Menschen Wissenschaft Politik Mystery Kriminalfälle Spiritualität Verschwörungen Technologie Ufologie Natur Umfragen Unterhaltung
weitere Rubriken
PhilosophieTräumeOrteEsoterikLiteraturAstronomieHelpdeskGruppenSpieleGamingFilmeMusikClashVerbesserungenAllmysteryWillkommenEnglishGelöscht
Diskussions-Übersichten
BesuchtTeilgenommenAlleNeueGeschlossenLesenswertSchlüsselwörter
Schiebe oft benutzte Tabs in die Navigationsleiste (zurücksetzen).

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

7.721 Beiträge, Schlüsselwörter: Massentierhaltung, Veganismus, Fleischkonsum

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

14.07.2013 um 11:09
nein,meine blättchen sind vegan
Brot ist normalerweise nicht vegant
ich ess kaum brot
Tajna schrieb:Du hast die Frage nicht beantwortet, wie du es unterwegs und im Urlaub machst?
was soll ich da machen,wie meinst du das?


melden
Anzeige

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

14.07.2013 um 11:15
Wie sichert man im Urlaub eine rein vegane Ernährung und Versorgung?

Ich fürchte da muss mann dann schon zum Selbstversorger werden, Ferienwohnung mieten, selbst einkaufen und kochen, eigenes Bettzeug mitbringen.

Tier/ Nebenerzeugnisse / Produkte die an Tieren getestet wurden oder überhaupt nur existieren weil mal irgendwann... und so weiter...
Kann man denn überhaupt von sich sagen "Ja, wegen mir muss kein einziges Tier auf der Welt leiden" ? Ehrlich gesagt kann ich mir das nicht vorstellen. Nicht bei dem Lebensstandard den der Durchschnittseuropäer für sich beansprucht.


Aber wenn es "nur" um die rein vegane Ernährung geht ist es natürlich sicher zu schaffen alles tierische zu vermeiden


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

14.07.2013 um 11:15
und es gibt trotzdem genug veganes brot, auch kosmetika usw..man muss sich nur informieren :)


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

14.07.2013 um 11:16
@fairy-tale

Ich meine, wie du deine vegane Ernährung organisieren würdest, wenn du mal in einem Hotel übernachten müsstest, wo du nicht selbst kochen kannst?

Oder, ob man bei Einhaltung einer veganen Ernährung in Länder reisen kann, wo im Umkreis von 100 km nur ein Bioladen ist, wenn es überhaupt welche gibt.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

14.07.2013 um 11:18
Ich bin kein Veganer, "nur" Vegetarier. Ich bin es lange und ich bin es gern.
Ich will niemand überzeugen , Vegetarier zu werden, ich weiß, daß das zwecklos ist.
Was mich stört, sind diese ständigen, unqualifizierten Angriffe und Diffamierungen von Fleischessern. Das geht hin bis zu widerlichen Obszönitäten.
Eine sachliche Diskussion zwischen Vegetariern und Nichtvegetariern hab ich noch nie gesehen, bzw. sie arten nach kurzer Zeit aus.
Tajna schrieb:ein Bioladen ist
Bioladen, heißt nicht gleich vegetarisch.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

14.07.2013 um 11:19
wenn ich in einem hotel übernachten MÜSSTE, dann würde ich so buchen,dass ich nur das frühstück dort essen muss. und da kann man doch seine wünsche äußern,was man gerne haben möchte.

ich tenderiere aber sowieso eher zu ferienhäusern oder campen. @Tajna


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

14.07.2013 um 11:21
NONsmoker schrieb:Was mich stört, sind diese ständigen, unqualifizierten Angriffe und Diffamierungen von Fleischessern. Das geht hin bis zu widerlichen Obszönitäten.
ja,das finde ich auch ganz schlimm und verstehe auch nicht,warum so viele fleischesser einen regelrechten "hass" auf veganer zu haben scheinen. und dann heißt es immer, die veganer wären so schlimm und würden immer und überall missionieren


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

14.07.2013 um 11:22
@NONsmoker

Bioladen oder auch Reformhaus, das bedeutet, dass man dort gute Auskünfte über die Inhaltsstoffe von Lebensmitteln bekommt.
Einen Laden für Veganes hab ich nocht nicht gesehen. Gibts das?


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

14.07.2013 um 11:23
@Tajna

ja, bei mir in berlin gibts das, wie es anderswo aussieht,weiß ich nicht. gibt hier auch ein sehr gutes veganes restaurant. man muss auch nicht zwangsläufig im bioladen einkaufen.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

14.07.2013 um 11:28
@Tajna
ja gibts......es gibt rein vegane Supermärkte, man kann online bestellen etc.
Aber das machen die wenigsten, die wenigsten kümmern sich richtig ums Essen, kaufen, was sie verbrauchen, verwerten alles, etc.
Ich halte es da lieber so, wie ich es von Mama gelernt habe: Obst/Gemüse einmachen, einfrieren, Saft machen etc. Selber backen, nach Jahreszeit einkaufen, heimisches, regionales, beim Laden meines Vertrauens, selbst überprüft, wie dort Tiere leben, Produkte hergestellt werden etc.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

14.07.2013 um 11:29
Tajna schrieb: Gibts das?
Da kannst du Gift drauf nehmen :D


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

14.07.2013 um 11:30
oh ok @NONsmoker


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

14.07.2013 um 11:31
Naja Veganer, Vegetarier und Omnivore schenken sich ja gegenseitig nichts.

Mir persönlich, als Allesesser, ists letztlich egal wer was (nich) isst.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

14.07.2013 um 11:32
@NONsmoker

Also ich finde Fleisch-Esser, die Veganer oder Vegetarier hassen, reichlich dumm.

