenszeit. :D


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 17:48
CrvenaZvezda schrieb:Wenn umweltbewusst, dann eben richtig. Bist du dabei? Würde mich nur wundern, wie lange du es ohne tierische Proteine aushälst.....Wetten abschliessen? Bin dabei...wer noch?
Hatten wir alles schon mal. gastric möchte aber nur an bestimmten Stellen auf der Welt ausgesetzt werden, sonst ist es unfair. :D


melden
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 17:50
@CosmicQueen

Ach so.....ja dann.....aber so ganz ohne Bananen/Annanas/Nuss/Kiwi/Magno etc Importe rund um den Globus wäre Veganismus ja auch nicht so toll. Irgendwie einseitig und man würde recht schnell schmäler als ein Zahnseideseil aussehen. Aber das ist ja ein anderes Thema...oder?


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 17:51
@CrvenaZvezda
Ich renne regelmäßig durch den wald und bin auf futtersuche. Pilze, beeren, verschiedenes obst, nüsse, maronen und co sind hier in guten jahren massig zu finden und auch gut einzulagern. Zudem noch in der wärmeren jahreszeit 60km rad am tag 5 tage die woche (halt zur arbeit und wieder zurück) und das alles ganz ohne tierisches sondern mit rein pflanzlichem protein. Lediglich sowas wie linsen und nudeln wird ab und an gekauft (wenns nicht gerade vom supermarkt weggeschmissen wurde (ja ich containere auch noch)). Dein wetteinsatz bitte :)

@CosmicQueen
Ich will früher sterben .... warum frfess ich wohl das, was andere wegwerfen und latsch durch den wald, in der hoffnung ein tollwütiger fuchs würde mal an mir knabbern!
CosmicQueen schrieb:Hatten wir alles schon mal. gastric möchte aber nur an bestimmten Stellen auf der Welt ausgesetzt werden, sonst ist es unfair. :D
Du musts aber zugeben, dass ein wald mit unzähligen omnivoren und herbivoren, aber kaum erwähnenswerten carnivoren schon ein gemeiner vorteil für dich ist oder? Ich meine mir wird das essen weggefressen und du schnabulierst da an deinem reh ungestört, weil kein bär in der nähe ist, der dich verjagt!!!! :D


melden
xKrakex
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 17:52
@25h.nox
"da es keine absolute moral gibt kann man damit ALLES rechtfertigen."

Natürlich gibt es keine absolute Moral. Aber dies anzuführen um so zu tun, als gäbe es keine allgemein großenteils anerkannte moralische Hirarchisierung von Handlungen, ist Nonsense. Ich denke das ist dir auch klar, so bauernhaft wirkst du ja nicht.
Es gibt keien absolute Moral, aber komischerweise ist den meisten Menschen einsichtig, dass zB Vergwaltigung und Missbrauch moralisch verwerflich sind. Warum? weil man abwägt, ob der Lustgewinn des Täters dem Interesse des Opfer an körperliche und geistiger Unversehrtheit gleichzustellen ist. Und da dürfte das Eregbnis, auch beim Fehlen einer absoluten Moral, pragamatisch "logisch" sein. Und man muss nicht der Ansicht sein, dass das Leiden eines Tieres schwerer wiegt als eine kurze Gaumenfreude, ganz klar. Aber eine Diskussion mit dem Verweis auf das Fehlen einer absoluten Moral abwenden zu wollen ist Reliunterrichht Klasse 8 und entlarvt dich mehr als die meisten Bauern hier, die es halt einfach nicht besser wissen.


melden
xKrakex
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 17:52
@CrvenaZvezda
"mein Vorschlag wäre ja ein Aufenthalt in der "Wildniss" für alle Hardcoreveganer.....nix da mit Bananen/Annanasimport oder Nüssen aus Amerika/Afrika.....kannst ja so ganz öko-mässig Wurzeln und irgendwelche Beeren essen.
Wenn umweltbewusst, dann eben richtig. Bist du dabei? Würde mich nur wundern, wie lange du es ohne tierische Proteine aushälst.....Wetten abschliessen? Bin dabei...wer noch?"

Mein Gott, das ist so dumm, da schämt sich das ganze Kosovo für.


melden
xKrakex
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 17:54
@suffel
"na ich diskutiere über die gründe gegen Veganismus/Vegetarismus :Y:"

Du sagst, du denkst nicht über deinen Konsum nach. Damit haste ja alles gesagt. Das für einen Dikussionsbeitrag zu halten, zeugt von häufiigem Fehlen in der Schule


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 17:55
@CrvenaZvezda
Das gastric sammelt Beeren im Wald, sie ist keine typische Veganerin und isst nur Abfälle, also Obst was von den Bäumen fällt und Sachen die der Discounter wegscheißt, sind ihre Beute! :D

@gastric
Ich kann auch so schnabulieren, muss dem Bären ja nicht mitten in der Prerie meinen Fang präsentieren, dazu baut man dann Baumhäuser etc. :P:


melden
CrvenaZvezda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 17:55
@gastric

Mal abgesehen davon, dass du durch den Wald rennst und Futter suchst....
Das könntest du durchgehen, Winter Frühling, herbst, Sommer machen? auch in schlechten Jahren? Wenn du wüsstest, du kannst nicht einfach nach hause und dir was kaufen/kochen?

