weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

7.721 Beiträge, Schlüsselwörter: Massentierhaltung, Veganismus, Fleischkonsum

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

26.02.2013 um 10:08
@gastric

Ich denke schon, dass, je besser das vegane sortiment wird und je mehr leute reich genug sind um eben darüber nachzudenken zu spenden oder eben nicht nur auf ihr überleben fokussiert sind, uso mehr leute werden sich entscheiden vegetarisch oder vegan zu leben oder wenigstens sich bessere haltungsbedingungen einsetzen.

das steckt noch in den Kinderschuhen weil es an sich sowas wie eine veggie kultur nur in nordamerika und europa gibt, aber es könnte sich so entwickeln.


melden
Anzeige
brummdilda
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

26.02.2013 um 10:08
@gastric
Nene, Scheiße gehört nicht in die Nahrungspyramide. Daraus wird in der Zukunft Strom hergestellt.
Dann wäre es besser, wenn Fleisch synthetisch hergestellt wird.


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

26.02.2013 um 10:10
@Shionoro
Shionoro schrieb:und je mehr leute reich genug sind
Leider stagniert aber die Zahl der "reichen". Auf lange Sicht
wird da dann auch immer weniger Geld kommen.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

26.02.2013 um 10:11
@der-Ferengi

das sehe ich nicht so.
In Asien werden die Leute immer reicher, china wird ein gigantischer markt, die mittelschicht dort wächst schnell, und langfristig gesehen könnte auch afrika dazukommen.

Es wird immer arm und reich geben, aber möglicherweise werden arme reich genug sein.


melden
DieSache
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

26.02.2013 um 10:15
Der Widerspruch dieser Diskussion liegt genau in diesem Verständniss des Massenkonsums.

Wir verbrauchen heute mehr als und gut täte, als es gut ist für Mensch und Tier, wir haben keinen Bezug mehr dazu wie wir uns ernähren, weil ja im Supermark all das ausgeblendet ist, was die Gewinnung und Produktion unserer täglichen Lebensmittel betrifft, wir Industrienationen leben in einem Überfluss, was wir nicht "aufbrauchen" landet auf dem Müll, oder wird in der Lebensmittelindusitrie "restverwertet" (Produktion von nur Hühneschlegel z.B.), der Rest vom Tier landet entweder im Ausland, sprich einem anderen Markt, oder als Wurst.

Organisationen wie z.B. Foodwatch machen das deutlich, woran unser Umgang mit Lebensmitteln "krankt".

Wir kritisieren häufig unreflektiert unseres eigenen Verbraucherverhaltens, das was die Industrie uns so ermöglich an zu unbedachtem Umgang mit unserem täglichen Essen, weil wir mit diesem Verhalten aufgewachsen sind und darauf konditioniert sind, Alles immer und überall zur Verfügung zu haben, es entsteht eine Ambivalenz zwischen Konsum und den Folgen, da wir nichtmehr selbst schlachten, würden wir dies noch tun und gäbe es diese Massenproduktion nicht, würden wir auch einen anderen Umgang mit den Tiern pflegen von denen wir uns ernähren. Aber wie vieles ist auch dieser Teil aus dem modernen Leben outgesurct, viele der jungen Menschen wissen ja nichtmal wie die Chickenwings und Burger vormals aussahen, dass dieses Fleisch irgendwann mal am Leben war und wie mit diesem Leben umgegangen wird, es findet kein bewusster Umgang mehr statt, weil wir im Normalfall nicht hinterfrage wo das nun herkommt, was auf dem Teller landet.

Ausserdem haben wir wirklich einen Umgang kultiviert der kurz und kanpp als Ex und Hop bezeichnet werden kann, sieht man auch schön bei anderen Güter die wir so "verbrauchen". Nachhaltigkeit ist bei vielen nichtmehr im Bewusstsein...


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

26.02.2013 um 10:16
@Shionoro
Problem ist allerdings, in ca. 50 Jahren soll sich die
Erdbevölkerung verdoppelt habe. Dann muß Nah-
rung für ~14 Mrd. Menschen vorhanden sein.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

26.02.2013 um 10:18
@der-Ferengi

ich bin da ja skeptisch ob es wirklich so kommt.

Fakt ist, dass wir die Erdbevölkerung gering halten sollen, aber ich denke ebvor sich das ganze über 10 milliarden bewegt werden das wohl oder übel hungersnöte und krieg für un erledigen.