Mit zunehmender Übervölkerung wird das Fleisch (aber auch Milchprodukte und Fisch) immer knapper und teurer werden.
Da sollten sich Fleisch-Esser doch über jeden Fleisch-Esser weniger freuen!


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

14.07.2013 um 11:32
Tajna schrieb:Einen Laden für Veganes hab ich nocht nicht gesehen. Gibts das?
Da kannst du Gift drauf nehmen :D
So sollte das sein


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

14.07.2013 um 11:33
ja, werden wohl demnächst auch immer mehr @NONsmoker


melden
der-Ferengi
ehemaliges Mitglied

Lesezeichen setzen

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

14.07.2013 um 11:34
Hier mal ein Link, der vegane Ernährung nicht so gut dastehen läßt.
http://www.livingathome.de/kueche/vegane-ernaehrung-60231.html

Auffallend ist, das der Beitrag zwar neutral geschrieben ist und auch
Lösungsvorschläge bietet, aber dem „gesunden“ Anteil des Beitrags
gerade mal zwei Absätze gewidmet wird und der überwiegende Teil
dem „Ungesunden“.
Viele Veganer mögen sich ja auch mit den Mengen un Inhaltsstoffen
der verschiedenen Labensmittel auszukennen, doch was vollkommen
in den Hintergrund gedrängt wird, wie geht der Körper damit um, wie
verarbeitet er die Lebensmittel?
Da kann man z.B. ein Lebensmittel essen mit einem hohen VitaminD
Anteil, der Körper das Vitamin aber nicht optimal aus dem Lebensmit-
tel lösen kann. Da ist man dann im Glauben, man hat sein VitaminD
Depot aufgefüllt, leidet aber im Laufe der Zeit an VitaminD-Mangel und
kann es sich nicht erklären.
... Sogar in Kochbüchern für Veganer finden sich häufig Hinweise zum Vitaminmangel. Denn manche lebensnotwendigen Stoffe kommen entweder ausschließlich in tierischen Produkten vor oder können nur aus dieser Quelle von unserem Körper optimal aufgenommen und verwertet werden.
Hier einige weitere Auszüge aus dem Link:
... Vitamin B12
Dieses Vitamin ist für verschiedene Prozesse im Körper sehr wichtig: Zellteilung, Bildung von roten Blutkörperchen sowie Stoffwechsel [insbesondere bei Schwangeren, für ihr werdendes Kind wichtig]. Ein Mangel an Vitamin B12 äußert sich zum Beispiel durch dauerhafte Müdigkeit, Konzentrationsschwäche,  ständiger Nervosität oder Depressionen.
Das Problem: Unser Körper kann Vitamin B12 nicht selber herstellen, und es kommt ausschließlich in tierischen Lebensmitteln wie Fleisch, Fisch oder Eiern vor. Auch fermentierte pflanzliche Lebensmittel oder Algen können zwar eine Form des Vitamin B12 enthalten, diese ist jedoch für uns nicht verwertbar. …

… Kalzium
Milch und Milchprodukte wie Käse oder Joghurt sind hierzulande die Hauptquelle für den Mineralstoff Kalzium. Besonders für das Wachstum der Knochen [also ebenfalls ein wichtiges Lebensmittel für unsere Kleinen] und damit zur Vorbeugung von Osteoporose ist Kalzium sehr wichtig. Der tägliche Bedarf an Kalzium ist recht hoch: Erwachsene brauchen rund 1000 Milligramm pro Tag, Jugendliche 1200 Milligramm.
Das Problem: Milchprodukte liefern den idealen Cocktail mit viel Kalzium und der perfekten Zusammensetzung, damit der Körper diesen Mineralstoff aufnehmen kann. Milchprodukte haben außerdem oft besonders viel Kalzium zu bieten: Emmentaler Käse beispielsweise bringt pro 100 Gramm 1000 Milligramm Kalzium mit. Pflanzliche Produkte enthalten zwar auch Kalzium, aber in geringeren Mengen  und in schlechter verwertbarer Zusammensetzung. ...

… Generell haben Frauen oft einen Eisenmangel. Bei Untersuchungen hatten fast die Hälfte der Vegannerinnen einen handfesten Mangel. Das Problem liegt darin, dass Eisen in pflanzlichen Nahrungsmittel zwar häufig in großen Mengen enthalten ist, vom Körper aber deutlich schlechter aufgenommen werden kann als das Eisen aus tierischen Produkten. Daher sollten Veganerinnen ihre Blutwerte regelmäßig kontrollieren lassen, ...
(Unterstreichungen und eckige Klammern von mir)


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

14.07.2013 um 11:37
der-Ferengi schrieb:Konzentrationsschwäche, ständiger Nervosität oder Depressionen
das ist aber so allgemein,dass es alle möglichen ursachen haben kann.


melden

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

14.07.2013 um 11:39
Bei uns gibt einen Veganmarkt -Kim Wonderland-, der war sogar im Fernsehen.
Schräge Leute mit Tattoos, aber alle in Ordnung. Sie (Kim) ist für ihre veganen Torten bekannt.
Da kaufe ich vor Ort ein, auch wenn alles vegan ist, was es bei mir nicht brauchte.
Dann bestelle ich mir auf Vorrat meine Sachen im Internet.


melden
Anzeige

Gründe für oder gegen Veganismus/Vegetarismus

14.07.2013 um 11:40
es gibt auch den onlineshop vegan wonderland und bei uns das veganz @NONsmoker

sieht ja cool aus :D


melden
221 Mitglieder anwesend
Konto erstellen
Allmystery Newsletter
Alle zwei Wochen
die beliebtesten
Diskussionen per E-Mail.

Themenverwandt
Anzeigen ausblenden