Dürfte schwer werden.

@xKrakex
Was hat das Kosovo und Metohien damit zu tun? Und was ist daran dumm?


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 17:56
Leute, ihr redet so viel Mist, echt. Als ob ich vegetarisch essen würde, um nicht zu sterben. :D Ich habe keinerlei Angst vorm Tod und ich weiß, dass er uns alle kriegt, insofern möchte ich meine Zeit auf Erden maximal ausnutzen. Ich will essen, womit ich mich gut fühle. Wenn das für mich bedeutet, wenig tierische Produkte zu essen, so sei mir das gegönnt. Wenn es für manche hier heißt, alles in Massen statt in Maßen zu fressen, bitteschön! Muss doch jeder selbst mit leben können, was er tut. Ich mag meine Mitmenschen (bis auf einige Ausnahmen) :), ich mag Tiere, ich mag die Umwelt und verdammt, ich mag mich. Und wenn mir vegetarisches Essen hilft, dass ich mich gut fühle, dass ich nicht so ein Speckhörnchen bin, wie mancher Fleischfresser und dass ich mit meiner Lebenseinstellung voll und ganz mit mir im Reinen bin- so what? Ich will keinen überzeugen, so zu leben, wie ich, ich will nur für meinen Lifestyle nicht belächelt werden. Und wie hier schon irgendwer schrieb, ja ich fühle mich damit, "jung", "hip" und "in". :D Und wenn mir das Spaß macht, dann lasst mich doch.


melden
xKrakex
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 17:56
@CrvenaZvezda
Dein Wildnisgeschwafel ist dumm.


melden
CosmicQueen
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 17:57
@CrvenaZvezda
Da verkennst du das gastric, sie sammelt den Kram und macht es in Einmachgläser ein. Bei ihr in der Wohung steht alles voller Einmachgläser und somit hat sie das ganze Jahr über Futter.


melden
25h.nox
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 17:58
xKrakex schrieb:Aber dies anzuführen um so zu tun, als gäbe es keine allgemein großenteils anerkannte moralische Hirarchisierung von Handlungen, ist Nonsense.
wie das fleisch essen völlig okay ist?

ich habe auf verdrehte moral geantwortet, nicht auf was völlig normales


melden
Anzeige
xKrakex
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

23.02.2013 um 17:58
@KarlDerKäfer
"Leute, ihr redet so viel Mist, echt. Als ob ich vegetarisch essen würde, um nicht zu sterben. :D Ich habe
keinerlei Angst vorm Tod und ich weiß, dass er uns alle kriegt, insofern möchte ich meine Zeit auf Erden maximal ausnutzen. Ich will essen, womit ich mich gut fühle. Wenn das für mich bedeutet, wenig tierische Produkte zu essen, so sei mir das gegönnt. Wenn es für manche hier heißt, alles in Massen statt in Maßen zu fressen, bitteschön! Muss doch jeder selbst mit leben können, was er tut. Ich mag meine Mitmenschen (bis auf einige Ausnahmen) :) , ich mag Tiere, ich mag die Umwelt und
verdammt, ich mag mich. Und wenn mir vegetarisches Essen hilft, dass ich mich gut fühle, dass ich nicht so ein Speckhörnchen bin, wie mancher Fleischfresser und dass ich mit meiner Lebenseinstellung voll und ganz mit mir im Reinen bin- so what? Ich will keinen überzeugen, so zu leben, wie ich, ich will nur für meinen Lifestyle nicht belächelt werden. Und wie hier schon irgendwer schrieb, ja ich fühle mich damit, "jung", "hip" und "in". :D Und wenn mir das Spaß macht, dann lasst mich doch."

Hahaaaa, du machst einen Denkfehler:
wenn du zB auf einer einsamen Insel mit einem Einhorn und einem Bären leben musst, und ihr habt nur noch drei Dosen Thunfisch, dann nützt dir das alles auch nichts, weil der Bär nämlich weiß. "Es gibt keine absolute Moral und Bio is voll doof!" DENK DA MAL DRÜBER NACH!!!


melden
106 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
seltsamer Traum..26 Beiträge
Anzeigen ausblenden