Nicht hier, aber in arabien, afrika und möglicherweise asien.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

26.02.2013 um 10:19
@Shionoro
Shionoro schrieb:In Asien werden die Leute immer reicher, china wird ein gigantischer markt,
Das problem an china ist nur, dass sie ihren wohlstand durch den konsum von fleisch nach aussen tragen. Allgemein gilt gutes und viel essen dort als ein zeichen für wohlstand. MIttlerweile haben die dort auch bereits die selben gesundheitlichen probleme, wie wir hier.

@brummdilda
Was gehört schon in die nahrungspyramide. Scheiße ist ansich kein abfall. Da sind noch gute mineralstoffe und vitamine drin zudem eiweiße und fette. Das ganze aufbereitet wäre für mich kein problem. An meinem essen kleben immerhin auch kackreste.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

26.02.2013 um 10:19
@gastric
ja für eine versorgung von 5000 leuten, bräuchte es auf jeden fall mehr menschen , welche ihre lebenszeit ,in eine hofbewirtschaftung und landwirtschaft stecken und dann hoffentlich auch anständig für die harte arbeit entlohnt werden.

eigentlich finde ich den beruf des land/viehwirt, sehr ehrenhaft und wichtig, wenn er gut ausgeführt wird. das problem ist aber der preisdruck, dem ein bauer im normalfall ausgesetzt ist...und somit seinen handlungsspielraum in der haltung /bewirtschaftung, einschränkt.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

26.02.2013 um 10:20
@gastric
aber Kackreste von Fleischfressern?


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

26.02.2013 um 10:21
@gastric

das is richtig, ich meinte nur, dass da eben das potential vorhanden wäre wenn sich dort eine vegane bewegung entwickelt.
Bis das passiert vergeht aber sicherlich noch sehr viel zeit, dort ist kulturell gesehen das noch ein bisschen vertrackter als bei uns.

Wie in Japan auch, bis die auf Fisch verzichten muss noch viel zeit ins land gehen.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

26.02.2013 um 10:23
ich hab mal ne frage an die veganen vertreter/innen hier.

wie ich heut morgen gelesen hab, wird empfohlen, bei veganer ernährung zusätzlich b12 vit.,dem körper zuzuführen.

welche stoffe führt ihr euch künstl. zu? wie werden diese hergestellt?


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

26.02.2013 um 10:27
@mae_thoranee
gastric isst ungewaschenes Obst, Gemüse, in der Erde, dem "Dreck", ist ja B12


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

26.02.2013 um 10:27
@Tussinelda
OK warst schneller :D


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

26.02.2013 um 10:32
@Tussinelda
Where is the prob? Man isst ja auch mit wonne insektenspucke, geronnene milch, vergorenes altes kraut und und und. Ist ansich nur eine reine kopfsache. Ist wie mit fleisch bei einigen: Stellt man ihnen hund vor die nase, dann entwickelt sich ein ekel. Stellt man ihnen annonymes fleisch vor die nase, dann wird es gegesen und es schmeckt. Zumindest solange, bis man erfährt, dass es hund ist.

Wenn du nicht weißt, was es vorher war, könnte es dir also durchaus schmecken. Oder eben auch nicht.
Tussinelda schrieb:gastric isst ungewaschenes Obst, Gemüse, in der Erde, dem "Dreck", ist ja B12
Es geht nichts über eine möhre, die frisch aus der erde gezogen wurde :lv:


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

26.02.2013 um 10:34
mal eine Frage: wie bekomme ich die Kerne aus dem Granatapfel, OHNE mich, die Küche und alles im Umkreis von 5 Metern einzusauen? Gibts da einen Trick?


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

26.02.2013 um 10:34
@gastric
gastric schrieb:insektenspucke
Du erinnerst mich gerade daran, was ich nachher
beim Einkauf nicht vergessen darf :D


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

26.02.2013 um 10:35
@gastric
Propolis ist ja auch so etwas und das nehme ich häufig zu mir oder benutze es


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

26.02.2013 um 10:38
@Tussinelda
Tussinelda schrieb:wie bekomme ich die Kerne aus dem Granatapfel


melden
Anzeige

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

26.02.2013 um 10:44
@Tussinelda
@der-Ferengi

ich habe sogar einen Granatapfelentkerner hier, das ist so ne Art Gitter wo man den Granatapfel drauflegt und dann mit der Hand draufklopft. Funktioniert auch gut.


melden
296 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden